Medizinische Untersuchung

In diesem Artikel dreht sich alles um das wichtige Thema der medizinischen Untersuchung, ein zentrales Element in der Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten (MFA). Es ist wesentlich, die Grundlagen der medizinischen Untersuchung zu verstehen, um effektive und korrekte Diagnosen stellen zu können. Daher liegt der Fokus auf der Definition und den Zielen von medizinischen Untersuchungen, den verschiedenen Arten von Untersuchungen und der allgemeinen medizinischen Untersuchung. 

Medizinische Untersuchung Medizinische Untersuchung

Erstelle Lernmaterialien über Medizinische Untersuchung mit unserer kostenlosen Lern-App!

  • Sofortiger Zugriff auf Millionen von Lernmaterialien
  • Karteikarten, Notizen, Übungsprüfungen und mehr
  • Alles, was du brauchst, um bei deinen Prüfungen zu glänzen
Kostenlos anmelden
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsangabe

    Weiterhin beschäftigt sich dieser Artikel mit dem Stellenwert der medizinischen Untersuchung in der Ausbildung zur MFA und der Vertiefung in spezielle Untersuchungsmethoden. Hierbei werden Anforderungen und Inhalte, Techniken und Herangehensweisen sowie spezifische Kenntnisse und Fertigkeiten, beispielsweise hinsichtlich der Untersuchung des Ohres, erläutert. Abschließend soll auch die Wichtigkeit von medizinischen Untersuchungen im Beruf der MFA noch einmal betont werden.

    Grundlagen der medizinischen Untersuchung

    Die Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten beinhaltet viele relevante Aspekte im Bereich der medizinischen Untersuchung. Diese Untersuchungen sind notwendig, um den Gesundheitszustand eines Patienten zu beurteilen und entsprechende Behandlungen oder Therapien durchzuführen. Im Folgenden werden einige wichtige Grundlagen der medizinischen Untersuchung erläutert.

    Medizinische Untersuchungen Definition und Ziele

    Eine medizinische Untersuchung ist ein systematischer Prozess, bei dem der Gesundheitszustand eines Patienten beurteilt wird, um eine Diagnose stellen zu können und die richtige Behandlung einzuleiten. Die Hauptziele einer medizinischen Untersuchung sind:

    • Vorbeugung und Früherkennung von Krankheiten
    • Erkennung und Diagnose von akuten und chronischen Erkrankungen
    • Beurteilung des Gesundheitszustandes im Rahmen von Vorsorgeuntersuchungen

    In der Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten lernst du, verschiedene medizinische Untersuchungsmethoden korrekt durchzuführen und zu dokumentieren, um den Arzt bei der Diagnosestellung zu unterstützen.

    Medizinische Untersuchungen Arten und Unterschiede

    Es gibt eine Vielzahl von medizinischen Untersuchungen, die in Abhängigkeit von den Symptomen und der medizinischen Vorgeschichte des Patienten ausgewählt werden. Die Untersuchungen lassen sich in verschiedene Kategorien einteilen.

    Diese umfassen:

    • Anamnese: Dabei werden relevante Informationen zur Krankengeschichte des Patienten erhoben.
    • Körperliche Untersuchung: Eine systematische Untersuchung aller Körpersysteme, um Anomalien oder Symptome zu identifizieren.
    • Bildgebende Verfahren: Dazu gehören Röntgen, Ultraschall, Computertomografie (CT), Magnetresonanztomografie (MRT) und andere bildgebende Verfahren, um innere Strukturen des Körpers sichtbar zu machen.
    • Laboruntersuchungen: Die Analyse von Blut, Urin und anderen Körperflüssigkeiten liefert wichtige Informationen über den Gesundheitszustand des Patienten.
    • Funktionstests: Diese dienen der Überprüfung der Funktion bestimmter Organe oder Körpersysteme, z.B. Lungenfunktionstests, EKG oder Belastungstests.

    Je nach Art des medizinischen Problems kann es notwendig sein, mehrere Untersuchungsarten durchzuführen, um eine genaue Diagnose stellen zu können.

    Allgemeine medizinische Untersuchung

    Eine allgemeine medizinische Untersuchung ist eine routinemäßige Untersuchung des Patienten, die in der Regel bei jedem Arztbesuch durchgeführt wird. Dabei werden grundlegende Vitalparameter wie Puls, Blutdruck, Körpertemperatur und Atemfrequenz gemessen. Dies hilft dem Arzt, einen ersten Eindruck vom allgemeinen Gesundheitszustand des Patienten zu erhalten und mögliche Probleme zu erkennen.

    Beispielsweise könnte ein erhöhter Blutdruck auf ein Problem mit dem Herz-Kreislauf-System hinweisen und begründet, dass weitere Untersuchungen in Bezug auf das Herz durchgeführt werden.

    Neben der Beurteilung der Vitalparameter umfasst die allgemeine medizinische Untersuchung auch eine körperliche Untersuchung, bei der der Arzt den Patienten nach Beschwerden oder Symptomen befragt und den Körper visuell sowie durch Abtasten, Abklopfen und Abhorchen untersucht.

    In der Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten erlernst du die verschiedenen Techniken der allgemeinen medizinischen Untersuchung und wie man sie korrekt durchführt, um dem Arzt wichtige Informationen über den Gesundheitszustand des Patienten zu liefern.

    Medizinische Untersuchungen in der Ausbildung zur MFA

    In der Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten (MFA) spielt das Erlernen verschiedener medizinischer Untersuchungen eine zentrale Rolle. Du wirst mit den Anforderungen und Inhalten dieser Untersuchungen vertraut gemacht und entwickelst Fertigkeiten in verschiedenen Techniken und Herangehensweisen. Auch spezielle Untersuchungen, wie beispielsweise die Untersuchung des Ohres, sind wichtige Bestandteile der Ausbildung.

    Medizinische Untersuchungen MFA: Techniken und Herangehensweisen

    In der Ausbildung zur MFA lernst du unterschiedliche Techniken und Herangehensweisen für medizinische Untersuchungen kennen. Hierzu gehören:

    • Inspektion: Du beobachtest den Patienten genau, um Hinweise auf mögliche Krankheiten oder Störungen zu erkennen.
    • Palpation: Du übst das Abtasten des Körpers und bestimmter Strukturen, um Veränderungen in Form oder Konsistenz festzustellen.
    • Percussion: Du trainierst das Abklopfen der Körperoberfläche, um Informationen über die darunter liegenden Organe und Strukturen zu erhalten.
    • Auskultation: Du erlernst das Abhorchen von Körpergeräuschen, insbesondere von Herz, Lunge und Abdomen, um Rückschlüsse auf deren Funktion ziehen zu können.

    Während der Ausbildung lernst du zudem, verschiedene medizinische Geräte und Instrumente richtig zu verwenden, um Untersuchungen effizient und sicher durchzuführen. Hierzu gehören beispielsweise Stethoskope, Reflexhämmer, Blutdruckmanschetten und Otoskope.

    Ein Beispiel für die Einführung in eine Technik während der Ausbildung ist die korrekte Anwendung eines Stethoskops bei der Auskultation von Herz und Lunge. Dabei lernst du, wie du das Stethoskop richtig positionierst, um die verschiedenen Atem- und Herzgeräusche zu hören und zu interpretieren.

    Medizinische Untersuchung des Ohres: Wissen und Fertigkeiten

    Die Untersuchung des Ohres ist in der Ausbildung zur MFA von besonderer Bedeutung, da das Ohr eine häufige Quelle für Beschwerden und Erkrankungen ist. Du wirst umfassendes Wissen und spezielle Fertigkeiten für die Untersuchung des Ohres erlernen, die folgende Aspekte umfassen:

    • Anatomie und Physiologie des Ohres: Du erlernst die Struktur und Funktion des äußeren, mittleren und inneren Ohres, um die verschiedenen Krankheitsbilder und Untersuchungsergebnisse besser einordnen zu können.
    • Ohruntersuchung (Otoskopie): Du lernst, wie du ein Otoskop richtig verwendest, um das Ohr visuell zu untersuchen und Erkrankungen wie Ohrenschmalz, Fremdkörper, Entzündungen oder Trommelfellverletzungen zu erkennen.
    • Hörtests (Audiometrie): Du wirst mit verschiedenen Hörtests vertraut gemacht, um die Hörfähigkeit des Patienten zu beurteilen und mögliche Hörstörungen zu identifizieren.
    • Kommunikation und Patientenaufklärung: Du übst, dem Patienten die Untersuchungsabläufe und Ergebnisse verständlich und einfühlsam zu erklären und bei Bedarf weitere Untersuchungen oder eine ärztliche Behandlung anzuraten.

    Vertiefung in spezielle medizinische Untersuchungen

    Medizinische Fachangestellte müssen mit verschiedenen speziellen medizinischen Untersuchungen vertraut sein, um Patienten optimal zu unterstützen und Ärzten bei der Diagnose und Therapie zu helfen. In diesem Zusammenhang ist es wichtig, genau zu verstehen, was medizinische Untersuchungen sind, welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten es zwischen ihnen gibt, für welche Anwendungsbereiche sie eingesetzt werden und welche Rolle sie im Beruf der MFA spielen.

    Medizinische Untersuchungen: Unterschiede und Gemeinsamkeiten

    Medizinische Untersuchungen sind Verfahren, mit deren Hilfe Informationen über den Gesundheitszustand eines Patienten gesammelt werden. Sie helfen bei der Früherkennung und Diagnose von Krankheiten und ermöglichen eine passende Behandlung.

    Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen verschiedenen medizinischen Untersuchungen sind:

    • Untersuchungsmethoden: Die Methoden variieren je nach Art der Untersuchung. Beispielsweise werden bei bildgebenden Verfahren wie Röntgen oder Ultraschall spezielle Geräte verwendet, während bei Laboruntersuchungen Proben aus Blut, Urin oder anderen Körperflüssigkeiten analysiert werden.
    • Ziel und Zweck: Einige Untersuchungen dienen der Früherkennung von Krankheiten, andere der Diagnose akuter oder chronischer Erkrankungen, während wiederum andere zum Monitoring von Therapieerfolgen eingesetzt werden.
    • Invasivität: Es gibt invasive und nichtinvasive Untersuchungen. Bei invasiven Verfahren werden Instrumente oder Geräte in den Körper eingeführt, während bei nichtinvasiven Verfahren die Untersuchung von außen erfolgt.
    • Fachgebiete: Untersuchungen können organ- oder krankheitsspezifisch sein, z.B. neurologische oder kardiologische Untersuchungen, oder allgemeiner Natur, wie Vorsorgeuntersuchungen oder Laboruntersuchungen.

    Wichtigkeit von medizinischen Untersuchungen im Beruf der MFA

    Die Durchführung, Assistenz und Dokumentation von medizinischen Untersuchungen sind zentrale Aufgabenbereiche für Medizinische Fachangestellte. Ihre Kompetenzen auf diesem Gebiet tragen dazu bei, dass verschiedene Untersuchungen reibungslos verlaufen und zuverlässige Ergebnisse liefern.

    Die Bedeutung von medizinischen Untersuchungen im Beruf der MFA zeigt sich auf verschiedenen Ebenen, unter anderem:

    • Unterstützung des Arztes: Eine MFA assistiert dem Arzt bei verschiedenen Untersuchungsmethoden und sorgt dafür, dass die benötigten Instrumente und Geräte zur Verfügung stehen und korrekt verwendet werden.
    • Patientenbetreuung: MFA sind häufig dafür verantwortlich, den Patienten über den Ablauf einer Untersuchung zu informieren und eventuelle Ängste oder Bedenken auszuräumen. Darüber hinaus bietet eine MFA bei der Untersuchung selbst oft auch Unterstützung und gibt Hilfestellungen.
    • Dokumentation: Eine MFA hat die Aufgabe, die Ergebnisse einer Untersuchung sorgfältig zu dokumentieren und sie dem Arzt zur Verfügung zu stellen. Die Dokumentation ist essentiell für die Diagnosestellung und die weitere Behandlung des Patienten.
    • Qualitätssicherung: MFA spielen eine wichtige Rolle bei der Einhaltung von Qualitätsstandards in medizinischen Einrichtungen, indem sie den korrekten Ablauf von Untersuchungen überwachen und geeignete Schritte zur Fehlervermeidung ergreifen.

    Medizinische Untersuchung - Das Wichtigste

    • Medizinische Untersuchungen: Systematischer Prozess zur Diagnose und Behandlungsentscheidung. Ziele sind Vorbeugung, Diagnose und Beurteilung des Gesundheitszustandes.

    • Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten (MFA): Erlernen von korrekten Untersuchungsmethoden und Dokumentation zur Unterstützung des Arztes.

    • Untersuchungsarten:

      • Anamnese: Erfassen der Krankengeschichte.
      • Körperliche Untersuchung: Identifizierung von Anomalien.
      • Bildgebende Verfahren: Visualisierung innerer Körperstrukturen.
      • Laboruntersuchungen: Analyse von Körperflüssigkeiten.
      • Funktionstests: Überprüfung von Organfunktionen.
    • Allgemeine medizinische Untersuchung: Routinemäßige Überprüfung von Vitalparametern und körperlicher Zustand bei Arztbesuchen.
    • MFA-Ausbildung im Fokus: Erlernen verschiedener medizinischer Untersuchungstechniken und -instrumente, z. B. Stethoskope und Otoskope.
    • Rolle der MFA: Unterstützung des Arztes, Patientenbetreuung, Dokumentation und Qualitätssicherung in medizinischen Einrichtungen.
    Häufig gestellte Fragen zum Thema Medizinische Untersuchung
    Wie läuft eine medizinische Untersuchung ab?
    Eine medizinische Untersuchung beginnt mit der Anamnese, bei der der Patient über seine Beschwerden und Krankheitsgeschichte berichtet. Anschließend erfolgt die körperliche Untersuchung, bei der der Arzt verschiedene Methoden wie Abtasten, Abhören oder Messungen anwendet. Je nach Symptomen können zusätzliche diagnostische Verfahren wie Blutentnahme, Bildgebung oder Funktionstests durchgeführt werden. Abschließend bespricht der Arzt die Ergebnisse und erstellt einen Behandlungsplan für den Patienten.
    Was beinhaltet die medizinische Untersuchung bei der JVA?
    Die medizinische Untersuchung bei der JVA beinhaltet eine körperliche Untersuchung, die Überprüfung des allgemeinen Gesundheitszustandes, die Erfassung von Vorerkrankungen und möglichen Medikamenteneinnahmen sowie die Durchführung von Tests zur Infektionsprävention (z.B. Tuberkulose, HIV, Hepatitis).
    Was brauche ich als Berufskraftfahrer für eine medizinische Untersuchung?
    Als Berufskraftfahrer benötigst du eine medizinische Untersuchung, die aus einem Sehtest, einer körperlichen Untersuchung und einer Überprüfung deiner geistigen Leistungsfähigkeit besteht. Diese Untersuchung wird als "Fahrerlaubnisuntersuchung" bezeichnet und dient der Überprüfung deiner Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen im gewerblichen Bereich.
    Was für einen Inhalt hat eine medizinische Untersuchung?
    Eine medizinische Untersuchung beinhaltet die Erhebung der Anamnese, körperliche Untersuchungen, Labor- und bildgebende Diagnostik sowie die Auswertung der Ergebnisse, um den Gesundheitszustand eines Patienten einzuschätzen und mögliche Erkrankungen oder Gesundheitsrisiken zu identifizieren.
    Was geht an den Arbeitgeber bei einer medizinischen Untersuchung?
    Bei einer medizinischen Untersuchung geht an den Arbeitgeber lediglich eine Bescheinigung über die Teilnahme und das Ergebnis, ob der Mitarbeiter für die jeweilige Tätigkeit gesundheitlich geeignet ist oder nicht. Details zur Gesundheit oder Diagnosen dürfen aus Datenschutz- und Persönlichkeitsrechtlichen Gründen nicht weitergegeben werden.
    1
    Über StudySmarter

    StudySmarter ist ein weltweit anerkanntes Bildungstechnologie-Unternehmen, das eine ganzheitliche Lernplattform für Schüler und Studenten aller Altersstufen und Bildungsniveaus bietet. Unsere Plattform unterstützt das Lernen in einer breiten Palette von Fächern, einschließlich MINT, Sozialwissenschaften und Sprachen, und hilft den Schülern auch, weltweit verschiedene Tests und Prüfungen wie GCSE, A Level, SAT, ACT, Abitur und mehr erfolgreich zu meistern. Wir bieten eine umfangreiche Bibliothek von Lernmaterialien, einschließlich interaktiver Karteikarten, umfassender Lehrbuchlösungen und detaillierter Erklärungen. Die fortschrittliche Technologie und Werkzeuge, die wir zur Verfügung stellen, helfen Schülern, ihre eigenen Lernmaterialien zu erstellen. Die Inhalte von StudySmarter sind nicht nur von Experten geprüft, sondern werden auch regelmäßig aktualisiert, um Genauigkeit und Relevanz zu gewährleisten.

    Erfahre mehr
    StudySmarter Redaktionsteam

    Team MFA Lehrer

    • 9 Minuten Lesezeit
    • Geprüft vom StudySmarter Redaktionsteam
    Erklärung speichern

    Lerne jederzeit. Lerne überall. Auf allen Geräten.

    Kostenfrei loslegen

    Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.

    Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

    Die erste Lern-App, die wirklich alles bietet, was du brauchst, um deine Prüfungen an einem Ort zu meistern.

    • Karteikarten & Quizze
    • KI-Lernassistent
    • Lernplaner
    • Probeklausuren
    • Intelligente Notizen
    Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!