Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Die All-in-one Lernapp:

  • Karteikarten
  • NotizenNotes
  • ErklärungenExplanations
  • Lernpläne
  • Übungen
App nutzen

Satzfiguren Englisch

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
Satzfiguren Englisch

Fair is foul and foul is fair.1

Dieses Zitat aus Shakespeares Theaterstück "Macbeth" ist ein Beispiel für das rhetorische Stilmittel Chiasmus (chiasm). Der Chiasmus ist die Überkreuzstellung von Satzteilen. Oft werden zwei ähnliche Formulierungen verwendet, die sich allerdings inhaltlich widersprechen. In diesem Beispiel drückt Shakespeare aus, dass das, was als gut bezeichnet wird, eigentlich schlecht ist, und dass das, was als schlecht gilt, eigentlich gut ist. Das rhetorische Stilmittel Chiasmus gehört zu der Gruppe der Satzfiguren (syntactical devices). Aber was sind Satzfiguren eigentlich?

Satzfiguren Englisch – Definition & Verwendung

Solche Satz-verändernden Stilmittel, wie den Chiasmus im Beispiel gibt es einige. Hier findest Du eine Definition und einen Überblick über die Verwendung von Satzfiguren im Englischen:

Satzfiguren (syntactical devices) sind eine Gruppe der rhetorischen Stilmittel (stylistic devices) im Englischen, die Einfluss auf den gesamten Satzbau nehmen. Satzfiguren beeinflussen und verändern die Satzstruktur eines Satzes. Sie können auch als geplante Abweichungen vom ursprünglichen Satzbau definiert werden.

Es gibt verschiedene syntactical devices und jede der Satzfiguren verändert den Satz auf ihre eigene Weise. Hier siehst Du ein Beispiel für die Satzfigur Aufzählung (enumeration):

Up in the sky swallows swooping, swerving, flinging themselves in and out, round and round, yet always with perfect control as if elastics held them (...) 2

Dieses Beispiel aus Virginia Woolfs Roman "Mrs. Dalloway" beinhaltet unter anderem das rhetorische Stilmittel der Aufzählung. Die Autorin beschreibt durch die Aufzählung verschiedener Verben, wie die Schwalben fliegen. Die Vögel "drehen sich", "wirbeln" und "kreisen". Diese Satzfigur soll ein lebhaftes Bild im Kopf der Betrachtenden erzeugen.

Rhetorische Stilmittel (stylistic devices) sind sprachliche Mittel, die der Gestaltung der Sprache dienen. Wenn Du Dein Wissen über "Stilmittel Englisch" noch einmal auffrischen möchtest, schau Dir gerne die Erklärung zum Thema an.

Die meisten Menschen denken bei dem Begriff Satzfiguren automatisch an die literarische Gattung Lyrik. In der Lyrik, also in Gedichten, werden oft Satzfiguren und rhetorische Stilmittel im Allgemeinen verwendet. Dennoch lassen sich in allen literarischen Gattungen Satzfiguren finden. Auch in Reden, Romanen und Novellen tragen Satzfiguren zur Veranschaulichung und Betonung einzelner Inhalte bei.

Weitere Informationen zu den literarischen Gattungen findest Du in den Erklärungen "Dramenanalyse Englisch", "Englische Gedichte" und "Rede analysieren Englisch".

Satzfiguren Funktionen

Rhetorische Stilmittel werden im Allgemeinen eingesetzt, um Gefühle zu transportieren oder bestimmte Wirkungen beim Lesenden oder beim Publikum hervorzurufen. Durch rhetorische Mittel werden einzelne Inhalte hervorgehoben und die Texte gewinnen an Spannung.

Satzfiguren sind eine Gruppe der rhetorischen Stilmittel und haben oft die Funktion, Texte zu strukturieren. Satzfiguren können die Wirk- und Aussagekraft erhöhen und Geschriebenes oder Gesprochenes unterhaltsamer und spannender machen. Oft klingen Satzfiguren im Text schön und stimmig und erzielen die Aufmerksamkeit des Publikums oder der Lesenden.

Neben den Satzfiguren gibt es auch Stilmittel, die nur ein Wort betreffen. Diese nennen sich Klang-, Gedanken- und Wortfiguren. Wenn Du mehr zu den einzelnen Stilmitteln und ihrer Nutzung erfahren willst, klick Dich zu den Erklärungen "Klangfiguren Englisch", "Gedankenfiguren Englisch" und "Wortfiguren Englisch".

Satzfiguren Englisch – Liste und Beispiele

Es gibt eine Reihe an sprachlichen Stilmitteln im Englischen, die sich der Gruppe der syntactical devices zuordnen lassen. Die Gruppe der Satzfiguren lässt sich noch einmal in vier Unterkategorien einteilen: die Wiederholungen, Aufzählungen, Auslassung und weitere Satzfiguren. Die wichtigsten Satzfiguren findest Du im Folgenden noch einmal aufgelistet und genauer erklärt:

Wiederholungen

Einige der Satzfiguren zeichnen sich durch die Wiederholung von Wörtern oder Satzteilen aus. Wiederholte Wörter oder Satzteile werden für gewöhnlich betont und rhythmisieren den Text, bzw. die Rede. Oftmals werden so Gemeinsamkeiten und Unterschiede herausgearbeitet. Zwei der wichtigsten Satzfiguren der Wiederholung sind der Parallelismus und die Wiederholung:

BegriffFunktion und ErklärungBeispiel
Parallelismus (parallelism)
  • Wiederholung von ähnlichen Wörtern, Satzgliedern oder Satzstrukturen
  • Begriff Parallelismus ist griechisch und bedeutet "Nebeneinanderstellung"
  • Unterschiede und Regelmäßigkeiten werden betont
  • "For the end of a theoretical sience is truth, but the end of a practical sience is performance."3
  • Wiederholung der Satzstruktur, durch den Austausch der einzelnen Wörter
Wiederholung (repetition)
  • bewusste Wiederholung einzelner Wörter oder Satzbausteine
  • wiederholte Wörter werden betont
  • "And that government of the people, by the people, for the people, shall not perish from earth." 4
  • People wird mehrfach in dem Satz wiederholt.
Akkumulation (accumulation)
  • Anhäufung mehrerer Unterbegriffe oder Synonyme eines Oberbegriffs
  • Vielschichtigkeit eines Begriffs
  • Abwechslungsreichtum
  • wird manchmal auch den Klangfiguren zugeordnet
  • He schemed, he plotted, he lied, he stole, he broke the law.
  • Die Verben sind hier Unterbegriffe für den Oberbegriff commited crimes.
Anapher (anapher)
  • Wortwiederholungen in aufeinander folgenden Sätzen oder Teilsätzen
  • Strukturierung und Rhythmisierung eines Textes/Vortrags
  • Regelmäßigkeit wird betont.
  • wird manchmal auch den Klangfiguren zugeordnet
  • Every day she woke up at 7 am. Every day she took a shower afterwards. Every day she went to school at 8 am.
  • Every day wird in den drei aufeinanderfolgenden Sätzen wiederholt und betont in diesem Fall die Routine des lyrischen Ichs.

Aufzählungen & Auslassungen

Es gibt außerdem Satzfiguren, die sich durch die Aufzählung von Wörtern, Satzteilen oder Sätzen definieren. Die Reihung der Wörter, Satzteile oder Sätze verstärkt oft eine Aussage und wirkt dynamisch. Das Asyndeton, sowie die Aufzählung gehören zu dieser Kategorie und werden Dir hier vorgestellt:

BegriffFunktion und ErklärungBeispiel
Aufzählung (enumeration)
  • Aufzählung/Auflistung von Wörtern
  • Menge an Wörtern dient der Verstärkung einer Aussage.
  • " (...) that day when all of god's children, black men and white men, Jews and Gentiles, Protestants and Catholics, will be able to join hands (...)" 5
  • Betonung der Aussage, dass alle Menschen vereint sein werden
Asyndeton (asyndeton)
  • Aufzählung unverbundener Satzteile
  • Wörter werden ohne Bindewörter aneinander gereiht
  • die Wörter sind gleich gestellt; es ist also keine Steigerung
  • wirkt dynamisch
  • "Veni, Vidi, Vici."
  • Die drei Verben folgen direkt aufeinander und steigern sich nicht.

Neben den Wiederholungen und Aufzählungen können Satzfiguren einen Satz auch durch Auslassungen verändern und beeinflussen. Wörter oder Satzteile werden weggelassen. Oft sind Auslassungen ein Zeichen für umgangssprachliches Schreiben oder Sprechen. Die meisten rhetorischen Stilmittel der Auslassung gehören jedoch zu der Gruppe der Klangfiguren.

Wenn Du mehr über die Gruppe der Klangfiguren lesen möchtest, schau Dir gerne die Erklärung "Klangfiguren Englisch" zum Thema an.

Eine Satzfigur der Kategorie Auslassung ist die Ellipse, wie Du in der folgenden Tabelle sehen kannst:

BegriffFunktion und ErklärungBeispiel
Ellipse (ellipsis)
  • Teilsätze oder Wörter werden weggelassen.
  • Sätze bleiben verständlich
  • Vereinfachung und Auflockerung der Sprache
  • The faster, the better.
  • Der Satz ist grammatikalisch unkorrekt, da Verb und Substantiv weggelassen wurden.
  • Die Aussage wird trotzdem deutlich.

Weitere englische Satzfiguren

Die meisten weiteren Satzfiguren lassen sich in keine weitere Unterkategorie einteilen. Viele Satzfiguren spielen mit der Syntax, also der Stellung der Wörter im Satz. Andere betonen einen bestimmten Teilsatz oder ein bestimmtes Wort im Satz. Die folgenden Satzfiguren gehören keiner weiteren Unterkategorie an und werden Dir in der folgenden Tabelle erklärt:

Begriff
Funktion und Erklärung
Beispiel
Ausruf (exclamation)
  • effektvoller Ausruf
  • bringt starke Gefühle, wie Zorn, Überraschung oder Schmerz zum Ausdruck
  • wird oft in der direkten Rede verwendet, seltener beim akademischen Schreiben
  • kann meistens an einem Ausrufezeichen erkannt werden
  • You're such a liar!
  • Dieser Ausruf kann an dem Ausrufezeichen erkannt werden.
Chiasmus (chaism)
  • Überkreuzstellung von Satzteilen
  • zwei ähnliche Formulierungen, die sich inhaltlich widersprechen
  • Hervorhebung von Gegensätzen
  • "Pleasure's a sin, and sometimes sin's a pleasure" 6
  • Die Wörter sin und pleasure wechseln in den Teilsätzen ihren Platz.
Zeilensprung (enjambement)
  • Satz oder Sinneinheit geht über das Versende hinaus
  • nur in der Lyrik zu finden
  • die Verse ergeben nur im Zusammenhang Sinn
  • "I think that I shall never see a poem as lovely as a tree"7
  • Der Satz geht in diesem Beispiel von einem Vers in den andern über.
Inversion (inversion)
  • Veränderung der Satzstellung, um einen Satzteil besonders hervorzuheben
  • Little do you know of what is coming your way.
  • Der Satzbau wird durch die Phrase Litte do you know durcheinander gebracht. Dadurch legen die Lesenden ein besonderes Augenmerk auf den Satzteil.
Rhetorische Frage (rhetorical question)
  • Frage, die nicht beantwortet werden soll
  • Lesende/Publikum soll zu einer Schlussfolgerung kommen
  • Gegenüber wird aktiv miteinbezogen, provoziert oder manipuliert.
  • But what can I do?
  • Frage erwartet keine Antwort, sondern sagt eher aus, dass das lyrische Ich nichts tun kann
Parenthese (parenthesis)
  • eingeschobener Satz oder Teilsatz
  • Parenthese ist nicht in die Struktur des ganzen Satzes eingebunden, sondern steht für sich alleine
  • Der eingeschobene (Halb-)Satz kann dementsprechend vom Rest des Satzes gelöst werden, ohne, dass der Sinn verloren geht.
  • durch Gedankenstriche, Klammern oder Kommata eingeleitet
  • My dad always brings his dog (that little cute mutt) when he comes over.
  • Die Parenthese that little cute mutt ist unabhängig vom Rest des Satzes und wird nur in den Satz eingeschoben.
Antithese (antithesis)
  • Gegenbehauptung
  • Gegensätze werden betont
  • kann innere Zerrissenheit verdeutlichen
  • wird manchmal auch der Gruppe der Gedankenfiguren zugeordnet
  • "That's one small step for a man, one giant leap for mankind."8
  • Die Begriffe small und giant sind Gegensätze und werden gegenübergesetzt.

Manchmal ist die Zuordnung zu einer Gruppe der rhetorischen Stilmittel im Englischen nicht ganz eindeutig. Das Stilmittel Anapher zum Beispiel wird auch oft zu der Gruppe der Klangfiguren gezählt. Die anaphora zeichnet sich durch ihre klangliche Wiederholung, als auch durch die spezifische Wiederholung eines Wortes oder Satzanfangs, die den Satzbau des Textes verändern aus.

Wenn bei Dir bei dem Begriff lyrisches Ich nur Fragezeichen im Kopf erscheinen, lies Dir doch nochmal die Erklärung zum Thema "Lyrisches Ich Englisch" durch.

Satzfiguren in der Lyrik — Tipps bei der Gedichtanalyse

Syntactical devices gehören zu dem Oberbegriff der rhetorischen Stilmittel. Sie werden in allen literarischen Gattungen verwendet, doch in der Schule werden sie oft im Kontext der Gedichtanalyse näher besprochen. Ein Überblick über die verschiedenen Satzfiguren ist wichtig, da sie in der Textanalyse analysiert und interpretiert werden sollen.

Besonders die Analyse von Gedichten baut oft direkt auf den rhetorischen Stilmitteln, und damit auch den Satzfiguren auf. Indem Du die Stilmittel erkennst und analysierst, kannst Du die Absicht des Textes herausfinden. Die Analyse und Verwendung der englischen stylistic devices sind neben der Analyse des Reimschemas und des Inhalts ein wichtiger Bestandteil Deiner Gedichtanalyse und Interpretation. Deshalb hier einige Tipps, wie Du vorgehen kannst:

  • Lies Dir zuerst das zu analysierende Gedicht aufmerksam durch.
  • Vielleicht notierst Du Dir schon einmal ein paar intuitive Gedanken.
  • Lies Dir das Gedicht für die genauere Analyse noch mindestens ein weiteres Mal durch. Manchmal hilft es, sich das Gedicht laut vorzulesen, um Ungewöhnlichkeiten und Stilmittel zu erkennen.
  • Markiere Dir auffällige Stellen und rhetorische Stilmittel, die Du auf den ersten Blick finden kannst.
  • Neben der Analyse des Reimschemas und der Wortwahl, solltest Du das Gedicht auf die verschiedenen rhetorischen Stilmittel (und Satzfiguren) hin untersuchen. Überlege Dir hier direkt, was eine Deutungshypothese sein könnte. Warum benutzt der/die Autor*in das Stilmittel? Was drückt es aus?
  • Führe im Laufe Deiner Analyse Argumente und Begründungen an, die Deine Hypothese verstärken.

Mehr Informationen und eine Anleitung, wie Du eine Gedichtanalyse im Englischen schreibst, findest Du in der Erklärung "Gedichtanalyse Englisch".

Satzfiguren Englisch - Das Wichtigste

  • Satzfiguren (syntactical devices) sind eine der vier Gruppen der rhetorischen Stilmittel im Englischen.

  • Satzfiguren verändern die Satzstruktur.

  • Satzfiguren lassen sich in allen literarischen Gattungen finden. In der Lyrik, also in Gedichten, sind sie allerdings am populärsten.

  • Zu den Funktionen von Satzfiguren gehören das Transportieren und Hervorrufen von Gefühlen oder bestimmten Wirkungen sowie das Hervorheben und die Betonung von Inhalten. Satzfiguren gestalten einen Text außerdem unterhaltsamer und spannender.

  • Zu den bekanntesten Satzfiguren gehören:

    • Ausruf (exclamation): effektvoller Ausruf

    • Chiasmus (chaism): Überkreuzstellung von Satzteilen

    • Ellipse (ellipsis): Teilsätze oder Wörter werden weggelassen

    • Zeilensprung (enjambement): Satz geht über das Versende hinaus

    • Aufzählung (enumeration): Auflistung von Wörtern

    • Parallelismus (parallelism): Wiederholung von ähnlichen Satzstrukturen

    • Wiederholung (repetition): Wiederholung einzelner Wörter oder Satzbausteine

    • Inversion (inversion): Veränderung der Satzstellung

    • Rhetorische Frage (rhetorical question): Frage, die nicht beantwortet werden soll

    • Parenthese (parenthesis): eingeschobener (Teil-)Satz

    • Asyndeton (asyndeton): Aufzählung unverbundener Satzteile


Nachweise

  1. Shakespeare (2005). The Oxford Shakespeare. The Complete Works. Oxford University Press.
  2. Woolf (1925). Mrs Dalloway. Hogarth Press.
  3. Aristoteles (300 v. Chr.) Corpus Aristotelicum.
  4. D. C. Rawson (2005). The Oxford Dictionary of American Quotations. Oxford University Press.
  5. King Jr. (1963). I Have a Dream. Civil Rights Act March on Washington.
  6. Byron (1819). Don Juan. Childe Harold's Pilgrimage.
  7. Klimer (1914). Trees and Other Poems. George Duran & Co.
  8. space.com: 'One Small Step for Man': Was Neil Armstrong Misquoted? (02.06.2022).

Häufig gestellte Fragen zum Thema Satzfiguren Englisch

Zu den bekanntesten Satzfiguren gehören der Ausruf (exclamation), der Chiasmus (chaism), die Ellipse (ellipsis), der Zeilensprung (enjambement), die Aufzählung (enumeration), der Parallelismus (parallelism), die Wiederholung (repetition), die Inversion (inversion), die Rhetorische Frage (rhetorical question), die Parenthese (parenthesis) und das Asyndeton (asyndeton).

Ein Chiasmus ist die Überkreuzstellung von Satzteilen. Der Satzbau gleicht dann dem Schema ,,Subjekt, Prädikat, Objekt – Objekt, Prädikat, Subjekt", wobei die Wörter aus dem ersten Satz nicht noch einmal in dem darauffolgenden vorkommen (dürfen).

Eine Ellipse bezeichnet das Auslassen von Teilen eines Satzes.

Ein Enjambment bezeichnet einen Satz, der erst in der darauffolgenden Zeile bzw. dem darauffolgenden Vers endet und somit auf diese Zeile bzw. diesen Vers übergreift. 

Finales Satzfiguren Englisch Quiz

Frage

Zu welchem Oberbegriff gehört die Gruppe der Satzfiguren im Englischen? 

Antwort anzeigen

Antwort

Rhetorische Stilmittel

Frage anzeigen

Frage

Welche der Begriffe beschreiben Unterkategorien von rhetorischen Mitteln im Englischen?

Antwort anzeigen

Antwort

Satzfiguren (syntactical devices)

Frage anzeigen

Frage

Wie heißt die Gruppe der Satzfiguren auf Englisch? 

Antwort anzeigen

Antwort

syntactical devices

Frage anzeigen

Frage

Was ist ein asyndeton?

Antwort anzeigen

Antwort

Asyndeton ist die Aneinanderreihung von Wörtern oder Sätzen ohne Bindewörter wie  z. B. "und", "aber".

Frage anzeigen

Frage

Welcher der Sätze unten ist ein chiasmus?

Antwort anzeigen

Antwort

Big was his plan, little were his efforts.

Frage anzeigen

Frage

Welche Satzfigur lässt sich in diesem Beispiel erkennen? 

My dad always brings his dog (that little cute mutt) when he comes over.

Antwort anzeigen

Antwort

Parenthese (parenthesis)

Frage anzeigen

Frage

Welche Satzfigur lässt sich in diesem Beispiel erkennen? 

The faster, the better. 

Antwort anzeigen

Antwort

Ellipse (ellipsis)

Frage anzeigen

Frage

In welchen der Sätze ist eine parenthesis eingeschoben worden? 

Antwort anzeigen

Antwort

Mr. Stevens, a poet from New York, was on a visit.

Frage anzeigen

Frage

Was ist die Funktion einer Inversion (inversion) ?

Antwort anzeigen

Antwort

verändert die Satzstellung und hebt einen Satzteil dadurch besonders hervor

Frage anzeigen

Frage

Ist in dem Satz eine inversion zu finden?


Seldom did we visit our neighbors. 

Antwort anzeigen

Antwort

ja

Frage anzeigen

Frage

Ist dieser Satz nach dem Prinzip des chiasmus gebaut? 


We had luck, they had none.

Antwort anzeigen

Antwort

ja

Frage anzeigen

Frage

An welchem Zeichen erkennt man eine exclamation

Antwort anzeigen

Antwort

am Ausrufezeichen

Frage anzeigen

Frage

Ist in den Zeilen ein enjambment zu finden? 


I was happy to see

Her again, to feel 

Her presence…..


Antwort anzeigen

Antwort

ja

Frage anzeigen

Frage

Wie wird eine Frage genannt, auf die keine Antwort erwartet wird?

Antwort anzeigen

Antwort

Rhetorische Frage

Frage anzeigen
60%

der Nutzer schaffen das Satzfiguren Englisch Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Gerade angemeldet?

Ja
Nein, aber ich werde es gleich tun

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.