Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Die All-in-one Lernapp:

  • Karteikarten
  • NotizenNotes
  • ErklärungenExplanations
  • Lernpläne
  • Übungen
App nutzen

Energieträger

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
Energieträger

Hast Du Dich schon mal gefragt, woher die Energie für die verschiedensten Geräten wie den Lampen oder Autos auf der Straße stammt? Tatsächlich gibt es dazu mehrere Antworten, denn es gibt unterschiedliche Methoden, wie man Energie gewinnen kann. Das ist durch den technischen Fortschritt und die Entdeckung von neuen Energiequellen möglich. Die Formen der Energiegewinnung kann man in verschiedene Kategorien teilen.

Formen der Energiegewinnung

Formen der Energiegewinnung sind verschiedenen Arten, durch welche man Energie gewinnen kann.

Energie gewinnt man durch die Nutzung von Energieträgern. Hierbei gibt es verschiedene Methoden, die an die jeweiligen Energieträger angepasst sind.

Energieträger

Energieträger sind alle Stoffe, die Energie speichern können.

Die gespeicherte Energie in Energieträgern kann dann umgewandelt und genutzt werden, somit gewinnt man Energie durch die Energieträger.

Etwa Wind und Wasser können Energie speichern und sind somit Energieträger. Um ihre Energie nutzen zu können, werden Wind- und Wasserkraftwerke genutzt. Dort wird ihre Energie durch mehrere technische Vorgänge in unter anderem Stromenergie umgewandelt.

Es wird zwischen zwei Arten von Energieträgern unterschieden – zwischen primären und sekundären Energieträgern.

Zu den primären Energieträgern gehören alle Stoffe, die aus der Natur stammen und ohne jegliche Umwandlung bereits Energie erzeugen.

Die Sonne ist ein primärer Energieträger. Hierbei handelt es sich um Wärmeenergie und auch Lichtenergie, die die Sonne erzeugt. Du spürst die Wärmeenergie, wenn Du etwa draußen im Sonnenlicht stehst. Die Lichtenergie wird von Pflanzen bei der Fotosynthese genutzt.

Die Menschen wiederum können Sonnenenergie nicht nutzen.

Die Energie vom primären Energieträger kann nicht gespeichert werden. Damit die Menschen also die Energie verwenden können, muss der primäre Energieträger in einen sekundären Energieträger umgewandelt werden. Das ist durch die Umwandlung mithilfe von technischen Geräten möglich.

Damit also ein sekundärer Energieträger entsteht, wird zunächst die Energie des primären Energieträgers mithilfe eines technischen Geräts aufgenommen und durch verschiedene technische Prozesse geführt und somit umgewandelt.

Erdöl ist ein primärer Energieträger und es befinden sich verschiedenste chemische Stoffe darin, die als Energie für die Menschen nutzbar sind. Um diese Stoffe nutzen zu können, wird das Erdöl zunächst erhitzt und die Stoffe darin beginnen sich voneinander zu trennen.

Das Ergebnis sind verschiedene sekundäre Energieträger, darunter zum Beispiel Benzin und Kerosin, die für den Antrieb von Autos und Flugzeugen genutzt werden.

Lies Dir gerne für mehr Informationen die Erklärung zum Erdöl durch!

Fossile Energie

Fossile Energie beschreibt Energie aus Energieträgern, die limitiert sind und nicht unbegrenzt für die Energiegewinnung zur Verfügung stehen.

Diese fossilen Energieträger sind Stoffe, die über Jahrtausende im Erdinneren entstanden sind. Sie sind daher nur begrenzt verfügbar, da während ihrer Entstehung mehrere Jahrtausende vergehen, bevor sie genutzt werden können. Diese fossilen Energieträger werden umgewandelt und verarbeitet. So entsteht fossile Energie, die man etwa für mit Strom betriebene Geräte oder für den Antrieb von Autos nutzt.

Beispiele für fossile Energieträger sind Erdöl, Kohle und Erdgas. Um Energie aus diesen Energieträgern zu gewinnen, werden sie zunächst verbrannt. Das Ergebnis nach der Verbrennung sind dann Stoffe, die beispielsweise für den Strom und den Antrieb von Maschinen genutzt werden.

Auch sind fossile Energieträger nicht überall auf der Erde zu finden, weshalb manche Länder ihre fossilen Ressourcen selbst im eigenen Land abbauen, während andere Staaten sie von diesen Ländern abkaufen müssen.

Sie sind nicht auf der ganzen Welt gleich oft zu finden, da fossile Ressourcen aus einem Gemisch von Pflanzen und Tieren, die vor Jahrtausenden lebten, bestehen. Folglich gibt es daher an manchen Standorten auf der Welt mehr fossile Ressourcen, da damals dort diese Pflanzen und Tiere lebten.

Falls Du mehr über fossile Energie wissen willst, kannst Du gerne die Erklärung dazu lesen.

Fossile Energie – Rohstoffknappheit

Da fossile Energieträger limitiert sind, herrscht eine Rohstoffknappheit auf Welt, denn sie werden schneller verbraucht, als sie sich neu bilden können. Grund dafür ist das wachsende Konsumverhalten der Weltbevölkerung und auch das stetige Bevölkerungswachstum. Es werden daher mehr Ressourcen benötigt.

Die Rohstoffknappheit ist ein Problem auf der ganzen Welt, da fossile Rohstoffe durch die Knappheit immer teurer werden, aber viele Länder noch von den fossilen Rohstoffen abhängig sind. Denn die Versorgung mit erneuerbarer Energie ist durch die neuen Technologien oftmals noch sehr schwierig.

Länder, die sich unmittelbar in der Nähe der Rohstoffquellen befinden, haben so einen Vorteil gegenüber anderen Ländern. Sie haben die Möglichkeit, die Rohstoffe zu nutzen und teurer an andere Länder zu verkaufen, dadurch machen sie große Gewinne und nutzen die fossilen Energieträger als ein politisches Mittel.

Fossile Rohstoffe können als Druckmittel oder Angebot in politischen Verhandlungen verwendet werden, um die andere Partei zu überzeugen. Denn die fossilen Rohstoffe sind wichtig für die Energieversorgung und sind nur begrenzt verfügbar.

Daher ist es ein Nachteil für Länder ohne Rohstoffquelle, wenn sie die fossilen Rohstoffe für einen teureren Preis kaufen müssten oder von der Rohstofflieferung ausgeschlossen werden.

Erneuerbare Energien

Mit der Zeit wird es zu dem Punkt kommen, an dem alle fossilen Rohstoffe verbraucht wurden. Bevor das geschieht, müssen die Länder daher auf andere Energiequellen zugreifen. Das sind die sogenannten erneuerbaren Energiequellen.

Erneuerbare Energie beschreibt Energie aus Energieträgern, die unbegrenzt verfügbar sind oder schnell nachwachsen.

Erneuerbare Energieträger können also unbegrenzt genutzt werden. Durch Ihre Nutzung herrscht damit niemals Rohstoffknappheit, wodurch die erneuerbare Energie nachhaltiger als die fossile Energie ist.

Nachhaltigkeit hat das Ziel, dass Lebensgrundlagen für einen langen Zeitraum erhalten bleiben. Lies Dir dazu gerne die passende Erklärung genauer durch.

Diese Erhaltung der Lebensgrundlagen ist durch die Nutzung von fossiler Energie nicht möglich, weshalb langfristig erneuerbare Energie vorteilhafter ist. Hierbei besteht nämlich nicht die Sorge, dass die erneuerbaren Energieträger knapp werden.

Wasserkraft, Solarkraft und Windkraft gehören zur erneuerbaren Energie, da alle drei unbegrenzt in der Natur zu finden sind. Durch den Einsatz von Kraftwerken und anderen technischen Geräten können sie dann in Energie umgewandelt werden, die Menschen nutzen können.

Dazu ist die erneuerbare Energie auch klimafreundlicher als die fossile Energie. Das liegt daran, dass bei dem Abbau und der Umwandlung von fossilen Energieträgern viele Treibhausgase freigesetzt werden. Sie tragen dadurch zum Klimawandel bei und die Folgen der globalen Erwärmung häufen sich mit der weiteren Nutzung von fossiler Energie an.

Mehr zum Klimawandel erfährst Du in der gleichnamigen Erklärung dazu.

Auch kann erneuerbare Energie finanzielle Vorteile mit sich bringen, da die Länder ohne fossile Rohstoffquellen unabhängig von der fossilen Energie wären. Sie könnten sich dadurch den teuren Import von fossiler Energie ersparen.

Jedoch kommen vorerst größere Kosten für den Bau von den Kraftwerken auf als für den Import von fossiler Energie. Auch benötigt man ein ausgebildetes Personal und die Infrastruktur muss an die Kraftwerke angepasst werden.

Für den Bau werden also anfangs viele finanzielle Investitionen benötigt, weshalb vorwiegend ärmere Entwicklungsländer noch fast ausschließlich fossile Energie nutzen.

Langfristig ist jedoch erneuerbare Energie finanziell vorteilhafter für die Länder.

Wenn Du mehr über erneuerbare Energie wissen willst, kannst Du gerne die passende Erklärung dazu lesen.

Energieträger – Beispiele

Zu den primären Energieträgern gehören also zum einen fossile Ressourcen wie Kohle, Erdöl und Erdgas, zum anderen aber auch Quellen der erneuerbaren Energie wie Sonnen-, Wind- und Wasserkraft.

Um den Unterschied zwischen primärer und sekundärer Energieträger besser zu verstehen, kannst Du Dir die folgenden Beispiele anschauen:

Kohlekraft

Kohle ist in der Natur zu finden und ist daher ist es ein primärer Energieträger. Auch ist Kohle nur begrenzt verfügbar, weshalb es sich um einen fossilen Energieträger handelt.

Um Energie aus Kohle zu gewinnen und somit den primären Energieträger in einen sekundären Energieträger umzuwandeln, wird zunächst die Kohle aus dem Bodeninneren abgebaut.

Danach wird sie verbrannt und der Dampf, der durch die Verbrennung entsteht, gelangt in eine Turbine. Durch die Umdrehung der Turbine mithilfe des Dampfes wird elektrische Energie erzeugt.

Falls Du mehr über Kohle wissen willst, kannst Du gerne die Erklärung dazu lesen.

Sonnenkraft

Als primärer Energieträger strahlt die Sonne bereits Wärmeenergie und Lichtenergie aus. Die Sonne ist zudem ein erneuerbarer Energieträger. Jedoch reicht sie als primäre Energieträger nicht aus, um genügend Wärme und Licht konstant zu erhalten.

Diese Speicherung der Energie geschieht durch Solarpaneele, die das Sonnenlicht aufnehmen und dann in Wärme- und Stromenergie umwandeln, wodurch die Energie gespeichert und genutzt werden kann.

Wasserkraft

Auch Wasser ist ein primärer und erneuerbarer Energieträger. Um die Energie als Menschen nutzen zu können, wird der primäre Energieträger in einen sekundären Energieträger umgewandelt.

Hierbei wird das Wasser durch eine Turbine geführt und durch die Rotation der Turbine entsteht elektrische Energie, die man dann speichern und beliebig nutzen kann.

Mehr zur Sonnen- und Wasserkraft erfährst Du in der Erklärung zur erneuerbaren Energie!

Neue Energiequellen

Neben den bisher genannten Energieträgern gibt es weitere Energiequellen, die im Laufe der Zeit entdeckt wurden und auch noch ausgebaut werden. Eine dieser neuen möglichen Energiequellen ist die Kernfusion.

Die Kernfusion ist eine Methode der Energieerzeugung, in der kleine Atomkerne zu einem großen Atomkern verschmolzen werden.

Mehr zu Atomen und dem Atomaufbau erfährst Du in den Erklärungen aus dem Fach Physik!

Aktuell – im Jahr 2022 – wird jedoch noch an der Kernfusion geforscht und die Strategien der Energieerzeugung werden überarbeitet, da bei der Kernfusion mehr Energie für die Verschmelzung genutzt wird als Energie gewonnen wird.2

Die Kernfusion wird daher bisher noch gar nicht genutzt, aber sie wäre eine klimafreundliche Energieform.

Energieträger - Das Wichtigste

  • Energieträger sind Stoffe, die Energie speicher können.
  • Primäre Energieträger sind Stoffe, die aus der Natur stammen. Sekundäre Energieträger sind zuvor umgewandelte Stoffe, aus denen man dann Energie gewinnt.
  • Fossile Energie ist eine Energie, die aus fossilen Energieträgern erzeugt wird. Fossile Energieträger sind nur begrenzt verfügbar, daher herrscht eine Ressourcenknappheit auf der Welt.
  • Erneuerbare Energie ist eine Alternative zur fossilen Energie, da die erneuerbaren Energieträger unbegrenzt sind oder schnell nachwachsen.
  • Neue Energiequellen werden momentan erforscht, eine davon ist die Kernfusion.

Nachweise

  1. Osterhage (2015). Die Energiewende: Potenziale bei der Energiegewinnung. Springer Fachmedien Wiesbaden.
  2. Rnd.de: Neue Energiequelle: Forschende machen Fortschritt bei der Kernfusion. (30.06.2022)

Häufig gestellte Fragen zum Thema Energieträger

Es gibt fossile und erneuerbare Energiequellen.

Ein Energieträger, der weder erneuerbar noch fossil ist, ist die Kernenergie.

Beispiele für Energieträger sind Kohle-, Sonnen- und Wasserkraft.

Die beste Energiegewinnung ist bei Gewinnausrichtung die fossile Energie. Wenn es jedoch um Langfristigkeit und Klimafreundlichkeit geht, dann ist die erneuerbare Energie die beste.

Finales Energieträger Quiz

Frage

Regionen mit Wasserüberschuss

Antwort anzeigen

Antwort

Tropische Regenwälder, Westküsten der Kontinente in den Gemäßigten Breiten, Sommermonsungebiete in China, Indien und dem Osten der USA

Frage anzeigen

Frage

Welche Regionen weisen ein Wasserdefizit auf? 

Antwort anzeigen

Antwort

Zum Beispiel die Great Plains in den USA, Zentralasien und große Teile Australiens

Frage anzeigen

Frage

Wie wird Wasser gewonnen?

Antwort anzeigen

Antwort

In der Hauptsache wird das benötigte Süßwasser aus Niederschlägen, Oberflächenabfluss und Grundwasserzufluss gewonnen; Entsalzungsanlagen in Wasserarmutsgebieten mindern punktuell vorhandene Wasserversorgungsprobleme. 

Frage anzeigen

Frage

Welche Folgen kann die Einleitung ungeklärter Industrie- und Haushaltsabwässer in den natürlichen Wasserkreislauf haben?


Antwort anzeigen

Antwort

  • Verschmutzung und Vergiftung
  • pflanzliches und tierisches Artensterben
  • Verschmutzung der Küstengewässer und Zerstörung der Fischbrut 
Frage anzeigen

Frage

Welche Folgen kann die Einleitung von Nitraten und Phosphaten (z.B. von Massentierhaltung und Düngung) sowie Pestiziden in den natürlichen Wasserkreislauf haben?


Antwort anzeigen

Antwort

Verunreinigung von Oberflächengewässern und Grundwasser

Frage anzeigen

Frage

Welche Folgen hat die Freisetzung von Luftschadstoffen (private Haushalte, Verkehr und Industrie) im natürlichen Wasserkreislauf?

Antwort anzeigen

Antwort

Verschmutzung des Grund- und Oberflächenwassers in Form von „saurem Regen“

Frage anzeigen

Frage

Welche Folgen können flussbauliche Maßnahmen wie eine Begradigungen, Abflussregulierungen oder Rückhaltebauten haben?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Veränderung des natürlichen Abflussverhaltens und der Verdunstungsraten
  • Zunahme der Fließgeschwindigkeiten
  • Abwandern von Fischarten
Frage anzeigen

Frage

Welche Folgen kann die übermäßige Nutzung von Grundwasservorräten haben?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Absinkender Grundwasserspiegel
  • Erdsenkungen
  • Veränderung der Druckverhältnisse und Einbruch von Salzwasser in küstennahe Grundwasserkörper
Frage anzeigen

Frage

Welche Folgen kann der Verbrauch von fossilen Grundwassers haben?

Antwort anzeigen

Antwort

Aufbrauchen von Reserven und fehlende Regenerierung des natürlichen Wasserkreislaufs

Frage anzeigen

Frage

Welche Folgen kann die Rodung für die Ausweitung landwirtschaftlicher Flächen haben?

Antwort anzeigen

Antwort

Sinkende Fähigkeit der Vegetation, Wasser zu speichern; erhöhter Oberflächenabfluss; Erosion

Frage anzeigen

Frage

Beschreibe die künstliche Bewässerung?

Antwort anzeigen

Antwort

Bei der künstlichen Bewässerung wird Wasser aus oberirdischen Gewässern (Flüssen, Seen), gespeichertem Wasser (Stauseen, Zisternen), Grundwasser oder fossilem Grundwasser (Aquifere) entnommen. 


Vor allem in den ariden Tropen und in den Subtropen wird Wasser benötigt, um jahreszeitliche Schwankungen von Niederschlägen und Flusswasserständen oder Wassermangel durch künstliche Bewässerung auszugleichen. Ungefähr 20% der weltweiten Acker- und Dauerkulturflächen werden künstlich bewässert.

Frage anzeigen

Frage

Nenne Vorteile der künstlichen Bewässerung

Antwort anzeigen

Antwort

• Steigerung der Flächenerträge, z. T. mehrere Ernten pro Jahr
• Dauerfeldbau statt saisonalen Anbaus
• Anbaumöglichkeit von Kulturpflanzen mit hohem Wasserbedarf
• Wegfall von Missernten in Dürrejahren
• Verbesserung der Existenzgrundlage von Kleinbauern

Frage anzeigen

Frage

Wie stark ist die Nutzung von Hydroenergie ausgeprägt?

Antwort anzeigen

Antwort

Der in Laufwasser-, Speicher- oder Meerwasserkraftwerken erzeugte Strom aus Hydroenergie machte 2017 weltweit fast 20 % der gesamten Stromproduktion aus. 


In Staaten mit großflächigen und hohen Gebirgen, d. h. mit günstigem Relief, steht Stromgewinnung aus Hydroenergie an erster Stelle: Norwegen 88 %, Schweiz 59 %, Österreich 56 %. In Deutschland waren es nur 3,1 % (alle Werte 2017).

Frage anzeigen

Frage

Nenne Vorteile der Hydroenergie

Antwort anzeigen

Antwort

  • erneuerbare Energieform in großem Maßstab
  • Vermeidung von klimarelevanten Treibhausgasen
  • Flussregulierung und Hochwasserschutz, Verbesserung der Schiffbarkeit von Flüssen durch gleichbleibenden Wasserstand
Frage anzeigen

Frage

Nenne Nachteile der Hydroenergie

Antwort anzeigen

Antwort

  • hoher Landschaftsverbrauch bei der Anlage von Stauseen und Wehranlagen
  • Eingriffe in das natürliche Ökosystem der Flüsse und Beeinträchtigung von Natur und Landschaft
  • Versandung der Stauseen durch Flusssedimente. Gefahr von Überschwemmungen nach Dammbruch, Verhinderung der natürlichen Überschwemmungen von Uferregionen zur Bewässerung und Bodenregeneration
Frage anzeigen

Frage

Welche Konflikte können mit der Ressource Wasser einhergehen?


Antwort anzeigen

Antwort

soziale Konflikte wegen Erhöhung des Trinkwasserpreises oder ungerechter Verteilung des Wassers in Mangelgebieten
ökologische Konflikte wegen großflächiger Überflutungen beim Staudammbau (z. B. im tropischen Regenwald Brasiliens), bei Verlandungen von Seen wegen Übernutzung (z. B. des Aralsees in Kasachstan / Usbekistan) oder bei Wasserüberleitungsprojekten (z. B. am Ebro in Spanien)
ökonomische Konflikte zwischen heimischer Landwirtschaft und Industrie sowie übergroßem Wasserverbrauch des saisonalen Tourismus (z. B. Swimmingpools, Golfplätze, Klimaanlagen)

Frage anzeigen

Frage

Welche Folgen können durch fehlerhafte Bewässerung entstehen?

Antwort anzeigen

Antwort

• Versalzung
• Verschlämmung
• Vernässung
• Versauerung
• Bodendegradierung
• Absinken des Grundwasserspiegels
• unterirdisches Eindringen von Meerwasser in das Grundwasser

Frage anzeigen

Frage

Nenne Beispiele für Flussregulierungen

Antwort anzeigen

Antwort

Da man in Flussnähe sicher leben und die unterschiedlichen Nutzungsansprüche befriedigen wollte, begann man seit dem 19. Jh. nach und nach mit Flussregulierungen:
• Begradigungen der Flussläufe
• Uferbefestigungen
• Trockenlegung von Sumpfflächen
• Anlage von Staustufen und Schleusen bis hin zur Kanalisierung von Flussabschnitten wegen der auf einen Mindestwasserstand angewiesenen Flussschifffahrt

Frage anzeigen

Frage

Nenne negative ökologische Folgen der Flussregulierungen

Antwort anzeigen

Antwort

• Verlust an Überschwemmungsflächen
• Absinken des Grundwasserspiegels
• größere Fließgeschwindigkeit
• schnellere Hochwasserwellen mit größeren Abflussspitzen
• Deichbrüche und z. T. sehr starke vom Menschen verursachte Überschwemmungen in früher kaum betroffenen Flussbereichen
• Verlust der Selbstreinigungskraft wegen Gewässerüberlastungen
• Abnahme der Gewässergüte wegen Düngemittel- und Schadstoffeinleitungen („Umkippen“ von Gewässern)

Frage anzeigen

Frage

Was besagt die statistische Reichweite eines Rohstoffes?

Antwort anzeigen

Antwort

Die statistische Reichweite eines Rohstoffes besagt, wie lange er zukünftig verfügbar sein wird. Hierüber entscheiden folgende Faktoren:
• Menge des Vorkommens
• jährliche Fördermenge
• Exploration neuer Lagerstätten mithilfe moderner Techniken
• Recycling-Umfang

Frage anzeigen

Frage

Was sind Ressourcen?

Antwort anzeigen

Antwort

Ressourcen sind diejenigen Mengen eines Rohstoffes, die nachgewiesen sind, deren Förderung aus wirtschaftlichen oder technischen Gründen jedoch noch nicht möglich ist.

Frage anzeigen

Frage

Wie definiert man Reserven?

Antwort anzeigen

Antwort

Reserven nennt man die Rohstoffmengen, die bereits wirtschaftlich gewonnen werden können.

Frage anzeigen

Frage

Was sind fossile Brennstoffe?

Antwort anzeigen

Antwort

Torf, Braunkohle, Steinkohle, Erdöl und Erdgas zählen zu den sogenannten fossilen Brennstoffen. Sie kommen in Lagerstätten vor und stammen aus der Biomasse früherer geologischer Zeitalter.

Frage anzeigen

Frage

Nenne Anwendungsgebiete für Erdöl

Antwort anzeigen

Antwort

Zum Beispiel Verkehr (Benzin) oder Wärmeerzeugung

Frage anzeigen

Frage

Nenne Anwendungsbeispiele für Erdgas

Antwort anzeigen

Antwort

Vor allem für die Elektrizitäts- und Wärmeerzeugung

Frage anzeigen

Frage

Welchen Nutzen hat Steinkohle für uns?


Antwort anzeigen

Antwort

Steinkohle wird zum Beispiel für die Elektrizitätserzeugung und als chemischer Grundstoff eingesetzt

Frage anzeigen

Frage

Welchen Nutzen hat Braunkohle für uns?


Antwort anzeigen

Antwort

Elektrizitätserzeugung

Frage anzeigen

Frage

Wofür wird Torf eingesetzt? 

Antwort anzeigen

Antwort

Zum Beispiel als Brennstoff, Blumenerde, Moorbäder

Frage anzeigen

Frage

Nenne ökologische Risiken beim Abbau fossiler Rohstoffe

Antwort anzeigen

Antwort

• Bei der Verbrennung v. a. von Kohle, aber auch von Erdöl und Erdgas freigesetztes CO2 verstärkt als Treibhausgas die Erwärmung der Erdatmosphäre.
• Transport von Erdöl über weite Strecken per Schiff, Eisenbahn oder Tanklastwagen stellt ein Sicherheitsrisiko dar; es besteht die Gefahr des Eintrags in die Erde oder der Verschmutzung von Meeren, Flüssen und Küsten.
• Der Abbau von Kohle in Tiefzechen führt zu Störungen im Wasserhaushalt, zu Bergsenkungen und zu Beeinträchtigungen des Grundwasserspiegels.
• Der Abbau von Kohle im Tagebau bedingt massive Eingriffe in die Oberflächenstruktur und in die ökologischen Kreisläufe.

Frage anzeigen

Frage

Was ist mit der Substitution von Rohstoffen gemeint?

Antwort anzeigen

Antwort

Die stetig ansteigende Nachfrage nach Rohstoffen unterschiedlicher Art droht in einigen Fällen zu Verknappung zu führen. In anderen Fällen waren bereits bis zur Gegenwart z. T. deutliche Preissteigerungen die Folge. Daher kommt der Substitution (dem Ersatz) von Rohstoffen eine immer größere Bedeutung zu.

Frage anzeigen

Frage

Erkläre Recycling 

Antwort anzeigen

Antwort

Beim Recycling gewinnt man Rohstoffe für einen weiteren Produktionsvorgang aus Altmaterialien /Abfällen und führt diese einem weiteren Produktionsprozess zu. Papier, Kartonagen, Pappe, Glas, Kunststoffe, Eisen und Nichteisenmetalle eignen sich hierfür besonders. Da beim Recyclingprozess von Kunststoff, Glas und Eisen ein Qualitätsverlust entsteht (Downcycling), ist eine direkte Wiederverwendung von Stoffen und Gegenständen die noch bessere Variante.

Frage anzeigen

Frage

Welche Ziele werden durch Recycling verfolgt?

Antwort anzeigen

Antwort

• Abfallvermeidung
• Ressourcenersparnis durch Wiederverwendung
• stoffliche und energetische Verwertung
• Reduktion von zu deponierendem Abfall

Frage anzeigen

Frage

Was sind Erneuerbare Energien und wie viel Strom wird aktuell damit erzeugt?

Antwort anzeigen

Antwort

Erneuerbare (auch regenerative) Energien bilden sich in etwa in dem Zeitraum neu, in dem sie verbraucht werden; sie stehen dem Menschen also dauerhaft zur Verfügung. 


Hinsichtlich Energietransport und -speicherung bedarf es weiterer Entwicklungen, um ihren Anteil (2000: 6,6%, 2016: 31,7 %) am Energiemix zu steigern.

Frage anzeigen

Frage

Wie kann Solarenergie gewonnen werden?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Solarenergetische Anlagen z.B. Fotovoltaik-Technik ermöglicht Umwandlung in direkte Energie
  • Solarthermische Anlagen z.B. Solarturmkraftwerke
  • Solararchitektonische Bauweise
Frage anzeigen

Frage

Wie kann Windenergie gewonnen werden?

Antwort anzeigen

Antwort

Durch den Einsatz von Windenergieanlagen (Onshore- und Offshore-Parks)

Frage anzeigen

Frage

Wie kann Geothermie genutzt werden?

Antwort anzeigen

Antwort

Durch den Betrieb von Erdwärme-Anlagen und -Kraftwerken

Frage anzeigen

Frage

Was sind nachwachsende Rohstoffe?

Antwort anzeigen

Antwort

Nachwachsende Rohstoffe sind pflanzliche und tierische Rohstoffe, die sich stetig erneuern und ausschließlich der stofflichen oder energetischen Nutzung dienen.

Frage anzeigen

Frage

Welche Probleme gehen mit dem Anbau und Nutzung nachwachsenden Rohstoffen einher?

Antwort anzeigen

Antwort

• monokultureller Anbau führt zu ökologischen Schäden.
• Anbauflächen für Nahrungsmittel gehen verloren.
• Nahrungsmittelpreise steigen in vielen Entwicklungsländern.
• Kleinbauern werden vertrieben (Gefahr des Landgrabbing).

Frage anzeigen

Frage

Was sind Natürliche Ressourcen?

Antwort anzeigen

Antwort

Natürliche Ressourcen sind Rohstoffe, Umweltmedien, Fläche, strömende Ressourcen, wie Erdwärme oder Wind- und Sonnenenergie sowie die Biodiversität.

Frage anzeigen

Frage

Was sind Umweltmedien?

Antwort anzeigen

Antwort

Als Umweltmedien werden Boden, Luft und Wasser bezeichnet.

Frage anzeigen

Frage

Was ist Ressourcenknappheit?

Antwort anzeigen

Antwort

Wie der Begriff schon sagt, bedeutet Ressourcenknappheit, dass die Ressourcen unserer Erde knapp werden. Ressourcenknappheit wird als größtes Risiko für zukünftige Risiken im 21. Jahrhundert bezeichnet.

Frage anzeigen

Frage

Wie viele Erden bräuchten wir, wenn alle so leben würden wie die Bevölkerung Deutschlands?

Antwort anzeigen

Antwort

Wenn alle so leben würde wie die Bevölkerung Deutschlands, dann bräuchten wir 2,9 Erden.

Frage anzeigen

Frage

Nenne Gründe für die Ressourcenknappheit.


Antwort anzeigen

Antwort

  • der wirtschaftliche Aufschwung von Schwellen- und Entwicklungsländern, vor allem China
  • das weltweite Wachstum von Schlüsselsektoren, die spezifische Materialien (z.B. Erze) benötigen, die nur in wenigen Ländern vorhanden sind und abgebaut werden können (Bsp. Telekommunikation und Digitalisierung)
  • die Zunahme der Weltbevölkerung  
  • der Klimawandel
Frage anzeigen

Frage

Was lässt sich über die Entwicklung des Earth Overshoot Days der letzten 50 Jahre sagen?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Entwicklung des weltweiten Earth Overshoot Days ist erschreckend. Er hat sich in den letzten 50 Jahre um 5 Monate verschoben.

Frage anzeigen

Frage

Wann war der Earth Over Shot Day in Deutschland 2021?

Antwort anzeigen

Antwort

Der Earth Overshoot Day in Deutschland war 2021 am 5. Mai.

Frage anzeigen

Frage

Was ist der Earth Overshoot Day?

Antwort anzeigen

Antwort

Der Earth Overshoot Day, auf deutsch Erdüberlastungstag, ist in eine jährlichen Kampagne der Organisation Global Footprint Network. Dabei wird auf den Tag des laufenden Jahres aufmerksam gemacht, an dem die menschliche Nachfrage nach nachwachsenden Rohstoffen das Angebot und die Kapazität der Erde zur Reproduktion dieser Ressourcen in diesem Jahr übersteigt.

Frage anzeigen

Frage

Nenne Möglichkeiten, wie natürliche Ressourcen geschützt werden können.

Antwort anzeigen

Antwort

  • Reduzierung des Ressourcenverbrauchs bis 2050 auf die Hälfte des weltweiten Ressourcenverbrauchs des Jahres 2000 
  • Die Menge an direkt und indirekt für die Produktion genutzten Materialien bis 2050 auf höchstens drei Tonnen im Jahr pro Person senken
  • Die Nutzung von Land und Wasser sowie der Ausstoß von klimaschädlichen Gasen wie Kohlendioxid erheblich reduzieren 
Frage anzeigen

Frage

Welche und wie viele Ressourcen werden für 1 kg Rindfleisch benötigt?

Antwort anzeigen

Antwort

Für 1 kg Rindfleisch werden 15000 Liter Wasser, 27-49 Quadratmeter Fläche und bis zu 27 kg Koheldioxid verwendet.

Frage anzeigen

Frage

Welche und wie viele Ressourcen werden für 

ein Handy genutzt?

Antwort anzeigen

Antwort

Für ein Handy werden 1300 Liter Wasser, 72 Quadratmeter Fläche, 14-30 Kilogramm Kohlendioxid und 60 verschiedene Materialien, darunter rund 30 Metalle wie Kupfer, Gold, Silber oder Lithium sowie Keramik und verschiedene Kunststoffe genutzt.

Frage anzeigen

Frage

Wie entstand Erdöl?

Antwort anzeigen

Antwort

  • auf Meeresboden sammelten sich abgestorbenes Plankton & Algen
  • sauerstoffarme Umgebung, Salz und Schwefelwasserstoff verhinderten Verwesung
  • durch Sedimentablagerungen von Ton und Sand entsteht Faulschlamm --> wasserunlösliche komplexe Kohlenwasserstoffe = Kerogene
  • Druck & Temperatur nehmen zu --> Moleküle des Muttergesteins brechen auf --> Entstehung kleinerer Moleküle = Erdöl-Kohlenwasserstoffe
  • Prozess = Cracking
  • Erdöl wandert durch poröse Gesteinsschichten aufwärts = Migration --> Entstehung Lagerstätte
Frage anzeigen
Mehr zum Thema Energieträger
60%

der Nutzer schaffen das Energieträger Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.