Neo Expressionismus

Du tauchst ein in die Welt des Neo Expressionismus. Ein Kunstrichtung, die in den späten 1970er Jahren aufkam und den emotionalen, expressiven Zugang zur Malerei wieder in das Zentrum rückte. Du wirst in diesem Artikel über die charakteristischen Merkmale, bedeutende Künstler wie die "Neuen Wilden" und deren Einfluss sowie die Nachhall des Neo Expressionismus in der heutigen Kunst erfahren. Mach dich bereit für eine spannende Kunst-Reise.

Neo Expressionismus Neo Expressionismus

Erstelle Lernmaterialien über Neo Expressionismus mit unserer kostenlosen Lern-App!

  • Sofortiger Zugriff auf Millionen von Lernmaterialien
  • Karteikarten, Notizen, Übungsprüfungen und mehr
  • Alles, was du brauchst, um bei deinen Prüfungen zu glänzen
Kostenlos anmelden
Inhaltsangabe

    Neo Expressionismus: Eine einfache Einführung

    Der Neo Expressionismus ist eine jener vielschichtigen künstlerischen Bewegungen, die in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts aufgetaucht sind und sofort das Interesse verschiedener Kunstliebhaber geweckt haben. Es gibt viele Facetten, die diesen Stil ausmachen, und nicht alle sind sofort ersichtlich. Deshalb ist es sinnvoll, zunächst eine Definition und einige der Schlüsselmerkmale aufzulisten, bevor du dich auf eine ausführlichere Untersuchung vorbereitest.

    Neo Expressionismus ist eine Kunstbewegung, die in den späten 1970er Jahren aufkam und sich bewusst von der Konzeptkunst und dem Minimalismus abgrenzte, die damals sehr im Trend lagen. Sie markierte eine Wiederbelebung der Malerei und betonte den emotionalen und subjektiven Aspekt der Kunst.

    Definition des Neo Expressionismus

    Der Neo Expressionismus war weniger eine konsistente Art zu malt und mehr eine Haltung gegenüber der Kunst. Künstler in dieser Bewegung suchten nach einer neuen Art, die Welt zu betrachten und zu interpretieren, die ihrem unglaublichen Einfallsreichtum Rechnung trug.

    Zur Neo Expressionismus gehören meist figurative Werke, welche den menschlichen Akt in all seiner expressiven Rohheit darstellen. Dabei kommen oft leuchtende, intensive Farben zum Einsatz. Räumliche Darstellungen werden häufig verzerrt oder ignoriert zugunsten einer größeren emotionalen Wirkung.

    Schlüsselmerkmale des Neo Expressionismus

    Es gibt viele Merkmale, die den Neo Expressionismus als eine einzigartige Bewegung innerhalb der Kunstgeschichte definieren. Einige dieser Merkmale dürfen bei der Betrachtung der Werke dieser Bewegung nicht übersehen werden:

    • Emotional aufgeladene Bilder
    • Figurative Darstellungen
    • Verwendung von intensiven Farben
    • Abstrakte Formen und präzise Details

    Ein typisches Beispiel für ein Neo Expressionismus-Kunstwerk könnte ein Porträt einer Person darstellen, das aus mehreren, scheinbar nicht zusammenhängenden Pinselstrichen besteht, die leuchtende und kontrastreiche Farben mischen, um ein absolut fesselndes Bild zu erzeugen.

    Überblick über den Neo Expressionismus Zeitraum

    Der Neo Expressionismus hat seine Wurzeln in der Nachkriegszeit des 20. Jahrhunderts und erlebte seine Hochphase in den 1980ern. Es ist wichtig, den Zeitraum und Kontext der Bewegung zu betrachten, um ihre Entwicklung besser zu verstehen.

    Wichtige Ereignisse und Kontext des Neo Expressionismus

    Es gab viele politische und soziale Veränderungen in der Zeit, in der der Neo Expressionismus entstand. Die globale Künstlergemeinschaft suchte nach neuen Wegen, ihre Erfahrungen und Emotionen in einer sich schnell verändernden Welt auszudrücken. Dies führte zur Wiederbelebung der Malerei und der Bewegung des Neo Expressionismus.

    Hier sind einige wichtige Ereignisse, die die Neo Expressionismus Bewegung beeinflusst haben könnten:

    1979 Die deutsche Band "Einstürzende Neubauten", die als einer der Wegbereiter des Industrial Rock gilt, beginnt ihre Karriere. Ihre intensive, emotionale Musik kann als parallele Bewegung zum Neo Expressionismus in der visuellen Kunst angesehen werden.
    1981 Die "New Spirit in Painting" Ausstellung in der Royal Academy in London präsentiert Werke von Künstlern wie Georg Baselitz und Julian Schnabel, die beide fest in der Neo Expressionismus Bewegung verankert sind.
    1984 Die documenta 7, eine der weltweit wichtigsten Ausstellungen für zeitgenössische Kunst, findet in Kassel statt und präsentiert Werke mehrerer Neo Expressionismus Künstler, was der Bewegung international noch größere Anerkennung verschafft.

    Die Erforschung des Neo Expressionismus ist eine spannende Reise, die tiefe Einblicke in eine spezifische Periode der Kunstgeschichte bietet, die oft übersehen wird. Es lohnt sich, sich mit dieser Bewegung vertraut zu machen und die Vielfalt der Ausdrucksmöglichkeiten zu entdecken, die sie bietet.

    Die "Neuen Wilden": Wegbereiter des Neo Expressionismus

    In der Kunstgeschichte gibt es immer wieder Gruppen von Künstlern, die bahnbrechend wirken und neue Richtungen einschlagen. Eine solche Gruppe waren die "Neuen Wilden", eine Bewegung von Künstlern, die in den späten 70er und frühen 80er Jahren in Deutschland entstand und eine wesentliche Rolle bei der Entwicklung des Neo Expressionismus spielte.

    Wer sind die "Neuen Wilden"?

    Die "Neuen Wilden" waren eine Gruppe von meist jungen und aufstrebenden Künstlern, die eine expressive und intensive Art der Malerei bevorzugten. Der Name "Neue Wilde" wurde ihnen wegen ihrer rohen und energetischen Techniken und ihrer Ablehnung der damals dominanten Konzeptkunst und Minimalismus gegeben.

    Die "Neuen Wilden" repräsentierten eine radikale Abkehr von den formellen und oft inhaltlich komplizierten Richtungen, die die Kunstszene in den späten 60er und frühen 70er Jahren beherrschten. Statt sich in theoretische Debatten zu verwickeln, konzentrierten sie sich auf die grundlegendsten Ausdrucksformen und Gefühlen. Ihre Arbeiten sind oft direkt, intensiv und manchmal sogar aggressiv in ihrer emotionalen Ausdruckskraft.

    Ein typisches Kunstwerk der "Neuen Wilden" könnte aus groben, dynamischen Pinselstrichen bestehen, möglicherweise unter Verwendung von starken Primärfarben. Es könnte eine rohe, ungeschliffene Qualität haben und dennoch extrem lebendig und ausdrucksvoll sein.

    Einfluss der "Neuen Wilden" auf den Neo Expressionismus

    Die "Neuen Wilden" haben zweifelsohne den Weg für den Neo Expressionismus bereitet. Ihre Betonung auf die Intensität des Ausdrucks, ihre individuellen Gefühle und Erfahrungen, sowie ihre Bereitschaft, traditionelle bildende Kunsttechniken zu überdenken und zu erweitern, all dies prägte die spätere Neo Expressionismus Bewegung.

    Man kann argumentieren, dass durch die radikalen Ansätze der "Neuen Wilden", die Kunstlandschaft verändert wurde und der Weg für aufkommende Künstler und Bewegungen des Neo Expressionismus geebnet wurde, sowohl in Deutschland als auch weltweit.

    Rainer Fetting Einer der prominentesten Künstler der "Neuen Wilden". Seine Arbeiten kennzeichnen sich durch intensive Farben und dynamische, kräftige Pinselstriche.
    Helmut Middendorf Ein weiterer bemerkenswerter Künstler dieser Bewegung, bekannt für seine ausdrucksstarken und provokativen Arbeiten.

    Die "Neuen Wilden" waren somit nicht nur wichtige Protagonisten ihrer Zeit, sondern sie legten auch den Grundstein für eine der beeindruckendsten und umstrittensten Kunstrichtungen des späten 20. Jahrhunderts - den Neo Expressionismus. Diese Künstler widersetzten sich der Norm, experimentierten mit neuen Ideen und Techniken und sorgten dafür, dass die Kunstszene vital und dynamisch blieb.

    Bedeutende Neo Expressionismus Künstler und ihre Werke

    Die Neo Expressionismus Bewegung brachte eine Vielzahl von außergewöhnlich talentierten Künstlern hervor, die die Kunstszene stark geprägt haben. Ihre Arbeiten sprechen für sich und haben die Malerei im späten 20. Jahrhundert maßgeblich beeinflusst.

    Vorstellung bekannter Neo Expressionismus Künstler

    Eine Reihe bedeutender Künstler stiegen während der Ära des Neo Expressionismus auf. Ihre Werke und ihre Beiträge zur Kunst sind unvergesslich und verdienen es, gewürdigt zu werden.

    Georg Baselitz ist einer der bekanntesten deutschen Neo Expressionismus Künstler. Er ist berühmt für seine Upside-Down-Bilder und seine Fähigkeit, Emotion durch Form und Farbe zu kommunizieren. Sein Kunstwerk "Die große Nacht im Eimer" ist ein Primer für seine gewagte und oft provokative Kunst.

    Anselm Kiefer ist ein weiterer wichtiger Künstler, der für seine texturierteren Werke bekannt ist. Seine Werke erkunden oft Themen der deutschen Geschichte und Identität, wobei sie sowohl figurative als auch abstrakte Elemente verwenden.

    Julian Schnabel Ein amerikanischer Maler und Filmregisseur, der für seine "plattenbilder" - großformatige Gemälde mit gebrochenem Geschirr - bekannt ist. Er wird oft als Vorreiter des Neo Expressionismus in Amerika betrachtet.
    Jean-Michel Basquiat Amerikanischer Künstler, der durch seine Graffitikunst und seine neo-expressionistischen Arbeiten Berühmtheit erlangte. Seine Arbeiten sind eine Mischung aus Text, Symbolen und figurativen Darstellungen und behandeln oft Fragen von Macht, Rassismus und sozialem Kommentar.
    Francesco Clemente Ein bedeutender italienischer Neo-Expressionist, Francisos Arbeiten sind oft träumerisch und von seiner persönlichen Geschichte und seinen Reisen beeinflusst. Seine Werke sind bekannt für ihre zarten Farben und ihre Fähigkeit, starke Emotionen zu evozieren.

    Revoluzzerische Neo Expressionismus Kunstwerke

    Bestimmte Werke der Neo Expressionismus Bewegung sind für ihre Einzigartigkeit und Ausdruckskraft besonders bemerkenswert. Sie zeigen die Breite und Tiefe dieser Bewegung und repräsentieren die außergewöhnliche Kreativität ihrer Künstler.

    "Die große Nacht im Eimer" (1962) Ein umstrittenes Gemälde von Georg Baselitz, das einen Jungen darstellt, der sexuelle Reife erreicht. Es gilt als ikonisches Beispiel für die direkte und provokante Natur des Neo Expressionismus.
    "Wache" (1983) Anselm Kiefers monumentales Gemälde, das die Themen Krieg und Gewalt mit einer kraftvollen, texturierten Technik behandelt.
    "Plate Painting" (1978) Julian Schnabels erstes "Tellerbild". Es setzt zerbrochene Tellerstücke ein, um eine strukturierte, reliefartige Oberfläche zu schaffen, die die traditionelle Malerei herausfordert.
    "Radiant Child" (1981) Ein großformatiger Druck von Jean-Michel Basquiat, der seinen charakteristischen stil darstellt eine Mischung aus Text, Symbolen und figurative Darstellungen.

    Diese Werke sind nur einige Beispiele für die Vielfalt und den Reichtum an Ausdrucksformen im Neo Expressionismus. Sie stellen radikale Neuinterpretationen der Bildsprache dar und haben einen tiefgreifenden und nachhaltigen Einfluss auf die Entwicklung der Kunst im 20. Jahrhundert gehabt.

    Neo Expressionismus: Merkmale und stilistische Eigenschaften

    Der Neo Expressionismus ist bekannt für seine eindringliche Bildsprache und seinen Hang zum Experimentellen. Die Arbeiten dieser Bewegung üben oft eine faszinierende Anziehungskraft aus und vermitteln ein starkes Gefühl von Emotionalität und Intensität. Diese Kraft rührt von einigen charakteristischen Merkmalen und stilistischen Eigenschaften her, die typisch für den Neo Expressionismus sind.

    Typische Stilelemente und Methoden des Neo Expressionismus

    Die Künstler des Neo Expressionismus waren nicht an die Grenzen der traditionellen Malerei gebunden. Sie boten eine Vielzahl von Techniken und Methoden, um ihren Kunstwerken Tiefe, Textur und Ausdruck zu verleihen.

    Die folgenden Attribute können häufig in neo-expressionistischen Werken gefunden werden:

    • Betonte Malerei als physischer Akt
    • Vernachlässigung der Form zugunsten des emotionalen Ausdrucks
    • Große Leinwände, die den Betrachter einbeziehen
    • Verwendung von Symbolen und Motiven, die eine persönliche oder kollektive Geschichte erzählen

    Die neo-expressionistische Malerei kann oft als sehr dynamisch und energetisch beschrieben werden. Sie ist voller Bewegung und Lebendigkeit, was oft durch die breiten, gestischen Pinselstriche und die intensive Farbwahl erreicht wird. Die Künstler interessieren sich mehr für das Ausdrücken tiefgreifender Emotionen und innerer Zustände als für das genaue Abbilden der Realität.

    Auch der Produktionsprozess der Kunstwerke ist oft Teil des Gesamtwerkes. Ein Neo-Expressionist könnte beispielsweise die Leinwand auf den Boden legen und Farbe darauf tropfen oder werfen, um ein Gefühl von Spontaneität und Freiheit zu erzeugen. Dies spiegelt ihre Auffassung wider, dass die Produktion von Kunst ein leidenschaftlicher und intuitiver Akt ist.

    Ein gutes Beispiel für die oben genannten Techniken sind die Arbeiten des deutschen Künstlers Georg Baselitz. In seiner berühmten Serie von "Upside-Down" Gemälden stellt Baselitz die Bilder kopfüber dar - eine Methode, die den Betrachter dazu zwingt, sich auf die puren Formen und Farben zu konzentrieren, anstatt die gemalten Objekte zu identifizieren.

    Neo Expressionismus Beispiele: Kunstanalyse

    Eine tiefergehende Betrachtung einiger bemerkenswerter neoexpressionistischer Werke kann helfen, das Verständnis der charakteristischen Merkmale und Methoden dieser Kunstbewegung zu vertiefen.

    Ein solches Beispiel ist Jean-Michel Basquiats Gemälde "Untitled" (1982). Das Gemälde zeigt ein gewaltiges, krönendes Schädelprofil auf einem blauen Hintergrund, das mit kraftvollen, fast wirren Strichen dargestellt ist. Farbe und Linie kommunizieren hier eine rohe Energie und einen tiefen existenziellen Schmerz.

    Dieses erste Beispiel zeigt viele der zentralen Charakteristiken der Neo Expressionismus Bewegung: Der Künstler verzichtet völlig auf räumliche Tiefe und Perspektive und lässt das Hauptmotiv praktisch mit dem Hintergrund verschmelzen. Die kräftige, fast aggressive Pinselführung und die intensiven Farben erzeugen einen starken emotionalen Ausdruck. Dieser kombiniert mit der mythischen Anspielung des Schädels, zeigt eine tiefe persönliche und soziale Kritik, die charakteristisch für das Werk Basquiats ist.

    Ein weiteres Beispiel ist Julian Schnabels "The Walk Home" (1985), ein Gemälde, das große, gebrochene Keramikplatten verwendet, um Textur und Form hinzuzufügen. Die zerrissenen Stücke geben dem Werk eine unglaubliche physische Präsenz und vermitteln gleichzeitig ein Gefühl der Transzendenz und der Vergänglichkeit.

    Bei "The Walk Home" handelt es sich um ein Gemälde, das vollständig aus zerbrochenen Tellern, Leinwand und Bindemitteln besteht. Die Tellerteile sind grob und unregelmäßig, wodurch das Bild eine bemerkenswerte texturale Qualität erhält. Das Motiv der Kreuzigung, das hier nur als dunkle, stark stilisierte Form erscheint, ist tief in die rauen Oberflächenstrukturen eingebettet und bildet einen starken Kontrast zur rein weißen Farbe der Hintergrundebene.

    Die Bedeutung des Neo Expressionismus in der Kunstgeschichte

    Der Neo Expressionismus hat einen erheblichen Einfluss auf die Kunst des 20. Jahrhunderts und darüber hinaus gehabt. Diese Bewegung brach mit den vorherrschenden Strömungen der Zeit, etwa der abstrakten Expressionismus und der Minimalismus, und stellte stattdessen die Wichtigkeit des individuellen subjektiven Ausdrucks und der menschlichen Emotion in den Vordergrund. Zwar war der Neo Expressionismus eine globale Bewegung, aber sie hatte einen besonders starken Einfluss in Deutschland und den USA.

    Der Neo Expressionismus kennzeichnete eine Rückkehr zu bildhafter Malerei im großen Maßstab und zu einer expressiven, oft rohen Gestik. Künstler des Neo Expressionismus suchten nach neuen Wegen, die menschliche Erfahrung und Emotionen darzustellen, und experimentierten dabei oft mit unkonventionellen Materialien und Techniken.

    Zum Beispiel hat der deutsche Künstler Georg Baselitz seine Arbeiten bewusst auf den Kopf gestellt, um die Betonung auf den künstlerischen Prozess und die Visualität der Malerei als solchen zu legen. Dies war ein radikaler Akt, der die visuellen Gewohnheiten der Betrachter auf eine Weise herausforderte, wie es vorher nicht möglich war.

    Der Einfluss des Neo Expressionismus auf spätere Kunstströmungen

    Der Neo Expressionismus hat entscheidend zu der Erweiterung des Spektrums künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten beigetragen. Die Neo Expressionisten haben die Türen für eine Vielfalt an Stilen und Ansätzen geöffnet, die die Kunstszene bereichern und die kreativen Möglichkeiten für spätere Generationen von Künstlern erweitern.

    Transavantgarde ist ein Begriff, der in den 80er Jahren von dem italienischen Kunsttheoretiker Achille Bonito Oliva geprägt wurde, um eine italienische Kunstbewegung zu beschreiben, die von der Postmoderne und von der Neo Expressionismus Bewegung beeinflusst war. Die Transavantgarde-Künstler, darunter Sandro Chia und Francesco Clemente, zogen eine Vielzahl von Stilen und Traditionen in Betracht und experimentierten oft mit verschiedenen Medien. Sie orientierten sich an den Techniken und der expressive Qualität der neo-expressionistischen Malerei.

    Auch außerhalb der bildenden Kunst hatte der Neo Expressionismus einen enormen Einfluss. Beispielsweise ist die Verbindung zwischen Neo Expressionismus und dem New Yorker Hardcore-Punk der 1970er und 1980er Jahre bemerkenswert. Hier wurde die expressive, oft aggressive Ästhetik und die DIY-Haltung des Neo Expressionismus von Bands wie Black Flag und Minor Threat aufgegriffen und in der Musik wiedergegeben.

    Die Nachhaltigkeit des Neo Expressionismus in der heutigen Kunst

    Die Bedeutung und das Erbe des Neo Expressionismus sind auch in der heutigen Kunstszene noch spürbar. Viele zeitgenössische Künstler – ob sie nun figurativ oder abstrakt arbeiten – sind immer noch von der Direktheit, der Intensität und der emotionalen Energie beeinflusst, die so charakteristisch für den Neo Expressionismus sind.

    Die Werke des amerikanischen Künstlers Raymond Pettibon, bekannt für seine intensiven schwarz-weiß Zeichnungen, die sich auf Literatur, Politik und Populärkultur beziehen, sind ein gutes Beispiel dafür. Pettibon's Arbeit, obwohl sie technisch ganz anders ist als die der Neo-Expressionisten, hat die gleiche energetische, unmittelbare Qualität, die viele Arbeiten des Neo Expressionismus auszeichnet.

    In ähnlicher Weise hat der in Südafrika geborene Künstler Marlene Dumas, die für ihre intensiven, emotional aufgeladenen Bilder bekannt ist, immer wieder die expressiven Techniken des Neo Expressionismus aufgegriffen. Ihre flüssige, gestische Pinselführung und ihre Fähigkeit, starke Gefühle aufzurufen, erinnern an viele der Qualitäten, die man mit dem Neo Expressionismus verbindet.

    Insgesamt ist es sicher zu sagen, dass der Neo Expressionismus in der Kunst mehr als nur ein kurzlebiger Trend war. Er hinterließ einen dauerhaften Einfluss, der in der Kunstszene bis heute nachwirkt.

    Neo Expressionismus - Das Wichtigste

    • Neo Expressionismus: Wiederbelebung der Malerei als Ausdruck von Emotionen und Erfahrungen in einer schnell verändernden Welt.
    • "Neue Wilde": Gruppe von Künstlern, die eine expressive und intensive Malerei bevorzugen und eine radikale Abkehr von formellen und theoretischen Richtungen der damaligen Kunstszene darstellen.
    • Bedeutende Neo Expressionismus Künstler: Georg Baselitz, Anselm Kiefer, Julian Schnabel, Jean-Michel Basquiat, Francesco Clemente.
    • Typische Merkmale des Neo Expressionismus: Betonte Malerei als physischer Akt, Vernachlässigung der Form zugunsten des emotionalen Ausdrucks, Große Leinwände, Verwendung von Symbolen und Motiven.
    • Beispiele für Neo Expressionistische Kunstwerke: "Die große Nacht im Eimer" von Georg Baselitz, "Wache" von Anselm Kiefer, "Plate Painting" von Julian Schnabel, "Radiant Child" von Jean-Michel Basquiat.
    • Bedeutung des Neo Expressionismus: Bruch mit den vorherrschenden Strömungen der Zeit, Rückkehr zu bildhafter Malerei und Betonung von individuellem subjektivem Ausdruck und menschlichen Emotionen.
    Neo Expressionismus Neo Expressionismus
    Lerne mit 14 Neo Expressionismus Karteikarten in der kostenlosen StudySmarter App

    Wir haben 14,000 Karteikarten über dynamische Landschaften.

    Mit E-Mail registrieren

    Du hast bereits ein Konto? Anmelden

    Häufig gestellte Fragen zum Thema Neo Expressionismus
    Was ist Pop Art?
    Pop Art ist eine Kunstrichtung, die in den 1950er Jahren in Großbritannien und den USA entstand. Sie ist bekannt für ihre Darstellung von alltäglichen Objekten und Motiven aus Massenmedien und Werbung, oft in hellem, lebhaften Farben.
    Was sind drei Charakteristiken von Pop Art?
    Pop Art zeichnet sich erstens durch ihre Inspiration aus Massenmedien und Popkultur aus. Zweitens verwendet sie oft helle und lebendige Farben. Drittens stellt sie alltägliche Objekte, Personen oder Szenen in einem neuen, oft ironischen Kontext dar.
    Wie entstand die Pop Art?
    Die Pop Art entstand in den 1950er Jahren als Reaktion auf den damals dominierenden abstrakten Expressionismus. Künstler wie Andy Warhol konzentrierten sich auf den Konsum und die Massenmedien und verwendeten Alltagsobjekte und -bilder aus der Populärkultur, um ihre Werke zu schaffen.
    Woher kommt der Begriff "Pop Art"?
    Der Begriff "Pop Art" stammt aus Großbritannien und wurde in den 1950er Jahren ermächtigt. Er wurde von Kritikern geprägt, um eine neue Kunstrichtung zu beschreiben, die populäre, massenmediale und kommerzielle Bilder und Stile in die Kunst einbezog.
    Was sind die Hauptmerkmale des Neo Expressionismus?
    Die Hauptmerkmale des Neo Expressionismus sind eine intensive, oft gestische Malerei mit kräftigen, unlebendigen Farben, eine grobe Darstellung der menschlichen Figur oder der Landschaft und das Ausdrücken starker Emotionen und persönlicher Reflexion. Oftmals wird eine Beziehung zur primitiven Kunst und zum deutschen Expressionismus hergestellt.

    Teste dein Wissen mit Multiple-Choice-Karteikarten

    Der Neo-Expressionismus entstand als Gegenbewegung zu welchen Stilrichtungen?

    Die größten Gruppierungen des Neo-Expressionismus in Europa waren?

    Wer war ein berühmter neo-expressionistischer Künstler in Deutschland?

    Weiter
    1
    Über StudySmarter

    StudySmarter ist ein weltweit anerkanntes Bildungstechnologie-Unternehmen, das eine ganzheitliche Lernplattform für Schüler und Studenten aller Altersstufen und Bildungsniveaus bietet. Unsere Plattform unterstützt das Lernen in einer breiten Palette von Fächern, einschließlich MINT, Sozialwissenschaften und Sprachen, und hilft den Schülern auch, weltweit verschiedene Tests und Prüfungen wie GCSE, A Level, SAT, ACT, Abitur und mehr erfolgreich zu meistern. Wir bieten eine umfangreiche Bibliothek von Lernmaterialien, einschließlich interaktiver Karteikarten, umfassender Lehrbuchlösungen und detaillierter Erklärungen. Die fortschrittliche Technologie und Werkzeuge, die wir zur Verfügung stellen, helfen Schülern, ihre eigenen Lernmaterialien zu erstellen. Die Inhalte von StudySmarter sind nicht nur von Experten geprüft, sondern werden auch regelmäßig aktualisiert, um Genauigkeit und Relevanz zu gewährleisten.

    Erfahre mehr
    StudySmarter Redaktionsteam

    Team Neo Expressionismus Lehrer

    • 16 Minuten Lesezeit
    • Geprüft vom StudySmarter Redaktionsteam
    Erklärung speichern

    Lerne jederzeit. Lerne überall. Auf allen Geräten.

    Kostenfrei loslegen

    Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.

    Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

    Die erste Lern-App, die wirklich alles bietet, was du brauchst, um deine Prüfungen an einem Ort zu meistern.

    • Karteikarten & Quizze
    • KI-Lernassistent
    • Lernplaner
    • Probeklausuren
    • Intelligente Notizen
    Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!