Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Die All-in-one Lernapp:

  • Karteikarten
  • NotizenNotes
  • ErklärungenExplanations
  • Lernpläne
  • Übungen
App nutzen

Natur

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
Natur

In diesem Kapitel betrachten wird die Natur der Bunderepublik Deutschland (BRD). Aber was versteht man eigentlich unter Natur? Und wie zeichnet sich die Natur speziell in Deutschland aus? In diesem Artikel erklären wir die alles, was du zu Deutschlands Natur wissen musst. So bist du für die nächste Geographiestunde bestens vorbereitet.

Dieser Artikel gehört zum Themenblock „Deutschland“ und ist dem Fach Geographie zuzuordnen.

Was ist eigentlich die Natur?

Wenn wir von der Natur reden, meinen wir damit alles, was nicht vom Menschen erschaffen wurde. Die Natur kann sich dabei in biotischen (belebt) und abiotischen (unbelebte) Formen manifestieren.

Wenn wir an Natur denken, fallen dem einem die Umwelt, der Strand und das Meer ein. Andere denken hingegen an Gesteine oder sogar an die Sonne und den Mond, wenn sie von Natur reden. Allen Definitionen ist gemein, dass sie sich auf Gegenstände und Dinge beziehen, die ohne das Zutun des Menschen entstanden sind. Dieser Teil der Welt ist also von selbst entstanden.

Natur StudaySmarter

Der Begriff Natur umfasst viele verschiedene Phänomene. Je nach Wissenschaft existieren andere Auffassungen dieses Begriffs.

Die Biologie untersucht zum Beispiel die biotischen Naturphänome im Rahmen der Ökologie, wohingegen die Geologie und Geographie die abiotischen Erscheinungsformen der Natur näher betrachten. Sie schauen sich etwa Felsformationen und Gesteine an.

Der Mensch als Teil der Natur

Der Mensch ist Teil der Natur. Als Lebewesen belebt er zum Beispiel ein Ökosystem. Durch sein Handeln kann er aber auch die Natur maßgeblich beeinflussen. Die Beeinflussung sieht man unter anderem in der Begradigung von Flüssen oder durch das (einseitige) Bestellen von Feldern und Ackerflächen.

Natur in Deutschland

Die Natur in Deutschland ist äußerst vielfältig. Insbesondere die Zugänge zum Meer im Norden des Landes, sowie die Alpen im Süden des Landes machen die Diversität der Naturlandschaften in Deutschland aus. Wälder, Wiesen, Seen, Bäche und Flüsse lassen sich im ganzen Land finden.

Die Natur unterscheidet sich geografisch stark. Einflussfaktoren und Gründe für die Diversität sind unter anderem die Höhenlage, das Klima, die Zusammensetzung des Bodens und die Nutzung der Fläche. In Deutschland lässt sich ebenfalls eine hohe Diversität an Flora und Fauna beobachten.

Die Begriffe "Flora und Fauna" werden hauptsächlich zusammen verwendet, wenn von Natur gesprochen wird. Fauna steht hier für das Gebiet aller Tiere, während Flora die Gesamtheit der Pflanzen meint. Flora und Fauna ist also ein Ausdruck für die Tier- und Pflanzenwelt.

Naturraum Deutschland

Deutschland kann zur ökologischen Charakterisierung und Abgrenzung in naturräumliche Einheiten untergliedert werden. Diese Einteilung ist dazu da, um größere, einheitliche Gebiete des Landes zu erfassen und zu beschreiben. Hierbei gibt es Großregionen, Haupteinheiten und Untereinheiten.

Die vier Großlandschaften, die sich unterscheiden lassen, sind das Norddeutsche Tiefland, einschließlich der Küsten, die Mittelgebirge, das Alpenvorland und die Alpen.

Über den Naturraum Deutschlands und die Einteilung der Landschaft in verschiedene Großregionen erfährst du mehr in dem Artikel zu diesem Thema.

Natur: Pflanzen in Deutschland

Der Begriff Flora steht für die Pflanzenwelt. In Deutschland zeichnet sich die Flora insbesondere durch Wälder aus. Das Land gilt sogar als das Land mit den meisten Wäldern in der Europäischen Union.

Unbewaldete Flächen werden zum Anbau von Nutzpflanzen verwendet. Getreide wie Weizen, Gersten, Hafer und Roggen sowie Kartoffeln und Mais werden am häufigsten angebaut.

Der Wald

Ungefähr ein Drittel der Gesamtfläche Deutschlands – etwa 11 Millionen Hektar – ist mit Wald bedeckt. Aufgrund der Vegetation in der kühlgemäßigten Zone sind die Wälder typischerweise Laubmischwäldern. In Deutschland findet man vor allem Laubwälder und besonders häufig auch Buchenwälder. Diese sind je nach Klima und Beschaffenheit des Bodens unterschiedlich ausgeprägt.

Die Kalkbuchenwälder kommen auf der Schwäbischen Alb, der Fränkischen Alb, dem Weserbergland sowie in den Alpen vor, während die Braunerde-Buchenwälder im Norden Deutschlands häufig sind. Außerdem bilden Buchen mit Eichen auch oft Mischwälder.

Mischwälder sind Wälder, in denen Laub- und Nadelbäume gemeinsam vorkommen.

Die drei häufigsten einheimischen Baumarten in Deutschland sind die Fichte (25 %), die Kiefer (22 %) und die Buche mit (10 %).

Natur Deutscher Wald StudySmarter

Abbidung 1: Deutscher Wald

Quelle: planet-wissen.de

Pflanzenvielfalt in Deutschland

Während im Süden Deutschlands durchschnittlich mehr Sonne scheint, regnet es in Küstennähe häufiger. Dies beeinflusst die Natur und die Pflanzenwelt dementsprechend stark. An den Stellen, wo zum Beispiel mehr Sonne scheint und es wenig regnet, sieht man eine andere Zusammensetzung an Pflanzen, als an der Küste, wo der Wind stärker und der Niederschlag höher ist.

An den Küsten findet sich zum Beispiel der Andel, die Strand-Aster oder Queller. Sie sind an die dortigen Gegebenheiten angepasst, das heißt, sie schlagen beispielsweise lange Wurzeln, um sich im Sand zu halten oder sie vertragen einen höheren Salzanteil im Wasser.

Natur Queller StudySmarterAbbildung 2: QuellerQuelle: schutzstation-wattenmeer.de

Daneben gehören zur Pflanzenwelt in Deutschland zahlreiche Weiden, kleine Büsche und Sträucher, sowie Flechten, Moose und Gräser.

Natur: Tiere in Deutschland

Die diversen Regionen in Deutschland unterscheiden sich in ihrer Natur und daher auch in ihrer mannigfaltigen Tierwelt. In Deutschland gibt über 50.000 unterschiedliche Tierarten. Die größte Gruppe unter ihnen stellen die Insekten dar. Allein unter den Käfern gibt es 7000 verschiedene Arten.

Zu den Insekten zählen außerdem auch Libellen, Fliegen, Falter, Heuschrecken, Ameisen und viele mehr. Neben Insekten gibt es in Deutschland auch Amphibien (z. B. Froschlurche), Vögel (z. B. Amsel), Säugetiere (z. B. Hase) oder auch Reptilien. Zu Letzteren gehören unter anderem Schlagen.

Wusstest du, dass es auch in Deutschland heimische Schlangenarten gibt? Da ihre Lebensräume sukzessiv verschwinden, findet man sie in der deutschen Natur nur noch sporadisch. Schlangen stehen in Deutschland unter besonderem Schutz.

Zudem sind in den vielen Laubwäldern verschiedene Marderarten, Hirsche, Rehe, Wildschweine und Füchse beheimatet. Es gibt 98 Arten von Säugetieren in Deutschland. Zu diesen zählen neben Hasen und Waschbären auch Fledermäuse und Nagetiere wie Mäuse. Einige der in Deutschland heimischen Säugetiere sind jedoch akut vom Aussterben bedroht.

Naturschutz in Deutschland

Säugetiere sind vor allem aus Sicht des Naturschutzes interessant. Für diese Tiere müssen verschiedene Faktoren gegeben sein, damit sie existieren können. Vom Aussterben bedroht sind unter anderem Feldmäuse und Luchse.

Um diese Tierarten und die gesamte Biodiversität zu erhalten, müssen also spezielle Regelungen und Maßnahmen getroffen werden. Im deutschen Bundesnaturschutzgesetz sind die Ziele des Naturschutzes verankert. Neben den Tierarten sollen auch die Ökosysteme erhalten bleiben und gestörte Ökosysteme repariert und wiederhergestellt werden.

In dem Artikel zum Naturschutz Deutschland findest du noch mehr Informationen zu diesem Thema.

Klima in Deutschland

Die Natur in Deutschland unterscheidet sich je nach Region. Gründe hierfür sind unter anderem das Klima oder der Boden.

Generell wird Deutschland in die kühlgemäßigte Klimazone eingeordnet. Aufgrund seiner Größe, der Ausdehnung des Landes und den zahlreichen Mittelgebirgen in Deutschland kommt es zu starken regionalen Klimaunterschieden, die sich auf die Natur auswirken.

Das Klima im Westen des Landes ist stark vom ozeanischen Klima geprägt. Das warmgemäßigte Klima geht mit regenreicheren Wintern und einem mäßig-warmen Sommer einher.

Klimawandel in Deutschland

Auch in Deutschland ist der Klimawandel zu spüren. Seit Jahren werden immer wieder neue Hitzerekorde verkündet. Von 1881 bis 2018 ist die Lufttemperatur um 1,5 Grad angestiegen und dies verändert die Natur nachhaltig.

Ein Anstieg der Temperatur hat zur Folge, der Lebensraum vieler Tiere verändert wird, sodass sie um das Überleben kämpfen müssen.

Ein Anstieg der Temperatur bewirkt auch, dass die Flächen in Deutschland anders bewirtschaftet werden, Tiere daher weniger Nahrung finden und Bäume und Pflanzen in Wäldern absterben.

Natur - Das Wichtigste

  • Unter Natur verstehen man alles, was nicht vom Menschen erschaffen wurde.

  • Man unterscheidet zwischen biotischen und abiotischen Teilen der Natur.

  • Zur ökologischen Abgrenzung kann Deutschland in verschiedene, naturräumliche Regionen unterteilt werden.

  • Das Klima und die Beschaffenheit des Bodens hat Auswirkungen auf die Natur in Deutschland.

  • Fast ein Drittel Deutschlands besteht aus Wald.

  • Deutschland hat eine diverse Pflanzen- und Tierwelt.

  • Zum Artenschutz und zum Erhalt der Ökosysteme gibt es das Bundesnaturschutzgesetz.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Natur

Es gibt über 50000 verschiedene Tierarten in Deutschland.

Fast ein Drittel der Fläche Deutschlands ist mit Wald bedeckt. Das Land lässt sich in vier Großlandschaften unterscheiden und zwar in das Norddeutsche Tiefland einschließlich der Küsten, das Mittelgebirge, das Alpenvorland und die Alpen.

60%

der Nutzer schaffen das Natur Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.