Karl der Große

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden

In diesem Artikel erklären wir dir, was es mit Karl dem Großen im Mittelalter auf sich hatte. Dieser Artikel gehört zum Fach Geschichte und erweitert das Thema Mittelalter.



Karl der Große – Aufstieg und Herkunft


Karl der Große stammt von dem Geschlecht der Karolinger ab und wurde wahrscheinlich Ende des 8. Jahrhunderts im heutigen Frankreich geboren. Zu dieser Zeit brachte das Geschlecht der Karolinger das fränkische Reich immer mehr unter seine Kontrolle, sodass Karls Vater Pippin schlussendlich im Jahr 751 n. Chr. zum fränkischen König gekrönt wurde.


Karl der Große wurde nach dem Tod seines Vaters im Jahr 771 n. Chr. alleiniger Herrscher über das fränkische Reich. Zu Beginn seiner Herrschaft war er in viele Kriege verwickelt, wobei er beispielsweise in Südeuropa gegen die Langobarden kämpfte. Später führte er auch einen Krieg gegen die Sachsen, welche sich gegen die Christianisierung wehrten. Schlussendlich konnte Karl der Große den Sachsenkrieg im Jahr 804 n. Chr. erfolgreich für sich gestalten und den Feind besiegen.



Karl der Große – Kaiser und Herrschaft


Auf dem Höhepunkt seiner Herrschaft angelangt war Karl der Große die mächtigste und zentralste Figur in Europa und herrschte über ein riesiges Reich welches sich von der Nordsee bis nach Mittelitalien erstreckte. Schließlich wurde er im Jahr 800 n. Chr. in Rom durch Papst Leo III. zum Kaiser gekrönt.


Bildunterschrift:

Karl der Große sah sich selbst als legitimer Nachfolger der römischen Kaiser. Bereits zwei Jahre vor seiner Kaiserkrönung legte er mit strategischen Entscheidungen und Bündnissen den Grundstein für diese Machtposition.

 Quelle: https://www.srf.ch/kultur/gesellschaft-religion/wie-karl-der-grosse-als-visionaerer-herrscher-europa-formte (Abruf: 30.10.2020)



Während seiner kaiserlichen Herrschaft führte Karl der Große ein innenpolitisches Verwaltungssystem, die Grafschaftsverfassung, ein. Dadurch sollten verschiedene Stämme innerhalb seines Reiches vereint werden. Darüber hinaus setzte er Vasallen ein, die zum Kriegsdienst verpflichtet waren. Karl der Große setzte sich auch für eine Bildungsreform der Christen ein. So wurden beispielsweise Klosterschulen gegründet um den Bildungsstandard zu verbessern.


Unter der Leitung Karls des Großen kam es auch in Dichtung und Baukunst zu einem kulturellen Aufschwung. Der kaiserliche Hof selbst wurde dabei zum Zentrum geistiger Gelehrsamkeit. Zudem wurde eine einheitliche Währung eingeführt. Der Kaiser veranlasste, dass Münzen mit einem erhöhten Silberanteil geprägt wurden um den Handel zu vereinfachen.



Karl der Große – Das Ende seiner Herrschaft


Karls Beiname, „der Große“, ist hauptsächlich auf sein riesiges Imperium zurückzuführen. Im Herzen Europas hatte er das größte Reich nach dem Untergang des Römischen Imperiums unter sich vereinigt. Seine Lieblingsbeschäftigung Zeit seines Lebens war die Wildjagd. Schlussendlich starb Karl der Große im Jahr 814 n. Chr. in Aachen an den Folgen einer Lungenentzündung. Nach seinem Tod erbte Karls Sohn Ludwig der Fromme die Regentschaft seines Vaters. Ein ähnlich großes Reich wie das von Karl dem Großen gab es in Mitteleuropa danach nie wieder.



Karl der Große – Alles Wichtige auf einen Blick


  • Karl der Große war der erste abendländische Kaiser des Mittelalters.

  • Er stammte von dem Geschlecht der Karolinger ab und übernahm Ende des 8. Jahrhunderts die Herrschaft über das fränkische Reich.

  • Er führte unter anderem erfolgreich Kriege gegen die Sachsen oder die Langobarden und wurde schlussendlich in Rom zum Kaiser gekrönt.

  • Neben der stetigen Erweiterung seiner Territorien konnte er während seiner Herrschaft auch viele innenpolitische Reformen auf den Weg bringen. Nach einer Regentschaft von 46 Jahren starb Karl der Große an den Folgen einer Lungenentzündung.


FERTIG! Jetzt kennst du die Historie Karls des Großen im Mittelalter. Verwandte und weitere Artikel wie diesen findest du auf StudySmarter.



INSIDER TIPP

“Hey, cool das du dich für das Thema Karl der Große interessierst! Wusstest du, dass Karl der Große ein passionierter Jäger war? So erließ er beispielsweise im Jahr 813 n. Chr. ein Gesetz, nach dem jeder Graf zwei Wolfsjäger zu ernennen hatte.”


Leon Jerg 

StudySmarter Institute


60%

der Nutzer schaffen das Karl der Große Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Über 2 Millionen Menschen lernen besser mit StudySmarter

  • Tausende Karteikarten & Zusammenfassungen
  • Individueller Lernplan mit Smart Reminders
  • Übungsaufgaben mit Tipps, Lösungen & Cheat Sheets
Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer
Icon
Biologie
Icon
Chemie
Icon
Deutsch
Icon
Englisch
Icon
Geographie
Icon
Geschichte
Icon
Mathe
Icon
Physik
Hol dir jetzt die Mobile App

Die StudySmarter Mobile App wird von Apple & Google empfohlen.

Karl der Große
Lerne mit der Web App

Alle Lernunterlagen an einem Ort mit unserer neuen Web App.

Mehr dazu Karl der Große