Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Die All-in-one Lernapp:

  • Karteikarten
  • NotizenNotes
  • ErklärungenExplanations
  • Lernpläne
  • Übungen
App nutzen

Salier

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
Salier

Der Begriff „Salier“ bezieht sich auf ein Adelsgeschlecht aus dem 10. Jahrhundert. Das Geschlecht der Salier war für die damaligen Verhältnisse sehr gut vernetzt und strukturiert. So konzentrierte sich deren Herrschaft hauptsächlich auf das heutige Gebiet nahe des Rheins zwischen Worms und Karlsruhe. Gegründet wurde das Geschlecht der Salier von Konrad dem Roten, wobei dessen Urenkel Konrad II. schließlich im Jahr 1024 n. Chr. zum ostfränkisch-deutschen König gewählt wurde.

Die Salier orientierten sich bezugnehmend auf ihren Lebensstil und ihr Handeln an Karl dem Großen. So bestieg Konrad II. beispielsweise während eines Besuches in der Pfalzkapelle den Thron seines Idols.

Salier – Blütezeit und Herrschaft

  • Im Jahr 1027 n. Chr. wurde Konrad II. in Rom zum Kaiser gekrönt.
  • Zudem herrschte er nur wenige Jahre später auch über das Königreich Burgund, nachdem der burgundische König ohne Nachkommen starb.
  • Nachdem Konrad II. Zeit seines Lebens versuchte sein territoriales Reich zu festigen indem er sich unter anderem als Abgesandter Christis auf Erden sah, starb er schlussendlich im Jahr 1039 n. Chr. an der Gicht.
  • Der königliche Nachfolger Konrad II. war Heinrich III. Dieser regierte sehr autoritär und war Zeit seiner Herrschaft davon überzeugt selbst Christus zu sein. Er stilisierte sich dementsprechend zum Oberhaupt der gesamten Christenheit und wies dabei dem Papst nur eine Nebenrolle zu. Dieser Herrschaftsstil führte aber zwangsläufig zu Konflikten mit der katholischen Kirche.
  • Heinrich III. gelang es den damaligen amtierenden Papst Benedikt IX. abzusetzen und mit Clemens II. einen von ihm ausgewählten Wunschkandidaten mit dem Papstamt zu bekleiden.
  • Schlussendlich starb Heinrich III. im Alter von 39 Jahren im Harz.

Salier – Heinrich IV.

Der Nachfolger Heinrich III. war der rechtmäßige Thronfolger und Erbe Heinrich IV. Dieser leistete sich im Laufe seiner Herrschaft einen folgeschweren Konflikt mit Papst Gregor VII., woraufhin ihm ein kirchlicher Bann auferlegt wurde. Dies ist der Grund, weshalb der Name Heinrich IV. unwiderruflich mit dem sogenannten Gang nach Canossa verbunden ist. Während seiner 50-jährigen Herrschaft wanderte Heinrich IV. im Büßerhemd bekleidet über die Alpen nach Italien mit dem Vorhaben die Kirche um Absolution, bzw. um die Aufhebung des auf ihn erlegten Banns zu bitten. Dennoch wurde der kirchliche Bann nicht vollständig aufgehoben und Heinrich IV. wurde schlussendlich durch seinen Sohn abgesetzt. Im Jahr 1106 n. Chr. starb Heinrich IV. in Lüttich und der auferlegte kirchliche Bann wurde erst 5 Jahre später aufgehoben.

Quelle: https://www.wissen.de/lexikon/heinrich-iv-roemisch-deutscher-kaiser (Abruf: August 2020)

Bildunterschrift:

Heinrich IV. war nach Konrad II. und Heinrich III. der Dritte nachfolgende und herrschende Salier. Allerdings verlief seine Herrschaft weniger ruhmreich, da sein Name mit jahrzehntelangem Bürgerkrieg, päpstlichen Konflikten und dem Gang nach Canossa verbunden ist.

Salier - das Wichtigste auf einen Blick!

  • Salier = gut vernetztes und strukturiertes Adelsgeschlecht aus dem 10. Jahrhundert
  • Herrschaftsgebiet: Rheingebiet zwischen Worms und Karlsruhe
  • Konrad der Rote gründete das Volk
  • der Lebensstil der Salier orientiert sich stark an dem von Karl dem Großen
  • Konrad II. wird 1027 zum König gekrönt. Er stirbt 1039 ohne Nachkommen.
  • Sein autoritär herrschender Nachfolger ist Heinrich III.
  • Heinrich IV ist der Nachfolger Heinrichs III (Gang nach Canossa)

INSIDER TIPP

Wusstest du, dass der dritte Salier Heinrich IV. durch eine List von seinem eigenen Sohn abgesetzt wurde. Heinrich IV. wurde dabei gezwungen seine Reichsinsignien herauszugeben.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Salier

Die Salier regierten etwa 1 Jahrhundert lang. In der Zeit von 1024 bis 1125.

Die Salier sind ursprünglich ein germanischer Stamm aus dem Salland. Als Kern der Salfranken waren sie Teil des Frankenreiches. Im Heiligen Römischen Reich stand der Name der Salier für ein ostfränkisches Adelsgeschlecht.

Herrscher aus dem Geschlecht der Salier waren:

  • Konrad II.
  • Heinrich III. 
  • Heinrich IV.
  • Heinrich V. 

Im 12. Jahrhundert rivalisierten die Päpste mit den Kaisern. Das Rittertum erreichte seine Hochzeit und die Urbanisierung nahm stark zu. 

Als Kaiser Heinrich III. im Jahr 1056 starb, wurde durch eine erneute Wahl die Thronfolge seines Sohnes bestätigt. Damit war Heinrich VI. noch minderjährig als er den Thron bestieg. Zunächst gab es also eine Vormundschaftsregentschaft durch seine Mutter, der Kaiserin.

Finales Salier Quiz

Frage

Wer waren die „Salier“?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Salier waren Adelsgeschlecht, welches im römisch-deutschen Reich vom 10. bis zum 12. Jahrhunderts herrschte. Später waren sie zum Teil Herzöge von Lothringen und Franken.

Frage anzeigen

Frage

Was versteht man unter dem Investiturstreit?

Antwort anzeigen

Antwort

Der Investiturstreit bezog sich auf einen Konflikt zwischen weltlicher und geistlicher Macht. Die Investitur, also die Einsetzung eines Bischofs oder eines Abtes in sein Amt, wurde zuvor von weltlicher Macht durchgeführt. Dieses Recht wollte jedoch der Papst für sich beanspruchen.

Frage anzeigen

Frage

Wer war der erste Salier, der zum Kaiser gekrönt wurde?

Antwort anzeigen

Antwort

Konrad II. war der erste Salier, der zum römisch-deutschen Kaiser gekrönt wurde.

Frage anzeigen

Frage

Mit welchem Kaiser endete die Herrschaft der Salier?

Antwort anzeigen

Antwort

Mit Heinrich V. endete die Herrschaft der Salier, da dieser keine Nachkommen zeugte. 

Frage anzeigen

Frage

Wie lang regierten die Salier?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Salier regierten zwischen 1024 und 1125, also 101 Jahre lang.

Frage anzeigen

Frage

Wer waren die salischen Kaiser? 

Antwort anzeigen

Antwort

Die salischen Kaiser waren:

  • Konrad II.
  • Heinrich III.
  • Heinrich IV.
  • Heinrich V.


Frage anzeigen

Frage

Wie gelangten die Salier auf den Thron des Heiligen Römischen Reiches?

Antwort anzeigen

Antwort

Nachdem der Ottone Heinrich II. keine Kinder hervorbrachte, wurde Konrad II. zum König der Franken gewählt. Mit ihm begann die neue Dynastie, die der Salier.

Frage anzeigen

Frage

Was war das Herrschaftsgebiet der Salier?

Antwort anzeigen

Antwort

Das Herrschaftsgebiet der Salier bezog sich auf das Rheingebiet. Dieses befand sich zwischen Worms und Karlsruhe.

Frage anzeigen

Frage

Warum wird Heinrich IV. mit dem Gang nach Canossa in Verbindung gebracht?

Antwort anzeigen

Antwort

Heinrich IV. gelang in einen Konflikt mit Papst Gregor VII., woraufhin ihm der kirchlicher Bann auferlegt wurde.

Frage anzeigen

Frage

Inwiefern geriet Heinrich III. in den Konflikt mit der Kirche?

Antwort anzeigen

Antwort

Heinrich III. war davon überzeugt selbst Christus zu sein und wies sich somit selbst zum Oberhaupt der gesamten Christenheit aus. Dabei ordnete er dem Papst eine untergeordnete Rolle zu, was zu Konflikten führte. Außerdem setzte er den amtierenden Papst Benedikt IX. ab und bekleidete das Amt mit seinem Wunschkandidaten. 

Frage anzeigen

Frage

Von wem wurde Heinrich IV. zur Abdankung gezwungen?

Antwort anzeigen

Antwort

Heinrich V.

Frage anzeigen

Frage

Womit endete der Investiturstreit?

Antwort anzeigen

Antwort

Mit dem Wormser Konkordat 1122 endete der Investiturstreit.

Frage anzeigen

Frage

Wann starb Konrad II.?

Antwort anzeigen

Antwort

1039 n. Chr.

Frage anzeigen

Frage

Wer regierte nach den Salier das Heilige Römische Reich?

Antwort anzeigen

Antwort

Nach den Salier herrschte Übergangsweise der Sachse Lothar III. (von Supplinburg) und nach ihm der Staufer Konrad III..

Frage anzeigen

Frage

Welche Auseinandersetzung prägte die Herrschaft der Salier?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Herrschaft der Salier wurde durch die Auseinandersetzung zwischen dem salischen Kaiser und dem Papst geprägt. Genauer gesagt handelte es sich um den Investiturstreit. 

Frage anzeigen
60%

der Nutzer schaffen das Salier Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Gerade angemeldet?

Ja
Nein, aber ich werde es gleich tun

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.