Bill of Rights

Nach dem Ende des Unabhängigkeitskrieges 1783 zwischen der nordamerikanischen Bevölkerung und Großbritannien galt es eine Regierung für das nun autonome Land aufzubauen. Dazu trafen sich Vertreter von zwölf Staaten und beratschlagten ihre neue demokratische Regierung und formulierten die Verfassung der Vereinigten Staaten. Diese Verfassung wurde bereits im Jahr 1789 um zehn Zusatzartikel ergänzt, welche unter dem Namen Bill of Rights bekannt sind.

Bill of Rights Bill of Rights

Erstelle Lernmaterialien über Bill of Rights mit unserer kostenlosen Lern-App!

  • Sofortiger Zugriff auf Millionen von Lernmaterialien
  • Karteikarten, Notizen, Übungsprüfungen und mehr
  • Alles, was du brauchst, um bei deinen Prüfungen zu glänzen
Kostenlos anmelden
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsangabe

    The Bill of Rights – Definition

    Die Bill of Rights wird häufig als Synonym für die Verfassung der Vereinigten Staaten verwendet, dabei ist sie laut Definition lediglich eine Ergänzung dieser Verfassung, bestehend aus zehn Zusatzartikeln. Diese Zusatzartikel beinhalten Rechte und Pflichten für die Bürgerinnen und Bürger der Vereinigten Staaten sowie deren unveränderbare Grund- und Menschenrechte.

    Bill of Rights – Deutsch

    Auf Deutsch bedeutet Bill of Rights so viel wie "Gesetz über das Recht". Es wurde am 25. September 1789 beschlossen und ist seit dem 15. Dezember 1791 gültig.

    Bill of Rights – USA

    Bereits während des Unabhängigkeitskrieges zwischen Großbritannien und den Amerikanerinnen und Amerikanern entstanden in den USA die ersten Versuche, ein neues Grundrecht zu formulieren.

    Virginia Bill of Rights – Geschichte

    Im Jahr 1776 verfasste der Staat Virginia die sogenannte Declaration of Rights, oder auch Virginia Bill of Rights. Es handelte sich dabei um eine Grundrechtserklärung, die die Abnabelung des Staates Virginia vom Königreich England festhielt und damit Geschichte schrieb.

    Maßgebender Verfasser der Declaration of Rights war George Mason. Er legte großen Wert auf das demokratische Prinzip und darauf, dass das Recht jeder Klasse des Volkes zu berücksichtigen sei.

    George Mason war US-amerikanischer Politiker. Neben seinem großen Einfluss auf die Declaration of Rights war er auch an der Ausarbeitung der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung beteiligt und wird oftmals als "Vater der Bills of Rights" bezeichnet.

    Die Declaration of Rights legte den Grundstein für Menschen- und Grundrechte, Volkssouveränität, Gewaltenteilung, Wahlrecht, Gesetzgebung, Pressefreiheit und Religionsfreiheit.

    Im Grundrechtekatalog der Virginia Bill of Rights war der Anspruch enthalten, dass die Grundrechte über dem einfachen Recht stehen, was bedeutet, dass auch ein Parlament nicht frei über die Bevölkerung und ihr Grundrecht verfügen kann. Es wird versichert, dass alle Menschen von Natur aus gleichermaßen frei und unabhängig sind.

    Zum damaligen Zeitpunkt waren aber mit "alle Menschen" nur ein Teil der Bevölkerung gemeint: Entsprechend zumindest der vorherrschenden Meinung der Zeit standen die Grundrechte Sklaven und Sklavinnen nicht zu, genauso waren Frauen auch davon ausgenommen.

    Unabhängigkeitserklärung der 13 Kolonien

    Am 4. Juli 1776 verabschiedete der Kongress der Vereinigten Staaten seine Unabhängigkeitserklärung. Ein Schriftstück, welches verkündet, dass die 13 Kolonien sich von ihrem Mutterland England loslösen und offiziell frei und unabhängig sind.

    Das nachfolgende Gemälde von John Trumbull von 1819 zeigt John Adams, Thomas Jefferson, Benjamin Franklin, Roger Sherman und Robert Livingston, die am 28. Juni 1776 ihre Ausführung der Unabhängigkeitserklärung dem Kongress vorstellten.

    Bill of Rights Kongress zur Beratschlagung der Unabhängigkeit der Vereinigten Staaten StudySmarter

    Abb. 1 - Kongress zur Beratschlagung der Unabhängigkeit der Vereinigten Staaten

    Der Kongress erließ die Unabhängigkeitserklärung in mehreren Ausführungen. Die Erklärung betont zwei Themen: individuelle Rechte und das Revolutionsrecht. Diese Ideale wurden weitgehend vom amerikanischen Volk aufrechterhalten und auch international verbreitet, wovon insbesondere die Französische Revolution beeinflusst wurde.

    Wenn Du mehr darüber wissen willst, wie die Unabhängigkeitserklärung die Französische Revolution beeinflusst hat, lies Dir die Erklärung zum Entfachen der atlantischen Revolutionen durch.

    Die Verfassung der Vereinigten Staaten von Amerika

    Nach der Unabhängigkeitserklärung und dem gewonnenen Krieg gegen die Kolonialmacht Großbritannien gründeten die Vereinigten Staaten eine Regierung und verabschiedeten am 17. September 1787 ihre eigene Verfassung. Seitdem ist diese Verfassung das grundlegende Gesetz des US-Regierungssystems sowie ein Orientierungspunkt für die gesamte westliche Welt.

    Bill of Rights – Entstehung

    Die Verfassung der Vereinigten Staaten konnte von Beginn an verändert werden, mithilfe von sogenannten Zusatzartikeln. Bereits in der ersten Sitzungsperiode des Kongresses schlug James Madison eine Sammlung an Grundrechten vor, die in die Verfassung integriert werden sollten.

    Zwölf Artikel wurden zur Bill of Rights zusammengefasst und dem Kongress 1789 vorgelegt. Letztlich wurden zehn dieser Artikel, nach ausführlicher Prüfung, von der Mehrheit der Bundesstaaten anerkannt und am 15. Dezember 1791 verabschiedet.

    Die Artikel der Bill of Rights hatten die Aufgabe, die Machtbefugnis der Bundesregierung zu begrenzen und ebenfalls die Rechte aller Bürgerinnen und Bürger, sowie Besucherinnen und Besucher auf amerikanischem Gebiet zu schützen.

    Bill of Rights – Beteiligte: Gründungsväter USA

    Die Bill of Rights wurde von den sogenannten Gründervätern verfasst. Es gibt keine festgelegte Liste an Mitgliedern, aber einige der beteiligten waren John Adams, Benjamin Franklin, Alexander Hamilton, Thomann Jefferson, James Madison und George Washington, letzterer war gleichzeitig auch der erste Präsident der USA.

    Die Gründerväter, auf Englisch die Founding Fathers, verfassten nicht nur die Bill of Rights, sondern waren zuvor auch an der Unabhängigkeitserklärung an England und der Verfassung der Vereinigten Staaten beteiligt.

    Bill of Rights – Amendments

    Das englische Wort "amendments" kann ins Deutsche als Änderungen übersetzt werden. In dieser Erklärung wurde auch das Wort Zusatzartikel dafür verwendet.

    Vielleicht ist Dir das Wort Amendment schon einmal begegnet. Amerikanerinnen und Amerikaner beziehen sich öfter auf verschiedene Amendments, wie das 2nd Amendment, was das Tragen einer Waffe eines jeden Bürgers und einer jeden Bürgerin erlaubt.

    Kennst Du vielleicht die Aussage: "I plead the 5th."? Damit beziehen sich die Amerikanerinnen und Amerikaner auf das fünfte Amendment, welches ihnen erlaubt, ihre Aussage zu verweigern.

    Nachfolgend sind alle zehn Amendments oder Zusatzartikel der Bill of Rights aufgelistet.

    1. Trennung von Staat und Kirche, Religionsfreiheit, Meinungsfreiheit, Pressefreiheit, Versammlungsfreiheit, Recht auf Petitionen.

    2. Bundesstaaten dürfen eigene Milizen bilden, das Volk darf Waffen tragen.

    3. Soldaten dürfen nur in Kriegszeiten in privaten Häusern und ohne Zustimmung des Besitzers einquartiert werden.

    4. Person, Wohnung und Eigentum sind vor willkürlicher Durchsuchung, Beschlagnahme und Festnahme geschützt.

    5. Nach einem Freispruch oder rechtmäßiger Verurteilung darf niemand wegen derselben Straftat nochmals belangt werden. Allen Personen steht das Recht auf Verweigerung der Aussage zu. Eingriffe in das Leben, die Freiheit und das Eigentum dürfen nur auf Basis eines ordentlichen Gerichtsverfahrens erfolgen.

    6. Öffentliche Prozesse vor Geschworenen müssen zügig ablaufen. Die Gründe der Anklage müssen offengelegt werden; der/die Angeklagte hat das Recht, Zeugen zu benennen und einen Anwalt beizuziehen.

    7. In Zivilprozessen darf auf die Einsetzung eines Geschworenengerichts bestanden werden.

    8. Kautionen und Geldstrafen dürfen nicht überhöht sein; grausame und ungewöhnliche Strafen sind untersagt.

    9. In der Verfassung nicht aufgezählte Rechte dürfen nicht eingeschränkt werden.

    10. Alle Macht liegt bei den Bundesstaaten und deren Bürgern, sofern sie ihnen nicht entzogen ist.

    Bill of Rights – Zusammenfassung

    • Bill of Rights – Definition: Die Bill of Rights sind 10 Zusatzartikel, ergänzend zur Verfassung der Vereinigten Staaten, die seit dem 15. Dezember 1791 in Kraft getreten sind. Die Bill of Rights orientiert sich an der Virginia Bill of Rights und sichert Bürgern ihre unveräußerlichen Grundrechte zu.
    • Bill of Right – Deutsch: Auf Deutsch bedeutet Bill of Rights so viel wie "Gesetz über das Recht". Es wurde am 25. September 1789 beschlossen und ist seit dem 15. Dezember 1791 gültig.
    • Bill of Rights – USA: Bereits während des Unabhängigkeitskrieges zwischen Großbritannien und den Amerikanerinnen und Amerikanern entstanden in den USA die ersten Versuche, ein neues Grundrecht zu formulieren. Die Bill of Rights wurde von den Gründervätern der Vereinigten Staaten verfasst, genauso wie die Verfassung.
    • Virginia Bill of Rights Geschichte: Im Jahr 1776 verfasste der Staat Virginia die sogenannte Declaration of Rights, oder auch Virginia Bill of Rights. Es handelte sich dabei um eine Grundrechtserklärung, die die Abnabelung des Staates Virginia vom Königreich England festhielt.

    • Bill of Rights – Amendments: Das englische Wort amendments kann ins Deutsche als Änderungen übersetzt werden. In dieser Erklärung wurde auch das Wort Zusatzartikel dafür verwendet.


    Nachweise

    1. bpb.de: Geschichte der Grundrechte (15. Juli 2022)
    2. bpb.de: Bill of Rights (15. Juli 2022)
    Häufig gestellte Fragen zum Thema Bill of Rights

    Was war die Bill of Rights?

    Die Bill of Rights ist eine Ergänzung der amerikanischen Verfassung, bestehend aus zehn Zusatzartikeln.

    Warum wurde die Bill of Rights eingeführt?

    Die Bill of Rights wurden eingeführt, um bestimmte Grundrechte der Bürgerinnen und Bürger in der Verfassung der USA festzuhalten.

    Was sind die Amendments?

    Als Amendments werden die Zusatzartikel der Bill of Rights bezeichnet.

    Wer unterzeichnete die Bill of Rights?

    Die Bill of Rights wurde von den sogenannten Gründervätern verfasst und unterschrieben. Es gibt keine festgelegte Liste an Mitgliedern, aber einige der beteiligten waren John Adams, Benjamin Franklin, Alexander Hamilton, Thomann Jefferson, James Madison und George Washington.

    Teste dein Wissen mit Multiple-Choice-Karteikarten

    In welchem Jahr wurde George Washington zum Oberbefehlshaber des US-amerikanischen Militärs ernannt?

    Der wievielte US-Präsident in der Geschichte der USA war George Washington?

    Wann zog sich George Washington aus der US-Politik zurück?

    Weiter

    Entdecken Lernmaterialien mit der kostenlosen StudySmarter App

    Kostenlos anmelden
    1
    Über StudySmarter

    StudySmarter ist ein weltweit anerkanntes Bildungstechnologie-Unternehmen, das eine ganzheitliche Lernplattform für Schüler und Studenten aller Altersstufen und Bildungsniveaus bietet. Unsere Plattform unterstützt das Lernen in einer breiten Palette von Fächern, einschließlich MINT, Sozialwissenschaften und Sprachen, und hilft den Schülern auch, weltweit verschiedene Tests und Prüfungen wie GCSE, A Level, SAT, ACT, Abitur und mehr erfolgreich zu meistern. Wir bieten eine umfangreiche Bibliothek von Lernmaterialien, einschließlich interaktiver Karteikarten, umfassender Lehrbuchlösungen und detaillierter Erklärungen. Die fortschrittliche Technologie und Werkzeuge, die wir zur Verfügung stellen, helfen Schülern, ihre eigenen Lernmaterialien zu erstellen. Die Inhalte von StudySmarter sind nicht nur von Experten geprüft, sondern werden auch regelmäßig aktualisiert, um Genauigkeit und Relevanz zu gewährleisten.

    Erfahre mehr
    StudySmarter Redaktionsteam

    Team Bill of Rights Lehrer

    • 8 Minuten Lesezeit
    • Geprüft vom StudySmarter Redaktionsteam
    Erklärung speichern

    Lerne jederzeit. Lerne überall. Auf allen Geräten.

    Kostenfrei loslegen

    Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.

    Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

    Die erste Lern-App, die wirklich alles bietet, was du brauchst, um deine Prüfungen an einem Ort zu meistern.

    • Karteikarten & Quizze
    • KI-Lernassistent
    • Lernplaner
    • Probeklausuren
    • Intelligente Notizen
    Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!