Log In Anmelden

Select your language

Suggested languages for you:
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free

Schreibtisch organisieren – Vorteile, Ideen und Tipps für die perfekte Lernumgebung

Ordnung ist das halbe Leben, wer hat den Spruch nicht auch schon hundertfach gehört. Du hast den Überblick verloren und wünscht dir mehr Struktur an deinem Arbeitsplatz? Leider ist es nicht immer einfach Ordnung zu halten. Wir stellen dir in diesem Artikel die Vorteile eines organisierten Schreibtisches vor und geben dir einige Hilfestellungen, wie du langfristig Ordnung halten kannst.

Schreibtisch organisieren, StudySmarter

 Schreibtisch organisieren als Student

Um im Uni-und Alltagsstress den Überblick zu behalten, ist es wichtig, dass du einen Lernort bzw. Arbeitsplatz hast an dem Ordnung und Struktur herrschen. Sicherlich findest du auch in der Bibliothek einen Ort der Ruhe und Ordnung, aber die Corona-Zeit hat uns bewiesen, wie wichtig ein vernünftiger Arbeitsplatz in den eigenen vier Wänden ist.

Schreibtisch organisieren, Schreibtisch Student, StudySmarter Magazin

Quelle: https://www.freundin.de/lifestyle-schreibtisch-organisieren

 

Schreibtisch organisieren – Vorteile

Albert Einstein sagte einmal: „Ordnung braucht nur der Dumme, das Genie beherrscht das Chaos.“ Und zur Förderung der Kreativität kann das Chaos manchmal sogar förderlich sein. Da du im Studium jedoch häufiger systematisch und geradlinig denken musst, ist ein geordneter Lernort für Student*innen empfehlenswert.

Bewiesen ist: Klare Strukturen in deiner Lernumgebung fördern auch klare Strukturen in deinem Kopf! Ein gut organisierter Schreibtisch bringt dir folgende Vorteile:

  • Weniger Ablenkung
  • Zielorientiertes Denken
  • Effektives Lernen
  • Zeitersparnis
  • Gutes Gefühl durch Ordnung

 

Schreibtisch richtig aufräumen und organisieren

Damit du ab sofort richtig Ordnung auf deinem Schreibtisch schaffst, solltest du zunächst alles leer räumen und dir einen Überblick über deine Stifte, Blöcke und deinen Papierkram verschaffen. Hole also alles! aus deinen Blöcken, Schubladen und Organizern heraus.

Dann kannst du im nächsten Schritt deine Sachen sortieren und ausmisten. Du benötigst nicht 3 Geodreiecke, 50 Stifte und 10 Blöcke – hier ist Minimalismus angesagt. Stell dir die Frage, welche Unterlagen und Dinge du wirklich benötigst. Alles, was noch in einem guten Zustand ist und weiter verwendet werden könnte, solltest du an Kindergärten oder soziale Einrichtungen spenden, bevor diese Dinge im Müll landen.

Nachdem du dich jetzt von einigen Dingen getrennt hast, verspürst du hoffentlich erst mal Erleichterung! Jetzt kannst du alle Gegenstände und Dokumente, die du behalten möchtest wieder einsortieren. Dazu kannst du unterschiedliche Organizer nutzen.

Um Papierchaos zu vermeiden, kannst du deine Unterlagen auch digitalisieren. So sparst du Papier und Ablageplatz. Die kostenlose StudySmarter App kann dich dabei optimal unterstützen!

Wie du deinen Schreibtisch am besten organisierst und dekorierst erfährst du im nächsten Abschnitt.

 

Schreibtisch organisieren – DIY Ideen

Online findest du unendlich viele DIY Ideen für Organizer auf deinem Schreibtisch oder sogar Ideen zum Bauen eines eigenen Schreibtischs. Ja, richtig gelesen: Den eigenen Schreibtisch selber zu bauen ist kein Hexenwerk. Gerade in Studentenwohnheimen oder kleinen WG-Zimmern muss häufig ein individueller Schreibtisch her, da nur wenig Platz bleibt. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, Ideen und Anregungen findest du überall.

 

Schreibtisch Schubladen organisieren

Um nicht nur auf dem Schreibtisch Ordnung zu schaffen, solltest du für deinen optimalen Arbeitsplatz auch deine Schubladen oder Regale neu organisieren. Dabei helfen dir sogenannte Schubladen-Organizer mit verschiedenen Fächern. In den einzelnen Fächern kannst du dann nach Stiften, Textmarkern, Post-Its und Heftklammern sortieren.

Fall du bisher keine Schubladen hast und alles auf deinem Schreibtisch verstaut ist, können dir sogenannte Rollcontainer Abhilfe schaffen. Hier kannst du alles ordentlich verstauen.

Schreibtisch organisieren, Schublade organisieren, StudySmarter Magazin

https://www.pinterest.at/pin/690528555353335789

 

Schreibtisch organisieren – Tipps

Natürlich ist die Ordnung auf deinem Schreibtisch ein sehr wichtiger Faktor. Neben ein, zwei Ordnungstipps gibts aber auch noch einige weitere Tipps von uns für deine perfekte Lernumgebung.

 

  1. Tipp: Einen bequemen und ergonomischen Stuhl

    Achte unbedingt auf deine Haltung während du lernst! Dabei kann dir ein ergonomischer Stuhl helfen. Zwar sind diese Stühle in der Anschaffung etwas teurer, aber da du während des Lernens sehr lange sitzt, ist eine gute Haltung extrem wichtig. Sieh es als Investition in deine Gesundheit!

  2. Tipp: Licht und Farbe für eine angenehme Lernumgebung

    Am besten du stellst deinen Tisch in die Nähe eines Fensters, denn Tageslicht sorgt für erhöhte Konzentration während du lernst. Falls es morgens oder abends dunkel ist, sollten deine Lampen ein weiches, helles Licht ausstrahlen.Tipp: Im Winter sind Tageslichtlampen eine absolute Empfehlung! Diese regen den Körper an, mehr Serotonin (Glückshormon) auszuschütten und weniger Melatonin (Schlafhormon) zu produzieren.Farben haben immer eine bestimmte Wirkung auf unsere Psyche. Gelb wirkt sich beispielsweise stimulierend auf unser Gehirn aus und begünstigt Kommunikation und neue Ideen. Grün hingegen entspannt und beruhigt. Blau steigert deine Produktivität, denn diese Farbe symbolisiert Stärke und Gelassenheit.

  3. Tipp: Zimmerpflanzen für gute Luft

    Grünpflanzen versorgen dich mit frischem Sauerstoff, welchen du beim Lernen verbrauchst! Natürlich solltest du zwischendurch auch mal Lüften während du eine Lernpause einlegst. Aber Pflanzen sorgen nicht nur für ein gutes Raumklima, sondern machen deinen Arbeitsplatz viel gemütlicher.

  4. Tipp: Sortiere regelmäßig

    Regelmäßiges Sortieren hilft dir dabei, langfristig Ordnung zu halten. Schreibe dir am besten alle drei bis vier Monate einen kleinen Reminder, damit du dann kurz deinen Schreibtisch und deine Unterlagen neu sortierst. Dadurch, dass die Zeitabstände recht kurz sind, hält sich das Chaos meist in Grenzen und das Aufräumen geht schneller.

  5. Tipp: Beschriften

    Deine Ablagefächer, Schubläden und Boxen zu beschriften, kann wahre Wunder bewirken. Dafür eignen sich Etikettiergeräte optimal. Du behältst den Überblick, sparst dir Zeit beim Suchen und das Aufräumen fällt dir wesentlich leichter.

 

Schreibtisch organisieren – Fazit

Wir hoffen, dass wir dir mit dem Artikel zeigen konnten, dass weniger meist mehr ist! Du wirst durch einen aufgeräumten Schreibtisch wesentlich effektiver und produktiver arbeiten. Natürlich dürfen Stifte und die wichtigsten Bücher auf deinem Schreibtisch nicht fehlen, das spart Zeit und beschleunigt dein Lernen! Durch die richtigen Farben, eine gute Beleuchtung und eine ergonomische Sitzposition optimierst du deinen Arbeitsplatz endgültig. Wir wünschen dir viel Spaß beim Aufräumen, neu Sortieren und dem optimalen Lernen!

Schreibtisch organisieren: Häufige Fragen und Antworten

Wie organisiere ich meinen Schreibtisch?

Weniger ist bekanntlich meist mehr! Versuche nur die nötigsten Utensilien auf deinem Schreibtisch zu lagern. Du wirst durch einen aufgeräumten Schreibtisch wesentlich effektiver und produktiver arbeiten. Natürlich dürfen Stifte und die wichtigsten Bücher auf deinem Schreibtisch nicht fehlen, das spart Zeit und beschleunigt dein Lernen!

Was gehört in die Schreibtischschublade?

Für Ordnung in deiner Schublade helfen dir sogenannte Schubladen-Organizer mit verschiedenen Fächern. In den einzelnen Fächern kannst du dann nach Stiften, Textmarkern, Post-Its und Heftklammern sortieren. Fall du bisher keine Schubladen hast und alles auf deinem Schreibtisch verstaut ist, können dir sogenannte Rollcontainer Abhilfe schaffen. Hier kannst du alles ordentlich verstauen. In die Schreibtischschublade gehört alles, was du zwar zum Arbeiten brauchst, aber nicht zwingend griffbereit sein muss. So hältst du auf deinem Schreibtisch Ordnung.

Wie kann man den Schreibtisch aufräumen?

Damit du ab sofort richtig Ordnung auf deinem Schreibtisch schaffst, solltest du zunächst alles leer räumen und dir einen Überblick über deine Stifte, Blöcke und deinen Papierkram verschaffen. Dann kannst du im nächsten Schritt deine Sachen sortieren und ausmisten. Alles, was noch in einem guten Zustand ist und weiter verwendet werden könnte, kannst du spenden, bevor diese Dinge im Müll landen. Jetzt kannst du alle Gegenstände und Dokumente, die du behalten möchtest wieder einsortieren und dafür unterschiedliche Organizer nutzen.