Select your language

Suggested languages for you:
Login Anmelden
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Die All-in-one Lernapp:

  • Karteikarten
  • NotizenNotes
  • ErklärungenExplanations
  • Lernpläne
  • Übungen
App nutzen

Lipide

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
Lipide

Lipid stammt ursprünglich von dem griechischen Wort Lipos ab. Übersetzt bedeutet es Fett.

Lipide beziehungsweise Fette haben die Eigenschaft, dass sie nicht wasserlöslich.

Warum das so ist, erklären wir dir in dem Artikel Emulsionen.

Ein weiteres Stoffgemisch ist die Suspension: eine Suspension ist eine Mischung aus einer Flüssigkeit und darin enthaltenen Festkörpern. Ein bekanntes Beispiel für eine Suspension ist Blut: bei Blutproben kann man beobachten, dass nach einer gewissen Zeit der Lagerung, sich ein Teil des Bluts absetzt (die Blutkörperchen), was in diesem Fall die Festkörper-Teilchen der Suspension sind.

Substanzen die nicht in Wasser löslich sind, bezeichnet man auch als hydrophob. Auch dieses Wort kommt aus dem griechischen und lässt sich mit wasserscheu oder wasserängstlich übersetzen. Das erklärt auch, wieso diese Substanz sich nicht gut mit Wasser vereinigen kann.

Dahingegen lassen sie sich jedoch besonders gut in hydrophoben Flüssigkeiten wie zum Beispiel Hexan lösen. Eine andere Bezeichnung für hydrophob ist in diesem Zusammenhang auch lipophil und bedeutet fettliebend.

Wie sind Lipide aufgebaut?

Wie du bereits weißt sind Lipide lipophil.

Der lipophile Teil eines Lipids besteht aus Kohlenwasserstoff-Resten und es hat eine polare ebenfalls hydrophile Kopfgruppe. Dadurch können sie sich in Wasser als sogenannte Mizellen anordnen.

Das bedeutet, dass sich mehrere Lipide kugelförmig zusammenschließen. Der Rest des Lipids ist jedoch hydrophob.

Wusstest du schon?

Um Hydrophobie zu umgehen, werden in der Praxis häufig sogenannte Tenside verwendet. Doch was sind Tenside?Tenside ermöglichen es uns, Fette und Wasser miteinander zu vermengen, obwohl Fette grundsätzlich hydrophob sind, also eigentlich wasserabweisend.

Das funktioniert deshalb, weil Tenside die Oberflächenspannung zwischen zwei eigentlich nicht miteinander mischbaren Flüssigkeiten mildern beziehungsweise lösen können. Mittlerweile kommen vorwiegend Moderne Tenside zum Einsatz, wie du sie vielleicht aus herkömmlichem Waschmittel oder Weichspüler kennst.Das bekannteste und älteste Tensid ist Seife: Seife ermöglicht es dir, in Kombination mit Wasser auch Fette von deiner Haut zu lösen.

Quelle: uni-bonn.de

Liposom

Lipide können sich aber auch zu einem Liposom zusammenschließen. Wie du anhand des Bildes sehen kannst, ist ein Liposom eine Anordnung von Lipiden die von einer weiteren Schicht Lipiden umschlossen wird.

Quelle: uni-bonn.de

Lipid-Doppelschicht

Eine weitere Möglichkeit ist, dass sich Lipide parallel zueinander anordnen können. Das ist eine sogenannte Lipid-Doppelschicht.

Quelle: uni-bonn.de

Welche Arten von Lipiden gibt es?

Lipide können in sieben Gruppen eingeteilt werden. Auch wenn Lipide häufig mit dem Wort Fett übersetzt werden, so stimmt das nicht ganz, da Fette nur eine Untergruppe der Lipide sind.

  • Die erste Gruppe nennt sich Fettsäuren. Sie setzen sich aus einer Kohlenwasserstoffkette zusammen, an dessen Ende eine Carboxygruppe ist. Innerhalb der Fettsäuren wird jedoch noch einmal zwischen den gesättigten und ungesättigten Fettsäuren unterschieden. Im Gegensatz zu den ungesättigten Fettsäuren, besitzen die gesättigten keine Doppelbindung. Ein Beispiel für eine gesättigte Fettsäure ist die Buttersäure.
  • Eine andere Gruppe heißt Triacylglycerine. Keine Panik, das ist nichts Anderes als Fette und fette Öle. Sie sind die größte Gruppe der Nahrungslipide und bestehen aus Glycerol und drei Fettsäuren. Bei einer Temperatur von 20 Grad Celsius verflüssigen sie sich, weshalb sie in diesem Zustand als Öl bezeichnet werden. Sobald sie fest sind, nennt man sie Fette. Genau wie Kohlenhydrate, sind Nahrungslipide wichtige Energiespeicher für Tiere und Pflanzen.
  • Die dritte Gruppe der Lipide werden Wachse genannt. Auch hier wird zwischen den echten Wachsen und den Wachsen als Stoffklasse unterschieden. Die Konsistenz von Wachse lässt sich als fest bis hin zu brüchig oder auch hart beschrieben
  • Phospholipide sind die nächste Gruppe. Sie besitzen einen hydrophilen Kopf und einen hydrophoben Rest. Das führt dazu, dass sich die Lipide zu einer Lipid-Doppelschicht anordnen.
  • Sphingolipide sind eine weitere Gruppe und besitzen ebenfalls weitere Untergruppen. Sie befinden sich in dem Nervengewebe und sind wichtig für Signalübertragungen sowie Interaktionen von Zellen.
  • Glycolipide ist noch eine Art der Lipide und die einzige Gruppe, welche Kohlenhydrat-Anteile in ihrer Struktur aufweist. Da Kohlenhydrate Zucker sind, werden diese Lipide auch häufig als Lipopolysaccharide bezeichnet. Denn Saccharide sind Zucker.
  • Die letzte Art der Lipide bezeichnet man als Isoprenoide. Die bekanntesten Untergruppen sind die Steroide und Carotinoide. Sie unterscheiden sich dahingehend, dass Steroide im tierischen Organismus vorkommen, während Carotinoide ausschließlich im pflanzlichen Organismus zu finden sind.

Lipide sind grundsätzlich natürlich. Synthetische Stoffe dieser Klassen bezeichnet man in der Regel nicht als Lipide.

Lipide im menschlichen Organismus

Die wahrscheinlich am bekannteste Verbreitung ist, dass man Möhren nur mit Fetten essen sollte, damit die Vitamine aufgenommen werden können. Das gilt jedoch für mehrere Vitamine:

sowohl das Vitamin A, als auch D, E und K müssen zur korrekten Aufnahme in Verbindung mit Fetten gegessen werden.

Lipide sind lebenswichtig, da sie uns bei der Membranbildung helfen.

Membranen sind ein Bestandteil unserer Zellen und da unser ganzer Körper nur aus Zellen besteht, weißt du auch wieso Lipide so wichtig sind. Zu den membranbildenden Lipiden zählen im Übrigen die Phospolipide, Sphingolipide und Glycolipide.

Aber nicht nur als Membranbaustein sind Lipide wichtig, sondern sie helfen unseren Hormonhaushalt auszugleichen und dienen uns als Brennstoff. Genauso wie die Kohlenhydrate kann unser Körper sie auf der anderen Seite auch als Energiespeicher nutzen. Erst wenn der Körper wieder Energie benötigt, werden diese Speicher freigesetzt.

Ebenso wichtig ist es, dass der menschliche Organismus genug von den richtigen Lipiden bekommt. Besonders essentielle Fettsäuren versorgen unsere Körper mit den nötigen Nährstoffen die wir brauchen. Sie spielen eine wichtige Rolle für unseren Stoffwechselprozess und ein Mangel dieser Fettsäuren kann die Ursache für Krankheiten sein.

Das Wichtigste über Lipide auf einem Blick

Das war ziemlich viel auf einmal. In unserer Zusammenfassung jedoch, siehst du noch einmal alle wichtigen Aspekte und wirst merken, dass es gar nicht so viel war. Gleichzeitig kannst du überprüfen wie viel von dem Stoff du noch weißt.

Lipide sind wasserängstlich aber fettliebend und lassen sich daher mit Wasser nicht vermengen. Sie bestehen aus einem hydrophilen Kopf und reinem hydrophoben Rest und können sich als Mizellen, Liposom oder zu einer Lipid-Doppelschicht anordnen. Des Weiteren lassen sie sich in sieben Untergruppen einordnen:

  1. Fettsäuren
  2. Triacylglycerine
  3. Wachse
  4. Phospholipide
  5. Sphingolipide
  6. Glycolipide
  7. Isoprenoide

Lipide sind ein wichtiger Baustein für unseren Organismus: sie helfen uns bei der Vitaminaufnahme, sind das Gerüst für unsere Zellen, stellen eine Energiequelle für uns dar und zudem unterstützen Lipide im Allgemeinen unsere Gesundheit.

Sie sind ausschließlich natürlicher Herkunft und nicht synthetisch.

Finales Lipide Quiz

Frage

Wie werden Fette definiert?

Antwort anzeigen

Antwort

Fette sind Triglyceride, die aus einem Glycerin und drei Carbonsäuren bestehen.

Frage anzeigen

Frage

Was sind Fettsäuren chemisch gesehen?

Antwort anzeigen

Antwort

Fettsäuren sind chemisch gesehen langkettige Carbonsäuren, die unverzweigt sind und eine gerade Anzahl an Kohlenstoffatomen haben.

Frage anzeigen

Frage

Welche Fette können unterschieden werden?

Antwort anzeigen

Antwort

​Es können Fette und fette Öle unterschieden werden. Fette sind bei Raumtemperatur fest und fette Öle sind flüssig.

Frage anzeigen

Frage

Was sind gesättigte Fettsäuren?

Antwort anzeigen

Antwort

Gesättigte Fettsäuren sind Carbonsäuren, die nur Einfachbindungen enthalten.

Frage anzeigen

Frage

Was sind ungesättigte Fettsäuren?

Antwort anzeigen

Antwort

Ungesättigte Fettsäuren sind Carbonsäuren, die Doppelbindungen enthalten.

Frage anzeigen

Frage

Wie liegen die Doppelbindungen in Fettsäuren natürlicherweise vor?


Antwort anzeigen

Antwort

in cis-Konfiguration

Frage anzeigen

Frage

Warum ist der Schmelzpunkt bei Fetten mit ungesättigten Fettsäuren geringer?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Doppelbindung in ungesättigten Fettsäuren bewirkt einen Knick im Molekül. Deswegen sind die Van-der-Waals-Kräfte geringer. Dies führt zu einer geringeren Schmelztemperatur.


Frage anzeigen

Frage

Welche Aussage lässt sich über die Schmelztemperatur von Fetten treffen?

Antwort anzeigen

Antwort

​Mit zunehmender Länge der Kohlenstoffkette und abnehmender Anzahl an Doppelbindungen nimmt die Schmelztemperatur zu.

Frage anzeigen

Frage

Welche Dichte haben Fette im Vergleich zu Wasser?

Antwort anzeigen

Antwort

Im Vergleich zu Wasser haben Fette eine geringere Dichte.

Frage anzeigen

Frage

Welche chemische Bindung liegt in Fetten vor?


Antwort anzeigen

Antwort

In Fetten liegt eine Veresterung zwischen dem Glycerin und den Fettsäuren vor.

Frage anzeigen

Frage

Wie werden tierische Fette gewonnen?

Antwort anzeigen

Antwort

Tierische Fette entstehen durch Ausschmelzen aus dem Fettgewebe von Tieren.

Frage anzeigen

Frage

Wie werden pflanzliche Fette gewonnen?

Antwort anzeigen

Antwort

Pflanzliche Fette entstehen durch Pressung oder Extraktion aus ölhaltigen Pflanzen und Samen.

Frage anzeigen

Frage

Welches Verfahren wird zur Herstellung von Margarine angewendet?

Antwort anzeigen

Antwort

Margarine entsteht durch Fetthärtung.

Frage anzeigen

Frage

Was ist die Fetthärtung?

Antwort anzeigen

Antwort

Bei der Fetthärtung werden die Doppelbindungen von ungesättigten Fettsäuren hydriert. Es wird mithilfe eines Katalysators unter Druck und hoher Temperatur, Wasserstoff an die Doppelbindung der ungesättigten Fettsäure angelagert.

Frage anzeigen

Frage

Welche Nebenprodukte können bei der Fetthärtung entstehen?

Antwort anzeigen

Antwort

Es können trans-Fettsäuren entstehen.

Frage anzeigen

Frage

Nenne zwei Verwendungszwecke für Fette in der Industrie.

Antwort anzeigen

Antwort

Fette werden in der Industrie zur Herstellung von Biodiesel und zur Seifenherstellung benutzt.

Frage anzeigen

Frage

Was ist die Fetthärtung?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Fetthärtung ist eine Verfahrensweise, um fette Öle zu verfestigen.

Frage anzeigen

Frage

Was passiert bei der Fetthärtung?

Antwort anzeigen

Antwort

Bei der Fetthärtung werden die Doppelbindungen von ungesättigten Fettsäuren hydriert. Es entstehen gesättigte Fettsäuren, die nur EInfachbindungen besitzen.


Frage anzeigen

Frage

Welche Bedingungen herrschen beim Prozess der Fetthärtung?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Fetthärtung findet unter Nutzung eines Katalysators, bei Temperaturen von 150°C bis 220°C und erhöhtem Druck statt.

Frage anzeigen

Frage

Warum kommt es zu einer Verfestigung des Fettes?

Antwort anzeigen

Antwort

Bei der Fetthärtung werden die ungesättigten Fettsäuren in gesättigte überführt. In gesättigten Fettsäuren herrschen stärkere Van-der-Waals-Kräfte. Somit ist die Schmelztemperatur höher und das Fett ist fest.

Frage anzeigen

Frage

Was kann bei einer Teilhärtung passieren?

Antwort anzeigen

Antwort

Bei einer Teilhärtung kann es zu Umlagerungen und Veränderungen der dreidimensionalen Konfiguration kommen.

Frage anzeigen

Frage

Welche Eigenschaften haben gehärtete Fette?

Antwort anzeigen

Antwort

Gehärtete Fette haben eine höhere Schmelztemperatur, einen höheren Rauchpunkt und können besser gelagert werden.

Frage anzeigen

Frage

​Welcher Reaktionsmechanismus findet bei der Fetthärtung statt?

Antwort anzeigen

Antwort

Es findet eine elektrophile Addition statt.

Frage anzeigen

Frage

Nenne ein Beispiel für die Hydrierung einer Fettsäure.

Antwort anzeigen

Antwort

Ein Beispiel ist die Hydrierung von Linolsäure. Es entsteht Stearinsäure.

Frage anzeigen

Frage

Welche Nebenprodukte können bei der Fetthärtung entstehen?

Antwort anzeigen

Antwort

Es können trans-Fettsäuren und aromatische Fettsäuren als Nebenprodukte entstehen.

Frage anzeigen

Frage

Welche gesundheitliche Aussage lässt sich über trans-Fettsäuren sagen?

Antwort anzeigen

Antwort

Trans-Fettsäuren stehen im Verdacht, Herz-Kreislauf-Erkrankung auszulösen.

Frage anzeigen

Frage

Nenne zwei Auswirkungen der Fetthärtung auf die Inhaltsstoffe von Ölen.

Antwort anzeigen

Antwort

​Durch die Fetthärtung werden die essenziellen Fettsäuren reduziert. Zudem werden Vitamin A und Carotinoide biologisch inaktiviert.

Frage anzeigen

Frage

Wo wird die Fetthärtung hauptsächlich eingesetzt?


Antwort anzeigen

Antwort

Die Fetthärtung wird hauptsächlich zur Herstellung von Margarine eingesetzt.

Frage anzeigen

Frage

Nenne drei Lebensmittel, die gehärtete Fette enthalten.

Antwort anzeigen

Antwort

Abgepackte Kuchen, Kekse und panierte Produkte.

Frage anzeigen

Frage

Wer hat die Fetthärtung entwickelt?

Antwort anzeigen

Antwort

Wilhelm Normann 


Frage anzeigen

Frage

Warum ist der Anteil an trans-Fettsäuren bei der Fetthärtung heutzutage geringer als früher?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Auswahl der Katalysatoren ist deutlich bedachter. Zudem sollen noch weitere Prozessverbesserungen folgen.


Frage anzeigen

Frage

Was sind Fettsäuren?

Antwort anzeigen

Antwort

Fettsäuren sind Bestandteile von Speicher- und Membranlipiden, die aus einer hydrophoben ("wassermeidenden") Kohlenwasserstoffkette und einer hydrophilen ("wasserliebenden") Carboxyl-Kopfgruppe bestehen.

Frage anzeigen

Frage

Welche zwei Arten von Fettsäuren werden unterschieden?

Antwort anzeigen

Antwort

Fettsäuren können entweder gesättigt oder ungesättigt sein.

Frage anzeigen

Frage

Was ist der Unterschied zwischen gesättigten und ungesättigten Fettsäuren?

Antwort anzeigen

Antwort

Sie unterscheiden sich darin, dass sie eine unterschiedliche Anzahl an Doppelbindungen in der Fettsäurekette aufweisen. Gesättigte Fettsäuren enthalten keine Doppelbindungen zwischen den C-Atomen der Kohlenwasserstoffkette. Ungesättigte Fettsäure hingegen weisen mindestens eine Doppelbindung in ihrer Fettsäurekette auf. 

Frage anzeigen

Frage

Welche Rolle spielen gesättigte Fettsäuren beim Menschen?

Antwort anzeigen

Antwort

Gesättigte Fettsäuren dienen dem Menschen vor allem als Energiequelle und -speicher. Ihre Aufgabe ist der Schutz von Organen und der Aufbau von Biomembranen.

Frage anzeigen

Frage

Nenne eine Omega-3- und eine Omega-6-Fettsäure.

Antwort anzeigen

Antwort

  • Omega-3-Fettsäure: Linolensäure
  • Omega-6-Fettsäure: Linolsäure

Frage anzeigen

Frage

Ist Elaidinsäure eine Transfettsäure?

Antwort anzeigen

Antwort

Ja

Frage anzeigen

Frage

Was ist LDL-Cholesterin?

Antwort anzeigen

Antwort

Low-Density-Lipoprotein (LDL)-Cholesterin wird als "schlechtes" Cholesterin bezeichnet, da es mit einem erhöhten Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen verbunden ist. Es fördert Fetteinlagerungen.

Frage anzeigen

Frage

Was ist HDL-Cholesterin?

Antwort anzeigen

Antwort

High-Density-Lipoprotein (HDL)-Cholesterin ist das "gute" Cholesterin. Es transportiert Cholesterin aus dem Gewebe zurück zur Leber und fördert somit eher den Abbau von Fett.

Frage anzeigen

Frage

Was sind verzweigte Fettsäuren?

Antwort anzeigen

Antwort

Verzweigte Fettsäuren sind Fettsäuren, die eine Verzweigung in der Kohlenstoffkette der Fettsäure aufweisen. Im Organismus handelt es sich dabei häufig um Abbauprodukte der Isoprenoide, die meist Methylverzweigungen aufweisen. 

Frage anzeigen

Frage

Auf welche Art kann sich Öl mit Wasser vermischen?

Antwort anzeigen

Antwort

Durch starkes Rühren beziehungsweise Schütteln kann eine Emulsion mit kleinsten Fetttröpfchen zwischen Fetten und Wasser entstehen. Diese Emulsion hält jedoch nicht lange an. Dabei kann es sich um eine Öl-in-Wasser (O/W) oder eine Wasser-in-Öl-Emulsion (W/O) handeln.

Frage anzeigen

Frage

Wie werden Triglyceride gebildet?

Antwort anzeigen

Antwort

Triglyceride entstehen durch die Veresterung von drei Fettsäuren mit Glycerin.

Frage anzeigen

Frage

Was ist die cis-trans-Isomerie?

Antwort anzeigen

Antwort

Die cis-trans-Isomerie ist eine Art der Stereoisomerie. Bei der cis-Konfiguration stehen beide Wasserstoffatome einer Fettsäure auf derselben Seite und bei der trans-Konfiguration stehen sie auf entgegengesetzter Seite.

Frage anzeigen

Frage

In welchen Lebensmitteln kommen ungesättigte Fette vor allem vor?

Antwort anzeigen

Antwort

In Nüssen, Avocados und pflanzlichen Ölen wie Olivenöl stecken viele einfach ungesättigte Fettsäuren,.

Frage anzeigen

Frage

Warum sind Transfettsäuren ungesund?

Antwort anzeigen

Antwort

Aus ernährungsphysiologischer Sicht gehören Transfette eher zu den unerwünschten Bestandteilen der Ernährung. Hohe Mengen von Transfettsäuren erhöhen das Gesamtcholesterin und das Low-Density-Lipoprotein (LDL)-Cholesterin im Blut. Gleichzeitig wird das High-Density-Lipoprotein (HDL)-Cholesterin verringert. 

Frage anzeigen

Frage

Fettsäuren sind...

Antwort anzeigen

Antwort

hydrophob.

Frage anzeigen

60%

der Nutzer schaffen das Lipide Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.