Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Die All-in-one Lernapp:

  • Karteikarten
  • NotizenNotes
  • ErklärungenExplanations
  • Lernpläne
  • Übungen
App nutzen

Homer

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
Homer

Du hast sicher schön mal etwas von der „Ilias“ oder der „Odyssee“ gehört. Das sind die beiden ältesten Dichtungen der griechischen Literatur und haben damit sehr großen Einfluss auf heutige Weltliteratur. In diesem Kapitel geht es um den bedeutenden Homer. Er ist der Schöpfer dieser beiden Werke. Dieses Thema ist in das Fach „Geschichte“ einzuordnen. Homer hat im Zeitalter der Antike gelebt.

Wir erklären dir in den folgenden Abschnitten wer denn überhaupt Homer war und wieso er denn so bekannt ist.

Am Ende dieses Kapitels kennst du dich sicher hervorragend mit Homer aus! ☺

Abb. 1: Homer Quelle: https://www.britannica.com/biography/Homer-Greek-poet, am 18.08.2020

Wer war Homer? – die Basics zuerst!

Wie wir oben beschrieben, war Homer ein griechischer Poet, der die beiden literarischen Werke „Ilias“ und „Odyssee“ verfasst hat. Diese beiden Werke sind die ältesten griechischen Dichtungen und haben heute noch großen Einfluss auf andere literarische Werke.

Homer lebte im 8. Jahrhundert vor Christus und schrieb zuerst die sogenannte „Ilias“ und anschließend die „Odyssee“. Beide bestehen jeweils aus 24 Büchern. Diese Bücher wurden später übersetzt und gewannen damit zunehmend an Bedeutung.

Bis heute ist nicht geklärt, ob es Homer wirklich gab oder ob er nur eine mythische Gestalt ist.

Du hast sicher schon von der Stadt „Troia“ gehört. Von dieser erzählt Homer nämlich in seinen Werken!

Die beiden Werke Ilias und Odyssee wurden in Reimen verfasst.

Ilias

In dem Epos „Ilias“ geht es um einen Kampf des griechischen Heeres um die Stadt Troia. Der trojanische Prinz Paris entführte die Fürstin Helena von Sparta. Das griechische Heer, das von berühmten Helden wie Agamemnon und Achilles geführt wurde, zog daraufhin los und wollte die Fürstin Helena wieder zurückholen.

Außerdem berichtet Homer in der Ilias über die Auseinandersetzung zwischen Oberbefehlshaber Agamemnon und Achilles im letzten Jahr der Belagerung. Der eigentlich verbündete Agamemnon hat nämlich dem Achilles eine schöne Frau ausgespannt. Der Streit endet erst, als der Patroklos, der beste Freund des Achilles, im Kampf getötet wird und daraufhin von Achilles gerächt wird.

Die Griechen besiegten am Ende also die Trojaner und brannten dann die Stadt nieder.

Die Ilias endet mit Sportwettkämpfen am Grab des Patroklos. Dieses Ereignis wurde zu Ehren des toten Patroklos abgehalten.

Die Geschichte wird von Homer in der Odyssee fortgeführt.

Die Odyssee

Dir ist bestimmt die Redewendung „Das war eine Odyssee dorthin“ bekannt. Sie bedeutet, dass ein Weg sehr lange und kompliziert war. Diese Redewendung spielt auch auf Homers Werk an.

Homer erzählt in dem Epos „Odyssee“ von der Eroberung Troias.

Dieser Epos geht über die jahrelangen Irrfahrten des Odysseus und schließlich seiner Heimkehr aus dem Trojanischen Krieg. Odysseus war ein trojanischer Kämpfer.

Nach den langen Irrfahrten wird Odysseus vom König der Phäaken aufgenommen. Er berichtet dem König von seinen Erlebnissen auf seiner Reise. Unter anderem erzählte er ihm vom Fall Troias und dem einäugigen Riesen „Polyphem“, dieser hätte ihn um ein Haar gefressen. Irgendwann kehrte Odysseus nach Ithaka zurück und war sehr überrascht. Sein Haus war umringt von vielen Freiern, die alle seine Frau Penelope ehelichen wollten. Sein Sohn und die treue Schweinehirtin halfen ihm, die zahlreichen Freier zu töten. So konnte Odysseus seine alte Stellung als Herrscher von Ithaka wieder übernehmen.

Im Jahre 1870 fand Heinrich Schliemann Ruinenreste von der Stadt Troia, von der Homer immer erzählt hatte.

Das Mysterium um Homer

Es ist sehr umstritten, wer Homer denn überhaupt war und ob er so wirklich existierte. Neueste Forschungen gehen zwar davon aus, dass es den Dichter Homer als eine einzige Person zwar gab, allerdings sind viele Forscher auch der Überzeugung, dass Homer keine einzelne Person war.

Der Name „Homer“ an sich, ist lediglich eine Erfindung der Menschheit. Das einzige was man über den Dichter der Ilias und der Odyssee weiß, ist dass er im westlichen Kleinasien lebte und vermutlich blind war.

Homer - das Wichtigste auf einen Blick

  • Homer war ein griechischer Dichter, der die beiden literarischen Werke „Ilias“ und „Odyssee“ schrieb.
  • Diese hatten und haben auch heute noch großen Einfluss auf andere literarische Werke.
  • Er lebte im 8.Jahrhundert vor Christus vermutlich im alten Griechenland.
  • Die beiden Werke handeln von der Eroberung Troias.

Wusstest du schon?

Homer hatte nicht bloß großen Einfluss auf viele antike Schriftsteller und Philosophen, sondern auch auf bekannte neuzeitliche Literaten, wie Johann Wolfgang von Goethe.

60%

der Nutzer schaffen das Homer Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Gerade angemeldet?

Ja
Nein, aber ich werde es gleich tun

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.