Log In Anmelden

Select your language

Suggested languages for you:
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free

Abi Nachprüfung – Tipps um sie zu bestehen

Die Abi Nachprüfung kann überwältigend wirken. Entweder müssen sie Schülerinnen und Schüler ablegen, wenn sie im Abitur nicht genug Punkte haben, oder wenn sie ihren Schnitt für das Wunschstudium verbessern möchten. Unabhängig von den Gründen ist die Nachprüfung eine Chance für dich, deinen Abiturschnitt und deine persönliche Leistung zu verbessern. Es ist normal, nervös zu sein oder auch Angst vor dieser Prüfung zu haben, aber keine Sorge. Wir geben dir Tipps, damit du deine mündliche Abitur Nachprüfung mit einer guten Wertung bestehen kannst.

Abi Nachprüfung StudySmarter Magazine

Abi nicht bestanden Nachprüfung – wie du jetzt vorgehen kannst

 

Die schriftlichen Prüfungen im Abitur nicht zu bestehen, ist für viele Schülerinnen und Schüler ein Horrorszenario, das mit Angst, Enttäuschung und Sorgen verbunden sein kann. Mach dir klar, dass dein Abitur nicht gleich verloren ist, denn in den meisten Fällen kannst du dein Abitur mit einigen Punkten retten.

Analysiere die Ursachen für das Nichtbestehen der Prüfung und überlege dir, warum es nicht funktioniert hat. Wenn du weißt, wo deine Schwächen sind und du ehrlich mit dir bist, kannst du dagegen vorgehen und die mündliche Abiturprüfung sicher bestehen. Wenn du in der schriftlichen Abiturprüfung nicht genügend Punkte hast, kannst du durch die Punkte aus der Nachprüfung dein Abitur retten.

 

Ursachen für das Nichtbestehen deines Abiturs

 

Vielleicht helfen dir einige dieser Ursachen als Punkte, an denen du arbeiten kannst:

  • Fehlendes Interesse
  • Keine oder wenig Motivation
  • Hoher Schwierigkeitsgrad
  • Psychischer Druck
  • Lampenfieber
  • Ausgeprägte Prüfungsängste
  • Unpassende Leistungs- und Prüfungsfächer

So schaffst du dein Abi mit links:

Mit smarten Lernplänen, Karteikarten, Notizen & Lernsets in der StudySmarter App – kostenlos!

App kostenlos nutzen

Alternative Möglichkeiten 

 

Wenn eine mündliche Abitur Nachprüfung nicht für dich infrage kommt, hast du andere Möglichkeiten, dein Abitur zu bestehen. Du kannst zum Beispiel die Qualifikationsphase wiederholen und alles aufarbeiten, was zuvor bei dir zu kurz gekommen ist und erneut schriftliche Abiturprüfungen ablegen. Das bedeutet, dass du aber auch ein Jahr länger brauchst, um dein Abitur abzuschließen. Wenn du aber die 11. Klasse (bzw. 12 Klasse) erfolgreich bestanden hast, hast du auch den theoretischen Teil der Fachhochschulereife in der Tasche.

Alternativ kannst du, sofern du es genau abgewägt hast, einen anderen Bildungsweg einschlagen. Du kannst mit einer beruflichen Ausbildung beginnen, dabei praktische Erfahrung sammeln und das Abitur begleitend nachholen, sodass du trotzdem in Zukunft an einer Universität studieren kannst.

 

Die Abi Nachprüfung im Überblick

 

Eine mündliche Abitur Nachprüfung ist für Schüler und Schülerinnen in jedem Bundesland anders geregelt, weshalb es in einigen Bereichen Unterschiede gibt. Alles in allem gilt aber, dass eine mündliche Nachprüfung im Abitur verpflichtend ist, wenn du eine schriftliche Prüfung nicht mit genügend Punkten bestanden hast und du dein Abitur noch schaffen kannst.

Bedenke, dass die Note deiner Nachprüfung meistens um drei Punkte besser sein muss, als die der schriftlichen Abiturprüfung, um deine Endnote um einen Punkt zu verbessern. Deine Punkte können sich leider auch verschlechtern, also herrscht immer ein Risiko bei der mündlichen Abi Nachprüfung. Du kannst auch eine freiwillige mündliche Nachprüfung im Abitur beantragen, um deine Punkte zu verbessern.

 

Abi Punktetabelle zur Notenberechnung

 

In dieser Punktetabelle zeigen wir dir, wie viele Punkte du in einem Fach im Abitur brauchst, um eine bestimmte Gesamtnote zu erreichen:

Schriftlich für 4 für 5 für 6 für 7 für 8 für 9 für 10 für 11 für 12 für 13 für 14
0 12 15
1 10 13
2 8 11 14
3 6 9 12 15
4 4 7 10 13
5 2 5 8 11 14
6 0 3 6 9 12 15
7 1 4 7 10 13
8 2 5 8 11 14
9 0 3 6 9 12 15
10 1 4 7 10 13
11 2 5 8 11 14
12 0 3 6 9 12 15
13 1 4 7 10 13
14 2 5 8 11 14

 

Abi Nachprüfung Wertung Notenbeispiel

Um dich um einen Notenpunkt zu verbessern, muss deine mündliche Prüfungsnote um 3 Punkte besser sein, als deine schriftliche. Wenn du also zuerst 0 Punkte geschrieben hast, dann brauchst du mündlich 3 Punkte, damit deine Gesamtnote 1 Punkt ist. Es besteht natürlich auch das Risiko einer Verschlechterung. Hast du zum Beispiel 7 Punkte geschrieben und mündlich mit 1 Punkt abgelegt, bekommst du am Ende 5 Punkte.

 

Was du vorher wissen solltest

 

Eine freiwillige mündliche Nachprüfung im Abitur bietet sich an, wenn du deine Punkte und den Schnitt für dein Studium verbessern möchtest. Dabei solltest du dich vorher unbedingt informieren, ob deine angestrebten Punke auch wirklich in der Abiturprüfung erreichbar sind oder nicht. Denn eine mündliche Nachprüfung kann mit einer Verbesserung deiner Punkte im Abitur einhergehen, aber es sind am Ende meistens nur kleine Unterschiede.

Außerdem besteht die Gefahr einer Verschlechterung deines Abiturdurchschnitts. Du solltest dich vorher unbedingt mit deinen Lehrkräften absprechen und bedenken, dass das erneute Lernen sehr viel Arbeit und Kraft von dir abverlangen wird.

 

Tipps und Tricks um deine Abi Nachprüfung zu bestehen

 

Um das Abitur durch eine mündliche Nachprüfung mit genug Punkten zu bestehen, müssen sich Abiturientinnen und Abiturienten in der Schule viel Mühe geben. Es gibt keinen einfachen Weg zu vielen Punkten im Abitur, aber durch genug Mühe, zielgerichtetes Lernen, einem positiven Mindset und Mut wirst du die Nachprüfung mit Bravour schaffen.

Bei unseren Hilfestellungen zum Bestehen der Prüfung im Abitur, möchten wir dir fünf verschiedene Richtungen anbieten, mit denen du gegen deine persönlichen Ursachen für das Nichtbestehen ankämpfen kannst. Wenn du dich an diesen Tipps zur Prüfung orientierst und wirklich am Ball bleibst, wirst du die mündliche Nachprüfung im Abitur garantiert bestehen. Dazu gehören:

  • Lerntipps
  • Konzentrationstipps
  • Motivationstipps
  • Tipps zum Umgang mit Angst und Druck
  • Tipps für mündliche Prüfungen

So schaffst du dein Abi mit links:

Mit smarten Lernplänen, Karteikarten, Notizen & Lernsets in der StudySmarter App – kostenlos!

App kostenlos nutzen

Lerntipps für deine Abi Nachprüfung

 

Nutze Karteikarten für effektives Lernen im Abitur, denn durch sie kannst du schnell viele Informationen für die Abitur Nachprüfung aufnehmen. Wenn dir der schriftliche Papierkram auf die Nerven geht, kannst du die StudySmarter App für Schüler und Schülerinnen ausprobieren, in der eine Vielzahl an Lernsets und andere simple Lernmöglichkeiten für das Abitur zur Verfügung stehen.

Die Loci-Methode ist eine gute Lernhilfe für Schülerinnen und Schüler bei den Prüfungen im Abitur, bei der du deine Lerninhalte mit einem fiktiven Ort und Weg verbindest. Wenn du weitere Lerntipps für deine Abitur Nachprüfung brauchst, schaue hier vorbei. Hast du wirklich gar keine Zeit mehr zum Lernen für die Prüfung, dann überlege dir, ob und wie du erfolgreich unter Zeitdruck Last Minute Lernen für dein Abitur versuchen kannst.

 

Konzentrationstipps für effektives Arbeiten

 

Damit du konzentriert und effektiv für deine mündliche Abitur Nachprüfung arbeiten kannst, solltest du alle möglichen Ablenkungen reduzieren. Das bedeutet, dass du dein Smartphone möglichst weit von dir entfernst, deinen Arbeitsplatz aufräumst und dich in einer ungestörten und ordentlichen Lerngegend vor der Prüfung befinden solltest. Mache genug Pausen, damit deine Konzentration vor der Prüfung im Abitur weiterhin besteht.

Wenn es vor der Abiturprüfung einfach nicht mehr funktioniert, versuche es mit einem Spaziergang, denn frische Luft und Bewegung bringen dir neue Energie. Eine weitere Methode zum effektiven Arbeiten für deine Abitur Nachprüfung ist die Deep Work Methode, bei der du einen besonderen Zustand der Konzentration erreichst und mit Sicherheit viele Punkte erreichen wirst.

 

Motivationstipps für bleibende Erfolge

 

Für bleibende Motivation für die Abi Nachprüfung, solltest du deine Ziele im Auge behalten und daran festhalten, dass das Bestehen der Abiturprüfung ein großer Erfolg für dich sein wird. Auch die kleineren Lernerfolge sind wichtig für die Motivation von Schülerinnen und Schülern, deshalb belohne dich ab und zu mit Pausen, leckeren Snacks und Dingen, die dich persönlich glücklich machen. Gute Lernbedingungen vor Prüfungen im Abitur sind außerdem das A und O für Motivation, also schlafe genug und ernähre dich gut und ausgewogen.

Um für deine Nachprüfung im Abitur motiviert zu bleiben, lohnt sich das Erstellen eines Abitur- Lernplans, den Schülerinnen und Schüler ganz einfach mit StudySmarter erstellen können. Die Struktur und Organisation, die dir ein Lernplan bereitstellt, gibt dir deutlich mehr Motivation im Abitur als ein Organisationschaos, in dem du vor der Nachprüfung keinen Überblick hast.

 

Tipps für den Umgang mit Druck

 

Vor Prüfungen im Abitur ist es wichtig, Ruhe zu bewahren, einen kurzen Reality-Check zu machen und zu verstehen, dass nahezu alle Schülerinnen und Schüler schonmal durch eine Prüfung gefallen sind. Sei gut zu dir selbst und vergiss nicht, dass du auch nur ein Mensch bist und keine Lernmaschine für Abiturprüfungen.

Finde die Balance zwischen Lernen und Leben, nimm dir Zeit für dich und rede mit anderen über deine Sorgen im Abitur. Kreative Lernmethoden, wie zum Beispiel Lernvideos, können dir bei Stress vor der Prüfung im Abitur ein wenig helfen. Pass auf, dass du dich genug bewegst, schläfst und vor allem gut isst vor der Nachprüfung im Abitur.

 

Abi mündliche Nachprüfung Tipps

 

Eine mündliche Nachprüfung kann Schülerinnen und Schülern im Abitur viel Angst machen, aber du kannst dich spezifisch auf mündliche Prüfungen im Abitur vorbereiten. Lerne die spezifischen Fachbegriffe, die für deine Prüfung wichtig sind und lege dir Antworten auf die Fragen zurecht. Simuliere die Abi Nachprüfung und gehe sie mit Familie, Lehrkräften oder anderen Schülerinnen und Schülern durch. Übe bei solchen Simulationen freies Reden und mache dir keine Sorgen, wenn du mal stotterst. Denn je öfter du freies Sprechen übst, desto sicherer wirst du in der mündlichen Prüfung im Abitur Antworten geben, die dir viele Punkte bringen.

 

Zusammenfassung

 

Hier sind nochmal die wichtigsten Tipps zur Nachprüfung im Abitur zusammengefasst:

  • Karteikarten verwenden
  • Lern Apps nutzen
  • Loci-Methode
  • Last Minute Lernen (nur notfalls)
  • Ablenkungen reduzieren
  • Arbeitsplatz aufräumen
  • Pausen machen
  • Spazieren gehen
  • Gut und genug essen
  • Genug schlafen
  • Deep Work
  • Ziele im Auge behalten
  • Dich selbst belohnen
  • Lernplan mit StudySmarter erstellen
  • Reality-Check machen
  • Deine Sorgen mitteilen
  • Kreative Lernmethoden ausprobieren
  • Prüfung simulieren
  • Freies Sprechen üben
  • Antworten zurechtlegen

So schaffst du dein Abi mit links:

Mit smarten Lernplänen, Karteikarten, Notizen & Lernsets in der StudySmarter App – kostenlos!

App kostenlos nutzen

Abi Nachprüfung: Häufige Fragen und Antworten

Kann man mit 0 Punkten in die Nachprüfung?

Schülerinnen und Schüler können mit 0 Punkten definitiv in die Nachprüfung im Abitur. Du brauchst dann 3 Punkte mündlich, um dich auf 1 Punkt zu verbessern. Im Studium wird es jedoch nicht immer möglich sein, mit 0 Punkten eine Nachprüfung anzutreten.

Wann muss ich im Abi in die Nachprüfung?

Schüler und Schülerinnen müssen mindestens 100 von maximal 300 Punkten in den Abiturprüfungen zum Bestehen erreichen. Was den Zeitraum angeht, ist er in jedem Bundesland unterschiedlich.

Kann man sich in der Abi Nachprüfung verschlechtern?

Ja, man kann sich in der Abi Nachprüfung verschlechtern. Deshalb herrscht immer ein Risiko für Schülerinnen und Schüler, die eine freiwillige mündliche Nachprüfung angehen, sich zu verschlechtern.