Log In Anmelden

Select your language

Suggested languages for you:
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free

Online lernen – Wie du Zuhause lernst

Online lernen stellte zum Pandemie-Beginn eine echte Herausforderung dar. Doch mittlerweile gehört es fast zu unser aller Alltag. Doch so wirklich wurde uns nie direkt beigebracht, wie man am besten Zuhause lernt, deswegen möchte ich dir in diesem Artikel ein paar Tipps mitgeben für das Online Lernen von zu Hause aus.

Online lernen, StudySmarter Magazine

Zusammen lernen online kostenlos

Zusammen zu lernen macht doch am meisten Spaß. Am besten kannst du das auch mit StudySmarter. Dort kannst du deine Zusammenfassungen mit anderen teilen, sowie auch von deren Zusammenfassungen und angefertigten Karteikarten profitieren – und das Beste daran ist: die meisten Funktionen sind kostenlos. Ebenso kannst du direkt online Fragen stellen wie “Versteht jemand die Aufgabe 3 auf Blatt 11?”. Der Austausch von Lernunterlagen über StudySmarter hat demgegenüber zwei signifikante Vorteile. Einerseits sehen die Fragen nur deine Kommilitonen, die denselben Kurs, mit denselben Skripten lernen und nicht alle Studenten deiner Fakultät, von denen sich keiner angesprochen fühlt. Andererseits sind die Fragen vollkommen anonym, das heißt du kannst sowohl Fragen stellen, die dir vielleicht etwas peinlich sind oder kannst problemlos mehrere Fragen stellen! Du behältst mit der App deinen Lernfortschritt im Überblick und wirst motiviert zu lernen.

Auch kannst du Zoom Meetings aufsetzen und mit deinen Freundinnen und Freunden online zusammen lernen.

Zusammen lernt man weniger allein!

Mit der StudySmarter App kannst mit deinen Kommilitonen zusammen lernen – egal wo auf der Welt ihr euch befindet.

App kostenlos nutzen

 

Online lernen – Grundschule

Für Kinder in der Grundschule kann sich das online Lernen als echte Herausforderung rausstellen: Eine Menge Ablenkung, Lernatmosphäre gestaltet sich zu Hause schwieriger und man braucht eine passende Betreuung – heißt entweder müssen sich die Eltern vermehrt Zeit für ihr(e) Kind(er) nehmen oder sie suchen eine andere Alternative.

 

Einmaleins online lernen

Das Einmaleins gehört zu dem mathematischen Grundwissen und wird meistens ab der zweiten Klasse unterrichtet. Ab dann zieht es sich wie ein roter Faden durch die weiteren Schulklassen. Früher oder später macht also jeder Grundschüler Bekanntschaft damit. In den Schulen wird darauf hingearbeitet, dass die Schüler, insbesondere das kleine Einmaleins, auswendig können. Zumal sich der weitere Mathematikunterricht oft auf diesem Basiswissen stützt, ist es von Vorteil sich von Anfang an damit zu beschäftigen und es gut zu beherrschen. Dabei kann man heutzutage auch prima online lernen mit hilfreichen Tools uns Online-Plattformen. Auch bei StudySmarter kann man sich individuelle Karteikarten erstellen, mit denen die Kinder üben können.

 

 

Online lernen – Studium

Wir starten mit den Basics: den technischen Voraussetzungen für erfolgreiches Distance Learning. Als Digital Native erzählen wir dir da wahrscheinlich nichts Neues und höchstwahrscheinlich hast du einen gut funktionierenden und schnellen Laptop oder PC zuhause. Super, Schritt 1 zur Umstellung auf Homeschooling ist geschafft. Falls du dich daheim allerdings mit einer technischen Krücke rumschlagen musst, ist die Investition in ein neues oder ein refurbished (erneutertes) Notebook gerade jetzt sicherlich lohnenswert. Du wirst es bei einem weiteren Semester, das unter Umständen zum Großteil aus digitaler Lehre besteht, nicht bereuen.

Apps, die deinen Studienalltag erleichtern:

  • Asana (Organisation, Verfolgung und Verwaltung wichtiger Themen)
  • Wunderlist (Verwaltung von Aufgaben und Notizen)
  • Any.Do (für Pläne und To Do Listen)
  • Pocket (zum Speichern von Inhalten)
  • getAbstract (für knackige Zusammenfassungen)
  • StudySmarter (für die optimale Klausurvorbereitung)
  • Discord (für online Meetings)
  • Jitsi (für online Meetings)
  • Zoom (für online Meetings)
  • Google Meet (für online Meetings)

Wenn du online Vorlesungen hast, solltest du unbedingt drauf achten, dass deine Lernatmosphäre stimmt – dazu sollte dein Schreibtisch und Zimmer aufgeräumt sein.

 

Karteikarten online lernen

Am besten eignet sich hierfür die StudySmarter App. Dort kannst du ganz einfach deine individuellen Karteikarten erstellen und online von über all aus lernen. Ob in der Bahn oder mal in der Pause – einfach App öffnen und los gehts. Egal welches Fach, es gibt dort schon vorgefertigte Karteikarten mit denen du lernen kannst oder du erstellst dir individuell Neue.

Online lernen, Karteikarten StudySmarter, StudySmarter Magazine

Quelle: StudySmarter App

 

Zusammen lernt man weniger allein!

Mit der StudySmarter App kannst mit deinen Kommilitonen zusammen lernen – egal wo auf der Welt ihr euch befindet.

App kostenlos nutzen

 

Vokabeln online lernen – App

Vokabeln kann man auch am besten mit Karteikarten lernen. Dabei findest du auf StudySmarter auch schon viele vorgefertigte, was dir einiges an Zeit und Mühe erspart. Erst ist dabei die Antwort verborgen, dann kannst du angeben ob du die Antwort wusstest oder nicht und je nachdem werden die, die du nicht gewusst hast zum Wiederholen gespeichert. Mehr Gründe warum StudySmarter deine App sein sollte erfährst du hier.

Online Lernen, StudySmarter App, StudySmarter Magazine

Quelle: StudySmarter App

 

Sprachen online lernen

Es gibt auch unzählige Sprachapps wie Babbel oder Duolingo, mit denen du alle mögliche Sprachen online direkt am Handy lernen kannst. Zahlreiche Gründe sprechen dafür, eine neue Sprache zu lernen. Gerade wenn du gerne reist, ist es immer von Vorteil, über einige Sprachkenntnisse des jeweiligen Landes zu verfügen. Aber auch in deinem Lebenslauf, bei ehrenamtlichen Tätigkeiten oder einfach im täglichen Leben, macht sich eine neue Sprache sehr gut.

 

 

Online lernen fürs Gymnasium

In Corona-Zeiten mussten die meisten Schülerinnen und Schüler auf Homeschooling umstellen. Dieser Wechsel hat einige Herausforderungen mit sich gebracht. Nicht Jede*r hatte die passende Ausstattung fürs online lernen von zu Hause aus. Und nicht Jede*r kann dem online Unterricht folgen, da sehr viele Ablenkungen zu Hause lauern. Hier möchte ich dir ein paar Tipps geben zum online lernen für die Schule und zur nötigen Ausstattung.

Online lernen, digitale Lernmaterialien, StudySmarter Magazine

Quelle: Statistisches Bundesamt

 

Online lernen für die Schule

Nun paar Tipps zum online lernen für die Schule.

Je nachdem auch, wie alt das Kind ist, sollte man ebenso auf Kinderinternetseiten achten. Das Netz ist voll von Seiten, die kindgerechte Inhalte präsentieren. Man sollte dabei immer auf den Absender der Informationen achten und sichergehen, dass es sich um werbefreie Angebote handelt. Auch Online-Videos zum Schulstoff wiederholen, ist eine super effektive Sache. Dafür eignet sich YouTube perfekt – jedoch sollten Eltern verfolgen, was das Kind sich so anschaut, denn Filme sind nur ein Klick entfernt.

Du möchtest lernen wie man richtig lernt? Dann bist du hier genau richtig.

 

Schule online lernen

Nun zur Ausstattung fürs Lernen daheim.

  • funktionierender, leistungsfähiger Computer
  • eventuell ein Ipad für Notizen-Apps wie GoodNotes oder StudySmarter + Apple Pencil
  • Headset für den Online-Unterricht
  • eventuell eine Webcam
  • gutes Internet
  • nötigen Apps für den online Zugang zu Materialien
  • eventuell einen Block und Stifte zum handschriftlichen mitschreiben
  • StudySmarter App

Natürlich ist die Ausstattung individuell unterschiedlich, diese dient nur zur groben Übersicht.

Online lernen, Schule, StudySmarter Magazine

Quelle: Tagesspiegel

 

 

Online lernen Erwachsene

Auch „Erwachsene“ mussten auf HomeOffice umstellen, was für manche eine echte Last war. Dabei geht es nicht nur darum, dass man zu Hause manchmal nicht so konzentriert ist, sondern das vor allem Privates mit Beruflichem vermischt wird. Oft fällt es einem mal schwer sich richtig fokussieren zu können. Das Gute ist, dass die Ausstattung dafür meist vom Arbeitgeber gestellt wird und man sich nicht extra noch darum kümmern muss. Jedoch hat das HomeOffice auch psychische Auswirkungen – deswegen ist eine Mischung aus Büro- und HomeOffice-Zeiten meist am Besten.

Zusammen lernt man weniger allein!

Mit der StudySmarter App kannst mit deinen Kommilitonen zusammen lernen – egal wo auf der Welt ihr euch befindet.

App kostenlos nutzen

 

 

Online lernen Fazit

Die Herausforderung beim Lernen von zu Hause aus besteht darin, dass man versuchen muss, Privates von Beruflichen zu trennen. Oftmals fehlt die Lern-und Arbeitsatmosphäre zu Hause, weswegen es teilweise viel Überwindung und Umgewöhnung kostet, daheim produktiv dem Unterricht und Vorlesungen zu folgen. Doch mit den Tipps und Tricks aus dem Artikel sollte das ganze schon um einiges leichter gehen!

Online lernen: Häufige Fragen und Antworten

Welche ist die beste Lernplattform?

StudySmarter gehört mit zu den besten online Lernplattformen. Du kannst Lernsets, Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr ganz einfach online erstellen und mit deinen Freunden teilen. Dabei kannst du von über all aus lernen - egal ob Bus, Bahn oder beim Sport. Das und vieles mehr macht die App so beliebt.

Welches Sprachlernprogramm ist das beste?

Zu den besten Sprachlernprogrammen zählen Babbel und Duolingo. Dort kannst du super viele Sprachen ganz einfach online oder offline von über all aus lernen. Es gibt verschiedene Lerntechniken wie Auditive, Visuelle oder Verbale. Somit ist für jeden Lerntyp etwas dabei! Sie sind zwar nicht kostenlos, jedoch gibt es immer wieder Sonderaktionen, bei denen du einen klasse Rabatt ergattern kannst.