Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Die All-in-one Lernapp:

  • Karteikarten
  • NotizenNotes
  • ErklärungenExplanations
  • Lernpläne
  • Übungen
App nutzen

Elektrolyse von Wasser

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
Elektrolyse von Wasser

Mithilfe der Elektrolyse von Wasser kann man Wasser in Sauerstoff und Wasserstoff trennen. Dabei wird elektrische Energie in chemische Energie umgewandelt.Dieser Vorgang ist in unserem Alltag von essentieller Bedeutung. So entsteht bei der Photosynthese von Pflanzen mithilfe der Elektrolyse, der für uns überlebensnotwendige Sauerstoff.

Neben diesem natürlichen Beispiel für die Elektrolyse von Wasser, wird sie vom Menschen oft zur Wasserstoffherstellung verwendet.

Definition Elektrolyse

Als Elektrolyse wird die Spaltung chemischer Verbindungen bezeichnet, die unter Stromeinfluss stattfindet. Künstlich kann dieser Vorgang mit einer Galvanischen Zelle nachgestellt erreicht werden.

Im Fall von Wasser kann dafür noch zusätzlich ein Wasserzersetzungsapparat verwendet werden. Beide Methoden laufen gleich ab. Den Aufbau dieser Apparaturen zeigt dir die folgende Abbildung:

Elektrolyse von Wasser Elektrolyseapparatur StudySmarterAbbildung 1: Schematische Darstellung einer Elektrolyseapparatur

Durch das Anlegen von Strom wandern Elektronen von der Anode, dem Pluspol (rechts im Bild), zur Kathode, dem Minuspol (links im Bild). Beide Elektroden befinden sich in einer Flüssigkeit, die als Elektrolytlösung bezeichnet wird. In der Elektrolytlösung kommen frei bewegliche, geladene Teilchen vor.

Unterschiedliche geladene Teilchen ziehen sich an. Diese Gesetzmäßigkeit kommt auch hier zur Anwendung. Dank des Stromflusses ist die Anode positiv geladen, da sich dort inzwischen mehr Protonen als Elektronen befinden. Durch diese positive Ladung werden negativ geladene Teilchen angezogen. Sie werden als Anionen bezeichnet. Die entgegengesetzten Prozesse finden an der Kathode statt. Hier werden Kationen angezogen.

ACHTUNG! Verwechsle nicht die Ladung der Elektroden, die durch den Stromfluss entsteht, mit der Ladung, die zum Beispiel Ionen besitzen!

ElektrodenIonen
Kathode = Minuspol, insgesamt negative LadungKation = positiv geladenes Teilchen
Anode = Pluspol, insgesamt positive LadungAnion = negativ geladenes Teilchen

Dabei wandern Kationen zur Kathode und Anionen zur Anode.

Durch das Anziehen der verschiedenen geladenen Teilchen werden die einzelnen Stoffe nun getrennt. Je nach Reaktion kann dann auf einer Seite ein Gas aufsteigen oder es fällt ein Feststoff an der Elektrode aus. Das ist abhängig von der chemischen Substanz, die du spalten bzw. trennen willst. Bei der Elektrolyse von Wasser steigt zum Beispiel auf beiden Seiten Gas auf.

Ablauf der Elektrolyse von Wasser

Die Elektrolyse von Wasser verläuft nach dem gleichen Prinzip, das du gerade gelernt hast. Dabei ist die Elektrolytlösung das Wasser selbst. Manchmal wird die Reaktion mithilfe weiterer Stoffe beschleunigt. Für den Beginn solltest du zunächst nur reines Wasser betrachten.

Im Rahmen der Spaltung entsteht aus dem Wasser (H₂O) Wasserstoff (H2) und Sauerstoff (O₂). Dafür kannst du die folgende Reaktionsgleichung aufstellen:

Elektrolyse von Wasser Grundgleichung StudySmarter

Hierbei handelt es sich um eine Redoxreaktion, da ein Wassermolekül reduziert wird (Elektronen kommen hinzu), während das andere oxidiert wird (Elektronen werden entzogen).

Basis dafür ist das chemische Gleichgewicht des Wassers, dargestellt durch folgende Gleichgewichtsreaktion:

Elektrolyse von Wasser Chemisches Gleichgewicht des Wassers StudySmarter

Die Produkte dieser Reaktion sind die frei beweglichen Teilchen in der Elektrolytlösung. Durch ihre Ladung wandern die positiv geladenen Oxonium-Ionen (H3O+) zur Kathode. Hier erhalten sie jeweils ein Elektron, das durch den Stromfluss zum Minuspol gewandert ist. Es entsteht wieder neutrales Wasser und ein zusätzliches Wasserstoff-Atom, das sich mit einem weiteren zu molekularem Wasserstoff (H2) verbindet. Dieser steigt als Gas nach oben und kann mithilfe der Knallgasprobe nachgewiesen werden.

Da an dieser Stelle Elektronen hinzugefügt werden, ist dies der Teil der Reduktion.

Bringt man eine offene Flamme in ein Wasserstoff-Luftgemisch ein, so kommt es zu einer explosionsartigen Reaktion von Wasserstoff mit dem Luft-Sauerstoff. Dabei entsteht Wasser. Diese Reaktion wird Knallgasreaktion genannt.

Die negativ geladenen Hydroxid-Ionen (OH-) hingegen wandern zu Anode. Mehrere Ionen verbinden sich unter der Abgabe von Elektronen miteinander. Es entsteht ebenfalls reines Wasser und Sauerstoff, der als Gas noch oben entweicht. Da in dieser Teilreaktion Elektronen entzogen werden, sprechen wir von einer Oxidation.

Die Einzelreaktionen lassen sich konkret auf diese Weise zusammenfassen:

Teilreaktion
Reaktionsgleichung
Wassergleichgewicht
Elektrolyse von Wasser Chemisches Gleichgewicht des Wassers StudySmarter
Kathodenreaktion
Elektrolyse von Wasser Chemisches Kathodenreaktion StudySmarter
Anodenreaktion
Elektrolyse von Wasser Chemisches Anodenreaktion StudySmarter
Gesamtgleichung
Elektrolyse von Wasser Chemisches Gesamtgleichung der Elektrolyse von Wasser StudySmarter
gekürzt
Elektrolyse von Wasser gekürzte Gleichung der Elektrolyse von Wasser StudySmarter

Elektrolyse von Wasser – Wikrungsgrad

Zur Einschätzung, wie effizient eine technische Anlage oder eine chemische Reaktion abläuft, kann der Wirkungsgrad betrachtet werden. Dabei gibt dieser den prozentualen Anteil der zugeführten Energie an, der nach dem Prozesse als Nutzenergie zur Verfügung steht.

Der Wirkungsgrad dieser Reaktion liegt mit reinem Wasser ungefähr zwischen 60 % und 85 %. Durch die Zugabe bestimmter Stoffe kann dieser selbst noch erhöht werden.

Elektrolyse von Wasser – Energiediagramm

Wasserstoff ist in seiner gebundenen Form ein hervorragender Energiespeicher. Das kannst du in der nächsten Abbildung sehen. Es handelt sich dabei um das Energiediagramm der Elektrolyse von Wasser.

Elektrolyse von Wasser Energiediagramm StudySmarterAbbildung 2: Energiediagramm der Elektrolyse von Wasser

Auf der y-Achse ist die Energie und auf der x-Achse der Reaktionsverlauf dargestellt. Das Maximum der Kurve stellt den sogenannten metastabilen Zustand dar. Dabei sind Edukte nicht vollständig zu Produkten umgesetzt und befinden sich in einem instabilen Zwischenzustand.

Da die Energie des Wassers niedriger ist, als die der beiden Produkte Wasserstoff und Sauerstoff, handelt es sich hierbei um eine endotherme Reaktion. Für die Spaltung ist also Energie notwendig.

Natürlich vorkommende Elektrolyse von Wasser

Diese Reaktion begegnet uns tagtäglich und ist sogar für unser Überleben essentiell. Im Folgenden siehst du die Reaktionsgleichung der Photosynthese:

Elektrolyse von Wasser Reaktionsgleichung Photosynthese StudySmarter

Wusstest du, dass der Sauerstoff dabei mithilfe der Wasserspaltung entsteht?

Die Sonnenenergie löst dabei eine ähnliche Reaktion aus, wie der Strom bei der Elektrolyse. Wasser wird gespalten und der für so viele Organismen wichtige Sauerstoff entsteht. Dabei ist er im Grunde nur das Abfallprodukt. Für die Pflanzen ist schließlich die Energie entscheidend, die durch die Spaltung entsteht und in Form von Glucose gespeichert wird. Erst mithilfe dieser Energie können weitere Prozesse in Gang gesetzt werden.

Industrielle Elektrolyse von Wasser

Dank der wissenschaftlichen Fortschritte setzt auch die Industrie die Elektrolyse von Wasser ein. Dabei geht es vornehmlich um die Herstellung des Energieträgers Wasserstoff.

Elektrolyse von Wasser Verwendung in der Industrie StudySmarterAbbildung 3: Elektrolyse von Wasser als Teil erneuerbarer Energien

Wie bereits erwähnt, speichert Wasserstoff sehr viel Energie. So kommen wir zu den folgenden Beispielen, in denen die Wasserspaltung eine Rolle spielt:

  • Wasserstoffverbrennung zur Stromerzeugung: Diese Methode klingt zwar bisher vielversprechend, ist aber leider noch nicht ausgereift, um vollständig darauf umsteigen zu können. Es wird allerdings weiter aktiv daran geforscht.
  • Methanisierung von Wasserstoff: Indem aus Wasserstoff mithilfe von CO₂ Methan hergestellt wird, kann dieses als synthetisches Erdgas verwendet werden.
  • Energiespeicher: Aufgrund der hohen Schwankungen mancher Energiequellen könnte Wasserstoff genutzt werden, um in dieser Verbindung Energie zu speichern, die später für eines der beiden vorherigen Beispiele verwendet wird. Somit kann auch dauerhaft eine stabile Stromversorgung erreicht werden.
  • Wasserstoff als Ersatz zum Benzin und Diesel: Besonders in den letzten Jahren steigt der Wunsch nach einer Alternative. Dabei wird eine sogenannte Brennstoffzelle verwendet, um aus Wasserstoff und Luft-Sauerstoff unter Freisetzung von Energie Wasser zu erzeugen. Bisher sind die Brennstoffzellen-Autos noch nicht sehr erfolgreich, doch dank energiereicher Verbrennungsreaktionen steckt durchaus Potential dahinter.

Elektrolyse von Wasser - Das Wichtigste

  • Die Elektrolyse beschreibt die Spaltung von chemischer Substanzen durch Anlegen eines Stroms.
  • Die Gesamtgleichung der Wasserspaltung lautet:
  • Die Elektrolyse fördert eine Redoxreaktion. Wasser wird gleichzeitig an der Kathode reduziert, wobei Wasserstoff entsteht, und an der Anode oxidiert, woraus Sauerstoff entsteht.
  • Während der Photosynthese wird Wasser ebenfalls gespalten, um die Energie aus der Reaktion zu verwenden. Sauerstoff ist ein vorteilhaftes Nebenprodukt.
  • Wasserstoff wird in der heutigen Technologie als Brennstoff und als Speichermedium verwendet. Es liegen viele Hoffnungen darin, dass sich damit eine gute verwendbare erneuerbare Energiequelle gefunden hat.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Elektrolyse von Wasser

Bei der Elektrolyse wird ein Stoff in einer Elektrolytlösung in eine Galvanische Zelle gegeben. Die Elektrolytlösung sorgt dafür, dass einzelne Teilchen sich frei bewegen können. 

Durch Anschluss von Strom werden die Elektroden positiv bzw. negativ geladen. Dadurch werden die Teilchen in der Elektrolytlösung angezogen. An den Elektroden bildet sich dann entweder ein Feststoff oder ein Gas, das langsam aufsteigt. Der Stoff wurde getrennt. 

Um 1kg Wasserstoff herzustellen, müssen insgesamt 9 kg Wasser gespalten werden. Dafür wird eine Energie von etwa 50 kWh benötigt, wenn man den Wirkungsgrad bei etwa 80% anlegt. 

Für die Elektrolyse kann Wasser ohne Zusätze oder Fremdionen verwendet werden. 

Meist wird dafür eine Spannung von 1,9 V angelegt. Mindestens notwendig sind etwa 1,23 V, allerdings hat die praktische Anwendung gezeigt, dass das nicht ausreichend ist, um den Wirkungsgrad zu erreichen.

Finales Elektrolyse von Wasser Quiz

Frage

Was ist eine Elektrolyse? 

Antwort anzeigen

Antwort

Als Elektrolyse bezeichnet man die Spaltung chemischer Verbindungen. Die Spaltung findet unter Stromeinfluss statt. 

Frage anzeigen

Frage

Welche zwei Methoden der Elektrolyse von Wasser gibt es? 

Antwort anzeigen

Antwort

Man unterscheidet hierbei die Galvanische Zelle und den Wasserzersetzungsapparat. 

Frage anzeigen

Frage

Wie nennt man den Pol bei einer Elektrolyse, der positiv geladen ist? 

Antwort anzeigen

Antwort

Der positive geladene Pol heißt Anode. Die Ionen, die dahin wandern, sind negativ geladen und heißen Anionen. 

Frage anzeigen

Frage

Zu welchem Pol fließen Kationen während einer Elektrolyse? 

Antwort anzeigen

Antwort

Die Kationen sind positiv geladene Teilchen und fließen zum Minuspol, der Kathode. 

Frage anzeigen

Frage

Was wird bei der Elektrolyse von Wasser als Elektrolyt verwendet? 

Antwort anzeigen

Antwort

In diesem Fall ist die Elektrolytlösung das Wasser selbst, das gespalten wird. 

Frage anzeigen

Frage

Welches Gas entsteht während der Elektrolyse von Wasser an der Kathode? 

Antwort anzeigen

Antwort

An der Kathode werden die Oxonium-Ionen reduziert. Es entsteht Wasserstoff als Gas. 

Frage anzeigen

Frage

Bei der Elektrolyse von Wasser entsteht unter anderem reiner Sauerstoff. Entsteht dieser durch Reduktion oder Oxidation? 

Antwort anzeigen

Antwort

Sauerstoff entsteht durch Oxidation. 

Frage anzeigen

Frage

Wo kommt die Elektrolyse von Wasser natürlich vor? 

Antwort anzeigen

Antwort

Die Elektrolyse von Wasser findet natürlich bei der Photosynthese statt. Dabei wird Wasser gespalten, um Wasserstoff als Energiespeicher zu verwenden. Sauerstoff ist nur ein Nebenprodukt. 

Frage anzeigen

Frage

Bei der Elektrolyse von Wasser handelt es sich um eine ... Reaktion. 

Antwort anzeigen

Antwort

endotherme

Frage anzeigen

Frage

Wie viel Energie kann durch die Wasserspaltung gespeichert werden? 

Antwort anzeigen

Antwort

Die Reaktionsenthalpie beträgt +285,83 kJ/mol. 

Frage anzeigen

Frage

Wie kann die Elektrolyse von Wasser in der Industrie genutzt werden? 

Antwort anzeigen

Antwort

Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten: 

  • Wasserstoffverbrennung zur Entstehung von Strom 
  • Methanisierung von Wasserstoff als synthetisches Erdgas
  • Energiespeicher Wasserstoff
  • Wasserstoff als Ersatz zu Benzin und Diesel
Frage anzeigen

Frage

Wie hoch ist der Wirkungsgrad der Elektrolyse von Wasser? 

Antwort anzeigen

Antwort

Der Wirkungsgrad liegt abhängig von den Katalysatoren zwischen 60% und 85%. 

Frage anzeigen

Frage

Wohin wandern die Hydronium-Ionen während der Elektrolyse von Wasser? 

Antwort anzeigen

Antwort

Die Hydronium-Ionen sind negativ geladen und wandern entsprechend zur Anode. 

Frage anzeigen
60%

der Nutzer schaffen das Elektrolyse von Wasser Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.