Login Anmelden

Select your language

Suggested languages for you:
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Lewis Schreibweise

Lewis Schreibweise

Stell Dir vor, Du kommst gerade aus einer Deiner ersten Unterrichtsstunde in Chemie und Dein Kopf glüht. So viele neue Informationen! Heute hat die Lehrerin die zahlreichen verschiedenen Schreibweisen in der Chemie erklärt. Doch Du bist nicht ganz mitgekommen, besonders der Unterschied zwischen der Lewis Schreibweise und der Valenzstrichformel hast Du nicht verstanden.

Wie Du die Lewis Strichformel aufstellen sollst, ist Dir auch nicht ganz klar. Keine Sorge, in dieser Erklärung erfährst Du alles zur Lewis Schreibweise in der Chemie und lernst ein paar wichtige Beispiele kennen.

Lewis Schreibweise & Anwendung

Die Lewis Schreibweise ist eine Strukturformel, um die Atome in Molekülen abzubilden.

Die Lewis Schreibweise wird auch Elektronenformel oder Lewis-Struktur genannt. Es ist eine Symbolschreibweise, die die Elementsymbole der Atome, die Valenzelektronen und die Bindungen zwischen den Atomen wiedergibt. Den inneren Elektronen und dem Atomkern schenkst Du bei dieser Schreibweise keine Beachtung.

Als Valenzelektronen werden die Elektronen auf der äußeren Schale eines Atoms bezeichnet. Diese Außenelektronen bilden die Bindungen zwischen Atomen aus. Wenn Du noch mehr über Valenzelektronen wissen willst, dann schaue Dir gerne die Erklärung darüber an.

Im Prinzip repräsentiert das Elementsymbol den Atomkern und die inneren Elektronen. Die Valenzelektronen zeichnest Du als Punkte, ungeachtet ob es Elektronenpaare, freie Elektronen oder Elektronen einer Bindung sind. Dabei platzierst Du die Valenzelektronen an vier Stellen um das Elementsymbol herum.

Mithilfe der Lewis Schreibweise kannst Du recht schnell Aussagen über den Aufbau kleiner Moleküle treffen, sofern Du genug über die Art und Anzahl der Atome weißt. Auch wenn die Lewis Schreibweise recht schlicht ist, genügt sie in vielen Fällen. Denn meistens spielen in chemischen Reaktionen und Bindungen nur die Außenelektronen eine Rolle.

Lewis Schreibweise – Formel aufstellen

Nachdem Du gelernt hast, was die Lewis Schreibweise ist, möchtest Du bestimmt erfahren, wie Du sie aufstellen kannst. Hierzu kannst Du Dich an folgenden Punkten orientieren:

SchrittBeschreibung
1Du ermittelst, welche Atome in Deiner Verbindung vorkommen.
2Du beginnst mit einem Atom beziehungsweise Element und führst die nachfolgenden Schritte für alle weiteren Atome durch.
3Du nimmst Dir das Periodensystem zur Hand und suchst Dir das dazugehörige Elementsymbol Deines Atoms heraus.
4Anhand der Hauptgruppennummer kannst Du die Anzahl der Valenzelektronen aus dem Periodensystem ablesen.
5Du schreibst die Valenzelektronen als Punkte auf die vier Stellen um das Elementsymbol herum auf. Hierbei bilden immer zwei Punkte ein Elektronenpaar.
6Wie viele Bindungen ein Atom eingehen kann, kannst Du aus den freien, einzeln vorliegenden Elektronen ablesen.
7Du führst diese Bestimmung der Valenzelektronen für die alle weiteren Atome der Verbindung durch.
8Du bildest Elektronenpaare zwischen den Atomen der Verbindung, sodass alle Atome die Edelgaskonfiguration erreichen.
9Sofern mehrere Optionen der Lewis Schreibweise existieren, wählst Du die energetisch günstigste Variante.

Tabelle 1: Vorgehensweise beim Aufstellen der Lewis Schreibweise

Bei der Aufstellung der Lewis Schreibweise solltest Du die Oktettregel und die Edelgaskonfiguration beachten. Jedes Atom strebt nach der Edelgaskonfiguration. Das bedeutet, jedes Atom möchte eine voll besetzte äußere Elektronenschale haben. Bis auf die Elemente Wasserstoff und Helium möchte jedes Atom somit acht Valenzelektronen besitzen. Zum Erreichen der Edelgaskonfiguration nehmen die jeweiligen Atome gerne die fehlende Anzahl an Elektronen auf. Hier kommt auch die Oktettregel ins Spiel. Laut dieser Regel können Elemente, die in der zweiten oder einer höheren Periode stehen, höchstens acht Valenzelektronen besitzen.

Du willst mehr über die Oktettregel wissen? Dann schaue Dir gerne die Erklärung darüber an.

Lewis Schreibweise vs. Valenzstrichformel

Die Lewis Schreibweise und die Valenzstrichformel werden häufig gleichgesetzt. Auch eine Mischung aus beiden wird angewendet. Jedoch handelt es sich hierbei um zwei verschiedene Schreibweisen in der Chemie.

Wie Du bereits gelernt hast, werden in der Lewis Schreibweise sowohl die freien Elektronen als auch die Elektronenpaare als Punkte geschrieben. Im Gegensatz dazu werden bei der Valenzstrichformel Elektronenpaare als Strich symbolisiert. Der sogenannte Valenzstrich kennzeichnet somit zwei Elektronen. Einzelne, freie Elektronen werden nicht geschrieben.

Lewis Schreibweise – Beispiel

Damit Du die Lewis Schreibweise und deren Aufstellung besser verstehen kannst, siehst Du im Folgenden einige Beispiele.

Lewis Schreibweise – CO2

Das Molekül Kohlenstoffdioxid setzt sich aus einem Kohlenstoffatom und zwei Sauerstoffatomen zusammen. Zunächst betrachtest Du das Kohlenstoffatom. Laut dem Periodensystem hat es das Elementsymbol C und besitzt vier Valenzelektronen. Somit kannst Du vier Punkte um das Elementsymbol C schreiben. Die beiden Sauerstoffatome werden durch das Elementsymbol O abgebildet und weisen sechs Valenzelektronen auf.

Sowohl das Kohlenstoffatom als auch die zwei Sauerstoffatome möchten die Edelgaskonfiguration erreichen. Deswegen verbinden sich jeweils zwei Elektronen der Sauerstoffatome mit den vier Elektronen des Kohlenstoffatoms. Es bilden sich zwei Doppelbindungen aus.

Lewis Schreibweise – H2O

Wasser ist eine Verbindung, die ein Sauerstoffatom und zwei Wasserstoffatome aufweist. Wie Du schon aus dem letzten Beispiel weißt, besitzt das Sauerstoffatom sechs Valenzelektronen. Wasserstoff mit dem Elementsymbol H steht in der ersten Hauptgruppe des Periodensystems. Somit weisen die beiden Wasserstoffatome ein Valenzelektron auf.

Alle drei Atome möchten die Edelgaskonfiguration erreichen. Im Fall von Wasserstoff sind das zwei Elektronen auf der äußeren Schale. Dem Sauerstoffatom fehlen noch zwei Elektronen und den beiden Wasserstoffatomen fehlen jeweils ein Elektron. Deswegen bilden sich jeweils eine Elektronenpaarbindung zwischen dem Sauerstoffatom und einem Wasserstoffatom.

Du kennst die Elektronenpaarbindung vielleicht auch unter dem Namen Atombindung oder kovalente Bindung. Neben der Ionenbindung und der Metallbindung ist die Atombindung eine Art der Bindung in der Chemie. Die Atombindung kommt bei Verbindung zwischen Nichtmetallen vor. Die Atome teilen sich ein oder mehrere Elektronenpaare, sodass beide eine voll besetzte, äußere Elektronenschale besitzen. Wenn Du mehr über die Atombindung, Metallbindung und Ionenbindung erfahren willst, lies Dir gerne die Erklärungen darüber durch.

Lewis Schreibweise – O2

Molekularer Sauerstoff setzt sich aus zwei Sauerstoffatomen, die sechs Valenzelektronen aufweisen, zusammen. Wie Du bereits gelernt hast, möchten beide Atome acht Valenzelektronen besitzen und somit die Oktettregel erfüllen. Damit die Sauerstoffatome dieses Ziel erreichen, bilden sie zwei kovalente Bindungen aus. Es entsteht eine Doppelbindung im Molekül.

Lewis Schreibweise – NO2

Das letzte Beispiel ist Stickstoffdioxid. Das Molekül enthält ein Stickstoffatom und zwei Sauerstoffatomen. Sauerstoff hat sechs Valenzelektronen. Stickstoff steht in der fünften Hauptgruppe und besitzt somit fünf Valenzelektronen.

Wie Du vielleicht ahnen kannst, gestaltet sich die Aufstellung der Lewis Schreibweise von Stickstoffdioxid etwas schwieriger. Denn zur Erreichung der Edelgaskonjugation benötigt Sauerstoff noch zwei weitere Valenzelektronen und Stickstoff drei Valenzelektronen. Aufgrund dessen bleibt ein einzelnes Elektron übrig, wenn sich die beiden Sauerstoffatome und das Stickstoffatom verbinden. Solch ein einzelnes Elektron, das keine Elektronenpaarbindung ausbildet, wird Radikal genannt.

Bei Stickstoffdioxid gibt es eine zweite Besonderheit. Denn die Verbindung besitzt zwei Grenzformeln. Das bedeutet, wie sich die Elektronenpaare zwischen den drei Atomen verbinden, kannst Du durch zwei Lewis Schreibweisen beschreiben. Das sind die zwei Grenzformeln, der wahre Zustand liegt jedoch irgendwo dazwischen.

Lewis Schreibweise – Das Wichtigste

  • Lewis Schreibweise Chemie: Es ist eine Strukturformel, um die Atome in Molekülen zu beschreiben.
  • Die Lewis Schreibweise besteht aus dem Elementsymbol und den Valenzelektronen als Punkte.
  • Beim Aufstellen der Lewis Schreibweise sollte das Bestreben der Atome, die Edelgaskonfiguration zu erreichen, und die Oktettregel beachtet werden.
  • Lewis Schreibweise Beispiel: CO2
    • Das Kohlenstoffatom hat vier Valenzelektronen.
    • Die Sauerstoffatome besitzen sechs Valenzelektronen.
    • Es verbinden sich jeweils zwei Elektronen der Sauerstoffatome mit den vier Elektronen des Kohlenstoffatoms.
  • Die Lewis Schreibweise und die Valenzstrichformel sind zwei verschiedene Schreibweisen.

Nachweise

  1. Gilbert Newton Lewis (1923). Valence and the structure of atoms and molecules. The Chemical Catalog Company, inc..
  2. THE ATOM AND THE MOLECULE.. (April, 1916). Journal of the American Chemical Society.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Lewis Schreibweise

Zum Aufstellen der Lewis Formel wird zunächst aus dem Periodensystem das Elementsymbol und die Hauptgruppennummer, die Auskunft über die Anzahl an Valenzelektronen gibt, abgelesen. Die Valenzelektronen werden als Punkte auf vier Stellen um das Elementsymbol geschrieben. Anschließend können die Verbindungen zu anderen Atomen bestimmt werden.

Die Lewis Schreibweise ist eine Strukturformel, um die Atome in Molekülen abzubilden. Es ist eine Symbolschreibweise, die aus dem Elementsymbol und den Valenzelektronen als Punkte aufgebaut ist.

Die Lewis Schreibweise setzt sich aus dem Elementsymbol, was den Atomkern und die inneren Elektronen repräsentiert, und den Valenzelektronen zusammen. Die Hauptgruppe des jeweiligen Elements gibt Auskunft über die Anzahl der Valenzelektronen.

Ionenverbindungen entstehen, indem sich positiv und negativ geladene Ionen gegenseitig anziehen. Die Ionen teilen sich kein gemeinsames Elektronenpaar.  Mithilfe der Lewis Formel werden jedoch Elektronenpaarbindungen abgebildet. Somit können Ionenverbindungen nicht mit der Lewis Formel beschieben werden.

Finales Lewis Schreibweise Quiz

Frage

Wie wird die Lewis Schreibweise auch genannt?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Lewis Schreibweise wird auch Elektronenformel oder Lewis-Struktur genannt.

Frage anzeigen

Frage

Beschreibe die Lewis Schreibweise von Sauerstoff.

Antwort anzeigen

Antwort

Molekularer Sauerstoff besteht aus zwei Sauerstoffatomen, die sechs Valenzelektronen aufweisen. Beide Atome möchten acht Valenzelektronen besitzen und somit die Oktettregel erfüllen. Deswegen bilden sie zwei kovalente Bindungen aus.

Frage anzeigen

Frage

Das Molekül von Kohlenstoffdioxid setzt sich aus ... zusammen. Kohlenstoff hat Elementsymbol C und besitzt ... Valenzelektronen. Die beiden Sauerstoffatome werden durch das Elementsymbol O abgebildet und weisen sechs Valenzelektronen auf. 

Zum Erreichen der ...  verbinden sich jeweils zwei Elektronen der Sauerstoffatome mit den vier Elektronen des Kohlenstoffatoms.

Antwort anzeigen

Antwort

1) einem Kohlenstoffatom und zwei Sauerstoffatomen

2) vier

3) sechs

4) Edelgaskonfiguration

Frage anzeigen

Frage

Was symbolisiert das Elementsymbol in der Lewis Schreibweise?

Antwort anzeigen

Antwort

Das Elementsymbol repräsentiert den Atomkern und die inneren Elektronen.

Frage anzeigen

Frage

Erkläre den Unterschied zwischen der Lewis Schreibweise und der Valenzstrichformel.

Antwort anzeigen

Antwort

In der Lewis Schreibweise werden die freien Elektronen und die Elektronenpaare als Punkte geschrieben. Bei der Valenzstrichformel hingegen werden Elektronenpaare als Strich symbolisiert. Einzelne, freie Elektronen werden nicht geschrieben.

Frage anzeigen

Frage

Wie kann die Anzahl an Valenzelektronen bestimmt werden?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Anzahl an Valenzelektronen kann mithilfe der Hauptgruppennummer bestimmt werden.

Frage anzeigen

Frage

Bei der Aufstellung der Lewis Schreibweise solltest Du die ... und die ... beachten. Jedes Atom möchte eine ... . Dazu nehmen die jeweiligen Atome gerne die fehlende Anzahl an Elektronen auf. Laut der ... können Elemente, die in der zweiten oder einer höheren Periode stehen, höchstens ... besitzen.

Antwort anzeigen

Antwort

1) Oktettregel

2) Edelgaskonfiguration

3) voll besetzte äußere Elektronenschale

4) Oktettregel

5) acht Valenzelektronen

Frage anzeigen

Frage

Wozu dient die Lewis Schreibweise?

Antwort anzeigen

Antwort

Es können Aussagen über den Aufbau kleiner Moleküle treffen, sofern bekannt ist, aus welchen Atomen und wie vielen eine Verbindung zusammengesetzt ist.

Frage anzeigen

Frage

Richtig oder falsch?

In der Lewis Form können zwei Punkte zu einem Strich verbunden werden.

Antwort anzeigen

Antwort

Falsch

Frage anzeigen

Frage

Woraus setzt sich die Lewis Schreibweise zusammen?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Lewis Formel setzt sich aus dem Elementsymbol und den jeweiligen Valenzelektronen zusammen.

Frage anzeigen

Frage

Was ist Lewis Schreibweise?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Lewis Schreibweise ist eine Strukturformel, um die Atome in Molekülen zu beschreiben.

Frage anzeigen

Frage

Was ist die Oktettregel?

Antwort anzeigen

Antwort

Nach der Oktettregel können Elemente, die in der zweiten oder einer höheren Periode stehen, höchstens acht Valenzelektronen besitzen.

Frage anzeigen

Frage

Wasser weist ein Sauerstoffatom und zwei Wasserstoffatome auf. Sauerstoffatom hat ... . Wasserstoff mit dem Elementsymbol H steht in der ersten Hauptgruppe des Periodensystems. Somit weisen die beiden Wasserstoffatome ... auf. Alle drei Atome möchten die ... erreichen. Dem Sauerstoffatom fehlen noch zwei Elektronen und den beiden Wasserstoffatomen fehlen jeweils ... . Deswegen bilden sich ... .

Antwort anzeigen

Antwort

1) sechs Valenzelektronen

2) ersten Hauptgruppe

3) ein Valenzelektron

4) Edelgaskonfiguration

5) zwei Elektronen

6) ein Elektron

7) jeweils eine Elektronenpaarbindung zwischen dem Sauerstoffatom und einem Wasserstoffatom


Frage anzeigen

Frage

Beschreibe die Lewis Schreibweise von Stickstoff.

Antwort anzeigen

Antwort

Stickstoff steht in der fünften Hauptgruppe und besitzt somit fünf Valenzelektronen. Es hat das Elementsymbol N. Somit werden fünf Punkte um das Elementsymbol N geschrieben.

Frage anzeigen

Frage

Sofern mehrere Optionen der Lewis Schreibweise existieren...

Antwort anzeigen

Antwort

... wird die energetisch günstigste Variante gewählt.

Frage anzeigen

60%

der Nutzer schaffen das Lewis Schreibweise Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.

Get FREE ACCESS to all of our study material, tailor-made!

Over 10 million students from across the world are already learning smarter.

Get Started for Free
Illustration