Login Anmelden

Select your language

Suggested languages for you:
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Abraham Lincoln

Abraham Lincoln

Abraham Lincoln war der 16. Präsident in der Geschichte der USA. Heute wird sein Name vor allem mit der Abschaffung der Sklaverei und dem amerikanischen Bürgerkrieg (dem sogenannten Sezessionskrieg) in Verbindung gebracht. Seine Amtszeit als Präsident war geknüpft an das Schicksal der amerikanischen Nation, denn diese drohte sich während Lincolns Amtszeit aufgrund des Sezessionskrieges zu entzweien.

Abraham Lincoln – Steckbrief

Name:Abraham Lincoln
Geboren:12. Februar 1809
Gestorben:15. April 1865
Profession:Offizier in der Armee, Rechtsanwalt, Politiker, Präsident der Vereinigten Staaten (1861-1865)
Bedeutung in der Geschichte:Abraham Lincoln ist einer der bedeutendsten Präsidenten der Vereinigten Staaten und ist vor allem bekannt für die Zeit des Sezessionskrieges und den damit einhergehenden Kampf gegen die Sklaverei.
Abraham Lincoln Abraham Lincoln Porträt StudySmarterAbb. 1: Porträt Abraham Lincoln

Abraham Lincoln – Leben

Abraham Lincoln wurde am 12. Februar 1809 im Bundesstaat Kentucky geboren. Er wuchs in einfachen Verhältnissen auf einer Farm auf. Seine Eltern waren Landwirte, weshalb die Familie in bescheidenen Verhältnissen lebte. Aus diesem Grund konnten sich die Eltern auch keine weiterführende Schule für ihren Sohn Abraham leisten.

Der junge Lincoln ließ sich davon aber nicht entmutigen. Er sammelte und las sämtliche Bücher, die er in die Finger bekam. Abraham Lincoln war bereits in seiner Jugend sehr wissbegierig. Er eignete sich all sein Wissen selbst an und war zeit seines Lebens ein großer Liebhaber der Bibel. Er schaffte es schon in jungen Jahren, trotz fehlender professioneller Ausbildung, zu einem gefragten Rechtsanwalt aufzusteigen. Zunehmend interessierte er sich für politische Themen.

Als junger und angesehener Mann zog er nach Illinois. Er versuchte dort neben seiner juristischen Tätigkeit in der politischen Berufswelt Fuß zu fassen. Nachdem er einen Sitz im Repräsentantenhaus von Illinois erlangen konnte, lernte er im Jahr 1840 seine spätere Ehefrau kennen: Mary Ann Todd kennen. Sie stammte aus einer angesehenen und reichen Familie aus Springfield. Die beiden heirateten im Jahr 1842 und ein Jahr darauf bekamen sie ihren ersten, von insgesamt vier Söhnen. Jedoch erreichte lediglich ihr Sohn Robert Lincoln das Erwachsenenalter.

Abraham Lincoln Abraham Lincoln und Familie Study SmarterAbb. 2: Abraham Lincoln und Familie

Abraham Lincoln – Politik

Nachdem Abraham Lincoln im Jahr 1847 Kongressabgeordneter in Washington wurde, konzentrierte er sich endgültig auf seine politische Karriere. Zu dieser Zeit war die USA vor allem in der Frage nach der Legitimation der Sklaverei politisch gespalten.

Lincoln vertrat als gläubiger Christ die Ansicht, dass die Sklaverei ein klarer Verstoß gegen die Menschlichkeit darstellte. Andere Politiker, besonders Abgeordnete der Südstaaten, teilten diese Ansicht nicht und es folgte ein politischer Streit. Abraham Lincoln wurde hier durch seine Wortgewandtheit in der breiten Öffentlichkeit bekannt.

Abraham Lincoln – Partei

Lincoln selbst war der republikanischen Partei zugehörig und galt zu dieser Zeit als ihr bester Redner. So kam es, dass Lincoln als Kandidat für die Republikaner für die US-Präsidentschaftswahl im Jahr 1860 antrat. Neben den Republikanern gab es noch drei weitere Parteien: die Demokraten, die Süd-Demokraten und die Constitutional Union.

KandidatParteiStimmenWahlmänner
AnzahlProzent
Abraham LincolnRepublikaner1.865.90839,8%180
Stephen DouglasDemokraten1.380.20229,5%12
John C. BreckinridgeSüd-Demokraten848.01918,1%72
John BellConstitutional Union590.90112,6%39

Wie Du hier in der Tabelle erkennen kannst, gewann Abraham Lincoln die Wahl mit 39,8 Prozent und wurde damit zum 16. Präsidenten der Vereinigten Staaten. Im Jahr 1861 galt er offiziell als vereidigt.

Abraham Lincoln – Amtszeit

Schon vor der Wahl Lincolns zum Präsidenten waren die Vereinigten Staaten durch die Thematik der Sklaverei in zwei Lager gespalten. Während der Norden eine moderne und industrialisierte Welt anstrebten und einhergehend damit die Sklaverei abschaffen wollten, sahen die Südstaaten die Sklaverei als eine Notwendigkeit an. Diese Staaten wollten schlichtweg nicht auf die Sklavenarbeit verzichten. Denn dieser Verzicht hätte dafür gesorgt, dass die Südstaatenfarmer in den wirtschaftlichen Ruin getrieben worden wären.

Mit der Wahl Abraham Lincolns zum Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, am 06. November 1860, eskalierte der Konflikt um das Thema der Sklaverei. Lincoln war ein Gegner der Sklaverei und dementsprechend den Südstaatlern ein Dorn im Auge.

Als Reaktion auf die Präsidentschaftswahl erklärte South Carolina bereits am 20. Dezember 1860 als erster Südstaat den Austritt aus den USA. Nur ein paar Monate später folgten weitere Südstaaten diesem Beispiel und die Abtrünnigen vereinigten sich daraufhin in der Konföderation, auch die "Confederate States of America" genannt. Die Konföderation wählte Jefferson Davis zu ihrem eigenen Präsidenten und der Besitz von Sklaven und Sklavinnen wurde in der konföderierten Verfassung ausdrücklich unter Schutz gestellt.

Die Spannungen zwischen der Union im Norden und der Konföderation im Süden nahmen stetig zu und entluden sich schließlich am 12. April 1861 im Ausbruch des Sezessionskrieges.

Sezessionskrieg

Der Präsident der Union, Abraham Lincoln, verfolgte den Plan, die Südstaaten mit einem schnellen und gezielten Angriff in die Knie zwingen zu können. Dieser Plan löste sich jedoch rasch auf, denn die konföderierten Staaten leisteten erheblichen militärischen Widerstand.

Trotz anfänglicher Schwierigkeiten gingen die Nordstaaten als Sieger aus dem Sezessionskrieg hervor. Der Süden des Landes war in großen Teilen zerstört und die Hauptstadt der Konföderation, Richmond, wurde von Unionstruppen belagert. Am 09. April 1865 beschlossen die Südstaatentruppen unter der Führung von General Robert E. Lee die Kapitulation bekannt zugeben. Dies führte dazu, dass die konföderierten Südstaaten sich wieder auflösten und die Vereinigten Staaten sich wieder vereinigten.

Solltest Du mehr zu diesem Thema erfahren wollen, dann lies Dir gern die Erklärung zum Sezessionskrieg durch.

Abraham Lincoln – Sklaverei

Lincoln gilt bis heute als Aushängeschild für die Abschaffung der Sklaverei. Ein Hauptteil seines Wahlkampfes für die Präsidentschaftswahl war die Befreiung der Sklaven und Sklavinnen. Im Jahr 1863 verabschiedete er die sogenannte Emanzipations-Proklamation, die besagte, dass alle in der Vergangenheit versklavte Menschen ab sofort frei waren.

Es ist jedoch wichtig zu erwähnen, dass Lincoln die Befreiung der Sklaven und Sklavinnen lediglich als Mittel zum Zweck angesehen hat. Ihm war wichtig den Erhalt der Union der einzelnen Staaten zu ermöglichen und die Befreiung der Sklaven war mehr oder weniger eine Möglichkeit dies zu erreichen, was aus dem nachfolgenden Zitat auch hervorgeht:

"Mein oberstes Ziel in diesem Krieg ist es, die Union zu retten; es ist nicht, die Sklaverei zu retten oder zu zerstören [...] Könnte ich die Union retten, ohne auch nur einen Sklaven zu befreien, so würde ich es tun; könnte ich sie retten, indem ich alle Sklaven befreite, so würde ich es tun; und könnte ich die Union retten, indem ich einige Sklaven befreite und andere nicht, so würde ich auch das tun. Alles, was ich in Bezug auf die Sklaverei und die Schwarzen tue, geschieht, weil ich glaube, dass es hilft, die Union zu retten." 1

Abraham Lincoln – Attentat

Nach dem Sezessionskrieg war Abraham Lincoln bemüht, den Hass zwischen Nord- und Südstaaten zu bekämpfen. Denn trotz des Kriegsendes war dieser Hass nach wie vor in Teilen der Bevölkerung existent. So gab es zu dieser Zeit auch noch viele Fanatiker, welche vehement an den Werten der Konföderation festhielten. Abraham Lincoln wurde zu einer Art Symbolfigur ihres Hasses auf den Norden.

Am 14. April 1865 wurde Abraham Lincoln durch den Südstaatenfanatiker John Wilkes Booth bei einem Theaterbesuch in Washington ermordet. Dieser war von Beruf Schauspieler und gehörte einer Verschwörung an, die es auf mehrere Mitglieder der US-Regierung abgesehen hatte.

Er schoss Abraham Lincoln mit einer Pistole in den Kopf. Einen Tag darauf erlag Präsident Lincoln seinen Verletzungen. Booth und seine Mitverschwörer wurden allesamt gefasst. Kurz nach seiner Tat wurde Booth getötet und auch die restlichen Komplizen wurden später zum Tode verurteilt und hingerichtet. Es war das erste tödliche Attentat auf einen Präsidenten in der Geschichte der USA.

Abraham Lincoln Die Ermordung von Präsident Lincoln (1865) StudySmarterAbb. 3: Ermordung von Präsident Lincoln (1865)

Nach seiner Ermordung wurde Abraham Lincoln zum Märtyrer. Kurz nach dem Attentat wurde in Gedenken an Abraham Lincoln die Abschaffung der Sklaverei in die US-Verfassung aufgenommen.

Unter einem Märtyrer versteht man jemanden, der sich für seine Überzeugung opfert oder diese Möglichkeit zumindest in Kauf nimmt.

Abraham Lincoln – Heute

Bis heute gilt Abraham Lincoln als einer der bekanntesten und beliebtesten Präsidenten der Vereinigten Staaten, weshalb Abraham Lincoln vielerorts wiederzufinden ist. Beispielsweise ziert sein Gesicht den fünf Dollar Schein, es gibt viele Statuen und Gemälde von ihm und das Gesicht Lincolns ist auch neben George Washington, Theodore Rooselvelt und Thomas Jefferson in Mount Rushmore eingemeißelt.

Abraham Lincoln Mount Rushmore StudySmarterAbb. 4: Mount Rushmore

Lincoln Memorial

Das Lincoln Memorial wurde zwischen 1915 und 1922 nach der Vorlage von Henry Bacon erbaut. Das Denkmal ist vom griechischen Stil geprägt und befindet sich in der Hauptstadt der Vereinigten Staaten: in Washington D.C. Im Inneren befindet sich eine 5,8 Meter hohe Marmorstatue von Präsident Lincoln.

Abraham Lincoln Lincoln Statue StudySmarterAbb. 5: Lincoln Statue

Die Inschrift über der Statue bedeutet übersetzt: In diesem Tempel, so wie in den Herzen der Menschen, für die er die Union rettete, ist die Erinnerung an Abraham Lincoln auf ewig festgehalten.

Abraham Lincoln – Nachfahren

Abraham Lincoln und seine Frau Mary hatten zwar vier Kinder, jedoch überlebte nur eines von diesen Kindern seine Eltern: Robert Todd Lincoln. Dieser heiratete im Jahr 1868 Mary Eunice Harlan, mit der er zwei Töchter und einen Sohn bekam.

Der letzte direkte Nachkomme von Abraham Lincoln ließ sich bis in das Jahr 1985 zurückverfolgen. Sein Urenkel namens Robert Todd Lincoln Beckwith verstarb im Alter von 81 Jahren am 24. Dezember 1985.

Abraham Lincoln - Das Wichtigste

  • Abraham Lincoln wurde am 12. Februar 1809 im Bundesstaat Kentucky geboren. Er wuchs in einfachen Verhältnissen auf.
  • Er war Gegner der Sklaverei und versuchte sie im Laufe seiner politischen Karriere abzuschaffen.
  • Die Frage der Sklaverei spaltete die Vereinigten Staaten von Amerika in zwei Lager: die Nordstaaten (gegen Sklaverei) und die Südstaaten (für die Sklaverei), was letztlich im Sezessionskrieg endete.
  • Abraham Lincoln war während dieser Zeit Präsident der Vereinigten Staaten und führte die Nordstaaten als deren Anführer zum Sieg des Sezessionskrieges.
  • Am 14. April 1865 wurde Abraham Lincoln Opfer eines politischen Attentates und verstarb einen Tag darauf, am 15. April 1865, an den Folgen.

Nachweise

  1. Lincoln, Abraham. (22. August 1862). Offener Brief an Horace Greely.
  2. usa-info.net: Abraham Lincoln. (14.08.2022)
  3. planet-wissen.de: Abraham Lincoln. (14.08.2022)
  4. Abb. 1: Licensed under public domain (https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/ab/Abraham_Lincoln_O-77_matte_collodion_print.jpg).
  5. Abb. 2: Licensed under public domain (https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/e/e4/Abraham_Lincoln_%26_family_LCCN2003679773.jpg/1215px-Abraham_Lincoln_%26_family_LCCN2003679773.jpg).
  6. Abb. 3: Licensed under public domain (https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/bc/Lincolnassassination.jpg).
  7. Abb. 4: Mount Rushmore detail view (100MP) (https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/87/Mount_Rushmore_detail_view_%28100MP%29.jpg) by Thomas Wolf (https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Der_Wolf_im_Wald; https://foto-tw.de/) licensed under CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de).
  8. Abb. 5: Lincoln Memorial Lincoln statue (https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/ec/Lincoln_Memorial_Lincoln_statue.JPG) by AgnosticPreachersKid (https://commons.wikimedia.org/wiki/User:APK) licensed under CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de).

Häufig gestellte Fragen zum Thema Abraham Lincoln

Die eigentliche Abschaffung der Sklaverei geschah erst nach dem Tod Abraham Lincolns am 18. Dezember 1865 durch Präsident Andrew Johnson.

Abraham Linconln ist einer der bekanntesten Präsidenten der Vereiningten Staaten und steht in den USA als Symbol für die Einheit der Nation, für die demokratischen Traditionen und für die Sklavenbefreiung.  

Lincoln gilt als einer der bedeutendsten Gegner der Sklaverei in den USA. 

Ein großer Teil des politischen Konzepts von Präsident Abraham Lincoln war die Abschaffung der Sklaverei. Somit erließ er im Jahr 1863 die sogenannte Emanzipations-Proklamation, die besagte, dass alle in der Vergangenheit versklavte Menschen ab sofort frei waren.  Jedoch konnte die Sklaverei erst nach dem Tod Lincolns offiziell umgesetzt werden.

Finales Abraham Lincoln Quiz

Frage

Wann und wo wurde Abraham Lincoln geboren?

Antwort anzeigen

Antwort

Abraham Lincoln wurde am 12. Februar 1809 im Bundesstaat Kentucky geboren.


Frage anzeigen

Frage

Welchen Beruf übte Abraham Lincoln in jungen Jahren aus, bevor er US-Präsident wurde?

Antwort anzeigen

Antwort

 Rechtsanwalt

Frage anzeigen

Frage

Wer war Abraham Lincolns Ehefrau?

Antwort anzeigen

Antwort

Mary Ann Todd

Frage anzeigen

Frage

Welche Ansicht vertrat Abraham Lincoln in Bezug auf die Frage nach der Legitimation der Sklaverei?

Antwort anzeigen

Antwort

er war dagegen

Frage anzeigen

Frage

Wann wurde Abraham Lincoln zum US-Präsidenten ernannt?

Antwort anzeigen

Antwort

Er wurde am 06. November 1860 gewählt und im Jahr 1861 offiziell vereidigt.


Frage anzeigen

Frage

Der wievielte US-Präsident in der Geschichte der USA war Abraham Lincoln?

Antwort anzeigen

Antwort

16. Präsident

Frage anzeigen

Frage

Für was steht heute der Name Abraham Lincoln, bzw. mit was wird er hauptsächlich in Verbindung gebracht?

Antwort anzeigen

Antwort

Heute wird Abraham Lincoln vor allem mit der Abschaffung der Sklaverei und dem Amerikanischen Bürgerkrieg in Verbindung gebracht.


Frage anzeigen

Frage

Welche Rolle spielte Abraham Lincoln in Bezug auf den Sezessionskrieg in den USA?

Antwort anzeigen

Antwort

Abraham Lincoln, als Gegner der Sklaverei, löste letztendlich mit seiner Wahl zum Präsidenten der USA den Sezessionskrieg aus.

Frage anzeigen

Frage

Wer gewann den Sezessionskrieg?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Nordstaaten (Union)

Frage anzeigen

Frage

Wann und unter welchen Umständen starb Abraham Lincoln?

Antwort anzeigen

Antwort

Am 14. April 1865 wurde Abraham Lincoln durch den Südstaatenfanatiker John Wilkes Booth bei einem Theaterbesuch in Washington ermordet.

Frage anzeigen

Frage

Was passierte mit den Attentätern, welche für den Tod Abraham Lincolns verantwortlich waren?

Antwort anzeigen

Antwort

Der Attentäter John Wilkes Booth und seine Mitverschwörer wurden allesamt gefasst und zum Tode verurteilt.

Frage anzeigen

Frage

Welchen Status und Stellenwert hat Abraham Lincoln in den USA und weltweit heute?

Antwort anzeigen

Antwort

Nach seinem Tod wurde Abraham Lincoln zum Märtyrer. Heute ist er einer der bekanntesten und populärsten US-Präsidenten aller Zeiten.

Frage anzeigen

60%

der Nutzer schaffen das Abraham Lincoln Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.