E-Mail auf Französisch schreiben

Die Kunst, E-Mails auf Französisch zu schreiben, ist eine Fertigkeit, die für Lernende des Französischen von großer Bedeutung ist - sei es im schulischen Kontext, bei der Arbeit oder im privaten Umfeld. In diesem Artikel erfährst du, wie du eine effektive und korrekt strukturierte französische E-Mail verfassen kannst, inklusive der bedeutenden Unterschiede zwischen formellen und informellen Nachrichten. Es wird zudem ausführlich auf die verschiedenen Gliederungselemente, Schlussformeln in französischen E-Mails und Besonderheiten bei französischen E-Mail Adressen eingegangen. Dies ist ein umfassender Leitfaden zur Verbesserung des E-Mail Schreibens auf Französisch.

E-Mail auf Französisch schreiben E-Mail auf Französisch schreiben

Erstelle Lernmaterialien über E-Mail auf Französisch schreiben mit unserer kostenlosen Lern-App!

  • Sofortiger Zugriff auf Millionen von Lernmaterialien
  • Karteikarten, Notizen, Übungsprüfungen und mehr
  • Alles, was du brauchst, um bei deinen Prüfungen zu glänzen
Kostenlos anmelden
Inhaltsangabe

    Einführung in das E-Mail Schreiben auf Französisch

    In der heutigen marktbestimmten Welt kann das Verstehen einer zweiten oder dritten Sprache einen enormen Unterschied im Berufsleben machen. Ein so wichtiges Werkzeug in unserem täglichen Leben ist das E-Mail-Schreiben, das immer häufiger in verschiedenen Sprachen stattfindet, insbesondere in Französisch. Es gibt daher einen Bedarf, das Schreiben von E-Mails auf Französisch zu erlernen und zu üben, und dieses Tutorial dient genau diesem Zweck.

    Das Schreiben von E-Mails auf Französisch bezieht sich auf den Prozess, eine elektronische Nachricht in der französischen Sprache zu erstellen und zu versenden. Dabei werden bestimmte Formalitäten und Sitten der französischen Sprache und Kultur beachtet.

    Wichtigkeit des E-Mails Schreibens in Französischer Sprache

    Du fragst dich vielleicht, warum das Schreiben von E-Mails auf Französisch so wichtig ist. Die Antwort ist einfach: In einer zunehmend globalisierten Welt wird immer häufiger ein hohes Maß an Sprachkenntnissen erwartet. Durch das Beherrschen der E-Mail-Kommunikation auf Französisch kannst du dich beruflich abheben und neue Geschäftsmöglichkeiten erschließen.

    • Viele international agierende Unternehmen nutzen Französisch als ihre Geschäftssprache.
    • Französisch ist in vielen Ländern eine Amtssprache, was den Bedarf an fachkundiger Kommunikation in dieser Sprache erhöht.
    • Das Schreiben von E-Mails auf Französisch kann dir helfen, wichtige Beziehungen aufzubauen und zu pflegen.

    Laut dem Internationalen Arbeitsamt ist Französisch die zehntmeistgesprochene Sprache der Welt und eine von sechs offiziellen Sprachen der Vereinten Nationen. Daher kann das Wissen, wie man E-Mails auf Französisch schreibt, eine große Rolle in deiner beruflichen Entwicklung spielen.

    Grundlegende Elemente einer Französischen E-Mail

    Wie jede andere Form der schriftlichen Kommunikation hat auch eine französische E-Mail ihre eigenen Strukturelemente. Sie besteht aus einer Einleitung, einem Hauptteil und einem Schluss. Aber was unterscheidet sie von einer E-Mail in deiner Muttersprache?

    Element Beispiel auf Französisch
    Anrede Cher Monsieur / Chère Madame,
    Hauptteil J'espère que cette e-mail vous trouve en bonne santé.
    Abschiedsgruß Cordialement,

    Die Anrede "Cher Monsieur / Chère Madame" entspricht "Liebe/r Herr/Frau", während "J'espère que cette e-mail vous trouve en bonne santé" so viel bedeutet wie "Ich hoffe, dass diese E-Mail Sie bei guter Gesundheit vorfindet". Schließlich bedeutet "Cordialement" "Mit freundlichen Grüßen".

    Im Praxisbeispiel sieht die französische E-Mail folgendermaßen aus: Cher Monsieur Dupont, J'espère que cette e-mail vous trouve en bonne santé. Je voulais discuter de notre réunion prévue pour demain. Pourriez-vous me confirmer le lieu et l'heure? Cordialement, Ton Nom

    E-Mail auf Französisch Schreiben: Der Aufbau

    Der Aufbau einer E-Mail auf Französisch folgt einer bestimmten Struktur, die mehr oder weniger standardisiert ist. Egal ob es sich um eine informelle Nachricht an einen Freund oder eine formelle Nachricht an einen Vorgesetzten handelt, es gibt einige Elemente, die nahezu in jeder E-Mail vorhanden sind.

    Gliederung der E-Mail in der Französischen Sprache

    Eine E-Mail auf Französisch besteht aus mehreren Teilen, die jeweils eine bestimmte Funktion haben. Zu Beginn der E-Mail steht die Anrede, gefolgt von der Einleitung, dem Hauptteil und dem Schluss. Jeder dieser Teile befolgt bestimmte Regeln und Konventionen.

    1. Anrede: Die Anrede ist der erste Teil einer E-Mail und sie ist wichtig, um den richtigen Ton zu setzen. Im Französischen wird oft "Cher / Chère" (Liebe/r) oder "Bonjour" (Guten Tag) verwendet, gefolgt vom Namen der angeschriebenen Person.

    "Cher / Chère" wird in formellen E-Mails oder Briefen verwendet, während "Bonjour" für informelle Nachrichten geeignet ist. In sehr formellen Situationen kann auch "Monsieur / Madame" (Herr / Frau) verwendet werden.

    2. Einleitung: Die Einleitung ist der Teil, in dem du den Zweck deiner E-Mail erklärst oder Bezug auf vorherige E-Mails oder Ereignisse nimmst. Sie sollte prägnant und klar sein, um den Empfänger sofort über das Thema der Kommunikation zu informieren.

    3. Hauptteil: Im Hauptteil der E-Mail werden detaillierte Informationen ausgetauscht. Obwohl der Hauptteil der längste Teil der E-Mail ist, ist es ratsam, ihn so klar und präzise wie möglich zu halten, um Missverständnisse zu vermeiden.

    4. Schluss: Der Schluss enthält im Wesentlichen eine abschließende Bemerkung und eine abschließende Grußformel. Im Französischen sind übliche Grußformeln "Cordialement" (Mit freundlichen Grüßen) oder "Amicalement" (Freundlich).

    Hier ist ein einfaches Beispiel, wie die Struktur einer E-Mail auf Französisch aussehen kann: Anrede: Cher M. Dupont, Einleitung: J'espère que vous allez bien. Hauptteil: J'aimerais discuter de notre réunion de demain. Pouvez-vous confirmer l'heure et le lieu, s'il vous plaît? Schluss: Cordialement, [DEIN NAME]

    Beispiel für den Aufbau einer E-Mail auf Französisch

    Um ein klareres Verständnis vom Aufbau einer E-Mail auf Französisch zu bekommen, betrachten wir jetzt ein detaillierteres und vollständigeres Beispiel.

    Anrede: Bonjour Mme. Martin, Einleitung: Je vous remercie de votre réponse rapide concernant ma demande de stage en été. Hauptteil: Comme vous l'avez suggéré, je me suis renseigné sur les formalités requises et je suis pratiquement prêt à commencer. Cependant, j'aurais besoin d'informations supplémentaires sur le logement recommandé par l'entreprise. Schluss: Je suis impatient de commencer mon stage avec vous. Merci encore pour votre aide. Abschied: Cordialement, [DEIN NAME]

    Wie du aus den Beispielen sehen kannst, spielt die Struktur eine entscheidende Rolle beim Schreiben von E-Mails auf Französisch. Sie ermöglicht es dir, deine Gedanken und Anliegen auf eine organisierte und leicht verständliche Weise zu formulieren. Mit ein bisschen Übung wirst du bald in der Lage sein, fließend und überzeugend E-Mails auf Französisch zu verfassen.

    Formale und informelle E-Mail auf Französisch schreiben

    Das Schreiben einer E-Mail auf Französisch verlangt nicht nur Kenntnis der Sprache, sondern auch ein Verständnis für die Unterschiede zwischen formaler und informeller Kommunikation. Die Wahl des geeigneten Stils hängt stark von der Beziehung zu dem Empfänger und dem Kontext der E-Mail ab.

    E-Mail auf Französisch Schreiben: Formal vs Informell

    Je nachdem, an wen die E-Mail gerichtet ist, variieren die Anrede, der Ton und die Grußformel. Es gibt unterschiedliche Regeln, wann man welche Form verwendet. Der informelle Stil ist normalerweise für Freunde und Familie reserviert, während der formale Stil in Geschäfts- oder professionellen Kontexten verwendet wird.

    Formale E-Mails auf Französisch bedienen sich einer höflichen, sachlichen Sprache und einer respektvollen Anrede. Die Anrede "Cher Monsieur" oder "Chère Madame" gilt als Standardform, wobei der Familienname der Person im formellen Kontext immer verwendet wird. Im formellen Kontext sollte die E-Mail immer mit einem professionellen Abschied enden. Die gebräuchlichste Formel ist "Cordialement", was "Mit freundlichen Grüßen" entspricht.

    Eine formale E-Mail auf Französisch ist eine Kommunikationsform, die in professionellen, akademischen oder anderen formellen Kontexten verwendet wird. Sie erfordert eine formale Anrede, einen formellen Schreibstil und eine formelle Verabschiedung. Die Formulierungen sind in der Regel höflich und respektvoll.

    Informelle E-Mails auf Französisch, andererseits, verwenden eine entspanntere Sprache und Anrede. Es ist durchaus üblich, den Vornamen des Empfängers zu verwenden, wenn man ihn gut kennt. Die E-Mail kann mit informellen Wendungen wie "À plus" (Bis später) oder "Bises" (Küsse) enden.

    Eine informelle E-Mail auf Französisch wird in weniger formellen oder persönlichen Kontexten verwendet. Sie kann eine informellere Anrede, einen informelleren Schreibstil und eine informellere Abschiedsformel verwenden. Die Sprache kann umgangssprachlicher sein und persönliche Anmerkungen enthalten.


    E-Mail an Freund auf Französisch Schreiben: Tipps und Tricks

    Wenn es um das Schreiben einer E-Mail an einen Freund auf Französisch geht, gibt es ein paar Dinge, die du beachten solltest. Da es sich um eine informelle Kommunikation handelt, kannst du freiere, weniger strukturierte Ausdrücke und emotionale Wendungen verwenden. Hier sind einige Tipps, die dir beim Schreiben helfen könnten:

    • Benutze die vertraute Form "tu" statt der formellen Form "vous".
    • Füge persönliche Anmerkungen oder Kommentare hinzu, um die E-Mail freundlich und warm zu gestalten.
    • Verwende gängige umgangssprachliche Ausdrücke und Idiome, um ein Höchstmaß an Natürlichkeit zu erreichen.
    • Beende die E-Mail mit einer herzlichen und persönlichen Grußformel wie "Bisous" (Küsse) oder "Amicalement" (Freundliche Grüße).

    Hier ist ein Beispiel für eine informelle E-Mail an einen Freund auf Französisch: Salut Marc, J'espère que tu vas bien! Ça fait longtemps qu'on s'est pas vu. Tu te souviens de notre sortie au cinéma la dernière fois? On devrait refaire ça un de ces jours. À plus, [DEIN NAME]

    Wenn du eine E-Mail an einen Freund auf Französisch schreibst, geht es weniger um die Regeln und mehr um den Ausdruck deiner Persönlichkeit und Gefühle. Das Wichtigste ist, dass du frei und flüssig kommunizierst und deinem Freund das Gefühl gibst, dass du ihn schätzt und vermisst.

    Schlussformel in Französischen E-Mails

    Die Schlussformel in französischen E-Mails spielt eine entscheidende Rolle, um den gewünschten Ton zu setzen und die Konversation auf eine höfliche und respektvolle Weise zu beenden. Es gibt eine Reihe von gebräuchlichen französischen Schlussformeln, die variieren können, je nachdem, ob die E-Mail formell oder informell ist. Darüber hinaus kann jede Formel eine andere Bedeutung haben und in verschiedenen Kontexten verwendet werden.

    Bedeutung und Nutzung von Schlussformeln in Französischer E-Mail Korrespondenz

    Das Benutzen einer angemessenen Schlussformel in einer E-Mail auf Französisch ist genauso wichtig wie die korrekte Anrede und die Struktur der E-Mail selbst. Es handelt sich um den letzten Eindruck, den du hinterlässt, und sollte daher sorgfältig ausgewählt werden.

    Die Schlussformel in einer E-Mail auf Französisch kann variieren, abhängig davon, ob du eine formale oder informelle E-Mail verfasst. Dabei kann jede Formel eine andere Bedeutung haben und in verschiedenen Kontexten verwendet werden.

    Eine Schlussformel in einer französischen E-Mail ist eine kurze Phrase oder ein Satz, der am Ende einer E-Mail steht, kurz bevor du deinen Namen angibst. Sie dient als offizielles Ende der Nachricht und signalisiert dem Empfänger, dass keine weiteren Informationen folgen. Sie kann auch als eine Form der Höflichkeit angesehen werden, um Wertschätzung und Respekt gegenüber dem Empfänger auszudrücken.

    Im Allgemeinen ist es wichtig, eine angemessene Schlussformel zu verwenden, um deinen Respekt und deine Wertschätzung gegenüber dem Empfänger zum Ausdruck zu bringen. Es ist auch wichtig, die richtige Schlussformel zu wählen, basierend auf der Beziehung zu dem Empfänger und dem Kontext der E-Mail.

    Es ist wichtig zu beachten, dass die Wahl der richtigen Schlussformel auch vom Kontext abhängt. Wenn die E-Mail formell ist, sollte die Schlussformel ebenfalls formell sein. Wenn die E-Mail informell ist, kann die Schlussformel lockerer sein. Allerdings variiert die angemessene Form der Schlussformel je nach Land und Kultur.

    Beispiele für gängige Französische Schlussformeln

    Es gibt eine Vielzahl von Schlussformeln, die in französischen E-Mails verwendet werden können, jede mit ihrer eigenen Bedeutung und Verwendung. Im Folgenden findest du eine Tabelle mit einigen der gebräuchlichsten Schlussformeln und ihrer jeweiligen Bedeutung und Verwendung in formalen und informellen Kontexten.

    Die Formeln sind nützliche Ausdrücke oder Sätze, die in bestimmten Kontexten verwendet werden und eine spezifische Funktion oder Bedeutung haben. Im Kontext von E-Mails können Formeln als Standardausdrücke verwendet werden, um bestimmte Höflichkeiten oder Absichten auszudrücken.

    Schlussformel Bedeutung Verwendung
    Cordialement Mit freundlichen Grüßen Formell
    Bien à vous Ihnen wohlgesonnen Formell
    Amicalement Freundlich Informell
    Bises Küsse Informell
    À bientôt Bis bald Informell
    À plus Bis später Informell

    Diese Tabelle dient als Leitfaden für die Auswahl der passenden Schlussformel in französischen E-Mails. Jede Formel hat ihre eigene Bedeutung und Verwendung, und die Wahl der geeigneten Formel kann einen großen Unterschied in der Art der Kommunikation machen und den Empfänger respektieren und wertschätzen.

    Hier ist ein Beispiel für eine formale E-Mail mit der Schlussformel "Cordialement": Cher M. Dupont, J'ai bien reçu votre e-mail concernant la réunion de demain et je tiens à vous confirmer ma présence. Cordialement, [DEIN NAME]

    Und hier ist ein Beispiel für eine informelle E-Mail an einen Freund mit der Schlussformel "Bises": Salut Marc, Ça fait longtemps qu'on ne s'est pas vu. Tu te souviens de notre sortie au parc la dernière fois? On devrait refaire ça un de ces jours. Bises, [DEIN NAME]

    Während "Cordialement" in einer formellen E-Mail eine berufliche und respektvolle Verabschiedung signalisiert, gibt "Bises" in einer informellen E-Mail eine freundliche und warme Verabschiedung, die den Leser auf eine persönlichere Art und Weise anspricht.

    Französische E-Mail Adressen: Wissenswertes

    Wie bei den meisten E-Mail-Adressen auf der ganzen Welt folgen auch französische E-Mail-Adressen einer bestimmten Struktur und einem bestimmten Format. Es ist wichtig zu verstehen, wie französische E-Mail-Adressen strukturiert sind und welche Elemente sie enthalten. Dieses Wissen kann sehr hilfreich sein, insbesondere wenn du vorhast, mit französischsprachigen Personen oder Unternehmen zu kommunizieren.

    Format und Struktur von Französischen E-Mail Adressen

    Eine E-Mail-Adresse besteht im Allgemeinen aus drei Hauptteilen: dem Benutzernamen, dem @-Zeichen und dem Domain-Namen. Der Benutzername ist der einzigartige Name, den du wählst, wenn du ein Konto einrichtest. Der Domain-Name bezieht sich auf das E-Mail-Konto oder den E-Mail-Service, den du verwendest, z.B. gmail.com, yahoo.fr etc.

    ein Benutzername ist der einzigartige Name, den eine Person wählt, wenn sie ein E-Mail-Konto einrichtet. Es kann Buchstaben, Zahlen und/oder Zeichen enthalten. Der Benutzername ist der Teil der E-Mail-Adresse, der vor dem @-Zeichen steht.

    In einem französischen Kontext gibt es keine spezifischen Regeln oder Unterschiede in Bezug auf die Struktur der E-Mail-Adresse. Wie überall anders kann der Benutzername ein beliebiger Name, Vorname, eine Kombination aus beiden oder irgendetwas anderes sein, das der Nutzer wählt.

    Teil der E-Mail Adresse Beschreibung
    Benutzername Der einzigartige Name, der vom Nutzer gewählt wird, z.B. "pierre.dubois"
    @-Zeichen Das Symbol, das den Benutzernamen vom Domain-Namen trennt
    Domain-Name Der Name des E-Mail-Dienstanbieters, z.B. "gmail.com"

    Französische E-Mail Adresse Beispiel: Was beachten?

    Bei der Erstellung einer E-Mail-Adresse auf Französisch gibt es einige Punkte zu beachten. Obwohl es keine strengen Regeln gibt, ist es üblich, dass der Benutzername der E-Mail-Adresse den eigenen Vor- und/oder Nachnamen des Nutzers oder eine Kombination davon enthält. Darüber hinaus ist es wichtig zu berücksichtigen, dass in Frankreich bestimmte Zeichen in E-Mail-Adressen üblich sind, die in anderen Ländern nicht verwendet werden.

    • Akzentzeichen: In Frankreich ist es üblich, Akzentzeichen in den Vornamen zu verwenden, z.B. é, è oder ê. Allerdings können diese Zeichen in E-Mail-Adressen oft zu Problemen führen, da sie von einigen E-Mail-Diensten nicht korrekt erkannt werden. Daher ist es empfehlenswert, keine Akzentzeichen in E-Mail-Adressen zu verwenden.
    • Trennzeichen: In vielen Fällen nutzen Leute in Frankreich einen Punkt (.) oder einen Bindestrich (-), um Vor- und Nachnamen in ihrer E-Mail-Adresse zu trennen. Zum Beispiel könnte die E-Mail-Adresse von Pierre Dupont "pierre.dupont@gmail.com" oder "pierre-dupont@yahoo.fr" lauten.

    Es ist auch zu beachten, dass viele Franzosen E-Mail-Dienste verwenden, die in Frankreich beliebt sind, wie z.B. orange.fr, free.fr oder sfr.fr. Daher könntest du häufiger auf solche Domains in französischen E-Mail-Adressen stoßen.

    Schließlich ist es wichtig zu beachten, dass es sich bei der E-Mail-Adresse um einen öffentlichen Identifikator handelt. Es wird daher empfohlen, bei der Erstellung einer E-Mail-Adresse vorsichtig zu sein und persönliche Informationen zu vermeiden, die sicher bleiben sollten, wie z.B. Geburtsdaten, Adressen oder Telefonnummern.

    Hier ist ein Beispiel für eine typische französische E-Mail Adresse: pierre.dubois@orange.fr

    In diesem Beispiel besteht der Benutzername aus der Kombination des Vor- und Nachnamens des Nutzers, getrennt durch einen Punkt. Der Domainname gehört zu einem beliebten französischen E-Mail-Dienstanbieter. Beachte, dass keine persönlichen oder sensiblen Informationen enthalten sind und dass keine Sonderzeichen oder Akzente verwendet werden.

    E-Mail auf Französisch schreiben - Das Wichtigste

    • E-Mail auf Französisch: Anrede-"Cher Monsieur / Chère Madame"; Inhalt-"J'espère que cette e-mail vous trouve en bonne santé"; Abschiedsgruß-"Cordialement"
    • Struktur einer E-Mail auf Französisch: Anrede, Einleitung, Hauptteil und Schluss
    • Formale und informelle E-Mails: Unterschiedliche Anrede, Ton und Abschiedsformeln je nach Verwendungszweck, Person und Kontext
    • Formale E-Mails: Verwenden "Cher Monsieur" oder "Chère Madame" für Anrede und "Cordialement" für Abschied
    • Informelle E-Mails: Verwendung von Vornamen, "tu" und informelle Abschiedsformeln wie "À plus" oder "Bises"
    • Schlussformeln in französischen E-Mails: Wichtig für den Ton und das Ende der Konversation; Unterschiede bei formellen und informellen E-Mails
    • Französische E-Mailadressen: Bestehen aus Benutzername, @-Zeichen und Domain-Name
    E-Mail auf Französisch schreiben E-Mail auf Französisch schreiben
    Lerne mit 24 E-Mail auf Französisch schreiben Karteikarten in der kostenlosen StudySmarter App

    Wir haben 14,000 Karteikarten über dynamische Landschaften.

    Mit E-Mail registrieren

    Du hast bereits ein Konto? Anmelden

    Häufig gestellte Fragen zum Thema E-Mail auf Französisch schreiben
    Wie fängt man eine E-Mail auf Französisch an?
    Eine E-Mail auf Französisch beginnt man üblicherweise mit einer Anrede wie "Cher Monsieur"/ "Chère Madame" wenn man den Empfänger kennt. Wenn man den Namen nicht kennt, kann man "Madame, Monsieur," schreiben. Danach folgt eine formelle Begrüßung wie "Je vous prie d’agréer, Madame, Monsieur, l’expression de mes sentiments distingués."
    Was schreibt man am Ende einer französischen E-Mail?
    Am Ende einer französischen E-Mail schreibt man in der Regel "Cordialement" (Mit freundlichen Grüßen) oder "Bien à vous" (Hochachtungsvoll). Darunter folgt dann der eigene Name.
    Wie schreibe ich eine E-Mail auf Französisch? Was heißt "Viele Grüße" auf Französisch?
    "Viele Grüße" wird auf Französisch übersetzt als "Cordialement" oder "Amicalement".

    Teste dein Wissen mit Multiple-Choice-Karteikarten

    Welche der folgenden sind typische Elemente einer französischen E-Mail? 

    Wie solltest du eine formale E-Mail auf Französisch NICHT anfangen? 

    Wie kannst du den Hauptteil einer formalen E-Mail auf Französisch z.B. beginnen? Wähle aus.

    Weiter
    1
    Über StudySmarter

    StudySmarter ist ein weltweit anerkanntes Bildungstechnologie-Unternehmen, das eine ganzheitliche Lernplattform für Schüler und Studenten aller Altersstufen und Bildungsniveaus bietet. Unsere Plattform unterstützt das Lernen in einer breiten Palette von Fächern, einschließlich MINT, Sozialwissenschaften und Sprachen, und hilft den Schülern auch, weltweit verschiedene Tests und Prüfungen wie GCSE, A Level, SAT, ACT, Abitur und mehr erfolgreich zu meistern. Wir bieten eine umfangreiche Bibliothek von Lernmaterialien, einschließlich interaktiver Karteikarten, umfassender Lehrbuchlösungen und detaillierter Erklärungen. Die fortschrittliche Technologie und Werkzeuge, die wir zur Verfügung stellen, helfen Schülern, ihre eigenen Lernmaterialien zu erstellen. Die Inhalte von StudySmarter sind nicht nur von Experten geprüft, sondern werden auch regelmäßig aktualisiert, um Genauigkeit und Relevanz zu gewährleisten.

    Erfahre mehr
    StudySmarter Redaktionsteam

    Team E-Mail auf Französisch schreiben Lehrer

    • 16 Minuten Lesezeit
    • Geprüft vom StudySmarter Redaktionsteam
    Erklärung speichern

    Lerne jederzeit. Lerne überall. Auf allen Geräten.

    Kostenfrei loslegen

    Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.

    Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

    Die erste Lern-App, die wirklich alles bietet, was du brauchst, um deine Prüfungen an einem Ort zu meistern.

    • Karteikarten & Quizze
    • KI-Lernassistent
    • Lernplaner
    • Probeklausuren
    • Intelligente Notizen
    Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!