Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Die All-in-one Lernapp:

  • Karteikarten
  • NotizenNotes
  • ErklärungenExplanations
  • Lernpläne
  • Übungen
App nutzen

Sezessionskrieg

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
Sezessionskrieg

In diesem Artikel erklären wir dir, was es mit dem Sezessionskrieg in Bezug auf die Geschichte der USA auf sich hat. Dieser Artikel gehört zum Fach Geschichte und erweitert das Thema Geschichte der USA.

Wie kam es überhaupt zum Sezessionskrieg in den USA?

Am 04. Juli 1776 wurden offiziell die Vereinigten Staaten von Amerika gegründet. Dieser Tag symbolisiert die Unabhängigkeit der USA von Großbritannien. Einige Jahre danach, nämlich im Jahr 1788, trat die Verfassung der Vereinigten Staaten von Amerika in Kraft. Diese gewährte den einzelnen US-Mitgliedsstaaten Souveränität und legte unter anderem fest, dass die Entscheidung für oder gegen die Sklaverei innerhalb des Machtbereichs der Staaten lag. Derweil wagten immer mehr Einwanderer, angetrieben vom Traum nach großem Glück und Reichtum, die Reise nach Amerika. Schon bald war die USA eine sehr bedeutende Nation, aber innerhalb der eignen Grenzen kam es vermehrt zu unterschiedlichen politischen Auffassungen.

Der Sezessionskrieg und die Frage nach der Sklaverei

Während gegen Ende des 18 Jahrhunderts ca. 20 Millionen Menschen in den Nordstaaten lebten, waren in den Südstaaten der USA nur etwa 7 Millionen Menschen beheimatet. Darüber hinaus kam es in Bezug auf politische Themen zu unterschiedlichen Auffassungen innerhalb der Staaten. So auch bei der Frage nach der Sklaverei, denn während die Südstatten durch die landwirtschaftliche Prägung auf diese angewiesen waren kamen im industriell geprägten Norden immer mehr kritische Stimmen auf. Ungefähr 4 Millionen Slaven arbeiteten zu dieser Zeit auf Baumwollfeldern und Plantagen und verhalfen den Großgrundbesitzern und Farmern im Süden zu großem Reichtum und Einfluss. Im Norden hingegen war das Idol der modernen und industrialisierten Welt omnipräsent, wobei dieses Vorbild auch die Abschaffung der Sklaverei beinhaltete.

Die Nordsaaten übten daraufhin zunehmend politischen Druck auf den Süden auf, wobei sich dieser die Abschaffung der Sklaverei schlichtweg nicht leisten konnte. Der Verzicht auf Sklavenarbeit hätte die Südstaatenfarmer nämlich in den wirtschaftlichen Ruin getrieben.

Abraham Lincoln und der Weg in den Sezessionskrieg

Im November 1860 wurde Abraham Lincoln zum 16. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika gewählt und anschließend vereidigt. Lincoln war ein Gegner der Sklaverei und dementsprechend den Politikern aus dem Süden ein Dorn im Auge. Die Südstaaten reagierten dementsprechend, wobei bereits im Dezember 1860 der erste Bundesstaat, nämlich South Carolina, den Austritt aus dem Staatenbund der USA erklärte. Nur ein paar Monate später folgten weitere Südstaaten diesem Beispiel und die abtrünnigen Staaten vereinigten sich daraufhin in der Konföderation, bzw. den "Confederate States of America".

Der Beginn des Sezessionskrieges

Die abtrünnigen Südstaaten wählten mit Jefferson Davis einen eigenen Präsidenten und das Eigentum an Sklaven wurde in der konföderierten Verfassung ausdrücklich unter Schutz gestellt. Die Spannungen zwischen der Union im Norden und der Konföderation im Süden vergrößerten sich und schließlich kam es am 12. April 1861 zum Sezessionskrieg. Der Präsident der Union, Abraham Lincoln, verfolgte den Plan, die Südstaaten mit einem schnellen und gezielten Angriff in die Knie zwingen zu können. Dieser Plan verpuffte jedoch rasch, denn die konföderierten Staaten leisteten erheblichen militärischen Widerstand.

Quelle: https://www.planet-wissen.de/geschichte/neuzeit/amerikanischer_buergerkrieg/index.html (Erstellt: 29.03.2021)

Bildunterschrift:

Der Sezessionskrieg in den USA begann um das Jahr 1861 und dauerte insgesamt vier lange und blutige Jahre. Der Höhepunkt des Krieges war die Schlacht von Gettysburg in Pennsylvania, mit mehr als 43.000 Opfern. Sie gilt gemeinsam mit den Schlachten von Vicksburg und Chattanooga, sowie dem Fall von Atlanta als eines der blutigsten Ereignisse in der Geschichte des Amerikanischen Bürgerkrieges.

Der große Vorteil der Union gegenüber der Konföderation im Amerikanischen Bürgerkrieg war die Industrialisierung. Die mächtige und gut vernetzte Rüstungsindustrie des Nordens versorgte die eigenen Truppen schnell und effizient mit Nachschub und Waffen über die das Eisenbahnnetz. Zudem waren die Truppen des Südens schon bald durch eine Seeblockade vom Nachschub abgeschnitten. Im Juli 1863 erreichte der Sezessionskrieg schließlich seinen Höhepunkt mit der Schlacht von Gettysburg in Pennsylvania, wobei diese zahlreiche Opfer auf beiden Seiten hervorbrachte.

Der Sezessionskrieg und seine Opfer

Die eingesetzte Technik während des Sezessionskrieges wurde zunehmend moderner. So entwickelten beispielsweise beide Parteien gepanzerte Kanonenboote oder Vorläufer des U-Bootes um die Vorherrschaft auf dem Mississippi zu erringen. Während die Militärtruppen durch das Land zogen war auch die Zivilbevölkerung vor dem Kriegsgeschehen nicht sicher. Menschen, Farmen und Vieh wurden Opfer von Gewalt und Zerstörung, wobei sogar ganze Städte wie Atlanta oder Charleston dem Erdboden gleichgemacht wurden. Der Sezessionskrieg war dementsprechend zu einem Vernichtungskrieg mutiert, wobei beide Parteien den Sieg mit aller Macht und mit allen zu Verfügung stehenden Mitteln erzwingen wollten.

Das Ende des Sezessionskrieges und die Folgen

Schlussendlich deutete sich gegen Ende des Sezessionskrieges an, dass der Norden wohl den längeren Atem hat. Der Süden des Landes war in großen Teilen zerstört und die Hauptstadt der Konföderation, Richmond, wurde von Unionstruppen belagert. Am 09. April 1865 beschlossen die Südstaatentruppen unter der Führung von General Lee die Kapitulation bekanntzugeben. Der Krieg wurde dabei offiziell für beendet erklärt, wobei die Opferzahlen auf beiden Seiten enorm waren. Über 600.000 Menschen ließen im Zuge des Sezessionskrieges in den USA ihr Leben und Tausende wurden schwer verwundet. Zudem hatten die wirtschaftlichen Schäden des Krieges gerade für den Süden des Landes enorme Auswirkungen.

Der Präsident der Union, Abraham Lincoln, wurde 1864 erneut gewählt. Allerdings wurde er auch nach dem Krieg weiterhin als ein Symbol des Hasses auf den Norden von vielen Südstaatlern gesehen und fiel schlussendlich im April 1865 einem Attentat zum Opfer.

Die Südstaaten konnten sich erst in den 1870er Jahren weitestgehend von dem Krieg erholen und die Sklaverei wurde in allen Staaten des Landes per Gesetz verboten. Es dauerte allerdings weiterhin sehr lange, bis die Südstaaten als gleichberechtigte Partner in die Union der USA eingegliedert wurden. Bis heute ist eine Kluft zwischen Nord- und Südstaaten zu spüren.

Der Sezessionskrieg – Alles Wichtige auf einen Blick

Folgende Merkmale beschreiben gezielt die wichtigsten Punkte und Rahmenbedingungen in Bezug auf den Sezessionskrieg in den USA:

  • Während des von 1861 bis 1865 andauernden Sezessionskrieges in den Vereinigten Staaten von Amerika verloren insgesamt über 620.000 Soldaten ihr Leben
  • Dabei wird der Sezessionskrieg auch als Amerikanischer Bürgerkrieg bezeichnet, der zwischen den Nordstaaten (Union) unter Präsident Abraham Lincoln und den aus der Union ausgetretenen Südstaaten (Konföderation) unter Präsident Jefferson Davis ausgetragen wurde
  • Der Sezessionskrieg endete mit dem Sieg der Nordstaaten, mit der Wiederherstellung der staatlichen Einheit der USA und mit dem Verbot der Sklaverei

FERTIG! Jetzt kennst du die Historie des Sezessionskrieges in Bezug auf die Geschichte der USA. Verwandte und weitere Artikel wie diesen findest du auf StudySmarter.

INSIDER TIPP

“ Hey, cool das du dich für das Thema Sezessionskrieg interessierst! Wusstest du, dass die Nordstaaten (Union) während des Sezessionskrieges über viel mehr Geld, Fabriken, Pferde und Eisenbahnen verfügten als die abtrünnigen Südstaaten (Konföderation)? Diese Vorteile wahren auch entscheidend für den späteren Sieg der Union. Bei Fragen nutze gerne auch unseren Kommentarbereich! Check it out! ”

Leon Jerg

StudySmarter Institute

Häufig gestellte Fragen zum Thema Sezessionskrieg

Nach dem Bürgerkrieg begann die Phase der Reconstruction.
Als Reconstruction wird in den USA die Phase der Wiedereingliederung der Südstaaten in die Union der Vereinigten Staaten von Amerika nach dem Bürgerkrieg bezeichnet. Sie begann bereits während des Krieges 1863 und dauerte bis 1877. Die „Reconstruction“ umfasste unter anderem die politische und wirtschaftliche Wiedereingliederung der aus der Union ausgetretenen Staaten in die Union, die strafrechtliche und gesellschaftliche Behandlung der Führer der Konföderation sowie den verfassungsmäßigen und gesetzlichen Status der aus der Sklaverei Befreiten.

Der Sezessionskrieg wird häufig auch als der Amerikanische Bürgerkrieg bezeichnet und  war der von 1861 bis 1865 währende militärische Konflikt zwischen den aus den Vereinigten Staaten ausgetretenen Südstaaten und den Nordstaaten (Unionsstaaten) der USA.

Durch den Bürgerkrieg von 1861 bis 1865 starben 620 000 Soldaten und mehrere Hunderttausend Zivilisten. Eine Folge des Sezessionkriegs war die Abschaffung der Sklaverei.

Mit dem Begriff „Nordstaaten“ bzw. „Norden“ bezeichnet man speziell die Bundesstaaten der USA, die in den Jahren 1861 bis 1865 in der Union verblieben waren. Die Union bestand damit zeitweise nur aus den restlichen 22 Bundesstaaten.

Finales Sezessionskrieg Quiz

Frage

Wann wurden offiziell die Vereinigten Staaten von Amerika gegründet?

Antwort anzeigen

Antwort

Am 04. Juli 1776 wurden offiziell die Vereinigten Staaten von Amerika gegründet. Dieser Tag symbolisiert die Unabhängigkeit der USA von Großbritannien


Frage anzeigen

Frage

Wann trat die Verfassung der Vereinigten Staaten von Amerika in Kraft?

Antwort anzeigen

Antwort

Im Jahr 1788 trat die Verfassung der Vereinigten Staaten von Amerika in Kraft, wobei diese den einzelnen US-Mitgliedsstaaten Souveränität gewährte



Frage anzeigen

Frage

Wie viele Menschen lebten gegen Ende des 18. Jahrhunderts in den USA?

Antwort anzeigen

Antwort

Während gegen Ende des 18 Jahrhunderts ca. 20 Millionen Menschen in den Nordstaaten lebten, waren in den Südstaaten der USA nur etwa 7 Millionen Menschen beheimatet

Frage anzeigen

Frage

Warum spaltete die Frage nach der Abschaffung der Sklaverei die USA zu Beginn des 19. Jahrhunderts?

Antwort anzeigen

Antwort

In Bezug auf politische Themen kam es zu Beginn des 19. Jahrhunderts in den USA zu unterschiedlichen Auffassungen innerhalb der Staaten:


So auch beispielsweise bei der Frage nach der Abschaffung der Sklaverei, denn während die Südstaaten durch die landwirtschaftliche Prägung auf diese angewiesen waren kamen im industriell geprägten Norden immer mehr kritische Stimmen auf


Frage anzeigen

Frage

Wie viele Sklaven lebten und arbeiteten ungefähr zu Beginn des 19. Jahrhunderts im Süden der USA?

Antwort anzeigen

Antwort

Ungefähr 4 Millionen Slaven arbeiteten zu Beginn des 19. Jahrhunderts auf Baumwollfeldern und Plantagen in den Südstaaten der USA und verhalfen den Großgrundbesitzern und Farmern zu großem Reichtum und Einfluss


Frage anzeigen

Frage

Welche Haltung hatte der ehemalige US-Präsident Abraham Lincoln in Bezug auf die Sklaverei in den USA?

Antwort anzeigen

Antwort

Abraham Lincoln war ein Gegner der Sklaverei und dementsprechend den Politikern aus dem Süden ein Dorn im Auge


Frage anzeigen

Frage

Wann erklärten die ersten Südstaaten der 

USA ihren Austritt aus der Union und wie organisierten Sie sich?

Antwort anzeigen

Antwort

Im Dezember 1860 erklärte der erste Bundesstaat, nämlich South Carolina, den Austritt aus dem Staatenbund der USA:


Nur ein paar Monate später folgten weitere Südstaaten diesem Beispiel und die abtrünnigen Staaten vereinigten sich daraufhin in der Konföderation, bzw. den "Confederate States of America"


Frage anzeigen

Frage

Wann kam es schlussendlich zum Sezessionskrieg zwischen der Union im Norden und der Konföderation im Süden der USA?

Antwort anzeigen

Antwort

Schließlich kam es am 12. April 1861 zum Sezessionskrieg zwischen der Union im Norden und der Konföderation im Süden der USA



Frage anzeigen

Frage

Wie lange dauerte der Sezessionskrieg in der Geschichte der USA?

Antwort anzeigen

Antwort

Der Sezessionskrieg in den USA begann um das Jahr 1861 und dauerte insgesamt vier lange und blutige Jahre


Frage anzeigen

Frage

Welche Schlacht war der Höhepunkt während des Sezessionskrieges in der Geschichte der USA?

Antwort anzeigen

Antwort

Der Höhepunkt des Sezessionskrieges war die Schlacht von Gettysburg in Pennsylvania, mit mehr als 43.000 Opfern:


Sie gilt gemeinsam mit den Schlachten von Vicksburg und Chattanooga, sowie dem Fall von Atlanta als eines der blutigsten Ereignisse in der Geschichte des Amerikanischen Bürgerkrieges


Frage anzeigen

Frage

Welchen großen Vorteil hatte die Union gegenüber der Konföderation im Sezessionskrieg?

Antwort anzeigen

Antwort

Der große Vorteil der Union gegenüber der Konföderation im Amerikanischen Bürgerkrieg war die Industrialisierung:


Die mächtige und gut vernetzte Rüstungsindustrie des Nordens versorgte die eigenen Truppen schnell und effizient mit Nachschub und Waffen über die das Eisenbahnnetz


Frage anzeigen

Frage

Wann beschlossen die Südstaaten die Kapitulation im Zuge des Sezessionskrieges in der Geschichte der USA?

Antwort anzeigen

Antwort

Am 09. April 1865 beschlossen die Südstaatentruppen unter der Führung von General Lee die Kapitulation im Zuge des Sezessionskrieges bekanntzugeben:


Der Sezessionskrieg wurde dabei offiziell für beendet erklärt, wobei die Opferzahlen auf beiden Seiten enorm waren


Frage anzeigen

Frage

Welche menschlichen und wirtschaftlichen Folgen hatte der Sezessionskrieg in der Geschichte der USA?

Antwort anzeigen

Antwort

Über 600.000 Menschen ließen im Zuge des Sezessionskrieges in den USA ihr Leben und Tausende wurden schwer verwundet:


Zudem hatten die wirtschaftlichen Schäden des Krieges gerade für den Süden des Landes enorme Auswirkungen


Frage anzeigen

Frage

Wann wurde die Sklaverei in allen Staaten der USA per Gesetz verboten?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Südstaaten konnten sich erst in den 1870er Jahren weitestgehend von den Folgen des Sezessionskrieges erholen und die Sklaverei wurde anschließend in allen Staaten des Landes per Gesetz verboten:


Es dauerte allerdings weiterhin sehr lange, bis die Südstaaten als gleichberechtigte Partner in die Union der USA eingegliedert wurden


Frage anzeigen

Frage

Wie viele Soldaten verloren während des Sezessionskrieges in der Geschichte der USA ihr Leben?

Antwort anzeigen

Antwort

Während des von 1861 bis 1865 andauernden Sezessionskrieges in den Vereinigten Staaten von Amerika verloren insgesamt über 620.000 Soldaten ihr Leben


Frage anzeigen

Frage

Wie kann der Sezessionskrieg, bzw. der Amerikanische Bürgerkrieg kurz zusammengefasst werden?

Antwort anzeigen

Antwort

Der Sezessionskrieg wird auch als Amerikanischer Bürgerkrieg bezeichnet, der zwischen den Nordstaaten (Union) unter Präsident Abraham Lincoln und den aus der Union ausgetretenen Südstaaten (Konföderation) unter Präsident Jefferson Davis ausgetragen wurde


Frage anzeigen

Frage

Wie endete der Sezessionskrieg in der Geschichte der USA?

Antwort anzeigen

Antwort

Der Sezessionskrieg endete mit dem Sieg der Nordstaaten, mit der Wiederherstellung der staatlichen Einheit der USA und mit dem Verbot der Sklaverei


Frage anzeigen
60%

der Nutzer schaffen das Sezessionskrieg Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Gerade angemeldet?

Ja
Nein, aber ich werde es gleich tun

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.