Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Die All-in-one Lernapp:

  • Karteikarten
  • NotizenNotes
  • ErklärungenExplanations
  • Lernpläne
  • Übungen
App nutzen

Hannibal

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
Hannibal

Du hast sicher schon einmal den Namen „Hannibal“ gehört. Er war einer der bedeutendsten Feldherren. In diesem Kapitel geht es um diesen bedeutenden Hannibal. Dieses Thema ist in das Fach „Geschichte“ einzuordnen. Hannibal hat im Zeitalter der Antike gelebt.

Wir erklären dir in den folgenden Abschnitten wer denn überhaupt Hannibal war und wieso er so bekannt ist.

Vielleicht bringst du diesen berühmten Feldherren mit Elefanten in Verbindung, was es damit auf sich hat, erklären wir dir in den folgenden Abschnitten! ☺

Abb.1: Hannibald Quelle: https://rompedia.wikia.org/wiki/Hannibal?file=Hannibal.jpg, am 11.11.2020

Wer war denn überhaupt Hannibal? – die Basics zuerst!

Wie wir oben schon gelesen haben, war Hannibal ein karthagischer Feldherr. Am bekanntesten ist er für seinen Feldzug über die Alpen mit seinen Elefanten. Diese Geschichte hast du aber bestimmt schon einmal gehört!

Hannibals Vater war selbst auch ein bedeutender Feldherr zur Zeit des Ersten Punischen Krieges.

Die Feldzüge

Karthago - Hintergrundwissen

Hannibal wurde im Jahr 247 oder 246 vor Christus in Karthago geboren. Diese Stadt liegt in Nordafrika in der Nähe des heutigen Tunis. Zu Karthago gehörten damals große Teile von Nordafrika, unter anderem Westsizilien und Sardinien. Das Herrschaftsgebiet war also sehr groß.

Allerdings gerieten die Karthager, welche auch Punier genannt wurden, auf Sizilien mit den damaligen Römern in einen Streit um die Insel. Die Römer missachteten den „Philinos-Vertrag“ und marschierten in Sizilien ein. Es kam zum Ersten Punischen Krieg, welcher 264 bis 241 stattfand und dort mussten die Karthager alle Herrschaftsgebiete außerhalb von Afrika abtreten, so auch Sizilien. Hannibals Vater „Hamilkar“ war das Oberhaupt der karthagischen Armee. Hannibal kam also aus einer sehr bedeutenden und einflussreichen Familie.

So, jetzt haben wir das benötigte Vorwissen und jetzt kommt Hannibal zum Einsatz! ☺

Hannibals Rolle als Feldherr – und die Rolle der Elefanten

Der Verlust ihres Herrschaftsgebietes passte den Karthagern natürlich gar nicht. Sie wollten ihr Territorium wieder erweitern.

Die Karthager zogen ab dem Jahre 221 vor Christus unter der Führung von Hannibal nach Spanien. Er war der Oberfeldherr. Die Karthager nahmen die Stadt Saguntum ein, diese war allerdings eng mit den Römern verbunden. Damit löste Hannibal und seine Truppe den Zweiten Punischen Krieg, welcher von 210 bis 201 vor Christus ging und vielen Menschen das Leben kostete, aus.

Hannibal wollte allerdings den Römern zuvorkommen und zog mit seiner 50000 Mann Armee von Spanien nach Südfrankreich. Im Jahre 219 vor Christus zog er mit seiner Armee und 37 Kriegselefanten über die Alpen. Dafür brauchte er nur drei Wochen! Allerdings hat seine Gruppe große Verluste erlitten. Von den 50000 Soldaten kamen nur knapp 20000 am Ziel in Oberitalien an und auch der Großteil der Elefanten verstarb auf der Strecke.

Die Schlacht von Cannae

Trotzdem gewann Hannibal die Schlachten. Er verbündete sich mit keltischen Soldaten und besiegte die Römer in mehreren Schlachten, unter anderem in der bekannten Schlacht von Cannae im Jahre 216 vor Christus. In dieser Schlacht wurden die Römer umzingelt und praktisch vollständig vernichtet. Danach gab es keine römische Armee mehr. Hannibal wollte Rom daraufhin erobern.

Allerdings waren die meisten römischen Verbündeten sehr loyal. Damit lehnten die verbliebenen Römer und die Verbündeten alle Vorschläge und Verhandlungen von Hannibal ab. Da Hannibal auf seinem Feldzug sehr viele Männer verloren hatte war es ihm auch nicht möglich, Rom direkt anzugreifen.

Die Schlacht von Zama und das Reich der Karthager

Die Römer wollten Rache und zogen unter dem Feldherrn Africanus nach Afrika in das Reich der Karthager. Hannibal unterlag den Römern in der Nähe von Zama im Jahre 202 vor Christus. Daraufhin mussten die Karthager ihre Kriegsflotte und einen großen Teil ihres Herrschaftsgebietes abtreten. Das Reich der Karthager beschränkte sich nur noch auf die unmittelbare Nähe der Stadt Karthago.

Es kam zwischen 149 und 146 vor Christus zum Dritten Punischen Krieg, indem die Römer die Stadt Karthago fast vollständig zerstörten.

Was machte Hannibal nach seinen Feldzügen?

Nach der verlorenen Schlacht von Zama wurde Hannibal ein Politiker in seiner Heimatstadt. Er führte sehr wichtige Reformen durch. Allerdings hatte Hannibal sehr einflussreiche Feinde, welche ihn bei den Römern verleumdeten. Er floh daraufhin, allerdings sollte er ausgeliefert werden. Daraufhin nahm er sich mit Gift im Jahre 183 vor Christus das Leben.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Hannibal war ein sehr bedeutender karthagischer Feldherr, welcher zwischen 247 bzw. 246

vor Christus bis 183 vor Christus lebte.

  • Unter seiner Führung begann der Zweite Punische Krieg, indem die Karthager die Römer bekämpften.
  • Allerdings wendete sich das Blatt in der „Niederlage von Zama“ im Jahre 202 vor Christus.
  • Die Römer besiegten hier die Karthager und das Herrschaftsgebiet der Karthager wurde sehr klein.
  • Mit dieser verlorenen Schlacht beendete Hannibal seine „Karriere“ als Feldherr.
  • Er nahm sich im Jahre 183 vor Christus das Leben.

Wusstest du schon?

Die Römer schrien „Hannibal ad portas!“, zu deutsch: „Hannibal ist vor unseren Türen!“, als Hannibal vor den Toren Roms stand.

60%

der Nutzer schaffen das Hannibal Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Gerade angemeldet?

Ja
Nein, aber ich werde es gleich tun

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.