Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Die All-in-one Lernapp:

  • Karteikarten
  • NotizenNotes
  • ErklärungenExplanations
  • Lernpläne
  • Übungen
App nutzen

Geschichtswissenschaft Methoden

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden

Want to get better grades?

Nope, I’m not ready yet

Get free, full access to:

  • Flashcards
  • Notes
  • Explanations
  • Study Planner
  • Textbook solutions
Geschichtswissenschaft Methoden

Wenn du in den Geschichtswissenschaften arbeiten möchtest oder eine Recherche zu einem Artikel oder einer Hausarbeit anfertigen musst, ist es gut, wenn du mit den Methoden vertraut bist. In diesem Artikel geben wir dir einen ersten Überblick, welche Methoden dabei besonders wichtig sind.

Am Ende hast du einen guten Überblick und kannst dein Wissen mit Hilfe unserer weiteren Artikel weiter vertiefen – so wirst du zum echten Recherche-Profi!

Was ist sind Geschichtswissenschaftliche Methoden?

Die Geschichtswissenschaften bestehen aus der methodischen Erforschung und Rekonstruktion von Geschehnissen und Aspekten der Menschheitsgeschichte. Dabei bildet das Zentrum der Geschichtswissenschaftlichen Arbeit das kritische Analysieren und Interpretieren von Quellen.

Wichtig in der Geschichte ist, die unterschiedlichen Blickwinkel und Perspektiven zu betrachten, um ein möglichst objektives Bild zu erhalten.

Die “Quellenlage” bezeichnet übrigens die Verfügbarkeit von Quellen zu einem bestimmten Thema. Dabei wird auch beschrieben, ob es sich im Primär- oder Sekundärquellen handelt und in welchem Format die Quellen vorliegen (z. B. Sachquellen, Textquellen oder Filmdokumente)

Disziplinen in der Geschichtswissenschaft, die sich mit bestimmten Formen von Quellen beschäftigen, sind zum Beispiel:

  • die Heraldik (Wappenkunde)
  • die Realienkunde (Gegenstände als Quellen)
  • die Diplomatik (Urkunden als Quellen)
  • die Genealogie (Ahnenforschung)

Es gibt aber viele weitere sogenannte “Hilfswissenschaften”, die dazu dienen, Quellen sinnvoll einzuordnen und das historische Verständnis durch ihre Betrachtung zu vertiefen.

Was sind historische Quellen?

Im Prinzip kann alles eine Quelle sein: Texte, Gegenstände oder Tatsachenberichte von Augenzeugen. Aber auch Gegenstände können Quellen sein! Eben alles, aus dem eine Erkenntnis zum Geschehen in der Vergangenheit gewonnen werden kann. Grundsätzlich sind die wichtigsten Quellenformen daher: Sachquellen, Bildquellen und Textquellen.

Innerhalb der Geschichtswissenschaften werden wiederum verschiedene Formen von Quellen unterschieden. Primärquelle und Sekundärquelle sind dabei die zentralen Begriffe, die du dir merken musst.

Primärquelle

Primärquellen sind alle Quellen die direkt vorliegen. Du findest sie in Archiven oder in Museen.Als Beispiel: Eine Höhlenmalerei an der Wand ist eine Primärquelle – ein Foto von dieser Malerei wiederum ist es nicht.

Sekundärquelle

Viele Antike oder auch mittelalterliche Schriften sind mit der Zeit verloren gegangen. Bis heute sind nur noch Zitate oder Bemerkungen zu den verlorenen Texten vorhanden. Diese Passagen und Interpretationen sind dann in Sekundärquellen enthalten.

Immer wenn du ein Geschichtsbuch aufschlägst, um darin zu recherchieren, arbeitest du also mit Sekundärquellen. Das Buch ist nämlich eine Zusammenstellung, oder eine Abschrift verschiedener Primärquellen, meist mit Kommentar durch den Autor.

Quellenanalyse

Die Arbeit mit Quellen, im Besonderen die Quellenanalyse, ist ein wichtiger Teil des Geschichtsunterrichts und in den Geschichtswissenschaften. Die Quellenanalyse besteht aus drei Teilen:

  1. Der Beschreibung

  2. Die Einordnung

  3. Die Beurteilung (manchmal auch Quellenkritik genannt)

Im Unterricht wirst du dich wahrscheinlich am häufigsten mit Textquellen oder Bildquellen beschäftigen.

Für die Quellenanalyse ist auch deine Fragestellung wichtig. Denn die Forschungsfrage leitet deine abschließende Quellenkritik und hilft dir deine Beobachtungen in den historischen Kontext einzusortieren.

Recherchemethoden

Auch wenn das Internet nahezu unerschöpfliche Ressourcen und Informationen zur Verfügung stellt, ist es nicht immer der beste Startpunkt für die Geschichtswissenschaftliche Recherche.

Oft macht es Sinn einem Archiv oder einer Bibliothek einen Besuch abzustatten. Denn wie du im Abschnitt oben schon gelernt hast, sind besonders Primärquellen wertvoll für das Geschichtswissenschaftliche Arbeiten.

Ein anderer Tipp ist die Recherche in Online-Katalogen von Bibliotheken und Archiven. Hier kannst du von zu Hause heraus suchen, ob die Quellen, die du suchst, auch vor Ort auch verfügbar sind.

Literaturverzeichnis

Wie jeder gute Wissenschaftler wirst du deine Erkenntnisse und Entdeckungen nach deiner Quellenanalyse schriftlich festhalten wollen. Weiterhin stützt du dich bei deiner Ausarbeitung wahrscheinlich auf verschiedene Quellen, Sachbücher oder Dissertationen. Damit Leser deiner Arbeit nachvollziehen können, wo du all diese Informationen gesammelt hast, ist es wichtig ein korrektes Literaturverzeichnis zu erstellen.

Im Literaturverzeichnis gibst du deine Primär- und Sekundärquellen getrennt an.Wichtig dabei sind Eckdaten wie: Autor, Titel der Publikation, Erscheinungsjahr und URL.

Genaue Angaben, welche Eckdaten nötig sind, werden aber für jeden Zitierstil unterschiedlich festgelegt.

Geschichtswissenschaftliche Methoden – Das Wichtigste

  • Methoden der Geschichtswissenschaften dienen der Erforschung und Rekonstruktion der Menschheitsgeschichte.

  • Eine Zentrale Methode ist die Analyse und Interpretation von Quellen.

  • Es wird zwischen Primär Quellen und Sekundär Quellen unterschieden

  • Die Quellenanalyse besteht immer aus 3 Schritten:

    • Beschreibung, Einordnung, Bewertung

Finales Geschichtswissenschaft Methoden Quiz

Frage

Welche Art von Quellen gibt es?

Antwort anzeigen

Antwort

Es gibt verschiedene Arten von Quellen. Insgesamt lassen sich diese in die drei Typen Sach-, Text- und Bildquelle unterteilen. Zu einer Sachquelle gehören jegliche Arten von Gegenständen zum Beispiel kann dies eine alte DM Münze sein. Eine Textquelle lässt sich wiederum in eine Primär- und Sekundärquelle unterteilen. Eine Primärquelle ist eine von einem Zeitzeugen verfasster Text. Eine Sekundärquelle hingegen ist vielmehr eine Darstellung von historischen Ereignissen, Prozessen und Entwicklungen und eine Auswertung einer Primärquelle. Von einer Bildquelle spricht man, wenn es sich um eine alte Zeichnung, ein altes Foto oder Video handelt.

Frage anzeigen

Frage

Was ist Quellenarbeit?

Antwort anzeigen

Antwort

Bei Quellenarbeit geht es darum sich im Bezug auf eine geschichtliche Fragestellung mit unterschiedlichen Quellen auseinanderzusetzen, um sich später eine fundierte Meinung zu einem Thema bilden zu können. Quellenarbeit ist für wissenschaftliche Studien notwendig und eine kritische Auseinandersetzung mit Quellen ebenso erforderlich.

Frage anzeigen

Frage

Wie ist eine Quelle aufgebaut?

Antwort anzeigen

Antwort

Quellen sind immer unterschiedlich aufgebaut. Dies ist auch stark abhängig vom Quellentyp. Während man bei einer Bildquelle oft die Komposition der Bildelemente untersucht, sind es bei einer Textquelle vielmehr die Kernaussagen des Autors die es zu analysieren gilt.

Frage anzeigen

Frage

Was ist eine Quelle im Geschichtsunterricht?

Antwort anzeigen

Antwort

Als Quelle versteht man alle Texte, Gegenstände oder Tatsachen aus denen Kenntnis der Vergangenheit gewonnen werden kann. 

Frage anzeigen

Frage

Was ist eine Überrestquelle?

Antwort anzeigen

Antwort

Eine Überrestquelle ist eine Quelle die der Nachwelt versehentlich überliefert wurde. Sie hat daher keine beabsichtigte Wirkung auf die Nachwelt. Beispiele einer Überrestquelle sind Sitten, Bräuche oder Sprachgebrauch. Außerdem zählt man Akten und Urkunden zu den Überrestquellen, da sie lediglich aus dem Bedürfnis der jeweiligen Gegenwart entstanden sind.  

Frage anzeigen

Frage

Was ist eine Traditionsquelle?

Antwort anzeigen

Antwort

Eine Traditionsquelle soll eine bestimmte Wirkung auf die Nachwelt haben und diese in gewisser Form beeinflussen. Zu Traditionsquellen zählen Mythen und Sagen, sowie Biografien, Annalen und Chroniken.

Frage anzeigen

Frage

Was versteht man unter Quellenkritik?

Antwort anzeigen

Antwort

Unter Quellenkritik versteht man im wesentlichen zwei Aspekte.

1. Die Überprüfung einer Quelle auf dessen Echtheit, indem die Entstehungszeit und der -Ort abgeglichen werden, sowie der Inhalt.

2. Infragestellen des Inhalts: eine kritische Auseinandersetzung mit den Thesen des Autors 

Frage anzeigen

Frage

Was ist eine Primärquelle?

Antwort anzeigen

Antwort

Im Fach Geschichte spricht man von einer Primärquelle, wenn es sich um eine Quelle eines Zeitzeugen handelt. Dieser war akut und direkt von dem Geschehnis betroffen. Die Informationen die du dieser Quelle entnehmen kannst, sind also aus „erster Hand“.

Frage anzeigen

Frage

Was ist eine Sekundärquelle?

Antwort anzeigen

Antwort

Bei einer Sekundärquelle bezieht sich der Autor auf die Aussagen einer Primärquell bzw. anderer Quellen. Der Historiker blickt im Gegensatz zum Autor der Primärquelle mit Abstand auf die Ereignisse und Entwicklungen. 

Frage anzeigen

Frage

Was ist ein Beispiel für eine Bildquelle?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Schwarz-weiß Fotos von Oma 
  • Karikatur aus alter Zeitung 
  • uvm. …
Frage anzeigen

Frage

Was ist ein Beispiel einer Sachquelle?

Antwort anzeigen

Antwort

  • alte Münzen 
  • alte Briefmarken 
  • ägyptischen Pyramiden 
  • uvm. …
Frage anzeigen

Frage

In welche Quellenarten lassen sich Textquellen unterteilen?

Antwort anzeigen

Antwort

Textquellen lassen sich in  Primär- und Sekundärquelle unterteilen. 

Frage anzeigen

Frage

Bei welcher Quellenart ist die Quelle nur „versehentlich“ überliefert und hat keinen beabsichtigten Zweck auf die Nachwel?

Antwort anzeigen

Antwort

Überrestquelle 

Frage anzeigen

Frage

Was ist Quellenarbeit?

Antwort anzeigen

Antwort

Quellenarbeit ist die Auseinandersetzung mit Quellen zum Zuge der Beantwortung einer historischen Fragestellung. Es geht darum, sich auf Basis verschiedener Quellen eine fundierte und begründete Meinung zu einem Thema zu erstellen. 

Frage anzeigen

Frage

Warum ist es wichtig bei Quellenarbeit zu zitieren?

Antwort anzeigen

Antwort

Damit der Leser deiner Arbeit erkennen kann, welche Abschnitte deines Textes auf deinem geistigen Vermögen basieren und welche die Erkenntnisse eines anderen Autors sind.  Ansonsten wäre dies Diebstahl von geistigen Eigentum.

Frage anzeigen

Frage

Worauf solltest du bei Quellenarbeit achten um deinen Lehrer zu beeindrucken?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Zitieren
  • Anlegen eines Quellenverzeichnisses 
  • Recherche von vielen Quellen, also einem großen Pool 
  • verschiedene Quellentypen nutzen (Sach-,Text- und Bildquellen)
Frage anzeigen

Frage

Womit beginnt man bei einer Quellenanalyse?

Antwort anzeigen

Antwort

Mit dem mehrmaligen Durchlesen der Quelle, um ein Verständnis zu entwickeln.

Frage anzeigen

Frage

Welche Merkhilfe gibt es beim Schreiben deiner Einleitung?

Antwort anzeigen

Antwort

Am besten ist es du gehst nach den Buchstaben „ATTIKA“ vor um kein wichtiges Merkmal für deine Quellenanalyse zu vergessen.

Frage anzeigen

Frage

Welche Bedeutung haben die Buchstaben in “ATTIKA“?

Antwort anzeigen

Antwort

  • A: Autor 
  • T: Textsorte 
  • T: Titel/Thema 
  • I: Intention des Autors 
  • K: historischer Kontext 
  • A: Adressaten 
Frage anzeigen

Frage

Was ist der Unterschied zwischen Primär- und Sekundärquelle?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Primärquelle enthält Originalinformationen aus „erster Hand“. Die Sekundärquelle stellt die Thesen der Primärquelle dar und interpretiert diese.

Frage anzeigen

Frage

Wie schreibe ich eine Analyse?

Antwort anzeigen

Antwort

Zuerst solltest du dir den zu analysierenden Text gründlich durchlesen. Dann beginnst du mit der Einleitung deiner Quellenanalyse in der du alle wichtigen äußeren Merkmale deiner Quelle vorstellst. Danach beginnst du mit dem Hauptteil deiner Quellenanalyse, in dem du die Kernaussagen des Autors vorstellst. 

Frage anzeigen

Frage

Wie schreibe ich eine quellenkritische Einleitung?

Antwort anzeigen

Antwort

Zunächst gehst du nicht anders vor als sonst auch bei deiner Quellenanalyse. Dennoch solltest du eine quellenkritische Fragestellung entwickeln, die du im Interpretationsteil deiner Analyse beantwortest und mit quellenkritischen Argumenten untermalst.

Frage anzeigen

Frage

Wie beschreibt man eine Textquelle?

Antwort anzeigen

Antwort

Eine Textquelle kann durch die Zuordnung als Primär- oder Sekundärquelle beschrieben werden. Eine Textquelle kann durch die Zuordnung als Primär- oder Sekundärquelle beschrieben werden. Neben dieser Zuordnung kannst aber auch noch weitere Charakteristika der Quelle beschreiben. Zu diesen zählen Textart, Autor, Titel, Thema, Kontext, Intention und Adressat. 

Frage anzeigen

Frage

Wie schreibe ich eine Quelleninterpretation in Geschichte?

Antwort anzeigen

Antwort

Zuerst solltest du mit einer Quellenanalyse beginnen. Wenn du diese formuliert hast und die Quelle in ihren historischen Kontext eingeordnet hast ist es Zeit die Quelle zu interpretieren. Hierfür beginnst du einen neuen Abschnitt in dem du ein Fazit formulierst und noch einmal die groben Erkenntnisse der Analyse darstellst. Nun geht es darum die Quelle zu interpretieren, indem die Meinung des Autors kritisch beleuchtest und diese in den Kontext der Zeit einordnest. Es geht darum ein Werturteil zu formulieren und zu schauen, wie die Menschen aus damaliger Sicht das Ereignis gesehen haben müssen und wie man es heute sehen würde. 

Frage anzeigen

Frage

Was ist ein Werturteil?

Antwort anzeigen

Antwort

Ein Werturteil ist eine Beurteilung bzw. Bewertung von geschichtlichen Handlungen, historischen Ereignissen und Prozessen unter Bezug auf bestimmte Werte, Normen und Maßstäbe.

Frage anzeigen

Frage

Was ist ein Sachurteil?

Antwort anzeigen

Antwort

Bei einem Sachurteil werden die Quelle und der historische Kontext der Quelle in einen sinnvollen Zusammenhang gesetzt und auf dieser Basis beurteilt.

Frage anzeigen

Frage

Was ist der Unterschied zwischen einem Sach- und Werturteil?

Antwort anzeigen

Antwort

Bei einem Sachurteil werden die Quelle und der historische Kontext der Quelle in einen sinnvollen Zusammenhang gesetzt und auf dieser Basis beurteilt. Bei einem Werturteil hingegen wird die geschichtliche Handlung nach bestimmten Werten, Maßstäben und Normen beurteilt.

Frage anzeigen

Frage

Wie muss ich den Hauptteil einer Quellenanalyse verfassen? 

Antwort anzeigen

Antwort

Der Hauptteil muss im Konjunktiv verfasst werden, da die Quelle in diesem Teil der Quellenanalyse sinngemäß wiedergegeben werden soll. 

Frage anzeigen

Frage

Was ist eine Primärquelle?

Antwort anzeigen

Antwort

Im Fach Geschichte spricht man von einer Primärquelle, wenn es sich um eine Quelle eines Zeitzeugen handelt. Dieser war akut und direkt von dem Geschehnis betroffen. Die Informationen die du dieser Quelle entnehmen kannst, sind also aus „erster Hand“.

Frage anzeigen

Frage

Was ist eine Sekundärquelle?

Antwort anzeigen

Antwort

Als Sekundärquelle werden oft Darstellungen von historischen Ereignissen, Entwicklungen oder Prozessen bezeichnet. Diese Art von Quellen wurden oft von Historikern verfasst, die sich mit Vergangenem, also Geschichte auseinandersetzen. Bei dieser Arbeit beziehen sich die Autoren auf Primärquellen, fassen ihre Kernaussagen zusammen und interpretieren diese. Der Historiker blickt also mit zeitlichem Abstand auf ein Geschehnis in der Vergangenheit und wertet dieses nach seinen Maßstäben aus. Im Gegensatz zu Primärquellen wird so eine andere Perspektive beleuchtet.

Frage anzeigen

Frage

Was bedeutet es zu recherchieren?

Antwort anzeigen

Antwort

Zu recherchieren bedeutet Nachforschungen anzustellen.

Frage anzeigen

Frage

Welche Methoden gibt es beim Recherchieren?

Antwort anzeigen

Antwort

Es gibt zwei Methoden.

  • Die systematische und
  • die unsystematische Recherche.
Frage anzeigen

Frage

Wie heißt das unsystematische Rechercheprinzip?

Antwort anzeigen

Antwort

Das Schneeballprinzip.

Frage anzeigen

Frage

Was ist der erste Schritt in einer Recherche?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Zuerst musst du dir Gedanken über dein Vorwissen machen.
  • Notiere was dir zu dem Thema alles einfällt.
Frage anzeigen

Frage

Worauf muss man bei Internetquellen achten?

Antwort anzeigen

Antwort

Sie müssen seriös sein, deshalb ist es wichtig, einen Qualitätscheck durchzuführen.

Frage anzeigen

Frage

Woran erkenne ich, dass eine Internetquelle seriös ist?

Antwort anzeigen

Antwort

  • der Autor ist eindeutig erkennbar
  • die Fakten und Daten müssen nachprüfbar sein
  • es sollten nicht zu viele Rechtschreibfehler vorhanden sein
  • es sollten keine Verkaufsabsichten erkennbar sein
Frage anzeigen

Frage

Wie gehst du bei einer unsystematischen Recherche vor?

Antwort anzeigen

Antwort

Starte mit einer Quelle und sieh dir das Literaturverzeichnis an.

Die Literaturliste bringt dich zu weiteren Quellen. Bei diesen siehst du dir wieder die Literaturverzeichnisse an. Und so weiter.

So sammelst du eine umfangreiche Literaturliste an.

Frage anzeigen

Frage

WIe gehst du bei einer systematischen Recherche vor?

Antwort anzeigen

Antwort

Du startest mit Stichworten. Diese gibst du in Suchmaschienen, Datenbanken oder Online-Kataloge ein und findest so eine Auswahl an Literatur.

Frage anzeigen

Frage

Was sind die Vor- und Nachteile einer systematischen Recherche?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Vorteile:
    • tiefe Recherche
    • neutraler Blick auf das Ereignis
  • Nachteile:
    • zeitlich sehr intensiv
    • oft überfordernd
Frage anzeigen

Frage

Was sind die Vor- und Nachteile einer unsystematischen Recherche?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Vorteile:
    • guter Überblick
    • schneller durchführbar
  • Nachteil:
    • nicht so tiefgehend
Frage anzeigen

Frage

Welche Quellen kann ich in einer Recherche verwenden?

Antwort anzeigen

Antwort

Du kannst Bücher und Zeitschriften verwenden.

Auch im Internet kannst du mit Suchmaschienen und in Datenbanken suchen.

Frage anzeigen

Frage

Welche Methode verwende ich am besten beim Recherchieren?

Antwort anzeigen

Antwort

Am besten eignet sich eine Mischung aus der systematischen und der unsystematischen Recherche. Zum Beginn ist die unsystematische Recherche sinnvoll, um einen Überblick zu bekommen.

Frage anzeigen

Frage

Warum ist ein Qualitätscheck bei Internetquellen notwendig?

Antwort anzeigen

Antwort

Im World Wide Web kann jeder Inhalt verfassen.

Viel Inhalt ist nicht wissenschaftlich oder überprüft.

​Es muss überprüft werden, ob der Inhalt korrekt ist.

Frage anzeigen

Frage

Was ist der Unterschied zwischen Primär- und Sekundärquellen?

Antwort anzeigen

Antwort

Primärquellen wurden von Zeitzeugen verfasst, die direkt von dem Geschehen beeinflusst wurden.

Sekundärquellen wurden von Geschichtswissenschaftlern verfasst, die Primärquellen analysieren und interpretieren.

Frage anzeigen

Frage

Was muss ich machen, wenn ich einige Bücher im Online-Katalog einer Bibliothek ausgesucht habe?

Antwort anzeigen

Antwort

Als nächstes musst du die Bücher in der Bibliothek heraussuchen. Sieh dir dabei auch die anderen Bücher innerhalb des Regals an. Manchmal spricht dich ein Titel noch an. Bücher mit ähnlichen Inhalten stehen häufig im selben Regal.

Frage anzeigen

Frage

Wie ersetzt du das Datum bzw. die Jahreszahl, wenn du sie nicht kennst?

Antwort anzeigen

Antwort

Man ersetzt sie durch „o.J.“ (ohne Jahr) bzw. „o.D.“ (ohne Datum).

Frage anzeigen

Frage

Wie ersetzt du den Autor einer Quelle, wenn dieser unbekannt ist? 

Antwort anzeigen

Antwort

Man schreibt anstatt des Autors „o.A.“ (ohne Autor).

Frage anzeigen

Frage

Welche Arten von Quellen gibt es?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Literatur: Bücher, Magazine 
  • Audio und Video: Podcasts, YouTube-Videos 
  • Internetquellen: Webseiten
Frage anzeigen

Frage

Welche Zitierweisen werden in Deutschland (unter anderem) verwendet? 


Antwort anzeigen

Antwort

APA-, Harvard- und die Deutsche Zitierweise.

Frage anzeigen

Frage

Warum muss ein Literaturverzeichnis angelegt werden? 


Antwort anzeigen

Antwort

Damit das Urheberrecht geschützt wird und kein fremdes Eigentum als das eigene ausgegeben wird.

Frage anzeigen
60%

der Nutzer schaffen das Geschichtswissenschaft Methoden Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Gerade angemeldet?

Ja
Nein, aber ich werde es gleich tun

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.