Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Die All-in-one Lernapp:

  • Karteikarten
  • NotizenNotes
  • ErklärungenExplanations
  • Lernpläne
  • Übungen
App nutzen

Pariser Vertrag

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
Pariser Vertrag

Der Pariser Vertrag ist ein internationales Vertragswerk zwischen der Bundesrepublik Deutschland und ihren westlichen Alliierten. Der Vertrag wurde im Jahr 1955 unterschrieben, und trat auch im gleichen Jahr in Kraft. In diesem Artikel erklären wir dir, wieso der Pariser Vertrag für Deutschland so wichtig war.

Pariser Vertrag - Vorgeschichte

Nach dem zweiten Weltkrieg war Deutschland von den alliierten Besatzungsmächten besetzt. Durch ihre Konflikte und dem Beginn des Kalten Krieges wurde Deutschland daraufhin in zwei Länder geteilt. Auf der einen Seite entstand in Westdeutschland die Bundesrepublik Deutschland, auf der anderen in Ostdeutschland die DDR. Die Bundesrepublik war aber weiterhin unter der Kontrolle der Alliierten Hohen Kommission und hatte keine eigenständige Souveränität. Das sollte sich mit dem Pariser Vertrag ändern.

Pariser Vertrag - Deutsche Souveränität

Durch die Pariser Verträge sollte die Bundesrepublik Deutschland wieder ihre Souveränität erhalten. Diese war aber weiterhin eingeschränkt. Zwar wurde die Alliierte Hohe Kommission als oberstes Verwaltungsorgan der westlichen Besatzungsmächte aufgelöst und der Besatzungsstatus offiziell aufgehoben. Trotzdem behielten sich die Alliierten einige Rechte vor, die die Souveränität weiterhin einschränkten. Unter anderem durften die Alliierten weiterhin nach eigenem ermessen Truppen in der Bundesrepublik aufstellen. Trotzdem war dies ein wichtiger Schritt für Deutschland, die ihre innen- und außenpolitischen Angelegenheiten erstmals wieder selbstständig kontrollieren konnten.

Pariser Vertrag - Beitritt zur WEU und NATO

Sowohl Italien als auch Deutschland traten dem Brüsseler Pakt bei, der so zur Westeuropäischen Union wurde. Die WEU war ein Pakt für gegenseitige militärische Hilfeleistung und schuf ein System für die Rüstungskontrolle der Länder. Dadurch durfte die Bundesrepublik Deutschland wieder eine eigene Armee aufbauen. Außerdem wurde Deutschland auch als komplett gleichberechtigter Staat in die NATO aufgenommen. Die neuen deutschen Streitkräfte wurden somit dem NATO-Oberkommando unterstellt. Auch hier mussten einige Kompromisse geschlossen werden. Der deutsche Kanzler Adenauer versicherte, dass keine Atomwaffen hergestellt werden würden. Dafür mussten die Alliierten eines ihrer Vorbehaltsrechte aufgeben und stattdessen ihre Truppen in Deutschland nach NATO-Statuten platzieren.

Pariser Vertrag - Deutsch-Französisches Abkommen

Auch wurde eine Vereinbarung nur zwischen Frankreich und Deutschland geschlossen. In diesem Abkommen einigten sich die Länder darauf, die Saarland-Frage ein für alle mal zu klären. Es wurde beschlossen, eine Volksabstimmung zu halten. In dieser entschied die Bevölkerung, sich wieder der Bundesrepublik anzuschließen. Auch wurden Abkommen bezüglich Wirtschafts- und Rüstungskooperationen geschlossen.

Pariser Vertrag - Ratifizierung

Am 27. Februar 1955 wurden die Pariser Verträge schließlich im Bundestag angenommen. Die SPD stimmte dagegen, da sie der Meinung war, man sollte erst die Angebote der Sowjetunion auf eine mögliche Wiedervereinigung Deutschlands erproben. Trotzdem wurden die Verträge durchgebracht und unterzeichnet, und traten am 5. Mai 1955 in Kraft. Die Sowjetunion reagierte mit der Gründung einer eigenen Militär- und Wirtschaftsallianz mit den osteuropäischen Ländern Albanien, Bulgarien, die DDR, Polen, Rumänien und der Tschechoslowakei, dem Warschauer Pakt.

Pariser Vertrag - Zusammenfassung

Mit dem Inkrafttreten der Pariser Verträge wurde die Bundesrepublik Deutschland zum größten Teil wieder souverän, nachdem das Land seit der Gründung 1949 von den Westalliierten besetzt war. Der Besatzungsstatus wurde offiziell beendet und die Alliierte Hohe Kommission aufgelöst. Durch die Pariser Verträge wurde Deutschland in die WEU und als vollwertiges Mitglied in die NATO aufgenommen. Innenpolitisch waren die Verträge aber höchst umstritten, da vor allem die SPD argumentierte, dass dadurch die Wiedervereinigung Deutschland unmöglich gemacht werden würde, und man erst die Angebote der Sowjetunion ausloten sollte.

Pariser Vertrag - Extra Fact

Auch wenn Deutschland ab den Pariser Verträgen weitestgehend souverän agierte, hatten die Alliierten noch weitere Vorbehaltsrechte. „Im Hinblick auf die internationale Lage, die bisher die Wiedervereinigung Deutschlands und den Abschluss eines Friedensvertrags verhindert hat, behalten die Drei Mächte die bisher von ihnen ausgeübten oder innegehabten Rechte und Verantwortlichkeiten in Bezug auf Berlin und auf Deutschland als Ganzes einschließlich der Wiedervereinigung Deutschlands und einer friedensvertraglichen Regelung.“ Dieses Recht sollte noch bis zur Wiedervereinigung 1990 bestanden bleiben.

60%

der Nutzer schaffen das Pariser Vertrag Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Gerade angemeldet?

Ja
Nein, aber ich werde es gleich tun

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.