Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Die All-in-one Lernapp:

  • Karteikarten
  • NotizenNotes
  • ErklärungenExplanations
  • Lernpläne
  • Übungen
App nutzen

Study Abroad

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
Study Abroad

Während der Schulzeit ins Ausland, aber wohin und wie? Nach dem Abitur studieren, aber wo? Du kannst in Deutschland bleiben oder eines der zahlreichen Angebote nutzen und im Ausland studieren. Auch wenn du in Deutschland studierst, kannst du mit verschiedenen Programmen das Ausland erkunden. So viele Möglichkeiten!

Study Abroad Programme

Wenn du dich in der Schule für einen Auslandsaufenthalt entscheidest, wird das Ganze meist über verschiedene Organisationen abgewickelt. Du kannst dir aussuchen, ob du für ein halbes oder ein ganzes Schuljahr eine andere Schule in einem anderen Land besuchen möchtest. Die meisten Schüler*innen entscheiden sich für ein Austauschjahr an einer anderen Schule.

Bei einem Auslandsjahr lernst du ganz intensiv die Sprache deines Wunschlandes.

Über die verschiedenen Programme kannst du dich ganz leicht im Internet informieren. Dort findest du:

  • viele verschiedene Organisationen, die ein Auslandsjahr anbieten
  • unterschiedliche Programme und Broschüren
  • Infoveranstaltungen (digital oder auch vor Ort)

Bevor du dich im Internet über ein Auslandsjahr informierst, kannst du aber auch zunächst deine*n Englischlehrer*in fragen, ob er/sie Organisationen kennt oder ob deine Schule vielleicht sogar ein solches Austauschprogramm anbietet oder eine Partnerschule im Ausland hat.

Nach der Schulzeit gibt es noch zahlreiche andere Möglichkeiten, die Welt zu erkunden und andere Kulturen kennenzulernen. Die Arbeit als AuPair oder Work & Travel sind sehr beliebte Möglichkeiten, um nach der Schule zu reisen.

Mehr dazu kannst du in unserem Artikel "Work and Travel" erfahren.

Study Abroad Programm USA

Die meisten Schüler*innen entscheiden sich in ihrem 10. oder 11. Schuljahr für einen Auslandsaufenthalt. Das heißt, du bist zwischen 15 und 17 Jahre alt. Dein Abenteuer beginnt im August oder September und dauert bis ungefähr Juni an.

Du hast dich für das Auslandsjahr an einer anderen Schule entschieden, aber weißt noch nicht in welchem Land? Du kannst dich meistens zwischen England, Irland und den USA entscheiden. Die meisten Schüler*innen entscheiden sich für ein Jahr an einer US-amerikanischen Highschool. Voraussetzung ist natürlich immer, dass deine Englischkenntnisse relativ gut sind, damit du dich verständigen kannst.

Möchtest du dich noch über die verschiedenen Länder informieren? Dann sieh dir die Beiträge unter den Themengebieten "United Kingdom", "Irland" und "Landeskunde USA" an.

Ein Jahr Highschool in den USA

Bevor du dich auf den Weg in die USA machst, musst du dir darüber Gedanken machen, wo du eigentlich in der Zeit wohnst und wie viel der Aufenthalt kostet. Über deine Unterkunft musst du dir keine Sorgen machen, denn du wirst meist in einer US-amerikanischen Gastfamilie aufgenommen. Das heißt, du wirst während deines gesamten Aufenthaltes bei dieser Gastfamilie wohnen, essen und im besten Fall auch viel mit ihnen erleben. Oft haben die Familien auch Kinder in deinem Alter und so kannst du schnell Anschluss finden.

Du musst dir auch keine Gedanken darüber machen, dass deine Gastfamilie nicht zu dir passen könnte! Die Mitarbeiter*innen der Programme interviewen deine potenzielle Gastfamilie vorher ganz genau und du bekommst auch Informationen wie das Alter, ihre Hobbys und Interessen vorher mitgeteilt.

Je nachdem, bei welcher Organisation du dein Highschool-Jahr machen möchtest, gibt es verschiedene Programme. Bei einigen Programmen gehst du auf eine öffentliche Highschool und kannst dir den Bundesstaat – deinen Wohnort – nicht selbst auswählen. Wenn du besonders viel Wert auf den Standort und die Schule legst, gibt es auch Programme, die dich die Schule und den Bundesstaat wählen lassen. Aber die Kosten sind meist höher, denn du gehst dann nicht auf eine öffentliche Schule, sondern auf eine private. Und diese ist einfach teurer.

Es gibt übrigens keinen Bundesstaat, der "besser" oder "schlechter" für ein Auslandsjahr ist. Es kommt einfach darauf an, welches Wetter und welche Landschaft du bevorzugst. Willst du Sonne und Meer? Dann solltest du dir Staaten wie Kalifornien oder Florida aussuchen. In den USA gibt es allerdings auch viele verschiedene Landschaften, z. B. Berge, Strand oder Wälder.

Mehr über die verschiedenen Staaten kannst du in dem Artikel "USA Staaten" erfahren.

Kosten

Die Kosten für dein Auslandsjahr unterscheiden sich je nach Programm und Dauer. Wenn es dir egal ist, in welchem Bundesstaat du bist, dann kostet ein halbes Schuljahr zwischen 5.000 € und 6.000 € und ein ganzes Schuljahr kostet circa 12.000 €. In den Kosten sind dabei dein Hin- und Rückflug, die Unterbringung in einer Gastfamilie (inklusive Verpflegung) und der Besuch einer lokalen Highschool enthalten. Wenn du dir einen Bundesstaat zum Leben auswählen möchtest, musst du, je nach Organisation, noch ein wenig mehr auf die genannten Preise draufzahlen.

Fächer und Freizeitaktivitäten

Wie wird dein Jahr in den USA aussehen? Wie in Deutschland gibt es auch in den USA bestimmte Pflichtfächer wie Mathematik und Englisch, die du belegen musst. Es gibt aber auch eine Vielzahl an verschiedenen Wahlfächern wie Psychologie oder Spanisch, die du dir aussuchen kannst.

Mehr zum Schulsystem der USA erfährst du in dem Artikel "Schulsystem USA".

Neben dem normalen Schulalltag ist es in den USA üblich, nach der Schule an weiteren Aktivitäten teilzunehmen. Meistens sind es sportliche Aktivitäten, an denen sich die Schüler*innen beteiligen. Die meisten Schulen haben eine eigene Footballmannschaft, Basketballmannschaft oder auch eigene Schwimmmannschaft. Bekannt sind auch die Cheerleader*innen, die die Mannschaften während ihrer Wettkämpfe tatkräftig anfeuern.

Viele der US-amerikanischen Schüler*innen gehen einem Sport nach, da sie dadurch begehrte Stipendien für die Universitäten erhalten können. Auch als Deutsche*r kannst du ein solches Stipendium bekommen!

Die Schulen haben meistens auch eigene Schulfarben und ein Schulmaskottchen. Das macht den School Spirit in den USA aus. School Spirit bedeutet, besonders stolz auf die Schule und die Sportmannschaften zu sein.

Neben Sport gibt es noch viele andere Aktivitäten wie Schach, Kochen, Fotografie, usw.

Wenn du das 12. Schuljahr an der Highschool absolvierst, kannst du dort auch deinen Highschool-Abschluss machen und an einem US-amerikanischen Prom ("Abschlussball") teilnehmen.

In den USA gibt es nicht nur den Prom als Tanzveranstaltung. Schulen organisieren öfter Bälle zu bestimmten Anlässen. Die Schüler*innen ziehen Anzug und Kleid an und besuchen gemeinsam mit ihrem Date ("Verabredung") den Ball.

Study Abroad Vorteile

Du findest, dass ein Highschool-Jahr in den USA genau das Richtige für dich ist? In dieser Tabelle findest du ein paar Argumente, mit denen du andere von deinem Vorhaben überzeugen kannst.

EnglischDeutsche Übersetzung
I think this will help me improve my English.Ich denke, ich werde dadurch mein Englisch verbessern können.
It will help me to be more independent.Es wird mir dabei helfen, selbstständiger zu sein.
I will get to know another culture and draw comparisons between the USA and Germany.Ich werde eine andere Kultur kennenlernen und kann Vergleiche zwischen den USA und Deutschland ziehen.
I can connect with people from another country.Ich kann mich mit Menschen aus einem anderen Land vernetzen.
The many electives and afternoon activities allow me to find out where my interests and strengths and weaknesses lie.Durch die vielen Wahlfächer und Nachmittagsaktivitäten kann ich herausfinden, wo meine Interessen und Stärken und Schwächen liegen.
I can get a degree that qualifies me to go to university in the USA.Ich kann einen Abschluss machen, der mich dazu qualifiziert, eine Universität in den USA zu besuchen.

Studieren in den USA

Du bist bereits am Ende der Schulzeit angelangt und hast keine Zeit mehr für ein Highschool-Jahr oder die Studienfächer an deutschen Universitäten sagen dir nicht zu? Dann kannst du auch in den USA an einem College ("Universität") studieren!

Kosten und Zulassung

Du musst nur bedenken, dass das Studieren dort viel teurer ist! In Deutschland musst du nur Semestergebühren zahlen – diese belaufen sich auf etwa 200–360 € pro Semester – aber in den USA liegen diese bei 8.000 bis 18.000 US $ (7.041 bis 15.840 €) pro Semester. Dieser Preis gilt leider nur für inländische Student*innen. Für ausländische Student*innen beginnt der Preis ab ca. 27.000 US $ (ca. 23.760 €).

Mit dem deutschen Abitur ist es übrigens kein Problem für dich, an einer US-amerikanischen Universität zu studieren. In den USA haben die Colleges allerdings meist eigene Zulassungsvoraussetzungen und es geht nicht nur nach deinem Abi-Schnitt. Oft werden in den USA neben den Zeugnissen auch Motivations- und Empfehlungsschreiben gefordert. Außerdem werden besondere Eignungstests – wie etwa für die Sprache oder auch Mathematik – von den Bewerber*innen angefordert.

Einen Platz an einer der Ivy League Unis zu bekommen, ist besonders schwierig. Um dort angenommen zu werden, musst du besonders gute Noten haben, dich ehrenamtlich engagieren und interessanten Hobbys nachgehen. Selbst das ist oft zu wenig, um einen Platz zu bekommen. Höhere Chancen haben die Schüler*innen von besonders hoch angesehenen Privatschulen.

Zu den Ivy League Universitäten gehören folgende acht: Brown, Columbia, Cornell, Dartmouth, Harvard, Princeton, Pennsylvania und Yale. Ivy League bezeichnet die Hochschulsportliga, bei der alle acht Unis teilnehmen.

Studienfächer

Genau wie in Deutschland gibt es auch in den USA das Bachelor-/Master-System. Dennoch gibt es einige Unterschiede, die du hier in dieser Tabelle nachlesen kannst.

Deutschland USA
Bachelor dauert drei Jahre.Bachelor wird Undergraduate Studies genannt und dauert vier Jahre.
Master dauert zwei Jahre.Master wird Graduate Studies genannt und dauert auch zwei Jahre.
Vor Beginn musst du dich für einen bestimmten Studiengang entscheiden.Es ist keine Bewerbung für einen bestimmten Studiengang notwendig. Im ersten Jahr kann alles belegt werden, was einen interessiert.
Du kannst ein Hauptfach und ein Nebenfach haben. Es gibt aber auch Studiengänge, die kein Hauptfach benötigen.
  • Hauptfach (major) wird im zweiten Jahr gewählt.
  • Nebenfächer (minors) können gewählt werden.

Leben auf dem Campus

Wie auf der US-amerikanischen Highschool gibt es auf dem Campus der Universitäten auch viele Aktivitäten, die du neben dem Lernen machen kannst. Hochschulsport ist in den USA sehr populär. Viele der Colleges haben eigene:

  • Footballmannschaften
  • Turnmannschaften
  • Fußballmannschaften
  • Basketballmannschaften
  • Schwimmmannschaften
  • Rudermannschaften

Lies dazu doch noch unseren Artikel "USA Sports".

Sport spielt in den USA eine große Rolle. Neben dem Sport und den dazugehörigen Anlagen findest du aber auch die Wohnkomplexe, in denen sich die Studierenden meist zu zweit ein Zimmer teilen, die Cafeteria, die Bibliothek und auch einige Bars, Restaurants und kleinere Supermärkte auf dem Campus. Der Campus ist riesig und nicht mit denen deutscher Universitäten zu vergleichen.

Study Abroad in Europa

Auch wenn die USA sehr reizvoll erscheinen, kannst du auch innerhalb Europas viel erleben. Studierst du an einer deutschen Universität, so kannst du ganz einfach ein Auslandssemester machen. Das heißt, du gehst für ein Semester an eine andere Universität innerhalb Europas. Dies kannst du im Bachelor meistens ab dem dritten Semester machen.

Du kannst natürlich auch außerhalb Europas ein Auslandssemester machen. Dabei kommt es jedoch ganz auf deine Uni an und darauf, in welchen Ländern diese Partnerunis hat. Am besten informierst du dich direkt bei der Uni und bei der/dem passenden Ansprechpartner*in.

Erasmus

Das Ganze geschieht meist über ein Programm namens Erasmus. Das ist ein Austauschprogramm für Student*innen der Europäischen Union (EU). Um teilnehmen zu können, musst du die Sprache des Ziellandes so gut können, dass du an den Lehrveranstaltungen in der jeweiligen Sprache teilnehmen kannst. Und wenn die Veranstaltungen auf Englisch angeboten werden, dann muss dein Englisch gut genug sein.

Während deines Aufenthaltes musst du die Studiengebühren deiner Wahl-Uni nicht zahlen und du bekommst noch einen monatlichen Zuschuss, der zwischen 260 und 360 € liegt. Um diese Förderung zu erhalten, musst du erst einmal den Platz an deiner Wunsch-Uni bekommen, ein Motivationsschreiben verfassen und am Ende deines Aufenthaltes einen Abschlussbericht über deine Zeit schreiben.

Das Gute an dem Programm ist, dass du dir die belegten Lehrveranstaltungen aus dem Ausland (fast) immer anrechnen lassen kannst. Damit verlierst du keine Zeit und kannst in Deutschland ganz normal weiter studieren, ohne etwas wiederholen zu müssen.

Beliebte Städte für ein Auslandssemester sind Stockholm, Kopenhagen, Rom und Barcelona. Gerade im Winter bieten sich Rom und Barcelona besonders an, wenn du dem kalten Wetter entfliehen und lieber ein bisschen Sonne genießen möchtest.

Seit dem Brexit ist es nicht mehr möglich, ein Auslandssemester im Vereinigten Königreich zu machen, da sie aus der EU ausgetreten sind.

Du möchtest mehr erfahren? Dann lies doch unsere Artikel "Brexit" und "Education System UK".

Study Abroad Pro und Contra

Was spricht für und was gegen einen Auslandsaufenthalt? In dieser Tabelle sind Pro- und Contra-Argumente für dich aufgelistet.

ProContra
Du kannst die Sprache verbessern.Du kannst dir eventuell die Studienleistung nicht anrechnen lassen und musst länger studieren.
Du lernst eine andere Kultur kennen.Womöglich erlebst du einen Kulturschock und hast Probleme, dich in dieser Kultur einzuleben.
Du lernst, selbstständig in einem fremden Land zu leben.Dir können deine Familie und deine Freund*innen aus der Heimat fehlen.
In Bewerbungsgesprächen kannst du auf deine Erfahrungen im Ausland hinweisen.Teilweise hohe Kosten könnten anfallen.
Du kannst Kontakte mit Menschen aus anderen Ländern knüpfen und so dein Netzwerk erweitern.Du hast Probleme beim Verstehen der Sprache, da eventuell ein starker Akzent oder regionaler Dialekt gesprochen wird.

Study Abroad Tipps

Du möchtest unbedingt ins Ausland, egal ob während der Schule oder danach? Hier folgen noch ein paar Tipps für deinen perfekten Auslandsaufenthalt.

  • Informiere dich über die Kultur deines Reiseziels.
  • Überlege, zu welcher Jahreszeit du verreisen möchtest und wie das Wetter am Reiseziel ist.
  • Kannst du dir die Leistungen (beim Auslandssemester) anrechnen lassen?
  • Wähle ein interessantes Reiseziel (dann hast du bei Bewerbungsgesprächen immer was zu erzählen).
  • Informiere dich über die Kosten und lege etwas Geld als Reserve bei Seite.
  • Lass dir von deinen Lehrer*innen Empfehlungsschreiben schreiben (falls benötigt).

Study Abroad Vokabeln

Die wichtigsten englischen Begriffe für deine Auslandserfahrung kannst du dir hier in dieser Tabelle noch einmal anschauen.

DeutschEnglisch
Sprache verbessernimprove language skills
eine andere Kultur kennenlernenlearn about another culture
Auslandssemester semester abroad
Auslandserfahrungexperience abroad
studierenstudy
bewerbenapply
Bewerbungsgesprächjob interview
Bewerbungsschreibenletter of application
Gastfamiliehost family
Semestersemester/term
Motivationsschreibenletter of motivation

Study Abroad - Das Wichtigste

  • Du kannst dich zwischen Auslandsjahr, Jahr an einer Highschool, Studieren im Ausland oder einem Auslandssemester entscheiden.
  • Die meisten Schüler*innen gehen an eine Highschool in den USA.
  • In den USA ist Sport an den Schulen und Universitäten besonders wichtig und es gibt viele sportliche Angebote.
  • Mit Erasmus kannst du ein Auslandssemester innerhalb Europas machen und bekommst eine monatliche Förderung.
  • Durch Studieren oder zur Schule gehen im Ausland kannst du die Sprache des Ziellandes verbessern, die Kultur besser kennenlernen und selbstständiger werden.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Study Abroad

Generell darf man erst ins Ausland, wenn das erste Studienjahr abgeschlossen ist. Das heißt, erst im dritten Semester des Bachelor Studiums. Die meisten Studierenden wählen dann auch dieses.

Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Bleibst du innerhalb Europas so bietet dir das Erasmus Programm eine gute Möglichkeit an, denn dort bekommst du eine monatliche Förderung von 260 bis 360 €. Wenn du in den USA ein Auslandsjahr machen möchtest, kannst du dich auch auf ein Stipendium bewerben.

Der einfachste Weg erfolgt über bestimmte Organisationen und Programme. Diese helfen dir bei der Wahl der Universitäten und haben oft Checklisten für dich und du hast damit den Überblick darüber, was du alles für deine Bewerbung brauchst.

Die Frage lässt sich so allgemein nicht beantworten. Das liegt ganz bei dir und deinen Wünschen. Ein Auslandsaufenthalt macht sich allerdings immer gut in Bewerbungen und ist für manche Berufe sogar Voraussetzung.

Finales Study Abroad Quiz

Frage

Für welches Land entscheiden sich die meisten Schüler*innen, wenn sie ein Jahr an eine Schule im Ausland wollen?

Antwort anzeigen

Antwort

USA

Frage anzeigen

Frage

Warum ist der Sport an Schulen in den USA so wichtig?

Antwort anzeigen

Antwort

Durch Sport können die Schüler*innen Stipendien für die Universitäten erhalten.

Frage anzeigen

Frage

Wie viele Universitäten zählen zu den Ivy League Unis?

Antwort anzeigen

Antwort

acht

Frage anzeigen

Frage

Wie alt sind die meisten Schüler*innen, wenn sie für ein Jahr an eine Schule im Ausland gehen?

Antwort anzeigen

Antwort

zwischen 15 und 17 Jahren

Frage anzeigen

Frage

Wo wohnen die Schüler*innen während ihrer Zeit an einer Schule im Ausland?

Antwort anzeigen

Antwort

in einer Gastfamilie

Frage anzeigen

Frage

Wahr oder Falsch?  – Die meisten US-amerikanischen Schulen haben eigene Schulfarben und ein Maskottchen.

Antwort anzeigen

Antwort

Wahr

Frage anzeigen

Frage

Wahr oder Falsch? – Das College kostet in den USA für ausländische Student*innen mehr als für inländische Student*innen.

Antwort anzeigen

Antwort

Wahr 

Frage anzeigen

Frage

Wie viel kostet das College in den USA ungefähr für inländische Student*innen?

Antwort anzeigen

Antwort

ungefähr zwischen 8.000 und 18.000 US $ pro Semester

Frage anzeigen

Frage

Mit welchem Programm können Student*innen innerhalb Europas ein Auslandssemester machen?

Antwort anzeigen

Antwort

mit dem Erasmus-Programm

Frage anzeigen

Frage

Ab welchem Semester kann man in Deutschland ein Auslandssemester machen?

Antwort anzeigen

Antwort

im Bachelor ab dem dritten Semester

Frage anzeigen

Frage

Was ist der School Spirit in den USA?

Antwort anzeigen

Antwort

School Spirit bedeutet, stolz auf seine Schule zu sein, die Farben der Schule zu tragen und die Schulmannschaften zu unterstützen.

Frage anzeigen

Frage

Wie lange dauert der Bachelor in den USA?

Antwort anzeigen

Antwort

vier Jahre

Frage anzeigen

Frage

Wieso können Student*innen mit Erasmus kein Auslandssemester mehr im Vereinigten Königreich machen?

Antwort anzeigen

Antwort

Mit Erasmus kann man nur innerhalb der Europäischen Union (EU) ein Auslandssemester machen. Das Vereinigte Königreich ist mit dem Brexit ausgetreten.

Frage anzeigen

Frage

Können die Leistungen aus dem Auslandssemester angerechnet werden?

Antwort anzeigen

Antwort

Ja, mit Erasmus stellt das (fast) nie Probleme dar.

Frage anzeigen

Frage

Welche Städte sind beliebt für das Auslandssemester?

Antwort anzeigen

Antwort

Rom, Barcelona, Stockholm und Kopenhagen

Frage anzeigen
60%

der Nutzer schaffen das Study Abroad Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.