Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free

Die All-in-one Lernapp:

  • Karteikarten
  • NotizenNotes
  • ErklärungenExplanations
  • Lernpläne
  • Übungen
App nutzen

Erde

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
X
Illustration Du hast bereits eine Erklärung angesehen Melde dich kostenfrei an und greife auf diese und tausende Erklärungen zu
Geographie

Der Planet auf dem alle Lebewesen, wie wir Menschen, Pflanzen und Tiere leben, nennt sich Erde. Sie ist einer von acht Planeten unseres Sonnensystems und bewegt sich in einer Umlaufbahn um die Sonne. Das Besondere an der Erde: Sie ist der einzige bekannte Planet, auf dem das Leben möglich ist.

Mehr zu unserem "Sonnensystem" erfährst Du in einer separaten Zusammenfassung. Schaue dort gerne mal vorbei!

Allgemeines über den Planeten Erde

Wie alle Planeten des Sonnensystems umkreist die Erde die Sonne. Die Erde ist nach Merkur und Venus der drittnächste Planet an der Sonne und weist die höchste Dichte von allen Planeten auf. Die Erde ist außerdem der fünftgrößte Planet des Sonnensystems mit einem Durchmesser von 12.756 km. Der Umfang am Äquator beträgt 40.000 km. Sie entstand vor etwa 4,6 Milliarden Jahren.

Entfernung Erde – Sonne

Zwischen Sonne und Erde liegen etwa 150 Millionen Kilometer. Jedoch schwankt die Entfernung der Erde zur Sonne im Jahresverlauf, da sie sich in einer elliptischen Bahn um die Erde befindet. In der unten stehenden Abbildung ist gut erkennbar, warum die Entfernung nicht immer gleich ist, sondern sich je nach Position der Erde unterscheidet.

Die Umlaufbahn der Erde um die Sonne ist nicht kreisförmig, sondern elliptisch. Das bedeutet, dass sie die Form einer Ellipse hat. Eine Ellipse ist ein Kegelschnitt und kann auch als ovale Kurve bezeichnet werden.

Erde Umlaufbahn Entfernung Erde Sonne StudySmarterAbbildung 1: Umlaufbahn der Erde um die SonneQuelle: wdr.de

Die Erde benötigt für eine Umkreisung der Sonne ein Jahr, also genau 365 Tage, 6 Stunden und 9 Minuten. Einmal am Tag dreht sich die Erde um ihre eigene Achse. Sie benötigt dafür 23 Stunden und 56 Minuten. Für uns entsteht dadurch Tag und Nacht. Es werden immer andere Teile des Planeten von der Sonne beleuchtet und deswegen ist es in manchen Teilen der Erde Nacht, während es in anderen Tag ist.

Um die Orte auf der Erde genau angeben zu können, hat man sich ein theoretisches Netz um die Erde gedacht. So können Längen- und Breitengrade bestimmt und geographische Koordinaten angegeben werden.

In der Zusammenfassung "Gradnetz bestimmen" wird erklärt, wie die Bestimmung der Koordinaten genau funktioniert.

Die Halbkugel oberhalb des Äquators wird Nordhalbkugel genannt, die unterhalb nennt man Südhalbkugel. Die Jahreszeiten auf beiden Halbkugeln sind immer entgegengesetzt. Ist also im Norden Winter, so ist im Süden Sommer. Je näher man jedoch dem Äquator kommt, umso weniger spürt man die Unterschiede der Jahreszeiten.

Entfernung Erde – Mars

Auch die Entfernung zwischen der Erde und dem Mars, ihrem Nachbarplaneten, kann nicht genau angegeben werden, da sich auch hier die Entfernungen während des Jahresverlaufs ändern. Es kommt darauf an, an welchem Punkt sich die beiden Planeten auf ihrer jeweiligen Umlaufbahn um die Sonne befinden.

Die geringste Entfernung haben die beiden Planeten alle 16 Jahre. Sie sind dann etwa 56 Millionen Kilometer voneinander entfernt. Die durchschnittliche Entfernung der Erde zum Mars beträgt jedoch 70 Millionen Kilometer.

Steckbrief der Erde

  • Alter: 4,6 Milliarden Jahre
  • Durchmesser: 12.756 km
  • Umfang: 40.000 km
  • Umlauf um die Sonne: 365 Tage, 6 Stunden, 9 Minuten
  • Umdrehung um eigene Achse: 23 Stunden, 56 Minuten
  • Entfernung zur Sonne: 150 Millionen km

Der tiefste und höchste Punkt der Erde

Der tiefste Punkt der Erde ist der Marianengraben. Er liegt im westlichen Pazifik nördlich des Äquators und ist eine Tiefseerinne, die ihren tiefsten Punkt bei über 11.934 Meter hat.

Eine Tiefseerinne ist eine Vertiefung des Meeresbodens.

Der höchste Punkt der Erde, gemessen am Abstand zum Erdmittelpunkt, liegt in Ecuador am Gipfel des inaktiven Vulkans Chimborazo. Dieser ist 6.310 Meter hoch.

Die Erde – Der blaue Planet

Die Erdoberfläche besteht zu circa zwei Dritteln aus Wasser. Schaut man sich die Erde aus dem Weltall an, erscheint sie also überwiegend blau und wird deshalb auch oft "der blaue Planet" genannt. Flüssiges Wasser, wie es auf der Erde existiert, ist für Leben essenziell. Es ist auch für Erosion und für das Wetter verantwortlich.

Des Weiteren ist die Wärmespeicherfähigkeit der Ozeane wichtig, um die Temperatur auf dem Planeten stabil zu halten. Solche Prozesse sowie die Existenz von flüssigem Wasser sind nach dem jetzigen Wissensstand im ganzen Universum einzigartig, was die Erde zu einem sehr besonderen Planeten macht.

Hier kannst Du ein Satellitenbild der Erde aus dem Weltall sehen:

Erde der blaue Planet StudySmarterAbbildung 2: Die Erde aus dem AllQuelle: scinexx.de

Erde und Mond

Der Mond ist der einzige natürliche Satellit der Erde.

Ein natürlicher Satellit ist ein astronomisches Objekt, das natürlich entstanden ist. Ein Satellit befindet sich immer auf der Umlaufbahn eines wesentlich massiveren Objekts. Die natürlichen Satelliten von Planeten werden normalerweise als Monde bezeichnet.

Hier ein Satellitenbild des Mondes der Erde:

Erde Mond StudySmarterAbbildung 3: Der MondQuelle: futurezone.at

Der Mond kreist um die Erde. Er hat einen Durchmesser von 3.476 Kilometern und ist der fünftgrößte bekannte Mond. Unser Erdmond ist im Vergleich zur Größe der Erde und im Vergleich zu Monden anderer Planeten recht groß.

Entfernung Erde – Mond

Da sich der Mond in einer Umlaufbahn um die Erde bewegt, schwankt demnach die Entfernung, die der Mond zur Erde hat und man kann sie nicht ganz genau angeben. Die durchschnittliche Entfernung beträgt 384.403 Kilometer. Das macht den Mond zum nächsten Himmelskörper der Erde. Daher ist er auch der erste fremde Himmelskörper, der schon von Menschen betreten wurde.

Entstehung der Erde

Die Erde ist etwa 4,6 Milliarden Jahre alt. Nach dem Urknall war unser Sonnensystem nur eine große Wolke aus Staub, Gas und Brocken. Durch die Schwerkraft der Teilchen bildeten sich immer größere Klumpen und so entstand in einem Prozess, über viele Millionen Jahre, die Erde. Sie war damals noch keine Kugel und es gab noch kein Wasser, keine Atmosphäre und keinen Mond. Leben war also noch gar nicht möglich.

Die Kollisionstheorie

Die junge Erde, die man auch Gaia nennt, stieß dann mit einem anderen Himmelskörper zusammen. Dieser war in etwa halb so groß wie die Erde und wird Theia genannt. Theia zerbrach bei diesem Aufprall völlig und Teile von ihr verschmolzen mit der Erde.

Weitere Bruchstücke des Himmelskörpers sammelten sich in einer Umlaufbahn um die Erde und fusionierten langsam zu unserem Mond. Diese Annahme, die die Entstehung des Mondes beschreibt, wird auch Kollisionstheorie genannt.

Nach der Entstehung des Mondes bildete die Erde ihre heutigen Eigenschaften aus. Nach und nach kühlte die Erde ab, sodass eine Erdkruste entstehen konnte. Außerdem bildete sich eine Atmosphäre und Ozeane sowie Süßwasser konnten entstehen. Die Voraussetzungen für Leben auf der Erde waren ab diesem Zeitpunkt gegeben.

Der Aufbau der Erde

Die Erde ist in verschiedene Schichten unterteilt, die dem Aufbau einer Zwiebel ähneln. Jede Schicht hat unterschiedliche chemische Zusammensetzungen.

Im Inneren der Erde gibt es einen Erdkern, der eine höhere Temperatur aufweist als die Oberfläche der Sonne. Er besteht aus Nickel und Eisen. Danach kommt der Erdmantel. Er hat andere Eigenschaften wie der Erdkern.

Zwar ist auch der Erdmantel extrem heiß, aber je weiter vom Erdkern entfernt, umso flüssiger wird das Material. Das Magma, das bei Vulkanausbrüchen an die Erdoberfläche tritt, befindet sich im Erdmantel. Die Erdkruste ist die äußerste Schicht der Erde und schwimmt auf dem flüssigen Erdmantel.

In der folgenden Abbildung kannst Du die einzelnen Schichten der Erde erkennen:

Erde Innere der Erde Zusammensetzung StudySmarterAbbildung 4: Das Innere der ErdeQuelle: goruma.de

Mehr Informationen zum "Aufbau der Erde" findest du einer separaten Erklärung.

Die Zusammensetzung der Erde

Die Erde besteht aus den folgenden Stoffen:

  • Eisen (32,1 %)
  • Sauerstoff (30,1 %)
  • Silizium (15,1 %)
  • Magnesium (13,9 %)
  • Schwefel (2,9 %)
  • Nickel (1,8 %)
  • Calcium (1,5 %)
  • Aluminium (1,4 %)

Zudem besteht sie noch zu 1,2 % aus Spuren von anderen Elementen.

Die Oberfläche der Erde

Die äußerste Schicht der Erde, auf der wir leben, nennt man Erdkruste. Je nach Ort ist diese Erdkruste zwischen 5 und 70 Kilometer dick. An Orten mit hohen Bergen ist sie am dicksten, während sie am Meeresboden am dünnsten ist.

Die Erdkruste besteht aus riesigen Platten, die auf dem flüssigen Erdmantel schwimmen. Dort, wo Platten aneinander stoßen, entstehen Vulkane oder Berge und es kann zu Erdbeben kommen. Die Wissenschaft, die sich mit diesen Phänomenen beschäftigt, nennt sich Plattentektonik.

Oberhalb der Erdoberfläche liegt die Atmosphäre. Sie ist eine Schicht aus Gas, die zu etwa einem Fünftel aus Sauerstoff besteht. Diesen benötigen wir zum Atmen. Weitere Gase in der Atmosphäre sind unter anderem Stickstoff, Argon und Kohlenstoffdioxid.

Die Kontinente der Erde

Auf den Erdplatten liegen die Kontinente und die vielen Inseln, die so hoch sind, dass sie aus den Meeren herausragen. Es gibt sieben Kontinente:

Mehr dazu kannst Du in der Erklärung "Kontinente und ihre Länder" erfahren.

Das Magnetfeld der Erde

Unsere Erde hat ein Magnetfeld, das hauptsächlich durch die Bewegungen im Inneren des flüssigen Erdkerns erzeugt wird. In der unten stehenden Abbildung kannst Du das Magnetfeld der Erde erkennen. Du kannst es Dir wie das Magnetfeld eines Stabmagneten vorstellen, der leicht schräg zur Erdachse im Inneren der Erde liegt.

Der magnetische Nordpol der Erde liegt jedoch am geographischen Südpol und somit liegt der magnetische Südpol am geographischen Nordpol.

Erde Magnetfeld StudySmarterAbbildung 5: Magnetfeld der ErdeQuelle: sonnen-sturm.info

Dass sich unsere Kompassnadeln immer nach Norden ausrichten, liegt an dem Magnetfeld der Erde.

Erde - Das Wichtigste

  • Die Erde umkreist, wie alle Planeten des Sonnensystems, die Sonne.
  • Die Erde ist nach Merkur und Venus der drittnächste Planet an der Sonne.
  • Die Erdoberfläche besteht zu circa zwei Dritteln aus Wasser – deshalb auch bekannt als der blaue Planet.
  • Die Erde ist der einzige bekannte Planet, auf dem Leben möglich ist.
  • Die Erde entstand vor etwa 4,6 Milliarden Jahren.
  • Die Erde ist in verschiedene Schichten eingeteilt, die jeweils unterschiedlich chemisch zusammengesetzt sind.
  • Die Bewegungen im Inneren des Erdkerns erzeugen ein Magnetfeld um die Erde.

Erde

Die Erde wird auch der blaue Planet genannt, weil die Erdoberfläche zu etwa zwei Dritteln aus Wasser besteht. 

Die Erde ist vor etwa 4,6 Milliarden Jahren entstanden. 

Der Mond als einziger natürlicher Satellit der Erde kreist in einer elliptischen Umlaufbahn um die Erde.

Finales Erde Quiz

Frage

Was beschreibt die Biosphäre? Nenne eine wissenschaftliche Disziplin welche sich mit dieser Sphäre befasst.

Antwort anzeigen

Antwort

Von der Biosphäre spricht man, wenn man die Gesamtheit aller Lebewesen und Organismen auf der Erde meint. Eine Biosphäre beschreibt in der Geographie auch einen geschützten Raum, in welchem alle Lebewesen und Prozesse einen Schutzstatus innehaben (z.B. Biosphärenreservat). Eine wichtige Disziplin welche sich mit der Biosphäre bzw. deren Prozessen beschäftigt ist die Ökologie

Frage anzeigen

Frage

Was ist der Unterschied zwischen der Lithosphäre und der Pedosphäre?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Lithosphäre ist die Erd- und Gesteinsschicht, welche bis in 1200m Tiefe reicht. Die Pedosphäre (oder auch Bodenschicht) beschreibt die oberste Schicht der Lithosphäre, dort, wo sämtliche Lebewesen zu finden sind. 

Frage anzeigen

Frage

Nenne zwei wichtige Prozesse welche innerhalb der Hydrosphäre stattfinden.

Antwort anzeigen

Antwort

Wichtige Prozesse innerhalb der Hydrosphäre sind die Verdunstung und Kondensation von Wasser. Beides sind wesentliche Prozesse des Wasserkreislaufes, die u.a. bei der Entstehung von Wetter eine wichtige Rolle spielen. 

Frage anzeigen

Frage

Welche Prozesse sind Bestandteil der Hydrosphäre?

Antwort anzeigen

Antwort

Evaporation

Frage anzeigen

Frage

Wie hoch ist der mittlere Luftdruck auf normalen Meeresniveau?

Antwort anzeigen

Antwort

4 bar

Frage anzeigen

Frage

Welcher Prozess gehört nicht in das Wirkungsgefüge der Biosphäre.

Antwort anzeigen

Antwort

Fäulnis

Frage anzeigen

Frage

Erläutere (in eigenen Worten) die Dimension der Biosphäre, bzw. nenne deren Kerncharakteristika. 

Antwort anzeigen

Antwort

Die Biosphäre umfasst sämtliche Lebewesen und Lebensräume, sprich alles biologische Leben einschließlich der jeweiligen Habitate. 

Frage anzeigen

Frage

Welcher der folgenden Begriffe gehört nicht in das Wirkungsgefüge der Hydrosphäre.

Antwort anzeigen

Antwort

Evaporation

Frage anzeigen

Frage

Die Plattentektonik beschreibt sieben Lithosphärenplatten, welche sich auf der Asthenosphähre bewegen. Benenne drei dieser Lithosphärenplatten.

Antwort anzeigen

Antwort

Die nordamerikanische Platte, eurasische Platte, afrikanische Platte, antarktische Platte, pazifische Platte, südamerikanische Platte und die australische Platte bilden die sieben Lithosphärenplatten. Dazu kommen etliche kleinere Platten. 

Frage anzeigen

Frage

Welche Tiefe liegen die bisher tiefsten Bohrungen ins Erdinnere und wo wurden diese durchgeführt?

Antwort anzeigen

Antwort

Die tiefsten bisher möglichen Bohrungen auf liegen in ca. 12 km tief und wurden auf der Halbinsel Kola durchgeführt. 

Frage anzeigen

Frage

In welcher Tiefe liegen die tiefsten Bohrungen in Deutschland und wieso wurden diese abgebrochen?

Antwort anzeigen

Antwort

In Deutschland liegen die tiefsten Bohrungen in einer Tiefe von 9101 Metern. Die Bohrung wurde abgebrochen, weil die Temperaturen höher als erwartet waren. 


Frage anzeigen

Frage

Wie ist die Erde aufgebaut und wie nennt man diesen Aufbau?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Erde ist schalenförmig aufgebaut. Dieser Aufbau wird Schalenbau der Erde genannt.


Frage anzeigen

Frage

In welche Hauptschalen wird beim Aufbau der Erde unterschieden?

Antwort anzeigen

Antwort

 Es wird in folgende drei Hauptschalen unterschieden: Die Erdkruste, den Erdmantel und den Erdkern.

Frage anzeigen

Frage

Wie kann der Erdkern unterteilt werden?

Antwort anzeigen

Antwort

Der Erdkern kann in den inneren und den äußeren Erdkern unterteilt werden.

Frage anzeigen

Frage

Welche Temperaturen herrschen im inneren Erdkern und aus welchem Material besteht er?

Antwort anzeigen

Antwort

Im inneren Erdkern herrschen Temperaturen von 5000 Grad. Er ist der heißeste Teil. Der innere Kern besteht aus festem Material, hauptsächlich aus Eisen und Nickel. 


Frage anzeigen

Frage

Welche Temperaturen herrschen im äußeren Erdkern und aus welchem Material besteht er?

Antwort anzeigen

Antwort

Im äußeren Erdkern herrschen Temperaturen von 3000 bis 5000 Grad. Er besteht aus zähflüssigem Material, hauptsächlich Eisen und Nickel.


Frage anzeigen

Frage

Was hat der Erdkern für einen Radius und welchen Radius hat die gesamte Erde?

Antwort anzeigen

Antwort

Der Erdkern hat einen Radius von etwa 3500 km. Der gesamte Radius der Erde beträgt insgesamt 6370 km.


Frage anzeigen

Frage

In was kann der Erdmantel unterteilt werden?

Antwort anzeigen

Antwort

Der Erdmantel kann in den oberen Erdmantel und den unteren Erdmantel unterteilt werden.

Frage anzeigen

Frage

Welche Dicke hat der obere Erdmantel?

Antwort anzeigen

Antwort

Der obere Erdmantel ist insgesamt ca. 700 km dick. 


Frage anzeigen

Frage

Aus welchem Gestein besteht der obere Erdmantel und aus was besteht dieses Gestein?

Antwort anzeigen

Antwort

Der obere Erdmantel besteht aus Peridotit. Peridotit  besteht zu rund 90 % aus den Elementen Sauerstoff, Silizium und Magnesium.

Frage anzeigen

Frage

Wie tief reicht der untere Erdmantel?

Antwort anzeigen

Antwort

Der untere Erdmantel reicht bis zu einer Tiefe von 2.900 km.


Frage anzeigen

Frage

In welche beiden Krustenmaterial Typen kann die Erdkruste unterteilt werden?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Erdkruste kann in die                               kontinentale Erdkruste und die ozeanische Erdkruste unterteilt werden.


Frage anzeigen

Frage

Worin unterscheiden sich die kontinentale Erdkruste und die ozeanische Erdkruste?

Antwort anzeigen

Antwort

Die kontinentale Erdkruste und die ozeanische Erdkruste unterscheiden sich in ihrer Entstehung, ihrer Zusammensetzung, ihrer Dichte und ihrer Dicke.

Frage anzeigen

Frage

Wie dick ist die kontinentale Erdkruste?

Antwort anzeigen

Antwort

Die kontinentale Erdkruste hat eine Dicke von 30 bis 60 km.

Frage anzeigen

Frage

Aus was besteht die kontinentale Erdkruste?

Antwort anzeigen

Antwort

Die kontinentale Erdkruste besteht hauptsächlich aus Silizium und Aluminium.

Frage anzeigen

Frage

Aus was besteht die ozeanische Erdkruste?

Antwort anzeigen

Antwort

Die ozeanische Erdkruste besteht neben Sauerstoff und Silizium aus einen hohen Magnesiumanteil.

Frage anzeigen

Frage

Wo entsteht die ozeanische Erdkruste?

Antwort anzeigen

Antwort

Die ozeanische Erdkruste entsteht an den Grenzen von auseinanderdriftenden Lithosphärenplatten am Ozeanboden.

Frage anzeigen

Frage

Wie dick ist die ozeanische Erdkruste?

Antwort anzeigen

Antwort

Die ozeanische Erdkruste hat eine Dicke von 5-7 km.

Frage anzeigen

Frage

Was ist die Lithosphäre?

Antwort anzeigen

Antwort

= die oberste Schicht des Erdmantels und bildet damit die äußerste Schicht der festen Erde

Frage anzeigen

Frage

In welcher Erdschicht befindet sich die Lithosphäre?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Erdkruste
  • im festen Teil des Erdmantels
Frage anzeigen

Frage

Von welcher Sphäre wird die Lithosphäre unterlagert?

Antwort anzeigen

Antwort

  • von der Asthenosphäre
Frage anzeigen

Frage

Welche zwei Arten der Erdkruste unterscheidet man?

Antwort anzeigen

Antwort

  1. die ozeanische Lithosphäre/ Erdkruste
  2. die kontinentale Lithosphäre/ Erdkruste
Frage anzeigen

Frage

Wie dick ist die ozeanische Lithosphäre?

Antwort anzeigen

Antwort

zwischen 50 und 100 km

Frage anzeigen

Frage

Wie dick ist die kontinentale Lithosphäre?

Antwort anzeigen

Antwort

  • zwischen 40 bis 200 km
Frage anzeigen

Frage

Was ist die Moho?

Antwort anzeigen

Antwort

= die Grenze zwischen der Erdkruste und dem Erdmantel

Frage anzeigen

Frage

Welche Lithosphärenplatten gibt es? Nenne 5!

Antwort anzeigen

Antwort

  1. die Eurasische Platte

  2. die Nordamerikanische Platte

  3. die Südamerikanische Platte

  4. die Afrikanische Platte

  5. die Indisch-Australische Platte

  6. die Antarktische Platte

  7. die Pazifische Platte

Frage anzeigen

Frage

Wie viele große Lithosphärenplatten gibt es?

Antwort anzeigen

Antwort

7

Frage anzeigen

Frage

Welche Plattenbewegungen finden in der Lithosphäre statt?

Antwort anzeigen

Antwort

  1. Konvergierende Platten
  2. Divergierende Platten
  3. Transformstörung
Frage anzeigen

Frage

Konvergierende Platten...

Antwort anzeigen

Antwort

bewegen sich aufeinander zu

Frage anzeigen

Frage

Divergierende Platten...

Antwort anzeigen

Antwort

bewegen sich voneinander weg

Frage anzeigen

Frage

Bei der Transformstörung...

Antwort anzeigen

Antwort

gleiten die Platten aneinander vorbei

Frage anzeigen

Frage

Was ist der Kohlenstoffkreislauf?

Antwort anzeigen

Antwort

  • findet zwischen den verschiedenen Sphären der Erde statt
  • kohlenstoffhaltige Verbindungen werden chemisch umgewandelt und zwischen den Sphären ausgetauscht
Frage anzeigen

Frage

Wie viel Kohlenstoff ist in der Lithosphäre zu finden?

Antwort anzeigen

Antwort

99,8 %

Frage anzeigen

Frage

Wie wird der Kohlenstoff in der Lithosphäre gespeichert?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Kohlenstoffverbindungen sinken im Meer auf den Grund und setzen sich in der Lithosphäre ab
  • es entsteht Erdöl, Erdgas und Kohle, in denen Kohlenstoff gespeichert ist
Frage anzeigen

Frage

Was versteht man unter einer Biosphäre?

Antwort anzeigen

Antwort

  • beschreibt die Gesamtheit aller Schichten der Erde, in denen Lebewesen vorkommen
Frage anzeigen

Frage

Welche Sphären gehören zur Biosphäre?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Lithosphäre
  • Hydrosphäre
  • Atmosphäre: Mesos-, Stratos- und Troposphäre
  • Pedosphäre
Frage anzeigen

Frage

Welche Lebewesen sind in der Atmosphäre zu finden?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Mesos- und Stratosphäre: Mirkoorganismen (Mikroalgen, Bakterien, Pilze)
  • Troposphäre: Vögel
Frage anzeigen

Frage

Welche Lebewesen leben in der Pedosphäre?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Bodenlebewesen (Pilze, Bakterien, Flechten, Spinnen, Regenwürmer, Maulwürfe, Insekten)
Frage anzeigen

Frage

Welche Lebewesen leben in der Hydrosphäre?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Wasserlebewesen (Fische, Algen)
Frage anzeigen

Frage

Welche Lebewesen leben in der Lithosphäre?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Mikroorganismen
  • nur in der Nähe von Rohstoffen, wie Erdöl und Kohle, in Höhlen und Poren im Felsengestein
Frage anzeigen
Mehr zum Thema Sonnensystem
60%

der Nutzer schaffen das Erde Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.