Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Die All-in-one Lernapp:

  • Karteikarten
  • NotizenNotes
  • ErklärungenExplanations
  • Lernpläne
  • Übungen
App nutzen

Karthago

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
Karthago

Vielleicht hast du schon unseren Artikel über den bedeutenden Feldherrn Hannibal gelesen und bist dabei auf die Stadt „Karthago“ gestoßen. In diesem Artikel erfährst du alles Relevante zu dieser Stadt. Dieses Thema ist in das Fach „Geschichte“ einzuordnen. Karthago war im Zeitalter der Antike sehr wichtig.

ZUM AUSWENDIGLERNEN: Am Ende dieser Zusammenfassung findest du "Das Wichtigste auf einen Blick!" zum Thema Wilhelm Tell. Alles, was du dazu wissen musst, auf einem Sheet!

Hier siehst du das damalige Herrschaftsgebiet der Stadt Karthago, was genau es damit auf sich hat erfährst du in den nächsten Abschnitten:

Abb.1: Ehemalige Herrschaftsgebiete der Stadt KarthagoQuelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_Karthagos#/media/Datei:CarthageMapDe.png , am 11.11.2020

Karthago – die Basics zuerst!

Wie wir oben schon gelesen haben, war Karthago eine antike, sehr bedeutende Stadt. Diese existierte bis 146 vor Christus. Rom vernichtete diese Stadt im Dritten Punischen Krieg.

Fakten über Karthago

Karthago wurde im 9. beziehungsweise im 8. Jahrhundert vor Christus an der heute tunesischen Nordküste, also in Afrika, gegründet. Das damalige Karthago lag in der Nähe der heutigen Stadt „Tunis“. In den darauffolgenden 200 Jahren wurde aus dieser einstig kleinen Stadt eine sehr große und mächtige Stadt, welche viele Gebiete in den Mittelmeerregion übernahm. Karthago umfasste den südlichen Teil Spaniens, Westsizilien, Sardinien und noch weitere Gebiete.

Diese erkennst du auf der Karte weiter oben!

Karthagos Aufstieg

Karthagos Lage war sehr gut. Diese Stadt war ein sehr wichtiger Stützpunkt für Handelsmächte aus ganz Europa, da sie am nördlichen Ende von Afrika liegt und damit sehr gut von Europa zu erreichen war. Die Karthager breiteten sich ungestört im ganzen Mittelmeerbereich aus.

Ich würde dir empfehlen, dir unseren Artikel über Hannibal hier durchzulesen. Dort haben wir das Wichtigste über die Punischen Kriege und den Feldherrn Hannibal zusammengefasst.

Das Wichtigste rund um Karthago

Wer hat Karthago zerstört?

Nach vielen schlachten wurde Karthago im 3. Punischen Krieg endgültig von den Römern zerstört.

Wie hieß der berühmte Feldherr Karthagos?

Hannibal Barkas war ein karthagischer Stratege und Heerführer, der als einer der größten Feldherren der Antike gilt. Während des Zweiten Punischen Krieges fügte er dem Römischen Reich mehrere schwere Niederlagen zu und brachte Rom 216 v. Chr. in der Schlacht von Cannae an den Rand des Untergangs.

Warum nahm Hannibal Elefanten mit?

Einer der wichtigsten Gründe für Kriegselefanten war die psychologische Kriegsführung, da Feinde und auch deren Pferde oft große Angst vor den noch nie gesehenen Tieren hatten. Elefanten konnten außerdem mit herkömmlichen Waffen nur schwer getötet werden, während sie gleichzeitig durch ihre Höhe die Reiter mitsamt ihren Waffen schützten. Ihre immense Kraft und ihr Gewicht lies sie mühelos Gegner ausschalten, aber auch schwierige Transporte einfach bewältigen.

Wie besiegten die Römer Karthago?

Im ersten punischen Krieg kopierten und teils auch verbesserten die Römer die Heeresflotte der zu Beginn noch überlegenen Karthager und konnten sie so schlagen. Hannibal konnte im zweiten punischen Krieg bis an die Tore Roms voranrücken, wurde aber von den Römern in einen jahrelangen Kleinkrieg in Italien verwickelt und so langsam zur Aufgabe gezwungen.

Wer hat den Ersten Punischen Krieg gewonnen?

Nach starken Verlusten auf See kapitulierte Karthago, bat um Frieden, verzichtete auf Sizilien und leistete hohe, von Rom zusätzlich verschärfte Reparationszahlungen. Rom ging als Sieger aus der Schlacht hervor.

Wer hat den zweiten Punischen Krieg gewonnen?

Im 2. Punischen Krieg unterlag Hannibal den Römern und die Karthager willigten einem Friedensschluss ein, durch den sie ihre Kriegsflotte und einen großen Teil ihres Herrschaftsgebietes abtreten mussten und einem Verbot der eigenständigen Kriegsführung ohne Erlaubnis Roms zustimmten

Wer gewann den 3 Punischen Krieg?

Die Römer gewannen den 3. Punischen Krieg, sie zerstörten Karthago und Versklavten seine Einwohner.

Karthago und die Rolle Hannibals

Zu Anfangszeiten lebten die Karthager glücklich neben den Römern. Der sogenannte „Philinos-Vertrag“ aus dem Jahre 306 vor Christus regelte beispielsweise, dass Sizilien karthagisches Herrschaftsgebiet und Italien römisches Herrschaftsgebiet ist.

Der erste Punische Krieg

Die Römer haben allerdings diesen Vertrag gebrochen und breiteten sich auch auf Sizilien aus und gerieten mit den damaligen Karthagern -auch Puniern genannt- in einen Streit um die Insel. Es kam zum Ersten Punischen Krieg, welcher 264 bis 241 stattfand und dort mussten die Karthager alle Herrschaftsgebiete außerhalb von Afrika abtreten, so auch Sizilien und Sizilien. Der Vater des bekannten Feldherrn Hannibal war während des Ersten Punischen Krieges der Anführer der karthagischen Armee.

Der zweite Punische Krieg

Nachdem die Karthager einen großen Teil ihres Gebietes abtreten mussten, wollten sie unter Hannibals Führung wieder Macht und Territorium zurückgewinnen.

Die Karthager zogen ab dem Jahre 221 vor Christus unter dem Oberfeldherrn Hannibal nach Spanien. Die Karthager nahmen die Stadt Saguntum ein, diese war allerdings eng mit den Römern verbunden. Das war der Auslöser für den Zweiten Punischen Krieg, welcher in den Jahren von 210 bis 201 vor Christus stattfand.

Hannibal und seine Karthager zogen mit einer 50000 Mann Armee und 21 Elefanten über die Alpen um die Römer anzugreifen. Allerdings blieb ein Großteil seiner Armee leider auf der Strecke zurück. Es kam zur bekannten Schlacht von Cannae im Jahre 216 vor Christus. In dieser Schlacht haben die Karthager die Römer umzingelt und praktisch vollständig vernichtet. Daraufhin schrumpfte die römische Armee stark. Hannibal wollte Rom daraufhin erobern, was ihm allerdings nicht gelang. Nach 17 Jahren Krieg haben die Karthager letztendlich diese Schlacht verloren und der einst so mächtige Hannibal wurde besiegt.

Die Schlacht von Zama

Die Römer zogen mit dem Feldherrn Africanus nach Afrika in das Reich der Karthager. Hannibal unterlag den Römern in der Nähe von Zama im Jahre 202 vor Christus und verlor diese Schlacht. Daraufhin mussten die Karthager ihre Kriegsflotte und einen großen Teil ihres Herrschaftsgebietes abtreten. Das Reich der Karthager beschränkte sich nur noch auf die unmittelbare Nähe der Stadt Karthago.

Der dritte Punische Krieg

Es kam zwischen 149 und 146 vor Christus zum Dritten Punischen Krieg, indem die Römer die Stadt Karthago fast vollständig zerstörten.

In der Zeit vor Beginn des Dritten Punischen Krieges beantragte Cato in jeder Sitzung des Römischen Senats die Zerstörung Karthagos. Dabei soll er alle seine Reden mit folgendem Ausspruch beendet haben:

"Ceterum censeo Carthaginem esse delendam"

(lateinisch für: „Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss“).

Dieser „Krieg“ war eigentlich gar kein Krieg mehr, sondern eine bloße Zerstörung des karthagischen Reiches. Die Römer haben diese Stadt komplett vernichtet, so dass man heute nur noch wenige Überbleibsel hat.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Karthago war ein antikes Herrschaftsgebiet, welches bis zum Jahr 146 vor Christus existierte.
  • Es umschloss einst Teile Spaniens, Siziliens und Sardinien.
  • Nach Vertragsbrüchen seitens Rom kam es zum Ersten und zum Zweiten Punischen Krieg.
  • Der Zweite Punische Krieg wurde vom bekannten Feldherrn Hannibal geleitet.
  • Die Römer besiegten letztendlich die Karthager und zerstörten im Dritten Punischen Krieg praktisch die gesamte Stadt.
60%

der Nutzer schaffen das Karthago Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Gerade angemeldet?

Ja
Nein, aber ich werde es gleich tun

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.