Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Die All-in-one Lernapp:

  • Karteikarten
  • NotizenNotes
  • ErklärungenExplanations
  • Lernpläne
  • Übungen
App nutzen

Puritaner

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
Puritaner

In diesem Artikel erklären wir dir, was es mit den Puritanern in Bezug auf die Geschichte der USA auf sich hat. Dieser Artikel gehört zum Fach Geschichte und erweitert das Thema Geschichte der USA.

Wer waren die Puritaner?

Der Puritanismus hat seinen Ursprung im 16. Jahrhundert und beschreibt eine Lebens-, sowie Glaubensausrichtung nach den alttestamentarischen Grundsätzen der Bibel. Zu dieser Zeit wurde vermehrt der Sittenverfall der katholischen Kirche innerhalb Europas kritisiert und vor allem in Großbritannien gründeten sich vermehrt von der Kirche abgespaltete Organisationen, welche zu reinigenden Ritualen aufriefen. Diese Rituale nannten sich „Puritain Articles of Convocation“ und bezogen sich vor allem auf biblische Tugenden, welche in der Heiligen Schrift als Leitschnur allen Handelns ausgelegt werden. Es dauerte nicht lange, bis die katholische Kirche aktiv zur politischen Verfolgung von Puritanern aufrief, da sich diese zunehmend zum Protestantismus bekannten. Daraufhin flüchteten viele Puritaner in die Niederlande und später dann nach Nordamerika.

Puritaner auf der Mayflower nach Amerika

Nachdem sich viele Puritaner in den Niederlanden nicht mehr sicher fühlten, oder sich nur schwer mit dem dort praktizierten Calvinismus arrangieren konnten traten einige Puritaner die gefährliche Schiffsreise nach Nordamerika an, um dort eine eigene Gesellschaft zu gründen. Die ersten Reisenden kamen schließlich im Jahr 1620 n. Chr. mit dem Dreimaster „Mayflower“ an der Küste Nordamerikas an. Die daraufhin neugegründete nordamerikanische Kolonie Plymouth war von diesem Zeitpunkt an geprägt durch die Ideale und Sitten der Puritaner. Der Puritanismus breitete sich auch schnell innerhalb anderer Provinzen und Kolonien aus.

IMPORTANT TO KNOW!

Der Puritanismus wird hauptsächlich und vor allem mit der Geschichte der Mayflower assoziiert. Es empfiehlt sich dementsprechend auch den StudySmarter Artikel zum Thema Mayflower durchzulesen, welcher ebenfalls das Thema Geschichte der USA erweitert.

Der Puritanismus in Nordamerika

Die Auswirkungen des Puritanismus auf die gesellschaftlichen Strukturen innerhalb der USA sind bis heute sichtbar und spürbar. So lebten beispielsweise größere Gruppen der Puritaner im Bundesstaat Massachusetts, wobei dort bis heute das bundesstaatliche Recht eng mit den Bestimmungen des Alten Testaments verflochten ist.

Quelle: https://www.usa-info.net/usa-wiki/puritaner-in-den-usa/ (Erstellt: 25.02.2021)

Bildunterschrift:

Die Puritaner verbreiteten oft ein Klima der Selbstgefälligkeit. Aufgrund der ausgeprägten Sittenstrenge wird der Puritanismus heutzutage auch oft mit dem Spießertum in Verbindung gebracht. In Wirklichkeit aber prägt die religiöse Ausrichtung der puritanischen „Pilgrim Fathers“ die USA bis heute.

Die bekannten „Pilgrim Fathers“, welche einst mit der Mayflower von England aus nach Amerika übersetzten, verbreiteten innerhalb ihrer neu gegründeten Gesellschaft so etwas wie eine Atmosphäre der religiösen Selbstsicherheit. Es war beispielsweise verboten zu tanzen oder alkoholische Getränke zu konsumieren. Bis heute lehnen Anhänger des Puritanismus die Lüsternheit, sowie eine Missdeutung des Evangeliums strikt ab.

Lange Zeit galten Puritaner in den USA als eigenbrötlerisch und emotionslos. Doch selbst in der heutigen Zeit gibt es noch viele US-Bürger welche Merkmale des Puritanismus mit ihren politischen Auffassungen verbinden. So ist in vielen Landesteilen die Sympathie zum Sektierertum ungewöhnlich hoch, gepaart mit einer sehr kleinlichen Auslegung der Bibel.

Puritaner – Alles Wichtige auf einen Blick

Folgende Merkmale in Bezug auf die Puritaner charakterisieren deren Geschichte anschaulich:

  • Der Puritanismus war eine christliche Bewegung Mitte des 16. bis zu Beginn des 18. Jahrhunderts.
  • Die Puritaner traten für eine weitreichende Reformation der katholischen Kirche nach den Grundsätzen des Alten Testaments ein und bekannten sich zum Protestantismus.
  • Im 17. Jahrhundert emigrierten viele Puritaner aufgrund von politischer Verfolgung von England aus nach Nordamerika.
  • Der Puritanismus mit seinen christlichen Werten und strikten Verhaltensweisen prägte die US-amerikanische Kolonialzeit stark.

FERTIG! Jetzt kennst du die Historie der Puritaner in Bezug auf die Geschichte der USA. Verwandte und weitere Artikel wie diesen findest du auf StudySmarter.

INSIDER TIPP

“ Hey, cool das du dich für das Thema Puritaner interessierst! Wusstest du, dass die Puritaner von anglikanischer und katholischer Seite aus oft als religiöse Fanatiker bezeichnet wurden? Tatsächlich konnten die Puritaner sehr streng sein, wie beispielsweise das Verbot von Tanzveranstaltungen oder das Hören von weltlicher Musik zeigt. Bei Fragen nutze gerne auch unseren Kommentarbereich! Check it out! ”

Leon Jerg

StudySmarter Institute

Häufig gestellte Fragen zum Thema Puritaner


Der Puritanismus war eine christliche Bewegung Mitte des 16. bis zu Beginn des 18. Jahrhunderts. Die Puritaner traten für eine weitreichende Reformation der katholischen Kirche nach den Grundsätzen des Alten Testaments ein und bekannten sich zum Protestantismus. Puritaner legten großen Wert auf persönliche Bekehrung, persönliche religiöse Erfahrung und Abkehr von allem, was sie als weltlich ansahen.

Es bedeutet, strenge Selbstzucht, Ablehnung von Vergnügungen und Zerstreuungen (Tanz, Theater, Kunst)  und die Abkehr von allem weltlichen Dingen.

Zunächst zogen viele Puritaner nach Holland - von dort entschieden sie sich nach Amerika auszuwandern, um dort die "wahre Gemeinde Christi" zu gründen. Und der Verfolgung ihres Glaubens zu entgehen. 

Finales Puritaner Quiz

Frage

Was versteht man unter dem Puritanismus?

Antwort anzeigen

Antwort

Der Puritanismus hat seinen Ursprung im 16. Jahrhundert und beschreibt eine Lebens-, sowie Glaubensausrichtung nach den alttestamentarischen Grundsätzen der Bibel


Frage anzeigen

Frage

Was versteht man unter den sogenannten „Puritain Articles of Convocation“?


Antwort anzeigen

Antwort


Die „Puritain Articles of Convocation“ waren reinigende Rituale, welche von der Glaubensgemeinschaft der Puritaner angewendet wurden und sich vor allem auf biblische Tugenden, welche in der Heiligen Schrift als Leitschnur allen Handelns ausgelegt werden bezogen


Frage anzeigen

Frage

Warum wurden die Puritaner im 16. Jahrhundert in Europa politisch verfolgt?

Antwort anzeigen

Antwort

Die katholische Kirche rief aktiv zur politischen Verfolgung von Puritanern auf, da sich diese zunehmend zum Protestantismus bekannten. Viele Puritaner flüchteten dementsprechend in die Niederlande und später dann nach Nordamerika



Frage anzeigen

Frage

Wann erreichten die ersten Puritaner die nordamerikanische Küste?

Antwort anzeigen

Antwort

Die ersten reisenden Puritaner kamen schließlich im Jahr 1620 n. Chr. mit dem Dreimaster „Mayflower“ an der Küste Nordamerikas an.


Frage anzeigen

Frage

Welche war die erste neu gegründete Kolonie der Puritaner in Nordamerika?

Antwort anzeigen

Antwort

Plymouth war die erste neugegründete nordamerikanische Kolonie und geprägt durch die Ideale und Sitten der Puritaner


Frage anzeigen

Frage

Wie wirkt sich der Puritanismus auch heute noch in den USA aus?

Antwort anzeigen

Antwort


Die Auswirkungen des Puritanismus auf die gesellschaftlichen Strukturen innerhalb der USA sind bis heute sichtbar und spürbar:


So lebten beispielsweise größere Gruppen der Puritaner im Bundesstaat Massachusetts, wobei dort bis heute das bundesstaatliche Recht eng mit den Bestimmungen des Alten Testaments verflochten ist


Frage anzeigen

Frage

Warum werden die Puritaner auch oft als "Spießer" bezeichnet?

Antwort anzeigen

Antwort

Aufgrund der ausgeprägten Sittenstrenge wird der Puritanismus heutzutage auch oft mit dem Spießertum in Verbindung gebracht


Frage anzeigen

Frage

Wie werden die ersten Puritaner in Nordamerika auch bezeichnet?

Antwort anzeigen

Antwort

Die bekannten Puritaner, welche einst mit der Mayflower von England aus nach Amerika übersetzten, werden heute auch als „Pilgrim Fathers“ der USA bezeichnet


Frage anzeigen

Frage

Ist der Puritanismus auch heute noch in den USA existent?

Antwort anzeigen

Antwort


Selbst in der heutigen Zeit gibt es noch viele US-Bürger welche Merkmale des Puritanismus mit ihren politischen Auffassungen verbinden:


So ist beispielsweise in vielen Landesteilen die Sympathie zum Sektierertum ungewöhnlich hoch, gepaart mit einer sehr kleinlichen Auslegung der Bibel


Frage anzeigen

Frage

Was war der Puritanismus?

Antwort anzeigen

Antwort

Der Puritanismus war eine christliche Bewegung Mitte des 16. bis zu Beginn des 18. Jahrhunderts


Frage anzeigen

Frage

Wodurch charakterisierten sich Puritaner in Bezug auf politische und religiöse Themen?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Puritaner traten für eine weitreichende Reformation der katholischen Kirche nach den Grundsätzen des Alten Testaments ein und bekannten sich zum Protestantismus


Frage anzeigen

Frage

Warum traten viele Puritaner im 17. Jahrhundert die gefährliche Reise nach Nordamerika an?

Antwort anzeigen

Antwort

Im 17. Jahrhundert emigrierten viele Puritaner aufgrund von politischer Verfolgung

von England aus nach Nordamerika


Frage anzeigen

Frage

Hatte der Puritanismus einen großen Einfluss auf die nordamerikanische Kolonialzeit?

Antwort anzeigen

Antwort

Der Puritanismus mit seinen christlichen Werten und strikten Verhaltensweisen prägte

die US-amerikanische Kolonialzeit stark


Frage anzeigen

Frage

Warum wurden die Puritaner auch oft als religiöse Fanatiker bezeichnet?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Puritaner konnten tatsächlich sehr streng sein, wie beispielsweise das Verbot von Tanzveranstaltungen oder das Hören von weltlicher Musik zeigt


Frage anzeigen

Frage

Wie wurden die Puritaner in den USA wahrgenommen?

Antwort anzeigen

Antwort


Lange Zeit galten Puritaner in den USA als eigenbrötlerisch und emotionslos:


Doch selbst in der heutigen Zeit gibt es noch viele US-Bürger welche Merkmale des Puritanismus mit ihren politischen Auffassungen verbinden


Frage anzeigen
60%

der Nutzer schaffen das Puritaner Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Gerade angemeldet?

Ja
Nein, aber ich werde es gleich tun

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.