Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Die All-in-one Lernapp:

  • Karteikarten
  • NotizenNotes
  • ErklärungenExplanations
  • Lernpläne
  • Übungen
App nutzen

Romulus und Remus

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
Romulus und Remus

"753 Rom schlüpft aus dem Ei." Vielleicht hast Du diesen Merksatz schon einmal gehört. Laut den Berechnungen des römischen Autors Marcus Terentius Varro (116 v. Chr.–27. v. Chr.), ist die Gründung Roms durch Romulus auf dieses Jahr zu datieren. Wie es laut Mythos zur Stadtgründung kam und wer Romulus und Remus waren, erfährst Du in dieser Erklärung.

Romulus und Remus – Geschichte

Dem Mythos zufolge, soll der trojanische Königssohn Aeneas, nach Trojas Niederlage gegen die Griechen, geflüchtet und nach Latium gelangt sein. Dort heiratete er Lavinia, die Tochter des latinischen Königs und gründete die Stadt Lavinium.

Aeneas Sohn soll später auch die Stadt Alba Longa gegründet und zur neuen Hauptstadt Latiums erhoben haben. Die letzten beiden Könige Alba Longas waren laut Mythos Numitor und sein Bruder Amulius.

Latium ist eine Region in Mittelitalien.

Amulius soll jedoch die Königswürde für sich allein beansprucht haben. Er habe Numitors Söhne ermordet und Numitors Tochter, Rhea Silvia, dazu gezwungen Vestalin (Priesterin) zu werden. Somit konnte sie keine Nachkommen zeugen, die den Thron für sich hätten beanspruchen können.

Doch Rhea Silvia wurde vom Kriegsgott Mars geschwängert und brachte daraufhin die Zwillinge Romulus und Remus zur Welt. Ihrer Situation und Position als Priesterin geschuldet musste sie die Brüder jedoch aussetzen. Eine Wölfin zog die beiden Jungen auf und säugte sie, bis sie vom Hirten Faustulus und seiner Familie gefunden und aufgenommen wurden.

Romulus und Remus – Statue

Die Darstellung, wie Romulus und Remus von der Wölfin gesäugt werden, ist sehr bekannt. Diese Bronzestatue der sogenannten Kapitolinischen Wölfin aus dem 12. Jahrhundert ist besonders populär und wurde vielfach kopiert. Die Figuren der beiden Zwillinge wurden jedoch erst im 15. Jahrhundert zu der Statue hinzugefügt. Die genauen Hintergründe sind allerdings unklar.

Romulus und Remus Statue Wölfin StudySmarterAbbildung 1: Bronzestatue der Wölfin, die Romulus und Remus säugt. Quelle: commons.wikimedia.org

Romulus und Remus – Stammbaum

Für einen besseren Überblick kannst Du Dir hier noch einmal den Stammbaum von Romulus und Remus ansehen:

Romulus und Remus Stammbaum Romulus und Remus StudySmarterAbbildung 2: Stammbaum Romulus und Remus

Die Gründung Roms

Als Romulus und Remus älter wurden, erfuhren sie von ihrer eigentlichen Herkunft und sollen daraufhin Amulius überwältigt und getötet haben. Daraufhin setzten sie ihren Großvater Numitor wieder als König Alba Longas ein. Romulus und Remus entschlossen sich dazu, eine eigene Stadt zu gründen und wählten dafür eine günstig gelegene Stelle nahe dem Fluss Tiber – dort, wo sie von Faustulus gefunden wurden.

Romulus und Remus – Tod

Jedoch soll es zwischen den Brüdern zu Streitigkeiten gekommen sein, woraufhin sie die Götter um Rat baten. Doch auch über die Deutung der göttlichen Vorzeichen waren sie sich uneinig. Dies mündete schließlich im Mord von Remus durch Romulus, wodurch Romulus Herrscher und Namensgeber Roms wurde.

Nach seinem Tod soll Romulus zu den Göttern aufgestiegen und von diesen aufgenommen worden sein.

In manchen Überlieferungen heißt es, dass die Streitigkeiten mit der Stadtmauer zu tun hatten, in anderen soll der Konflikt davon gehandelt haben, welcher der Zwillinge über die Stadt herrschen sollte.

Wie Rom tatsächlich entstand

Archäologische Zeugnisse verraten uns, dass Rom durch den Zusammenschluss verschiedener Siedlungen entstanden ist. Ein genaues Datum dafür festzulegen, gestaltet sich als schwierig. Es wird aber vermutet, dass dieser Prozess irgendwann im Verlauf des 7. Jahrhunderts v. Chr. stattgefunden hat.

Die genaue Datierung ist deswegen so kompliziert, weil von einer sukzessiven Stadtentwicklung ausgegangen wird. Das heißt, die verschiedenen Siedlungen haben sich nach und nach von selbst aneinander angeschlossen.

Somit gab es keine offizielle, plötzliche Vereinigung zu einem festgelegten Zeitpunkt. Die ersten Siedlungen wurden auf den sieben Hügeln Roms errichtet. Die älteste davon entstand auf dem Palatin. Dort wurden Bebauungsreste vom Stamm der Latiner aus dem 9. Jahrhundert v. Chr. gefunden.

Von Norden her rückten allerdings die Etrusker näher und übernahmen die Latinersiedlung auf dem Palatin.Sie waren auch diejenigen, die mit dem Ausbau zur Stadt begannen. Rom hatte daher stark etruskische Einflüsse und auch der Stadtname "Roma" ist etruskischen Ursprungs. Die ersten römischen Könige waren Etrusker.

Die Etrusker (lat.: Etrusci) waren ein Volk im nördlichen Mittelitalien. Sie lebten in den Gebieten, die heute als Toskana, Latium und Umbrien bekannt sind. Erste Nachweise über die etruskische Kultur stammen aus dem 9. Jahrhundert v. Chr. – also aus der Zeit, in der die Hügel Roms erstmals besiedelt wurden.

Romulus und Remus Sage – Bedeutung

Der Mythos um die Stadtgründung und Romulus und Remus erlangte eine wichtige Bedeutung für die römische Identitätsbildung. Er verhalf den Römern besonders ihre Kultur mit der der Griechen zu verbinden, da er an den griechischen Troja-Mythos anknüpft. Es wird vermutet, dass die Sage um Romulus und Remus im 3. Jahrhundert v. Chr. entstanden ist, als die Römer mit der griechischen Kultur in Berührung kamen.

Romulus und Remus - Das Wichtigste

  • Einer alten römischen Sage nach wurde Rom von den Zwillingen Romulus und Remus gegründet.
  • Die beiden waren Kinder des Kriegsgottes Mars und Numitors Tochter Rhea Silvia. Allerdings wurden sie am Tiber ausgesetzt und dann von einer Wölfin genährt, bis sie von einem Hirten gefunden wurden.
  • Romulus und Remus wollten an ihrem Fundort eine neue Stadt gründen. Doch zwischen ihnen kam es zu Streitigkeiten, woraufhin Romulus seinen Bruder Remus erschlug.
  • Romulus gründete die Stadt Rom und war Alleinherrscher.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Romulus und Remus

Laut Mythos hat Romulus Remus aufgrund von Streitigkeiten getötet.

Romulus und Remus wurden ausgesetzt, da ihre Mutter Rhea Silvia Vestalin (Priesterin) war und keine Kinder hätte bekommen dürfen, jedoch vom Kriegsgott Mars geschwängert wurde. Außerdem bestand die Gefahr, dass Amulius die Brüder umgebracht hätte, da sie ihm seinen Thron hätten streitig machen können.

Die Römer erfanden die Sage von Romulus und Remus, wahrscheinlich als sie mit der griechischen Kultur in Berührung kamen und mit der Sage an den Troja-Mythos anknüpfen konnten. Außerdem unterstützte die Sage die römische Identitätsbildung.

Die Wölfin, die Romulus und Remus gesäugt haben soll, wird Kapitolinische Wölfin genannt.

Finales Romulus und Remus Quiz

Frage

Wie lautet der bekannte Merksatz zur Gründung Roms?

Antwort anzeigen

Antwort

"753 Rom schlüpft aus dem Ei."

Frage anzeigen

Frage

Wer war die Mutter von Romulus und Remus?

Antwort anzeigen

Antwort

Rhea Silvia

Frage anzeigen

Frage

Wer war der Vater Romulus und Remus?

Antwort anzeigen

Antwort

Mars

Frage anzeigen

Frage

Wie wird die Wölfin genannt, die Romulus und Remus säugte?

Antwort anzeigen

Antwort

Kapitolinische Wölfin 

Frage anzeigen

Frage

Wer fand Romulus und Remus und zog sie groß?

Antwort anzeigen

Antwort

Der Hirte Faustulus und seine Familie.

Frage anzeigen

Frage

Ist Rom tatsächlich von Romulus und Remus gegründet worden?

Antwort anzeigen

Antwort

Nein.

Frage anzeigen

Frage

Wer tötete wen?

Antwort anzeigen

Antwort

Romulus tötete Remus.

Frage anzeigen

Frage

Wieso kam es zwischen Romulus und Remus zu Streitigkeiten?

Antwort anzeigen

Antwort

In manchen Überlieferungen heißt es, dass die Streitigkeiten mit der Stadtmauer zu tun hatten, in anderen soll der Konflikt davon gehandelt haben, wer der beiden Zwillinge über die Stadt herrschen sollte.

Frage anzeigen

Frage

Wieso wurden Romulus und Remus ausgesetzt?

Antwort anzeigen

Antwort

Romulus und Remus wurden ausgesetzt, da ihre Mutter Rhea Silvia Vestalin (Priesterin) war und keine Kinder hätte bekommen dürfen, jedoch vom Kriegsgott Mars geschwängert wurde. Außerdem bestand die Gefahr, dass Amulius die Brüder umgebracht hätte, da sie ihm seinen Thron hätten streitig machen können. 

Frage anzeigen

Frage

Von welchem Gott wurde Rhea Silvia geschwängert?

Antwort anzeigen

Antwort

Kriegsgott Mars

Frage anzeigen
60%

der Nutzer schaffen das Romulus und Remus Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Gerade angemeldet?

Ja
Nein, aber ich werde es gleich tun

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.