Kinder- und Jugendliteratur

Kinder- und Jugendliteratur öffnet die Tür zu fantastischen Welten, lehrt lebenswichtige Werte und fördert die Kreativität junger Leser. Sie umfasst ein breites Spektrum an Genres, von Märchen und Abenteuergeschichten bis hin zu Bildungsromanen, die auf die Bedürfnisse und Interessen von Kindern und Jugendlichen zugeschnitten sind. Durch das Eintauchen in diese Literatur können junge Menschen Empathie entwickeln, ihre Lesefähigkeiten verbessern und ein lebenslanges Interesse am Lesen entwickeln.

Kinder- und Jugendliteratur Kinder- und Jugendliteratur

Erstelle Lernmaterialien über Kinder- und Jugendliteratur mit unserer kostenlosen Lern-App!

  • Sofortiger Zugriff auf Millionen von Lernmaterialien
  • Karteikarten, Notizen, Übungsprüfungen und mehr
  • Alles, was du brauchst, um bei deinen Prüfungen zu glänzen
Kostenlos anmelden
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsangabe

    Was ist Kinder- und Jugendliteratur?

    Kinder- und Jugendliteratur umfasst eine breite Palette von geschriebenen oder illustrierten Werken, die eigens für Kinder und Jugendliche konzipiert wurden. Diese Literaturgattung zielt darauf ab, junge Leserinnen und Leser zu unterhalten, zu informieren und ihre Entwicklung zu fördern.

    Die Definition von Kinder- und Jugendliteratur

    Kinder- und Jugendliteratur wird als Segment der Literatur verstanden, das speziell für ein junges Publikum geschaffen wurde. Diese Werke befassen sich mit Themen und Problemen, die für Kinder und Jugendliche von Bedeutung sind, und präsentieren diese in einer altersgerechten Sprache und Darstellungsform.

    Kinder- und Jugendliteratur: Eine Vielfalt an schriftlichen und illustrativen Werken, die speziell auf die Interessen, Bedürfnisse und Entwicklung junger Menschen ausgerichtet sind.

    Beispiele für Kinder- und Jugendliteratur umfassen klassische Märchen wie \

    Geschichte der deutschen Kinder- und Jugendliteratur

    Die Geschichte der deutschen Kinder- und Jugendliteratur ist reich und vielfältig, geprägt durch eine lange Tradition und zahlreiche Wandlungen. Sie bietet einen spannenden Einblick in die kulturelle Entwicklung Deutschlands.

    Ursprünge und erste Werke

    Die Anfänge der deutschen Kinder- und Jugendliteratur reichen bis ins Mittelalter zurück, wobei diese Frühwerke vorwiegend lehrhaften Charakter hatten. Die ersten speziell für Jugendliche geschriebenen Werke traten im 17. Jahrhundert auf, mit einem Fokus auf Erziehungs- und Bildungsinhalte.

    Ein entscheidender Meilenstein war die Veröffentlichung von Johann Amos Comenius' 'Orbis Sensualium Pictus' im Jahr 1658, dem ersten illustrierten Lehrbuch für Kinder, das Bildung durch visuelle Mittel förderte.

    Beispiel eines frühen Werks ist 'Der Struwwelpeter' von Heinrich Hoffmann aus dem Jahr 1845. Dieses Buch enthält Geschichten mit moralischen Lehren, illustriert durch einfache, aber ausdrucksstarke Bilder.

    Wichtige Epochen und deren Merkmale

    Die Entwicklung der deutschen Kinder- und Jugendliteratur lässt sich durch verschiedene Epochen verfolgen, die jeweils durch besondere Merkmale und Schwerpunkte geprägt sind.

    • Aufklärung: Im 18. Jahrhundert lag der Schwerpunkt auf der moralischen und praktischen Bildung, mit Werken von Autoren wie Christian Felix Weiße und Joachim Heinrich Campe.
    • Romantik: Anfang des 19. Jahrhunderts rückten Phantasie und Emotionalität in den Vordergrund, mit Werken von Ludwig Tieck und den Brüdern Grimm.
    • Moderne: Im 20. Jahrhundert diversifizierte sich die Kinder- und Jugendliteratur in zahlreiche Genres und Themen, die von den großen Weltkriegen, dem Wandel der Gesellschaft und technischen Fortschritten beeinflusst wurden.

    In der Zeit des Nationalsozialismus (1933-1945) wurde die Kinder- und Jugendliteratur stark zensiert und für propagandistische Zwecke missbraucht. Erst nach 1945 konnte sie sich wieder frei entwickeln, wobei Autoren wie Erich Kästner eine wichtige Rolle für die Wiedergeburt der demokratischen und humanistischen Werte in der Literatur spielten.

    Einflussreiche Autoren und Werke der deutschen Kinder- und Jugendliteratur

    Über die Jahrhunderte haben zahlreiche Autoren entscheidend zur Entwicklung und Popularität der deutschen Kinder- und Jugendliteratur beigetragen.

    AutorWerk(e)
    Brüder Grimm'Kinder- und Hausmärchen'
    Erich Kästner'Emil und die Detektive', 'Das fliegende Klassenzimmer'
    Michael Ende'Die unendliche Geschichte', 'Momo'
    Cornelia Funke'Tintenherz', 'Drachenreiter'

    Jedes dieser Werke hat auf seine Weise die Landschaft der Kinder- und Jugendliteratur bereichert und Generationen von Leserinnen und Lesern geprägt.

    Wusstest Du, dass 'Die unendliche Geschichte' von Michael Ende nicht nur in Deutschland, sondern weltweit als Klassiker der Kinder- und Jugendliteratur gilt und vielfach verfilmt wurde?

    Handbuch Kinder- und Jugendliteratur

    Ein Handbuch zur Kinder- und Jugendliteratur ist ein unverzichtbares Werkzeug für alle, die sich intensiv mit der Literatur für junge Leserinnen und Leser beschäftigen möchten. Es bietet einen umfassenden Überblick über Theorie, Geschichte und die verschiedenen Genres innerhalb dieser Literaturgattung.

    Was findest Du in einem Handbuch zur Kinder- und Jugendliteratur?

    In einem Handbuch zur Kinder- und Jugendliteratur findest Du eine Fülle von Informationen, die Dir helfen, die Vielfalt und die Besonderheiten dieser Literaturform zu verstehen. Hier sind einige zentrale Inhalte, die solche Handbücher typischerweise umfassen:

    • Theoretische Grundlagen: Erläuterungen zu wichtigen Begriffen und Konzepten in der Kinder- und Jugendliteratur.
    • Geschichtlicher Überblick: Eine Darstellung der Entwicklung dieser Literaturgattung von ihren Anfängen bis zur Gegenwart.
    • Genreübersichten: Detailierte Beschreibungen der verschiedenen Genres und Subgenres, die in der Kinder- und Jugendliteratur vorhanden sind, wie zum Beispiel Märchen, Abenteuerliteratur, fantastische Literatur oder problemorientierte Erzählungen.
    • Autorenporträts: Hintergrundinformationen zu bedeutenden Autoren und deren Werken innerhalb der Kinder- und Jugendliteratur.
    • Analysen und Werkinterpretationen: Tiefgreifende Analysen spezifischer Werke, die für das Verständnis der Gattung und ihrer Entwicklungen wichtig sind.

    Handbuch Kinder- und Jugendliteratur: Ein Nachschlagewerk, das umfassendes Wissen über die Kinder- und Jugendliteratur, deren Geschichte, theoretische Ansätze, Genres sowie wichtige Autoren und Werke bietet.

    Wie ein Handbuch Dein Verständnis für Kinder- und Jugendliteratur vertiefen kann

    Das Studium eines Handbuchs zur Kinder- und Jugendliteratur kann Dein Verständnis für diese Literaturform auf vielfache Weise vertiefen:

    • Förderung eines kritischen Bewusstseins: Du lernst, literarische Texte vor dem Hintergrund ihrer historischen, kulturellen und sozialen Kontexte zu betrachten.
    • Verbesserung der Analysefähigkeiten: Durch die Beschäftigung mit verschiedenen Interpretationsansätzen und Analysemethoden, die in Handbüchern vorgestellt werden, schärfst Du Deine Fähigkeit zur kritischen Auseinandersetzung mit literarischen Werken.
    • Vertiefung des Genrewissens: Ein Handbuch bietet Dir tiefe Einblicke in die Charakteristika und Funktionen der verschiedenen Genres innerhalb der Kinder- und Jugendliteratur, was Dir hilft, literarische Werke richtig einzuordnen und zu verstehen.
    • Kennenlernen von Schlüsselwerken: Die Vorstellung zentraler Texte und deren Analysen erweitert Deinen literarischen Horizont und bereichert Dein Wissen über bedeutende Werke der Kinder- und Jugendliteratur.

    Ein Handbuch zur Kinder- und Jugendliteratur kann auch als Inspirationsquelle dienen, um weniger bekannte Autoren und Werke zu entdecken, die außerhalb des kanonischen Literaturbetriebs stehen. So erhältst Du Einblicke in die Vielfalt dieser Literaturgattung, die weit über die bekannten Klassiker hinausgeht und ständig durch innovative Ansätze und kreative Erzählformen erweitert wird.

    Wusstest Du, dass die moderne Kinder- und Jugendliteratur eine beeindruckende Bandbreite an Themen abdeckt, von klassischen Abenteuergeschichten bis hin zu tiefgründigen Auseinandersetzungen mit gesellschaftlichen Fragen? Ein Handbuch hilft Dir, diese Bandbreite zu erkunden und Deine persönlichen Interessen zu vertiefen.

    Moderne Kinder- und Jugendliteratur nach Gansel

    Die moderne Kinder- und Jugendliteratur zeichnet sich durch eine Vielzahl von Merkmalen und Themen aus, die sie von traditionellen Werken unterscheidet. Diese Literaturform hat sich stetig weiterentwickelt, um den sich ändernden Interessen und Bedürfnissen junger Leserinnen und Leser gerecht zu werden.

    Merkmale der modernen Kinder- und Jugendliteratur

    Die moderne Kinder- und Jugendliteratur ist durch verschiedene charakteristische Merkmale geprägt:

    • Thematische Vielfalt und Relevanz: Moderne Werke greifen sowohl zeitlose als auch zeitgenössische Themen auf, die junge Leserinnen und Leser direkt ansprechen und ihre Lebenswirklichkeit widerspiegeln.
    • Altersgerechte Komplexität: Die Texte bieten je nach Zielgruppe unterschiedliche Komplexitätsgrade, um Lesefähigkeiten und -interessen gerecht zu werden.
    • Ästhetische Innovation: Moderne Kinder- und Jugendliteratur experimentiert mit sprachlichen und grafischen Gestaltungsmitteln, um ansprechende und einprägsame Leseerlebnisse zu schaffen.
    • Multimedialität: Die Einbindung von digitalen Medien und interaktiven Elementen bereichert das Leseerlebnis und eröffnet neue Wege der literarischen Interaktion.

    Moderne Kinder- und Jugendliteratur: Eine Literaturgattung, die sich durch Themenvielfalt, altersgerechte Komplexität, ästhetische Innovation und Multimedialität auszeichnet. Sie zielt darauf ab, junge Leserinnen und Leser in ihrer Entwicklung zu begleiten und zur Auseinandersetzung mit ihrer Umwelt anzuregen.

    Problemorientierte Kinder- und Jugendliteratur: Was ist das?

    Die problemorientierte Kinder- und Jugendliteratur ist ein Zweig der modernen Literatur für junge Menschen, der sich durch die Fokussierung auf soziale, psychologische oder umweltbezogene Probleme auszeichnet. Diese Werke behandeln Themen wie Identitätsfindung, Familienkonflikte, Freundschaft, Mobbing, Migration oder Umweltschutz in einer Weise, die jungen Menschen ermöglicht, sich mit den Herausforderungen und Fragen ihrer Zeit auseinanderzusetzen.

    Ein bekanntes Beispiel für problemorientierte Kinder- und Jugendliteratur ist "Tschick" von Wolfgang Herrndorf. Die Geschichte zweier Jugendlicher, die mit einem gestohlenen Lada durch Deutschland reisen, behandelt Themen wie Freundschaft, Erwachsenwerden und gesellschaftliche Außenseiter.

    Einfluss und Kritik an der modernen Kinder- und Jugendliteratur

    Die moderne Kinder- und Jugendliteratur hat sowohl positive als auch kritische Stimmen hervorgerufen:

    • Positiver Einfluss: Sie fördert die Lesemotivation durch aktuelle und ansprechende Themen, unterstützt die Identitätsentwicklung junger Menschen durch vielfältige Charaktere und Perspektiven und trägt zur Entwicklung von Empathie und kritischem Denken bei.
    • Kritik: Kritiker bemängeln bisweilen die Qualität einiger Werke, die zu stark auf Aktualität und Markterfolg ausgerichtet sind, sowie die mangelnde Auseinandersetzung mit literarischen Traditionen. Weiterhin wird die Überflutung junger Leserinnen und Leser mit zu vielen Reizen in multimedialen Werken kritisch gesehen.

    Moderne Kinder- und Jugendliteratur bietet ein breites Spektrum an Erzählweisen und Themen, die es jungen Leserinnen und Lesern ermöglichen, die Welt aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten und ihre eigene Stimme in der Vielfalt der Geschichten zu finden.

    Trotz der Kritikpunkte wird die Bedeutung der modernen Kinder- und Jugendliteratur für die Leseförderung und Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen weithin anerkannt. Forschungen zeigen, dass das Engagement mit Literatur, die relevante Themen behandelt, junge Menschen in ihrer sozialen und emotionalen Entwicklung unterstützen kann. Darüber hinaus bietet die Vielfalt in der Darstellung von Charakteren und Lebenskontexten die Möglichkeit, Toleranz und Verständnis für andere Lebensweisen zu fördern.

    Kinder- und Jugendliteratur - Das Wichtigste

    • Kinder- und Jugendliteratur: Literatur, die speziell für Kinder und Jugendliche geschrieben oder illustriert wurde, um zu unterhalten, zu informieren und Entwicklung zu fördern.
    • Definition der Kinder- und Jugendliteratur: Werke mit altersgerechter Sprache und Darstellungsform, die sich mit Themen und Problemen von jungen Menschen befassen.
    • Geschichte der deutschen Kinder- und Jugendliteratur: Reicht vom Mittelalter bis zur Moderne, wobei verschiedene Epochen unterschiedliche Schwerpunkte setzen (Aufklärung, Romantik, Moderne).
    • Handbuch Kinder- und Jugendliteratur: Umfassendes Nachschlagewerk, das Theorie, Geschichte, Genres und wichtige Werke abdeckt.
    • Moderne Kinder- und Jugendliteratur nach Gansel: Zeichnet sich durch Themenvielfalt, altersgerechte Komplexität, ästhetische Innovation und Multimedialität aus.
    • Problemorientierte Kinder- und Jugendliteratur: Konzentriert sich auf soziale, psychologische oder umweltbezogene Probleme, um jungen Menschen die Auseinandersetzung mit aktuellen Herausforderungen zu ermöglichen.
    Kinder- und Jugendliteratur Kinder- und Jugendliteratur
    Lerne mit 0 Kinder- und Jugendliteratur Karteikarten in der kostenlosen StudySmarter App

    Wir haben 14,000 Karteikarten über dynamische Landschaften.

    Mit E-Mail registrieren

    Du hast bereits ein Konto? Anmelden

    Häufig gestellte Fragen zum Thema Kinder- und Jugendliteratur
    Welche Themen werden häufig in der Kinder- und Jugendliteratur behandelt?
    In der Kinder- und Jugendliteratur werden oft Themen wie Freundschaft, Abenteuer, Erwachsenwerden, erste Liebe, Identitätsfindung, sowie der Umgang mit Herausforderungen und Konflikten behandelt. Diese Themen spiegeln die Interessen und Herausforderungen der Zielgruppe wider.
    Welche Rolle spielen Illustrationen in der Kinder- und Jugendliteratur?
    Illustrationen in der Kinder- und Jugendliteratur spielen eine zentrale Rolle, indem sie Texte visuell ergänzen, das Verständnis fördern, die Phantasie anregen und besonders bei jüngeren Lesern das Interesse am Lesen wecken. Sie helfen, die Geschichte lebendiger zu machen und emotionale Reaktionen zu verstärken.
    Wie hat sich die Kinder- und Jugendliteratur im Laufe der Zeit entwickelt?
    Die Kinder- und Jugendliteratur hat sich von moralisierenden Lehrstücken hin zu einem breiten Spektrum entwickelt, das Fantasie, Alltagsprobleme und historische Themen umfasst. Autoren achten zunehmend auf die Bedürfnisse und Interessen junger Leser, wodurch die Literatur realistischer, vielfältiger und inklusiver geworden ist.
    Welche Kriterien machen ein Buch zu einem guten Werk der Kinder- und Jugendliteratur?
    Ein gutes Werk der Kinder- und Jugendliteratur zeichnet sich durch altersgerechte Sprache, kreative und einnehmende Geschichten, emotionale und intellektuelle Entwicklungsförderung sowie durch die Fähigkeit aus, sich in die Lebenswelt und Interessen seiner Leser einzufühlen.
    Wie können Eltern passende Bücher aus der Kinder- und Jugendliteratur für ihr Kind auswählen?
    Du solltest das Interesse und das Leselevel deines Kindes beachten, Rezensionen und Empfehlungen von Lehrkräften oder Bibliothekaren einholen und auf die Altersempfehlungen achten, die oft auf den Büchern angegeben sind.
    1
    Über StudySmarter

    StudySmarter ist ein weltweit anerkanntes Bildungstechnologie-Unternehmen, das eine ganzheitliche Lernplattform für Schüler und Studenten aller Altersstufen und Bildungsniveaus bietet. Unsere Plattform unterstützt das Lernen in einer breiten Palette von Fächern, einschließlich MINT, Sozialwissenschaften und Sprachen, und hilft den Schülern auch, weltweit verschiedene Tests und Prüfungen wie GCSE, A Level, SAT, ACT, Abitur und mehr erfolgreich zu meistern. Wir bieten eine umfangreiche Bibliothek von Lernmaterialien, einschließlich interaktiver Karteikarten, umfassender Lehrbuchlösungen und detaillierter Erklärungen. Die fortschrittliche Technologie und Werkzeuge, die wir zur Verfügung stellen, helfen Schülern, ihre eigenen Lernmaterialien zu erstellen. Die Inhalte von StudySmarter sind nicht nur von Experten geprüft, sondern werden auch regelmäßig aktualisiert, um Genauigkeit und Relevanz zu gewährleisten.

    Erfahre mehr
    StudySmarter Redaktionsteam

    Team Kinder- und Jugendliteratur Lehrer

    • 10 Minuten Lesezeit
    • Geprüft vom StudySmarter Redaktionsteam
    Erklärung speichern

    Lerne jederzeit. Lerne überall. Auf allen Geräten.

    Kostenfrei loslegen

    Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.

    Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

    Die erste Lern-App, die wirklich alles bietet, was du brauchst, um deine Prüfungen an einem Ort zu meistern.

    • Karteikarten & Quizze
    • KI-Lernassistent
    • Lernplaner
    • Probeklausuren
    • Intelligente Notizen
    Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!