Login Anmelden

Select your language

Suggested languages for you:
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Robert Burns

Robert Burns

Fast jedes Land hat so etwas wie seinen eigenen "Nationaldichter". Für England ist es vermutlich William Shakespeare, für Deutschland wahrscheinlich Johann Wolfgang von Goethe und in Schottland führt kein Weg an Robert Burns vorbei. Bis heute wird Robert Burns in Schottland verehrt und seine Lieder und Gedichte werden immer noch gesungen.

Um mehr über den Nationaldichter Englands zu erfahren, schau Dir die Erklärung "William Shakespeare" an!

Doch wer war Robert Burns überhaupt? Was wissen wir über seinen Steckbrief? Was sind Robert Burns' bekannteste Gedichte?

Robert Burns Steckbrief

Schau Dir den nachfolgenden Steckbrief an, um Dir einen ersten Überblick über Robert Burns' Leben zu machen:

Steckbrief
NameRobert Burns
Geburtstag25. Januar 1759
GeburtsortAlloway, Ayrshire im Südwesten Schottlands
Todestag21. Juli 1796
Eltern
  • William Burns (Gärtner und Bauer)
  • Agnes Broun
Geschwister
  • Gilbert Burns
  • Agnes Burns
  • Annabella Burns
  • William Burns
  • John Burns
  • Isabella Burns

Robert Burns wuchs in sehr einfachen Verhältnissen auf. Trotzdem war es seinen Eltern wichtig, dass ihr Sohn eine gute Bildung erhielt. In der Schulzeit wurde Robert Burns das erste Mal mit englischer Literatur konfrontiert und besonders inspirierten ihn die Werke von:

  • Samuel Richardson
  • Alexander Pope
  • William Shakespeare

Schau Dir gerne die Erklärung "Klassizismus und Aufklärung" an, um mehr über Alexander Pope und die Epoche, in der er lebte, zu erfahren.

Mit 15 Jahren schrieb Burns dann sein erstes Gedicht namens "...for a bewitched girl at harvest time". Ab 1778 konnte Burns mit seiner Dichtung sogar Geld verdienen, indem er für verschiedene Anlässe, wie z. B. Hochzeiten und Geburtstage Gedichte verfasste.

Am 11. November 1780 gründeten Robert Burns und einige seiner Freunde den Tarbolton Bachelor's Club, in dem die Mitglieder sich regelmäßig trafen, um über die verschiedensten Dinge zu diskutieren. Beliebte Themen waren:

  • aktuelle politische Entwicklungen
  • die Bibel
  • Buch Neuerscheinungen

Im Sommer 1784 zog Burns schließlich nach Edinburgh, die Hauptstadt Schottlands, wo er schnell große Bekanntheit erlangte und sich seinen Lebensunterhalt durch seine Schriftstellerei verdienen konnte.

Robert Burns Kinder

Robert Burns hatte insgesamt mindestens zwölf Kinder von vier verschiedenen Frauen. Neun dieser zwölf Kinder stammen aus seiner Beziehung mit Jean Armour, die er 1788 heiratete. Die gemeinsamen Kinder hießen:

  • Jean
  • Robert
  • James
  • William
  • Elizabeth
  • Francis
  • Maxwell

Zwei weitere Kinder starben namenlos bereits kurz nach der Geburt und auch von den genannten sieben überlebten nur drei das Kleinkindalter.

Die anderen drei Kinder von Burns waren Elizabeth, die 1785 von der Magd Elizabeth Paton auf die Welt gebracht wurde und mindestens zwei weitere namenlose Kinder, die mit verschiedenen Affären des Autors gezeugt wurden.

Für seine erste Tochter Elizabeth schrieb Robert Burns das Willkommensgedicht "A Poet's Welcome to His Love Begotten Daughter" (erstmals veröffentlicht ca. 1801). Es gilt heute als das früheste bekannte Gedicht, das ein Vater für seine Tochter geschrieben hat.

Robert Burns Lebensende und Tod

Bereits seit seiner Kindheit war der Dichter häufig krank. Hinzu kam sein übermäßiger Alkoholkonsum, der es ihm gerade gegen Ende seines Lebens immer mehr erschwerte, seiner schriftstellerischen Tätigkeit nachzugehen.

Robert Burns schwächlicher Gesundheitszustand ist vermutlich auf einen Herzfehler zurückzuführen, an dem der Dichter seit seiner Kindheit litt. Auslöser waren schwere Mangelernährung und zu harte körperliche Arbeit.

Am 21. Juli 1796 starb Robert Burns schließlich im schottischen Dumfries. Todesursache war eine Infektion, die sich entwickelt hatte, nachdem Burns ein Zahn gezogen wurde. Begraben wurde der Dichter auf dem Friedhof der St. Michaels Church in Dumfries. Das Haus, in dem Burns bis zu seinem Tod lebte, ist heute ein Museum.

Robert Burns Gedichte

Das Besondere an Robert Burns' Gedichten ist, dass viele von ihnen in Scots, seinem Heimatdialekt verfasst wurden. Um seine Werke dennoch einem größeren Publikum zugänglich zu machen, verwendete der Dichter meist das ein wenig einfacher zu verstehende schottische Englisch.

Scots (auch Lowland Scots oder Lallans genannt) bezeichnet eine Reihe von Dialekten, die in den Central Lowlands gesprochen werden. Heute sprechen noch in etwa 1,5 Millionen Menschen Scots, was ungefähr 30 % der schottischen Bevölkerung entspricht.

Nicht zu verwechseln ist Scots mit Scottish Gaelic, das in den Schottischen Highlands beheimatet ist. Auch das schottische Englisch unterscheidet sich von Scots. Wenn Du mehr über die Schottischen Highlands erfahren möchtest, schau Dir die Erklärung "Schottland Highlands" an.

Robert Burns lebte und schrieb in der Epoche der Romantik und seine Gedichte zeichnen sich vorwiegend durch die folgenden Merkmale aus:

  • Direktheit
  • Betonung auf eigene, selbst erlebte Gefühle und Erfahrungen
  • Bezüge auf die Bibel und klassische Literatur
  • Bezug auf schottische Traditionen wie z. B. Whisky und Mythen

Die Romantik war eine künstlerische Epoche, die ihren Ursprung Ende des 18. Jahrhunderts in England fand und bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts andauerte. Weitere Informationen über das Zeitalter findest Du in der Erklärung "Romantik".

Robert Burns Whisky Gedicht

Robert Burns war dem Alkohol gegenüber nicht abgeneigt. Insbesondere das schottische Nationalgetränk, Whisky (Scotch Whisky), spielte für Burns solch eine wichtige Rolle, dass er es in mehreren seiner Gedichte thematisierte.

Besonders bekannt ist sein Gedicht "The Author's Earnest Cry and Prayer" aus dem Jahr 1786, das an die schottischen Abgeordneten im britischen Parlament adressiert war. In dem Gedicht appelliert Burns an die Abgeordneten, gegen die hohen Ausfuhrzölle, die die britische Regierung auf den schottischen Whisky erhoben hatte, vorzugehen. Die hohen Ausfuhrzölle machten es nämlich schottischen Whiskybrenner*innen fast unmöglich, ihre Ware zu verkaufen.

Gerade die vorletzte Zeile des Gedichts wird häufig zitiert:

Freedom and whisky gang thegither!1

Robert Burns betont, dass es in Schottland ohne Whisky auch keine Freiheit geben kann.

Die genannte Zeile aus "The Author's Earnest Cry and Prayer" wird häufig auch beim Burns Supper, einem jährlichen Fest zu Ehren Robert Burns zitiert und dient dort als eine Art Trinkspruch. Das Burns Supper findet immer am 25. Januar, Robert Burns' Geburtstag statt und wird von Schott*innen auf der ganzen Welt gefeiert.

Traditionell werden bei diesem Fest Suppe, Haggis (das schottische Nationalgericht) und Whisky konsumiert. Natürlich werden an diesem Abend auch viele von Burns' Gedichte rezitiert.

Weitere bekannte Robert Burns Gedichte sind:

  • "To a Mouse" (1785): autobiographisches, in Scots verfasstes Gedicht, in dem Burns sich dafür entschuldigt, beim Pflügen eines Feldes das Nest einer Maus zerstört zu haben
  • "To a Louse" (1786): in Scots verfasstes Gedicht, in dem der Sprecher beobachtet, wie eine Laus auf einem hübschen Mädchen krabbelt
  • "Halloween" (1785): eines von Burns längsten Gedichten, in Scots und Englisch verfasst und beschreibt, wie Hexen, Teufel und andere gruselige Wesen an Halloween ihr Unwesen treiben

Robert Burns Lieder

Neben seinen vielen Gedichten schrieb Robert Burns auch einige Lieder. Außerdem arbeitete er viele Jahre daran, traditionelle schottische Volkslieder aufzuschreiben und trug somit dazu bei, dass ein wichtiger Teil der schottischen Kultur über viele Jahrhunderte bewahrt werden konnte.

Viele seiner selbst geschriebenen Lieder sind hochpolitisch, so z. B. "A Man's A Man for A' That", in dem Burns den Wunsch nach Gleichheit aller und Gerechtigkeit für alle Menschen ausdrückt. Bis heute gilt das Gedicht als Hymne für sozialistische und sozialdemokratische Bewegungen. Auch für die Unabhängigkeitsbewegung Schottlands von Großbritannien spielt das Lied eine wichtige Rolle.

Die wohl bekanntesten Lieder von Robert Burns sind wahrscheinlich jedoch "A Red, Red Rose" und "Auld Lang Syne".

Robert Burns "Red Rose"

"Red Rose" oder wie es eigentlich heißt, "A Red, Red Rose" ist ein in Scots verfasstes Lied von Robert Burns aus dem Jahr 1794. Das Lied existierte bereits bevor Robert Burns es adaptierte, die genaue Quelle ist jedoch nicht bekannt.

"A Red, Red Rose" handelt von einer Liebe, die so stark und schön ist, wie eine blühende Rose und andauern wird, bis die Weltmeere alle ausgetrocknet sind.

Vielleicht kennst Du ja Bob Dylan, einen der bekanntesten US-amerikanischen Sänger*innen? Der Musiker schrieb Lieder wie z. B. "Blowin' in the Wind" (1963) und "The Times They Are a-Changin'" (1964), die Hymnen für die Civil Rights- und Antikriegs-Bewegung wurden. In einem Interview im Jahr 2008 erklärte der Sänger und Literatur-Nobelpreisträger, dass Robert Burns und insbesondere "A Red, Red Rose" eine seiner größten Inspirationen sei.

Robert Burns "Auld Lang Syne"

"Auld Lang Syne" gilt als eines der bekanntesten englischen Lieder. Traditionell wird es zum Jahreswechsel gesungen, um an die Menschen zu denken, die im vergangenen Jahr verstorben sind. Außerdem wird es oft auch auf Beerdigungen und bei Abschlussfeiern gespielt.

Auf Deutsch heißt das Lied "Nehmt Abschied, Brüder". Vielleicht kennst Du ja die erste Strophe:

Nehmt Abschied Brüder, ungewiss ist alle Wiederkehr

Die Zukunft liegt in Finsternis und macht das Herz uns schwer...2

"Auld Lang Syne" bedeutet sinngemäß übersetzt in etwa "längst vergangene Zeit". Der Text des in Scots verfassten Liedes hat seinen Ursprung in einem oder mehreren schottischen Volksliedern, Robert Burns war jedoch der Erste, der es schriftlich festhielt.

Robert Burns Zitate

Als der beliebteste Dichter Schottlands wird Robert Burns auch heute noch gerne und oft zitiert. Ein paar von Robert Burns Zitaten findest Du hier aufgelistet:

But pleasures are like poppies spread,You seize the flower, it's bloom is shed.3

Dieses Zitat stammt aus Robert Burns' Gedicht "Tam o' Shanter" (1790). Mit diesem Zitat vergleicht Burns Freude mit der Blume Mohn, da sich beides rasant verbreitet, jedoch auch plötzlich wieder vorbeigehen kann, bzw. verblüht.

The best laid plans of mice and men often go awry.4

Dieses Zitat stammt aus dem Gedicht "To A Mouse", das Robert Burns im Jahr 1785 veröffentlichte. Es erklärt, dass selbst die Pläne, die Du am besten vorbereitet hast, oft schieflaufen können.

Robert Burns – Das Wichtigste

  • Robert Burns ist ein berühmter schottischer Dichter und gilt als der Nationaldichter Schottlands.
  • Robert Burns Steckbrief:
    • geboren am 25. Januar 1759 in Alloway, Schottland
    • gestorben am 21. Juli 1796
    • wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf
    • Eltern legten aber Wert auf eine gute Bildung
    • erste Gedichte verfasste Robert Burns bereits mit 15 Jahren
  • Robert Burns hatte insgesamt 12 Kinder, von denen jedoch nur wenige das Kleinkindalter überlebten.
  • Robert Burns Gedichte
    • Merkmale
      • Direktheit, Betonung eigener Gefühle und Erfahrungen, Bezüge auf Bibel und schottische Traditionen
    • bekannte Gedichte:
      • "The Author's Earnest Cry and Prayer" (1786)
      • "To a Mouse" (1785)
  • Robert Burns Lieder:
    • "A Man's A Man for A' That" (1795)
    • "A Red, Red Rose" (1794)
    • "Auld Lang Syne"

Nachweise

  1. Burns (1786). The Author's Earnest Cry and Prayer. von: Robert Burns Federation, robertburnsfederation.com.
  2. nach Burns (1788). Auld Lang Syne. Übersetzt von Claus Ludwig Laue.
  3. Burns (1790). Tam o' Shanter. in: Edinburgh Magazine.
  4. Burns (1785). To a Mouse. in: Poems, Chiefly in the Scottish Dialect. Kilmarnock.
  5. Michaels (2008). Bob Dylan: Robert Burns is my biggest inspiration. theguardian.com (30.11.2022).

Häufig gestellte Fragen zum Thema Robert Burns

Robert Burns kommt, bzw. kam, aus Alloway, Ayrshire im Südwesten Schottlands.

Robert Burns starb am 21. Juli 1796 in Dumfries, Dumfriesshire, Schottland.  

Das bekannteste Lied von Robert Burns ist "Auld Lang Syne", aber auch "A Red, Red Rose" ist sehr bekannt.

Finales Robert Burns Quiz

Frage

Als was gilt Robert Burns?

Antwort anzeigen

Antwort

als Nationaldichter Schottlands

Frage anzeigen

Frage

In welchem Jahr wurde Robert Burns geboren?

Antwort anzeigen

Antwort

1759

Frage anzeigen

Frage

Wahr oder falsch?

Robert Burns wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf.

Antwort anzeigen

Antwort

wahr

Frage anzeigen

Frage

Welche drei Schriftsteller galten als große Inspirationen für Robert Burns?

Antwort anzeigen

Antwort

William Shakespeare

Frage anzeigen

Frage

Wie viele Kinder hatte Robert Burns (mindestens)?

Antwort anzeigen

Antwort

12

Frage anzeigen

Frage

Was war die Todesursache von Robert Burns?

Antwort anzeigen

Antwort

eine Infektion

Frage anzeigen

Frage

In welchem Jahr starb Robert Burns?

Antwort anzeigen

Antwort

1796

Frage anzeigen

Frage

Wahr oder falsch? Robert Burns verfasste alle seine Gedichte auf Gälisch.

Antwort anzeigen

Antwort

falsch

Frage anzeigen

Frage

In welcher Epoche lebte Robert Burns?

Antwort anzeigen

Antwort

Romantik

Frage anzeigen

Frage

Um welches Getränk geht es in Robert Burns Gedicht "The Author's Earnest Cry and Prayer?

Antwort anzeigen

Antwort

Scotch Whisky

Frage anzeigen

Frage

Fülle die Lücke in dem folgenden Zitat von Robert Burns:

"___ and whisky gang thegither."

Antwort anzeigen

Antwort

Freedom

Frage anzeigen

Frage

Wie heißt kein bekanntes Gedicht von Robert Burns?

Antwort anzeigen

Antwort

"The Road Not Taken"

Frage anzeigen

Frage

Wahr oder falsch?

Viele von Robert Burns' Gedichten sind hochpolitisch.

Antwort anzeigen

Antwort

wahr

Frage anzeigen

Frage

Wie heißt eines von Robert Burns bekanntesten Gedichten?


"A Red, Red ___"

Antwort anzeigen

Antwort

Rose

Frage anzeigen

Frage

Bei welchen Anlässen wird Robert Burns Lied "Auld Lang Syne" häufig gespielt?

Antwort anzeigen

Antwort

Jahreswechsel

Frage anzeigen

60%

der Nutzer schaffen das Robert Burns Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.

Get FREE ACCESS to all of our study material, tailor-made!

Over 10 million students from across the world are already learning smarter.

Get Started for Free
Illustration