Mittelozeanischer Rücken

Vielleicht hast Du schon einmal davon gehört, dass manche Platten, aus denen die Erdkruste besteht, ins Erdinnere abtauchen und dort schmelzen. Das klingt im ersten Augenblick etwas komisch – dann müsste die Erdoberfläche ja immer kleiner werden, oder?

Mittelozeanischer Rücken Mittelozeanischer Rücken

Erstelle Lernmaterialien über Mittelozeanischer Rücken mit unserer kostenlosen Lern-App!

  • Sofortiger Zugriff auf Millionen von Lernmaterialien
  • Karteikarten, Notizen, Übungsprüfungen und mehr
  • Alles, was du brauchst, um bei deinen Prüfungen zu glänzen
Kostenlos anmelden
Inhaltsangabe

    Gäbe es nur diesen Prozess des Einschmelzens von Platten, wäre das richtig. Allerdings entsteht an anderer Stelle der Platten – den sogenannten Mittelozeanischen Rücken – ständig neue Erdoberfläche, das Einschmelzen wird also ausgeglichen.

    Aber was ist ein mittelozeanischer Rücken, einfach erklärt? Und wie kann dort neue Erdoberfläche entstehen? Hier findest Du unter anderem eine Karte und Beispiele.

    Mittelozeanischer Rücken – Definition

    Etwa 20 Prozent des Erdbodens sind bedeckt von mittelozeanischen Rücken.3 Sie liegen am Grund der Ozeane und nehmen dort sogar ein Drittel des Meeresbodens ein.1

    Mittelozeanische Rücken finden sich in allen Ozeanen der Erde, genauer gesagt an Plattengrenzen zweier tektonischer Platten.

    Ein Mittelozeanischer Rücken ist ein unterseeisches Gebirge an einer divergenten Plattengrenze.

    Ein Mittelozeanischer Rücken liegt meist in etwa 5 Kilometern Tiefe3 und ist durchschnittlich etwa 1.000 bis 4.000 Kilometer breit3 sowie bis zu 3,5 Kilometer hoch.2 Alle mittelozeanischen Rücken der Erde haben gemeinsam eine Länge von rund 60.000 Kilometern.

    Mittelozeanischer Rücken – einfach erklärt

    Die mittelozeanischen Rücken bestehen aus Magma, das durch einen Spalt aus dem Erdinneren in die Ozeane gelangt und dort abkühlt, wodurch es zu Gestein wird.

    Sie können in drei Regionen gegliedert werden:


    Region des mittelozeanischen RückensBeschreibung
    ZentralspalteRiss in der Erdkruste, aus dem das Magma austritt
    FlankenPlattenränder, die angehoben werden und somit die Seiten des Gebirges bezeichnen
    KammregionGipfel, also die Stellen mit der größten Höhe, der mittelozeanischen Rücken

    Tabelle 1 - Regionen eines mittelozeanischen Rückens.

    In manchen Fällen sind die mittelozeanischen Rücken so hoch, dass ihre Gipfel über die Wasseroberfläche hinausragen. Die einzelnen Gipfel sind dann als Inseln im Ozean zu sehen.

    Eine Insel, die ein Gipfel von mittelozeanischen Rücken ist, ist die Insel Island im Grenzbereich zwischen dem Atlantik und dem Arktischen Ozean.

    Auch die Azoren, eine portugiesische Inselgruppe im Atlantik, sind Gipfel eines mittelozeanischen Rückens.

    Mittelozeanischer Rücken – Entstehung

    Ursache für die Entstehung eines mittelozeanischen Rückens ist die Mantelkonvektion.

    Die Mantelkonvektion beschreibt das ständige Fließen des Magmas im Erdmantel.

    Dieses zähflüssige bis flüssige Magma wird im inneren Erdmantel erhitzt und steigt deshalb auf. Im oberen Erdmantel kühlt es dann langsam ab, weicht zur Seite aus und sinkt wieder in Richtung Erdkern ab.

    Durch diese Bewegung im Erdmantel, der direkt unter der Erdkruste liegt, bewegen sich die Platten, aus denen die Erdkruste besteht, ebenfalls. Die Platten werden von den Magmaströmen sozusagen in verschiedene Richtungen mitgetragen.

    Du kannst Dir das vereinfacht so vorstellen, dass die tektonischen Platten auf dem Magma "schwimmen", wie wenn Eisschollen auf Wasser schwimmen.

    Bewegt sich das Wasser unter den Eisschollen, siehst Du auch, wie sich die Eisschollen mitbewegen.

    Durch die unterschiedlichen Bewegungsrichtungen der tektonischen Platten kommt es an den Plattengrenzen zu verschiedenen Prozessen. Stoßen zwei Platten zusammen, kommt es zur Subduktion, wobei eine Platte unter der anderen abtaucht.

    Bewegen sich die Platten aneinander vorbei, nennt man das Transformationsstörung. Bewegen sich zwei Platten voneinander weg, spricht man von Divergenz oder einer divergenten Plattengrenze. Und genau hier entsteht ein mittelozeanischer Rücken.

    Mehr zur Mantelkonvektion und zur Bewegung der tektonischen Platten findest Du in den Erklärungen Mantelkonvektion und Plattentektonik. Auch zum Aufbau der Erde findest Du eine eigene Erklärung. Schau sie Dir gerne als Vertiefung zum Thema genauer an!

    Durch die Magmaströme im Erdmantel werden zwei Platten voneinander wegbewegt. An den Rändern der Platten kommt es so dazu, dass durch einen Riss Magma aus dem Erdinneren austreten kann. Diesen Prozess bezeichnet man auch als Sea Floor Spreading oder Meeresbodenspreizung.

    Das heiße Magma, das durch den Spalt in der Erdkruste ins Meer gelangt, kühlt dort schnell ab und wird zu Gestein. Die Platten bewegen sich an dieser Stelle nun ganz langsam immer weiter auseinander, wodurch ständig neues Magma aus dem Spalt austritt. So türmt sich mit der Zeit mehr und mehr Gestein auf und ein Gebirge – nämlich ein mittelozeanischer Rücken – entsteht.

    Mittelozeanischer Rücken – Spreizungsrate

    Die Geschwindigkeit, mit der sich zwei Platten an einer divergenten Plattengrenze auseinander bewegen, wird als Spreizungsrate bezeichnet.

    Da sich die Platten nur sehr langsam bewegen, wird sie meist in Millimeter pro Jahr angegeben.

    Die Spreizungsrate eines mittelozeanischen Rückens liegt größtenteils in etwa zwischen 5 und 150 Millimetern im Jahr.4 Was als langsam und was als schnell bezeichnet wird, unterscheidet sich in vielen Definitionen. Eine mögliche Unterteilung wäre diese: 3

    • langsam: 10-50 Millimeter pro Jahr
    • mäßig: 50-90 Millimeter pro Jahr
    • schnell: mehr als 90 Millimeter pro Jahr

    Mittelozeanischer Rücken – Karte

    Da die Erdkruste aus mehreren Platten besteht, gibt es auch mehrere divergenten Plattengrenzen und damit einige mittelozeanische Rücken.

    Die Karte zeigt Dir, in welchen Ozeanen Du mittelozeanische Rücken finden kannst:

    Mittelozeanischer Rücken Karte StudySmarterAbb. 2 - Die mittelozeanischen Rücken der Erde

    Mittelozeanischer Rücken – Beispiele

    Wie Du in der oberen Karte sehen kannst, gibt es weltweit mehrere große mittelozeanische Rücken. Die zwei bekanntesten Beispiele sind der Mittelatlantische Rücken und der Ostpazifische Rücken.

    Mittelozeanischer Rücken im Atlantischen Ozean

    Der weltweit längste mittelozeanische Rücken ist der Mittelatlantische Rücken im Atlantischen Ozean und erstreckt sich mit einer Länge von über 20.000 Kilometern sowohl über die Nord- als auch die Südhalbkugel.5

    Der Mittelatlantische Rücken entstand an der Plattengrenze zwischen der nordamerikanischen und der eurasischen Platte. Diese beiden Platten divergieren, weshalb sich Europa und Nordamerika jedes Jahr um wenige Millimeter weiter voneinander entfernen.

    Mittelozeanischer Rücken im Pazifischen Ozean

    Im Pazifischen Ozean liegt der Ostpazifische Rücken. Die tektonischen Platten, die bei seiner Entstehung eine Rolle spielten, sind die nordamerikanische Platte, die pazifische Platte, die Cocosplatte und die Nazca-Platte.

    Direkt am Ostpazifischen Rücken schließt im Süden der Pazifisch-Antarktische Rücken an. Auf der Karte in Abbildung 2 siehst Du diesen Zusammenhang der beiden mittelozeanischen Rücken nochmal genauer.

    Mittelozeanischer Rücken – Das Wichtigste

    • Ein Mittelozeanischer Rücken ist ein unterseeisches Gebirge an einer divergenten Plattengrenze.
    • In manchen Fällen sind die mittelozeanischen Rücken so hoch, dass ihre Gipfel über die Wasseroberfläche hinaus ragen. Die einzelnen Gipfel sind dann als Inseln im Ozean zu sehen.
    • Ursache für die Entstehung eines mittelozeanischen Rückens ist die Mantelkonvektion und damit die Bewegung der tektonischen Platten.
    • Bewegen sich zwei Platten voneinander weg, spricht man von Divergenz oder einer divergenten Plattengrenze. Hier entsteht ein mittelozeanischer Rücken.
    • Die Geschwindigkeit, mit der sich zwei Platten an einer divergenten Plattengrenze auseinander bewegen, wird als Spreizungsrate bezeichnet.

    Nachweise

    1. spektrum.de: mittelozeanische Rücken. (25.10.2022)
    2. diercke.westermann.de: Geotektonik. (25.10.2022)
    3. spektrum.de: : Mittelozeanischer Rücken. (27.10.2022)
    4. awi.de: Ultralangsame Mittelozeanische Rücken. (28.10.2022)
    5. biologie-seite.de: Mittelatlantischer Rücken. (28.10.2022)
    6. biologie-seite.de: Ostpazifischer Rücken. (28.10.2022)
    Häufig gestellte Fragen zum Thema Mittelozeanischer Rücken

    Wo befindet sich der mittelozeanische Rücken? 

    Der mittelozeanische Rücken befindet sich am Grund eines Ozeans. 

    Alle mittelozeanischen Rücken der Erde nehmen etwa ein Drittel des Meeresbodens ein.

    Welche Inseln liegen auf den mittelozeanischen Rücken? 

    Beispiele für Inseln, die auf einem mittelozeanischen Rücken liegen, sind Island und die Azoren.

    Wie tief ist ein mittelozeanischer Rücken? 

    Ein Mittelozeanischer Rücken liegt meist in etwa 5 Kilometern Tiefe. Die durchschnittliche Höhe beträgt rund 3-4 Kilometer.

    Was ist der mittelozeanischer Rücken einfach erklärt? 

    Der mittelozeanische Rücken einfach erklärt ist ein unterseeisches Gebirge an einer divergenten Plattengrenze.

    Teste dein Wissen mit Multiple-Choice-Karteikarten

    Wie groß ist der Anteil des Meeresbodens, der von mittelozeanischen Rücken bedeckt ist?

    An den Plattengrenzen, an denen ein mittelozeanischer Rücken entsteht, findet ___ statt.

    Die Geschwindigkeit, mit der sich zwei Platten an einer divergenten Plattengrenze auseinander bewegen, wird als ___ bezeichnet.

    Weiter
    1
    Über StudySmarter

    StudySmarter ist ein weltweit anerkanntes Bildungstechnologie-Unternehmen, das eine ganzheitliche Lernplattform für Schüler und Studenten aller Altersstufen und Bildungsniveaus bietet. Unsere Plattform unterstützt das Lernen in einer breiten Palette von Fächern, einschließlich MINT, Sozialwissenschaften und Sprachen, und hilft den Schülern auch, weltweit verschiedene Tests und Prüfungen wie GCSE, A Level, SAT, ACT, Abitur und mehr erfolgreich zu meistern. Wir bieten eine umfangreiche Bibliothek von Lernmaterialien, einschließlich interaktiver Karteikarten, umfassender Lehrbuchlösungen und detaillierter Erklärungen. Die fortschrittliche Technologie und Werkzeuge, die wir zur Verfügung stellen, helfen Schülern, ihre eigenen Lernmaterialien zu erstellen. Die Inhalte von StudySmarter sind nicht nur von Experten geprüft, sondern werden auch regelmäßig aktualisiert, um Genauigkeit und Relevanz zu gewährleisten.

    Erfahre mehr
    StudySmarter Redaktionsteam

    Team Mittelozeanischer Rücken Lehrer

    • 7 Minuten Lesezeit
    • Geprüft vom StudySmarter Redaktionsteam
    Erklärung speichern

    Lerne jederzeit. Lerne überall. Auf allen Geräten.

    Kostenfrei loslegen

    Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.

    Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

    Die erste Lern-App, die wirklich alles bietet, was du brauchst, um deine Prüfungen an einem Ort zu meistern.

    • Karteikarten & Quizze
    • KI-Lernassistent
    • Lernplaner
    • Probeklausuren
    • Intelligente Notizen
    Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!