EFQM Modell

Das EFQM-Modell steht für European Foundation for Quality Management und ist ein weltweit anerkanntes Rahmenwerk zur Verbesserung der Organisationsleistung. Es basiert auf neun Kriterien, die in Befähiger und Ergebnisse unterteilt sind, und fördert eine ausgezeichnete Führung und nachhaltigen Geschäftserfolg. Merke Dir: EFQM hilft Unternehmen, ihre Stärken und Verbesserungspotenziale systematisch zu identifizieren und zu entwickeln.

Mockup Schule

Entdecke über 50 Millionen kostenlose Lernmaterialien in unserer App.

EFQM Modell

Das EFQM-Modell steht für European Foundation for Quality Management und ist ein weltweit anerkanntes Rahmenwerk zur Verbesserung der Organisationsleistung. Es basiert auf neun Kriterien, die in Befähiger und Ergebnisse unterteilt sind, und fördert eine ausgezeichnete Führung und nachhaltigen Geschäftserfolg. Merke Dir: EFQM hilft Unternehmen, ihre Stärken und Verbesserungspotenziale systematisch zu identifizieren und zu entwickeln.

Was ist das EFQM Modell?

Das EFQM Modell ist ein Rahmenwerk für Organisationen, um Exzellenz in ihrer Gesamtleistung zu erreichen. Es bietet einen strukturierten Ansatz zur Bewertung, Verbesserung und Überwachung aller Aktivitäten innerhalb einer Organisation. Dieser Ansatz hilft Organisationen, ihre Ziele nachhaltiger und effektiver zu erreichen.

EFQM Modell Definition

EFQM Modell: Ein umfassendes Managementwerkzeug, das Organisationen befähigt, Exzellenz durch Selbstbewertung, kontinuierliche Verbesserung und Lernen zu erzielen.

EFQM Modell Grundlagen

Die Grundlagen des EFQM Modells basieren auf neun Kriterien, die in zwei Hauptgruppen aufgeteilt sind: Befähiger und Ergebnisse. Die Befähiger umfassen Aspekte wie Führung, Politik und Strategie, Mitarbeiter, Partnerschaften und Ressourcen sowie Prozesse, Produkte und Dienstleistungen. Die Ergebnisse beziehen sich auf Kunden-, Mitarbeiter- und gesellschaftsbezogene Ergebnisse sowie Schlüsselleistungsindikatoren der Organisation.

Tipp: Das EFQM Modell legt einen starken Fokus auf die Beteiligung aller Organisationsmitglieder und Stakeholder an der fortlaufenden Verbesserung.

Der Zyklus des EFQM Modells folgt dem Plan-Do-Check-Act (PDCA) Zyklus, welcher Organisationen dabei unterstützt, ihre Leistung kontinuierlich zu überarbeiten und zu verbessern:

  • Plan: Festlegung von Zielen und Prozessen.
  • Do: Umsetzen der geplanten Prozesse.
  • Check: Überprüfen und bewerten der Ergebnisse der Umsetzung.
  • Act: Handeln basierend auf den Evaluationsergebnissen, um Prozesse zu verbessern.

Unterschied zwischen EFQM Modell und Total Quality Management

Während das EFQM Modell und Total Quality Management (TQM) beide Qualitätsmanagement- und Verbesserungsphilosophien sind, gibt es wesentliche Unterschiede. Das EFQM Modell bietet einen ganzheitlichen Rahmen, der nicht nur Qualität, sondern auch andere Aspekte der Organisationsexzellenz umfasst. TQM konzentriert sich hingegen stärker auf die kontinuierliche Verbesserung der Produkt- und Dienstleistungsqualität unter Einbeziehung jedes Mitarbeiters.

Ein weiterer Unterschied liegt in der Bewertungsmethode. Das EFQM Modell nutzt Selbstbewertung als zentrales Element für die Leistungsverbesserung, während TQM externe Audits bevorzugt. Darüber hinaus betont das EFQM Modell die Bedeutung von Innovation und Nachhaltigkeit für langfristigen Erfolg, während TQM sich auf die Optimierung bestehender Prozesse konzentriert.

Wie funktioniert das EFQM Modell 2020?

Das EFQM Modell 2020 ist die neueste Version des Europäischen Modells für Qualitätsmanagement. Es hilft Organisationen, ihre Leistung durch einen strukturierten Ansatz zu verbessern. Das Modell ermöglicht es Organisationen, Stärken und Verbesserungsbereiche zu identifizieren, indem es ihnen einen Rahmen bietet, um ihre Praktiken und Ergebnisse zu bewerten.

EFQM Modell Kriterien

Die Kriterien des EFQM Modells 2020 sind in zwei Hauptgruppen unterteilt: Befähiger und Ergebnisse. Jede Gruppe umfasst verschiedene Unterkriterien, die zusammen ein umfassendes Bild der Organisationsleistung zeichnen. Die Befähiger zeigen auf, wie die Arbeit gemacht wird, während die Ergebnisse die erreichten Leistungen darstellen.

BefähigerErgebnisse
FührungKundenbezogene Ergebnisse
StrategieMitarbeiterbezogene Ergebnisse
MitarbeiterGesellschaftsbezogene Ergebnisse
Partnerschaften und RessourcenWesentliche Ergebnisse der Organisation
Prozesse, Produkte und Dienstleistungen

EFQM Modell Vorgehensweise

Die Vorgehensweise beim EFQM Modell 2020 basiert auf dem RADAR-Logik Ansatz. RADAR steht für Results (Ergebnisse), Approach (Ansatz), Deploy (Umsetzung), Assess and Refine (Bewerten und Verfeinern). Dieser Ansatz hilft Organisationen, ihre Strategien und Prozesse systematisch zu planen, umzusetzen, zu bewerten und kontinuierlich zu verbessern.

  • Results: Identifizieren der wesentlichen Ergebnisse, die eine Organisation erreichen möchte.
  • Approach: Entwickeln von Methoden und Prozessen, um diese Ergebnisse zu erreichen.
  • Deploy: Implementieren der entwickelten Ansätze in der gesamten Organisation.
  • Assess and Refine: Bewertung der Effektivität und Effizienz der implementierten Ansätze und deren kontinuierliche Verbesserung.

EFQM Modell Selbstbewertung

Die Selbstbewertung ist ein zentraler Bestandteil des EFQM Modells 2020. Sie ermöglicht Organisationen, ihre eigenen Leistungen kritisch zu hinterfragen und Verbesserungspotenziale zu identifizieren. Die Selbstbewertung hilft Organisationen nicht nur, ein klares Verständnis ihrer aktuellen Leistung zu haben, sondern auch, Pfade für zukünftige Verbesserungen zu entwickeln.

  • Unterstützung durch die Führungsebene sichern.
  • Bereitstellung der notwendigen Ressourcen und Schulungen für das Bewertungsteam.
  • Durchführung der Selbstbewertung anhand des EFQM-Modells, um Stärken und Verbesserungsmöglichkeiten zu identifizieren.
  • Entwicklung eines Aktionsplans basierend auf den Ergebnissen der Selbstbewertung.

Anwendung des EFQM Modells in der Praxis

Die Anwendung des EFQM Modells in der Praxis hilft Organisationen, ihre Leistung auf dem Weg zur Exzellenz kontinuierlich zu verbessern. Das Modell dient als Leitfaden für Unternehmen, um Stärken zu erkennen, Verbesserungsbereiche zu identifizieren und umfassende Strategien zur Leistungssteigerung zu entwickeln.

EFQM Modell für Excellence

Das EFQM Modell für Excellence bietet einen Rahmen, in dem Organisationen ihre Prozesse und Ergebnisse anhand vorgegebener Kriterien evaluierten. Durch die Orientierung an diesem Rahmenwerk können Unternehmen ihre Chancen auf nachhaltigen Erfolg erhöhen, indem sie sich kontinuierlich verbessern und Abläufe optimieren.

Denke daran, dass das Streben nach Excellence nicht nur eine Frage der Prozessoptimierung ist, sondern auch eine starke Fokussierung auf die Menschen in der Organisation erfordert.

EFQM Modell Praxisbeispiel

Ein Praxisbeispiel für die Anwendung des EFQM Modells findet sich in einem mittelständischen Unternehmen der Maschinenbaubranche. Durch die Implementierung des Modells konnte das Unternehmen seine Prozesseffizienz steigern, die Mitarbeiterzufriedenheit erhöhen und die Kundenzufriedenheit signifikant verbessern.

Beispiel: Das Unternehmen führte regelmäßige Selbstbewertungen durch, um Bereiche für Verbesserungen zu identifizieren. Es etablierte daraufhin ein Cross-Functional-Team, das sich der Optimierung der identifizierten Bereiche widmete. Innerhalb eines Jahres konnte das Unternehmen seine Durchlaufzeiten um 20% reduzieren und die Kundenzufriedenheit um 15% steigern.

EFQM Modell Implementierung

Die Implementierung des EFQM Modells erfordert eine systematische Vorgehensweise und das Commitment der gesamten Organisation. Zu den ersten Schritten gehört das Verständnis und die Schulung der Führungskräfte und Mitarbeiter bezüglich der Grundprinzipien des Modells.

  • Sicherstellung der Unterstützung durch die oberste Führungsebene.
  • Durchführung einer initialen Selbstbewertung, um den aktuellen Stand der Organisation zu ermitteln.
  • Definition von klaren Zielen und Strategien zur Schließung der erkannten Lücken.
  • Regelmäßige Überprüfung der Fortschritte und Anpassung der Maßnahmen.

Für eine erfolgreiche Implementierung ist es entscheidend, die spezifischen Bedürfnisse und den Kontext der Organisation zu berücksichtigen. Das bedeutet, dass die Anwendung des EFQM Modells flexibel gestaltet werden muss, um den maximalen Nutzen für die Organisation zu erzielen. Ein maßgeschneiderter Ansatz, der auf den Stärken der Organisation aufbaut und gezielt an ihren Schwachstellen ansetzt, führt zu den besten Ergebnissen.

EFQM Modell einfach erklärt

Das EFQM Modell dient Organisationen als Leitfaden zur Erreichung exzellenter Leistungen. Mit einem ganzheitlichen Blick auf die Organisation hilft es, Leistungsbereiche systematisch zu verbessern und effektiv zu managen. Dieses Modell basiert auf einem Prinzip der Selbstbewertung, das es Unternehmen ermöglicht, Stärken und Verbesserungsmöglichkeiten zu identifizieren.

EFQM Modell Zusammenfassung

Das EFQM Modell unterteilt sich in zwei Hauptbereiche: Befähiger und Ergebnisse. Innerhalb dieser Kategorien werden insgesamt neun Kriterien betrachtet, die zusammen das Fundament für das Streben nach Exzellenz in Organisationen bilden. Diese Kriterien umfassen Führung, Schlüsselleistungen, Mitarbeiter und Kundenorientierung, Prozesse und Innovation.

Durch die Anwendung von RADAR (Results, Approach, Deployment, Assessment and Refinement) als Bewertungs- und Verbesserungstool, fördert das Modell eine Kultur der kontinuierlichen Verbesserung innerhalb von Organisationen.

EFQM Modell: Ein Rahmenwerk, das Organisationen unterstützt, herausragende Leistungen durch eine kontinuierliche Bewertung und Verbesserung ihrer Prozesse und Ergebnisse zu erreichen.

Die Anwendung des EFQM Modells kann sowohl in non-profit als auch in profit-orientierten Organisationen erfolgen.

EFQM Excellence Modell Anwendung

Die Anwendung des EFQM Excellence Modells ermöglicht es Organisationen, ihre Strategien, Prozesse und Dienstleistungen systematisch zu verbessern. Dies erfordert ein Engagement für das Modell auf allen Ebenen der Organisation und eine klare Kommunikation der Ziele und Methoden. Die Durchführung regelmäßiger Selbstbewertungen ist ein Kernaspekt, um Fortschritte zu messen und Bereiche für Weiterentwicklungen zu identifizieren.

Wichtig ist die Anpassung des Modells an die individuellen Bedürfnisse der Organisation, um sicherzustellen, dass die gesetzten Ziele realistisch und erreichbar sind. Durch den Einsatz von Verbesserungsteams und -programmen können gezielte Maßnahmen eingeleitet werden, um die festgestellten Potenziale optimal zu nutzen.

Durch die Implementierung des EFQM Modells können Organisationen nicht nur ihre internen Prozesse verbessern, sondern auch ihren Stakeholdern, einschließlich Kunden, Mitarbeitern und der Gesellschaft, einen höheren Mehrwert bieten. Dies steigert nicht nur die Wettbewerbsfähigkeit, sondern fördert auch eine nachhaltige Entwicklung, die für die langfristige Erfolgssicherung essenziell ist.

EFQM Modell Beispiel

Ein konkretes Beispiel für die Anwendung des EFQM Modells ist ein mittelgroßes Produktionsunternehmen, das sich auf die Herstellung von Elektronikkomponenten spezialisiert hat. Dieses Unternehmen nutzte das EFQM Modell, um seine Produktionsprozesse zu evaluieren und zu verbessern.

Durch die Einführung regelmäßiger Mitarbeiterbefragungen und Kundenfeedback-Systeme, basierend auf den Kriterien des Modells, konnte es die Mitarbeitermotivation und die Kundenzufriedenheit signifikant steigern. Ein speziell eingerichtetes Team fokussierte sich auf die Identifizierung und Implementierung von Verbesserungsmaßnahmen, was zu einer Reduzierung von Produktionsfehlern und einer Steigerung der Effizienz führte.

Ein Beispiel zeigt, wie sich die Durchlaufzeit eines Produktionsprozesses durch gezielte Maßnahmen um 30% reduzieren ließ, während gleichzeitig die Qualität der Endprodukte erhöht wurde. Dies wurde erreicht, indem die Mitarbeiter in die Analyse und Lösungsfindung einbezogen wurden und ihre Vorschläge zu Prozessverbesserungen ernstgenommen und umgesetzt wurden.

EFQM Modell - Das Wichtigste

  • Das EFQM Modell ist ein Rahmenwerk zur Erreichung von Exzellenz in Organisationen durch Selbstbewertung und kontinuierliche Verbesserung.
  • Die EFQM Modell Definition umfasst ein Managementwerkzeug, das Organisationen zu Exzellenz führt.
  • Im EFQM Modell Grundlagen gibt es neun Kriterien, aufgeteilt in Befähiger und Ergebnisse, die die Leistung der Organisation bewerten.
  • Unterschied zum Total Quality Management: EFQM Modell betont ganzheitlichen Rahmen, Selbstbewertung und Nachhaltigkeit.
  • Das EFQM Modell 2020 bietet aktualisierte Kriterien und den RADAR-Logik Ansatz für die Planung und Verbesserung organisatorischer Prozesse.
  • EFQM Modell Selbstbewertung ist ein zentraler Prozess, um Stärken und Verbesserungsbereiche zu erkennen und Verbesserungen anzugehen.

Häufig gestellte Fragen zum Thema EFQM Modell

Das EFQM-Modell ist ein Rahmenwerk für Organisationsexzellenz, das dir hilft, Stärken und Verbesserungsbereiche in deiner Organisation zu identifizieren. Es basiert auf europäischen Qualitätsmanagementprinzipien und fördert nachhaltigen Erfolg durch Selbstbewertung und kontinuierliche Verbesserungen.

Das EFQM-Modell ist ein Rahmenwerk zur Steigerung der Leistungsfähigkeit einer Organisation. Es hilft Dir, Stärken und Verbesserungsbereiche systematisch zu identifizieren, indem es die Organisation in neun Kriterien bewertet, die in Befähiger und Ergebnisse unterteilt sind.

Um das EFQM-Modell zu implementieren, beginne mit einer Selbstbewertung, um Stärken und Verbesserungsbereiche zu identifizieren. Entwickle daraufhin Aktionspläne zur Verbesserung und integriere die EFQM-Prinzipien in die Unternehmensprozesse. Schulung des Teams zum Verständnis des Modells ist essenziell. Setze regelmäßige Reviews ein, um Fortschritte zu messen und Anpassungen vorzunehmen.

Das EFQM-Exzellenzmodell ist ein Rahmenwerk zur Bewertung und Verbesserung der Leistung von Organisationen. Es basiert auf neun Kriterien, die sich in Befähiger und Ergebnisse gliedern, um Organisationen zu helfen, ihre Stärken und Verbesserungsbereiche zu identifizieren und Spitzenleistungen zu erzielen.

Das EFQM-Modell ist ein Rahmenwerk für Organisationsmanagement, das dir hilft, Stärken zu erkennen und Verbesserungsbereiche zu identifizieren. Es basiert auf neun Kriterien, die Leistung in Führung, Strategie, Mitarbeiter, Partnerschaften, Ressourcen und Prozessen bewerten, um Exzellenz zu fördern.

Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

Die erste Lern-App, die wirklich alles bietet, was du brauchst, um deine Prüfungen an einem Ort zu meistern.

  • Karteikarten & Quizze
  • KI-Lernassistent
  • Lernplaner
  • Probeklausuren
  • Intelligente Notizen
Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App! Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Entdecke Lernmaterial in der StudySmarter-App

Google Popup

Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

Die erste Lern-App, die wirklich alles bietet, was du brauchst, um deine Prüfungen an einem Ort zu meistern.

  • Karteikarten & Quizze
  • KI-Lernassistent
  • Lernplaner
  • Probeklausuren
  • Intelligente Notizen
Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!