Mayflower

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden

In diesem Artikel erklären wir dir, was es mit der Mayflower in Bezug auf die Geschichte der USA auf sich hat. Dieser Artikel gehört zum Fach Geschichte und erweitert das Thema Geschichte der USA.



Entstehungsgeschichte der Mayflower


Zu Beginn des 17. Jahrhunderts lebten viele Menschen in Europa in Armut oder wurden politisch verfolgt. Wer arm aufwuchs hatte so gut wie keine Chancen an seiner Situation etwas zu ändern, weshalb der Wunsch und die Sehnsucht nach einem besseren Leben oft groß war. 


Im Jahr 1607 n. Chr. wagten demnach erstmals europäische Siedler die gefährliche Reise nach Nordamerika, in der Hoffnung auf ein besseres und freies Leben. Wer damals die Reise in die neue Welt antreten wollte setzte sich einem hohen Risiko aus, denn nicht wenige Menschen kamen bei der Überfahrt ums Leben. Im Jahr 1620 n. Chr. traten genau 102 Männer, Frauen und Kinder vom englischen Hafen Plymouth aus diese Reise an. 


Als sie am 19. November 1620 schlussendlich die nordamerikanische Küste auf ihrem Schiff, der Mayflower, erreichten, waren viele Passagiere aufgrund der Reisestrapazen in elendem Zustand. Der Grund, warum diese Menschen eine solche Reise auf sich nahmen war ein Experiment: Sie wollten weit entfernt von der alten Heimat eine neue Gesellschaft gründen, welche als Vorbild für den Kontinent Europa dienen sollte.


Die Mayflower und ihre Passagiere – Die Puritaner


Die Passagiere, welche an Bord der Mayflower die Reise nach Amerika auf sich nahmen gehörten einer Glaubensbewegung an. Sie waren Puritaner, gottesfürchtige und gläubige Pilger mit gelehrten Neigungen. Sie sahen sich selbst als Werkzeug der göttlichen Vorsehung und misstrauten vor allem politischen Mächten. Sie legten vielmehr Wert auf demokratische Abstimmungen untereinander, wenn es darum ging Entscheidungen zu treffen. Historisch betrachtet entstand der Puritanismus während der Regierungszeit Queen Elisabeths I. (1558-1603) in England als Bewegung innerhalb der neu geschaffenen Church of England.



via ndr.de

 


Bildunterschrift:

Die Passagiere an Bord der Mayflower waren hauptsächlich Puritaner. Sie vereinbarten nach ihrer Ankunft in Nordamerika, dass alle Mitglieder ihrer neu gegründeten Kolonie die gleichen Rechte innerhalb einer selbst verwalteten Gemeinschaft haben sollten. Dementsprechend werden die Besatzungsmitglieder der Mayflower auch heute noch als Gründungsväter, bzw. „Pilgrim Fathers“ der USA bezeichnet.



Die Puritaner und ihre Ankunft in Nordamerika


Nach ihrer Ankunft in Nordamerika gründeten die Puritaner eine Kolonie. Zu diesem Zweck bereiteten Sie einen gesellschaftlichen Vertrag auf, den Mayflower Compact, auf dessen Grundlage das gemeinsame Leben untereinander beruhen sollte. Dabei hatte stets das Wohl der Gemeinschaft Vorrang gegenüber dem Wohl des Einzelnen.


Einen Monat nach ihrer Landung benannten die Siedler ihre Kolonie nach der englischen Hafenstadt und Ausgangspunkt ihrer Reise, Plymouth. Plymouth war zu dieser Zeit auch von Indianern besiedelt, wobei trotz allem eine rasch wachsende Pilgersiedlung entstand. Obwohl die Kolonialisierung Nordamerikas bereits Mitte des 16. Jahrhunderts begann ist die Reise der Mayflower das prominenteste Beispiel für die Besiedlung Amerikas. Heute werden die Besatzungsmitglieder der Mayflower auch als Gründungsväter, bzw. „Pilgrim Fathers“ der USA bezeichnet.



Die Geschichte der Mayflower


Dass Schiff Mayflower wurde um das Jahr 1607 n. Chr. von englischen Geschäftsleuten gekauft. Über die Jahre unternahm es zahlreiche Handelsfahrten innerhalb Europas, wobei es vor allem als Frachtschiff für Lebensmittel und Handelswaren eingesetzt wurde. Im Jahr 1620 n. Chr. wurde die Mayflower angeheuert um Pilger nach Nordamerika zu bringen. Heute steht die Mayflower sinnbildlich für die Besiedlung Nordamerikas durch die Puritaner.



Die Mayflower – Alles Wichtige auf einen Blick


  • Am 16. September 1620 reisten auf dem Dreimaster Mayflower insgesamt 102 Besatzungsmitglieder von England aus nach Nordamerika mit dem Ziel eine neue Gesellschaft zu gründen.


  • Die Personen an Bord der Mayflower waren Puritaner, also hauptsächlich Mitglieder einer religiösen und kirchenähnlichen Gruppierung, die in England verfolgt wurde.


  • Nach einer Reisezeit von 66 Tagen kam das Schiff schlussendlich in Nordamerika an. Die Besatzungsmitglieder vereinbarten darüber hinaus eine gemeinsame Verfassung, den so genannten „Mayflower Compact“.



INSIDER TIPP

“Hey, cool das du dich für das Thema Mayflower interessierst! Wusstest du, dass der vierte Donnerstag im November ein wichtiger Feiertag in den USA ist? An Thanksgiving versammeln sich nämlich amerikanische Familien um den „Pilgrim Fathers“ zu gedenken, die im Jahr 1620 mit der „Mayflower“ in der Neuen Welt ankamen. Bei Fragen nutze gerne auch unseren Kommentarbereich! Check it out!”


Leon Jerg , StudySmarter Institute


Finales Mayflower Quiz

Frage

In welchem Jahr wagten erstmals europäische Siedler die gefährliche Reise nach Nordamerika?


Antwort anzeigen

Antwort

Im Jahr 1607 n. Chr. wagten erstmals europäische Siedler die gefährliche Reise nach Nordamerika, in der Hoffnung auf ein besseres und freies Leben


Frage anzeigen

Frage

Wie viele Menschen traten auf der Mayflower die gefährliche Reise nach Nordamerika an?

Antwort anzeigen

Antwort


Es waren genau 102 Männer, Frauen und Kinder an Bord der Mayflower


Frage anzeigen

Frage

Wann brach die Mayflower von England aus nach Nordamerika auf?

Antwort anzeigen

Antwort


Im Jahr 1620 n. Chr. trat die Besatzung der Mayflower die gefährliche Reise vom englischen Hafen Plymouth aus an


Frage anzeigen

Frage

Wann erreichte die Mayflower die nordamerikanische Küste?

Antwort anzeigen

Antwort


Die Mayflower erreichte am 19. November 1620 schlussendlich die nordamerikanische Küste


Frage anzeigen

Frage

Warum wollten die Menschen an Bord der Mayflower unbedingt nach Amerika?

Antwort anzeigen

Antwort


Der Grund, warum die Menschen an Bord der Mayflower eine solche Reise auf sich nahmen war ein Experiment: Sie wollten weit entfernt von der alten Heimat eine neue Gesellschaft gründen, welche als Vorbild für den Kontinent Europa dienen sollte


Frage anzeigen

Frage

Welcher Glaubensbewegung gehörten die Menschen an Bord der Mayflower an?

Antwort anzeigen

Antwort


Die Passagiere, welche an Bord der Mayflower die Reise nach Amerika auf sich nahmen gehörten der Glaubensbewegung der Puritaner an


Frage anzeigen

Frage

Wer waren die Puritaner an Bord der Mayflower?

Antwort anzeigen

Antwort


Puritaner sind, bzw. waren zu dieser Zeit gottesfürchtige und gläubige Pilger mit gelehrten Neigungen. Sie sahen sich selbst als Werkzeug der göttlichen Vorsehung und misstrauten vor allem politischen Mächten


Frage anzeigen

Frage

Auf welchen Aspekt legten die Puritaner an Bord der Mayflower besonders großen Wert?

Antwort anzeigen

Antwort


Die Puritaner an Bord der Mayflower legten großen Wert auf demokratische Abstimmungen untereinander, wenn es darum ging Entscheidungen zu treffen


Frage anzeigen

Frage

Zu welcher Zeit entstand der Puritanismus in Europa?

Antwort anzeigen

Antwort


Historisch betrachtet entstand der Puritanismus während der Regierungszeit Queen Elisabeths I. (1558- 1603) in England als Bewegung innerhalb der neu geschaffenen Church of England


Frage anzeigen

Frage

Was vereinbarten die Puritaner an Bord der Mayflower nach ihrer Ankunft in Nordamerika?

Antwort anzeigen

Antwort


Die Puritaner an Bord der Mayflower vereinbarten nach ihrer Ankunft in Nordamerika, dass alle Mitglieder ihrer neu gegründeten Kolonie die gleichen Rechte innerhalb einer selbst verwalteten Gemeinschaft haben sollten


Frage anzeigen

Frage

Wie, bzw. als was werden die Besatzungsmitglieder der Mayflower auch heute noch bezeichnet?

Antwort anzeigen

Antwort


Die Besatzungsmitglieder der Mayflower werden auch heute noch als Gründungsväter, bzw. „Pilgrim Fathers“ der USA bezeichnet


Frage anzeigen

Frage

Was war der sogenannte Mayflower Compact?


Antwort anzeigen

Antwort


Nach ihrer Ankunft in Nordamerika gründeten die Puritaner eine Kolonie und bereiteten zu diesem Zweck einen gesellschaftlichen Vertrag auf, den Mayflower Compact, auf dessen Grundlage das gemeinsame Leben untereinander beruhen sollte


Frage anzeigen

Frage

Welchen symbolischen Stellenwert hat die Mayflower heute?

Antwort anzeigen

Antwort


Heute steht die Mayflower sinnbildlich für die Besiedlung und Kolonialisierung Nordamerikas durch die Puritaner


Frage anzeigen

Frage

Wie lange dauerte die Reise der Mayflower von England nach Nordamerika?

Antwort anzeigen

Antwort

Nach einer Reisezeit von 66 Tagen kam die Mayflower schlussendlich in Nordamerika an


Frage anzeigen

Frage


Warum ist der vierte Donnerstag im November ein wichtiger Feiertag in den USA?


Antwort anzeigen

Antwort


An diesem Tag eines jeden Jahres, nämlich an Thanksgiving, versammeln sich amerikanische Familien um den „Pilgrim Fathers“ zu gedenken, die im Jahr 1620 mit der „Mayflower“ in der Neuen Welt ankamen


Frage anzeigen
60%

der Nutzer schaffen das Mayflower Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Über 2 Millionen Menschen lernen besser mit StudySmarter

  • Tausende Karteikarten & Zusammenfassungen
  • Individueller Lernplan mit Smart Reminders
  • Übungsaufgaben mit Tipps, Lösungen & Cheat Sheets
Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer
Icon
Biologie
Icon
Chemie
Icon
Deutsch
Icon
Englisch
Icon
Geographie
Icon
Geschichte
Icon
Mathe
Icon
Physik
Hol dir jetzt die Mobile App

Die StudySmarter Mobile App wird von Apple & Google empfohlen.

Mayflower
Lerne mit der Web App

Alle Lernunterlagen an einem Ort mit unserer neuen Web App.

Mehr dazu Mayflower