Strassen Algorithmus

Du interessierst dich für Informatik und hast den Namen Strassen Algorithmus schon einmal gehört, bist dir aber unsicher, was genau dahintersteckt? Hier findest du eine ausführliche Erläuterung dieses grundlegenden Key-Tools für die professionelle Programmierung. Betrachtet wird das Konzept und die Anwendung des Strassen Algorithmus, seine Vorteile und Anwendungsbeispiele, seine Verwendung in der Matrixmultiplikation und wie er in Hochleistungscodes wie Python und C++ effektiv umgesetzt wird. Ebenso gibt es einen tieferen Einblick in das Verständnis des Strassen Algorithmus mit bereitgestellten Beispielen, seiner historischen Entwicklung und seiner Systematik.

Strassen Algorithmus Strassen Algorithmus

Erstelle Lernmaterialien über Strassen Algorithmus mit unserer kostenlosen Lern-App!

  • Sofortiger Zugriff auf Millionen von Lernmaterialien
  • Karteikarten, Notizen, Übungsprüfungen und mehr
  • Alles, was du brauchst, um bei deinen Prüfungen zu glänzen
Kostenlos anmelden
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsangabe

    Einführung in den Strassen Algorithmus: Eine einfache Erklärung

    Der Strassen Algorithmus ist ein schnell wachsendes Gebiet in der Informatik und Mathematik, das bei der Matrixmultiplikation eine wesentliche Rolle spielt.

    Was ist der Strassen Algorithmus?

    Im Kern handelt es sich bei dem Strassen Algorithmus um einen effizienten Algorithmus zur Multiplikation von Matrizen.

    Der Strassen Algorithmus wurde 1969 vom deutsch-schweizerischen Informatiker Volker Strassen eingeführt und war der erste Algorithmus, der zeigte, dass Matrizen in weniger als \(O(n^3)\) geschachtelten Schleifen multipliziert werden können.

    Im traditionellen Sinne wird die Matrixmultiplikation durch Ausführen von \( n^3 \) Multiplikationen und Additionen durchgeführt, wobei \( n \) der Dimension der Matrix entspricht. Der Strassen Algorithmus hingegen, teilt die Ausgangsmatrizen in kleinere Matrizen auf und führt rekursiv Operationen auf diesen durch, um das Ergebnis zu berechnen.

    Ein einfaches Beispiel, um den Algorithmus zu veranschaulichen: Angenommen, du hast zwei 2x2 Matrizen A und B. Die Standardmethode würde 8 Multiplikationen erfordern, um das Ergebnis zu berechnen. Bei der Strassen Methode hingegen, wird die Anzahl der Multiplikationen auf 7 reduziert, was bei großen Matrizen zu signifikanten Zeitersparnissen führen kann.

    Anwendungsbeispiele des Strassen Algorithmus

    Auch wenn der Strassen Algorithmus in erster Linie für die Anwendung in der Mathematik entwickelt wurde, findet er inzwischen auch in der Informatik breite Anwendung. Besonders im Bereich des Maschinenlernens, wo häufig Matrixmultiplikationen für die Verarbeitung großer Datenmengen notwendig sind, bewährt sich die Effizienz des Strassen Algorithmus.

    Strassen Algorithmus: Vorteile und Nachteile

    Ein Hauptvorteil vom Strassen Algorithmus liegt in seiner Effizienz. Er reduziert die Anzahl der benötigten Multiplikationen im Vergleich zu traditionellen Verfahren erheblich. Dies führt zu einer deutlichen Beschleunigung, vor allem wenn mit großen Matrizen gearbeitet wird.

    Zudem erfordert der Strassen Algorithmus keinen zusätzlichen Speicherplatz, da er die ursprünglich eingegebenen Matrizen manipuliert, anstatt neue zu erzeugen. Diese Eigenschaft macht den Algorithmus äußerst ressourceneffizient.

    Jedoch gibt es auch Nachteile zu beachten. Der Strassen Algorithmus funktioniert am besten bei Matrizen, die Dimensionen von Potenzen von 2 haben. Bei ungeraden Dimensionen können komplizierte Anpassungen erforderlich sein, um die Matrizen in ein passendes Format zu bringen. Zudem ist die Implementierung des Strassen Algorithmus komplexer als die der Standard-Matrixmultiplikation, was zu Fehlern in der Implementierung, insbesondere bei weniger erfahrenen Programmierern, führen kann.

    Der Strassen Algorithmus und die Matrix Multiplikation

    Die Matrixmultiplikation ist eine zentrale Operation in vielen Bereichen der Informatik, von Grafikanwendungen über KI bis hin zu Big Data-Analysen. Mit dem Strassen Algorithmus lässt sich diese Operation schneller und effizienter durchführen. An dieser Stelle schauen wir uns die Methode an, wie der Strassen Algorithmus die Matrixmultiplikation durchführt, und diskutieren sowohl die Vorteile als auch die Herausforderungen dieser Methode.

    Matrix Multiplikation nach dem Strassen Algorithmus

    Im Gegensatz zur traditionellen Methode, die für eine Matrixmultiplikation \(n^3\) Operationen benötigt, verwendet der Strassen Algorithmus eine Divide-and-Conquer-Strategie und reduziert die Anzahl der benötigten Operationen.

    Angenommen, du hast die Matrizen A, B und C, wobei C das Produkt von A und B ist. Bei der traditionellen Methode würdest du jede Zelle in C durch Multiplikation und Addition der entsprechenden Zellen in A und B berechnen. Der Strassen Algorithmus hingegen teilt A und B in vier gleiche Submatrizen auf und berechnet das Produkt für jede dieser Submatrizen. Dabei folgt er dem Prinzip der Divide-and-Conquer-Strategie, das besagt: Wenn man ein komplexes Problem in einfachere, kleinere Teile zerlegt, wird es einfacher zu lösen.

    Strassen Algorithmus Aufteilung in Matrix Multiplikation

    Im Zuge der Anwendung von Strassen's Methode, wird die Matrix Multiplikation in sieben unterschiedliche Produkte aufgeteilt. Diese Produkte werden auf Basis von zusammengesetzten Submatrizen der originalen Matrizen berechnet. Das erlaubt es, die Komplexität der Operation zu reduzieren.

    Um die Leistungsfähigkeit des Strassen-Algorithmus voll ausspielen zu können, ist es wichtig, sowohl die Aufteilung der Matrizen als auch die Berechnung der Produkte und die anschließende Zusammenstellung des Ergebnisses richtig zu implementieren. Hierbei kommen häufig rekursive Methoden zum Einsatz, die eine effiziente und saubere Implementation des Algorithmus ermöglichen.

    Strassen-Algorithmus für Matrixmultiplikation: Laufzeit und Komplexität

    Ein wichtiger Aspekt bei der Beurteilung eines Algorithmus ist seine Zeitkomplexität, also die Frage, wie sich die Laufzeit des Algorithmus mit zunehmender Eingabegröße verhält.

    Der Strassen Algorithmus hat eine Laufzeit von \(O(n^{\log_2 7})\), was bedeutet, dass er bei großen Eingabegrößen deutlich schneller läuft als der traditionelle Algorithmus mit einer Laufzeit von \(O(n^3)\).

    Das klingt fantastisch, hat aber dennoch seine Nachteile. Trotz der verbesserten Laufzeit, hat der Strassen Algorithmus einen höheren Speicherbedarf als das traditionelle Verfahren. Das liegt daran, dass bei jedem Teilschritt neue Matrizen erstellt werden müssen. Zudem ist der Vorteil des Strassen Algorithmus bei kleinen Eingabegrößen gegenüber dem traditionellen Algorithmus nicht so deutlich, aufgrund der Overhead-Kosten für die rekursiven Aufrufe und die Teilen und Zusammenführen der Matrizen.

    Angenommen, du hast eine Matrix der Größe 1000x1000 und teilst diese Matrizen weiter in 500x500, 250x250, 125x125, ... usw. Bei jedem Schritt musst du neue Matrizen erstellen, was zusätzlicher Speicherbedarf bedeutet. Daher kann der Speicherplatz schnell aufgebraucht werden, insbesondere wenn die Dimensionen der Matrix sehr groß sind.

    Trotz dieser Herausforderungen bleibt der Strassen Algorithmus ein leistungsstarkes Tool für die schnelle und effiziente Durchführung von Matrixmultiplikationen, insbesondere in datenintensiven Bereichen wie dem Maschinenlernen oder bei Big-Data-Anwendungen.

    Programmierung des Strassen Algorithmus

    Der effiziente und ressourcenschonende Strassen Algorithmus für Matrixmultiplikation kann in vielen Programmiersprachen implementiert werden. In den folgenden Abschnitten lernst du, wie man den Strassen Algorithmus in Python und C++ programmiert und eine allgemeine Darstellung des Algorithmus in verschiedenen Programmiersprachen versteht.

    Python Strassen Algorithmus: Hochleistungs-Codes verstehen

    Python ist bekannt für seine einfache Syntax und Lesbarkeit, was es zu einer idealen Sprache für die Implementierung komplexer Algorithmen wie den Strassen Algorithmus macht.

    Die Python-Implementierung von Strassen's Algorithmus nutzt Rekursion und list comprehension, um die Matrix in Submatrizen zu unterteilen und die erforderlichen Berechnungen durchzuführen.

    Rekursion ist ein Algorithmus-Stil, bei dem eine Funktion sich selbst aufruft, bis ein Definierter Base Case erreicht wird. List comprehension ist ein Python-Feature, das das Erstellen von Listen auf einfache und effiziente Weise ermöglicht.

    Um den Strassen Algorithmus in Python zu implementieren, geht man folgendermaßen vor: Zunächst erstellt man Funktionen, um Matrizen zu teilen und zusammenzufügen. Dann definieren wir eine rekursive Funktion, um die Matrizenmultiplikation durchzuführen.

    Ein Python-Code, der den Strassen Algorithmus implementiert, könnte so aussehen:

    def strassen(A, B):
        # Base case: 1x1 matrix
        if len(A) == 1:
            return A * B
    
        # Step 1: dividing the matrices into parts
        A11, A12, A21, A22 = split(A)
        B11, B12, B21, B22 = split(B)
    
        # Step 2: calculating p1 to p7
        p1 = strassen(A11 + A22, B11 + B22)
        p2 = strassen(A21 + A22, B11)
        p3 = strassen(A11, B12 - B22)
        p4 = strassen(A22, B21 - B11)
        p5 = strassen(A11 + A12, B22)
        p6 = strassen(A21 - A11, B11 + B12)
        p7 = strassen(A12 - A22, B21 + B22)
    
        # Step 3: calculating the 4 submatrices
        C11 = p1 + p4 - p5 + p7
        C12 = p3 + p5
        C21 = p2 + p4
        C22 = p1 - p2 + p3 + p6
    
        # Step 4: combining the 4 submatrices into the resulting matrix
        return combine(C11, C12, C21, C22)
    

    Dieser Code zeigt, wie der Strassen Algorithmus in Python implementiert werden kann, wobei spezielle Python-Funktionen wie List comprehension zur effizienten Manipulation von Listen verwendet werden.

    Strassen Algorithmus in C++: Effektive Umsetzung

    C++ ist eine weitere weit verbreitete Programmiersprache, die oft für performancekritische Aufgaben verwendet wird und ebenfalls zur Implementierung des Strassen Algorithmus genutzt werden kann.

    Im Vergleich zu Python, das als interpretierte Sprache, in der der Code während der Ausführung interpretiert wird, ist C++ eine kompilierte Sprache, bei der der Code vor der Ausführung in Maschinencode übersetzt wird. Dies kann bei rechenintensiven Aufgaben wie der Matrixmultiplikation zu Geschwindigkeitsvorteilen führen.

    Genau wie in Python beginnt die Implementierung des Strassen Algorithmus in C++ mit der Definition einer Funktion, die eine Matrix in vier gleich große Submatrizen unterteilt; dann wird eine rekursive Funktion implementiert, die die Multiplikation ausführt.

    Hier ist ein C++ Code, der den Strassen Algorithmus verwendet:

    void Strassen (vector<vector> &A,
               vector<vector> &B,
               vector<vector> &C, 
               int tam, int rowA,  
               int colA, int rowB, int colB) 
    { 
        // Base case when size of matrices is 1x1 
        if (tam == 1) 
            C[rowA][colA] = A[rowA][colA] * B[rowB][colB]; 
        else
        {
            int newTam = tam/2;
    
            // Here we create temporary matrices 
            // to store the results of the first two cases
            std::vector<std::vector> A11(newTam, std::vector (newTam));
            std::vector<std::vector> A12(newTam, std::vector (newTam));
            std::vector<std::vector> A21(newTam, std::vector (newTam));
            std::vector<std::vector> A22(newTam, std::vector (newTam));
            // ... (continue the creation of temporary matrices)
    
            // Perform initial divisions 
            divide(A, A11, 0 , 0); 
            divide(A, A12, 0 , newTam); 
            divide(A, A21, newTam, 0); 
            divide(A, A22, newTam, newTam); 
    
            // ... (perform the seven multiplications using the created submatrices)
    
            // Combine the results
            add(A11, A12, C, 0 , 0); 
            add(A21, A22, C, newTam, 0); 
            add(A11, A12, C, 0 , newTam); 
            add(A21, A22, C, newTam, newTam); 
        }
    }
    

    Dieser Code stellt eine grundlegende Implementierung des Strassen Algorithmus in C++ dar, die für spezifische Anwendungsfälle weiter optimiert werden kann.

    Strassen Algorithmus explizite Darstellung in gängigen Programmiersprachen

    Obwohl wir uns auf Python und C++ konzentriert haben, ist der Strassen Algorithmus nicht auf diese beiden Sprachen beschränkt. Er kann auch in vielen anderen Programmiersprachen implementiert werden.

    Die spezifische Implementierung kann zwar von Sprache zu Sprache variieren, aber das zugrunde liegende Prinzip bleibt das gleiche: Die Matrix wird in kleinere Submatrizen zerlegt, dann werden die sieben notwendigen Produkte berechnet und schließlich werden die Ergebnisse zusammengesetzt, um das Ergebnis der Matrixmultiplikation zu erhalten.

    Jede Sprache hat ihre eigenen Stärken, die sie für bestimmte Aspekte der Implementierung des Strassen Algorithmus geeignet machen.

    • Java zum Beispiel bietet starke Objektorientierung, die es ermöglichen kann, Matrizen als Objekte zu behandeln und sie auf einfache Weise zu manipulieren.
    • Ruby, das ähnliche Eigenschaften wie Python hat, könnte kompakte und lesbare Codeblöcke für den Strassen Algorithmus bieten.
    • JavaScript könnte in webbasierten Anwendungen zur Anwendung kommen, bei denen die Matrixmultiplikation auf der Client-Seite durchgeführt werden soll.

    Es ist hervorzuheben, dass die Wahl der Sprache von der spezifischen Anwendung und dem Kontext abhängt, in dem der Strassen Algorithmus verwendet wird. Während Python und C++ aufgrund ihrer weiten Verbreitung und starken Leistung häufig verwendet werden, könnte je nach Anwendung und Umgebung eine andere Sprache besser geeignet sein.

    Insgesamt bietet der Strassen Algorithmus eine effiziente Methode zur Durchführung von Matrixmultiplikationen, unabhängig von der verwendeten Programmiersprache. Die Verwendung dieses Algorithmus kann zu erheblichen Leistungsverbesserungen führen, insbesondere wenn große Matrizen multipliziert werden müssen.

    Strassen Algorithmus tiefergehendes Verständnis

    Der Strassen Algorithmus, entwickelt von Volker Strassen, ist ein schneller Algorithmus für die Matrixmultiplikation. Er basiert auf dem Prinzip des Divide-and-Conquer (Teile und Herrsche). Durch die Anwendung dieses Prinzips zur Matrixmultiplikation erreicht der Strassen Algorithmus eine besser skalierende Laufzeit als die Standard Matrix Multiplikation.

    Strassen Algorithmus Beispiel: Eine exemplarische Umsetzung

    Eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Version der Strassen-Methode für eine exemplarische 2x2 Matrix-Multiplikation gilt als gutes Beispiel für das tiefe Verständnis des Algorithmus.

    Angenommen, wir haben zwei 2x2 Matrizen A und B:

    A = [[a, b],
         [c, d]]
    
    B = [[e, f],
         [g, h]]
    

    Der erste Schritt besteht darin, beide Matrizen in vier Teilblöcke zu zerlegen:

    A11 = a, A12 = b, A21 = c, A22 = d
    B11 = e, B12 = f, B21 = g, B22 = h
    

    Jetzt werden 7 Produkte unter Verwendung dieser Teilblöcke berechnet:

    P1 = a * (f - h)
    P2 = (a + b) * h
    P3 = (c + d) * e
    P4 = d * (g - e)
    P5 = (a + d) * (e + h)
    P6 = (b - d) * (g + h)
    P7 = (a - c) * (e + f)
    

    Schließlich werden diese Produkte verwendet, um die Elemente der Ergebnismatrix C zu berechnen, welche die Multiplikation der ursprünglichen Matrizen A und B darstellt:

    C11 = P5 + P4 - P2 + P6
    C12 = P1 + P2
    C21 = P3 + P4
    C22 = P1 + P5 - P3 - P7
    

    Jetzt wird unser endgültiges Produkt C:

    C = [[C11, C12],
         [C21, C22]]
    

    Diesen Prozess wiederholt der Strassen Algorithmus rekursiv, indem er jede Matrix in vier Teilmatrizen zerteilt, bis er schließlich einzelne Elemente multipliziert. Die oben genannten Schritte demonstrieren den fundamentalen Mechanismus, der dem Strassen Algorithmus zugrunde liegt.

    Strassen Algorithmus und seine geschichtliche Entwicklung

    Der Strassen Algorithmus wurde 1969 von Volker Strassen eingeführt. Vor der Einführung von Strassens Algorithmus wurde die Matrixmultiplikation typischerweise mit einer Zeitkomplexität von \(O(n^3)\) durchgeführt.

    Die Zeitkomplexität eines Algorithmus beschreibt die Anzahl der Operationen, die der Algorithmus in Abhängigkeit von der Größe der Eingabe benötigt.

    Strassens Algorithmus war der erste Algorithmus, der die Zeitkomplexität der Matrixmultiplikation unter \(O(n^3)\) reduzierte. Das war eine bedeutende Verbesserung und läutete eine Reihe von Fortschritten in der Algorithmik ein.

    Nach der Einführung des Strassen Algorithmus wurden mehrere weitere Algorithmen entwickelt, die versuchten, die Zeitkomplexität der Matrixmultiplikation weiter zu minimieren. Ein bemerkenswertes Beispiel ist der Coppersmith-Winograd-Algorithmus, der derzeit den besten bekannten oberen Grenzwert für die Matrixmultiplikation bietet, obwohl er aufgrund seiner komplexen Struktur und seines hohen Overheads in der Praxis selten verwendet wird.

    Strassen Algorithmus: Berechnung und Systematik

    Ein Kenndatum des Strassen Algorithmus ist seine Berechnungssystematik. Neben seinem Divide-and-Conquer-Ansatz spielt auch die Menge der erforderlichen Multiplikationen eine wesentliche Rolle bei seiner Effizienz.

    Im Detail besteht ein wesentlicher Schritt des Strassen Algorithmus darin, die Anzahl der notwendigen Multiplikationen von acht (wie in der Standardmethode) auf sieben zu reduzieren. Um dies zu erreichen, berechnet der Algorithmus sieben Produkte \(P_1, P_2, ..., P_7\), die aus verschiedenen Kombinationen der Elemente der Matrizen erstellt werden, und verwendet dann diese Produkte, um die endgültige Produktmatrix zu erstellen.

    Ein klar strukturiertes Beispiel zum besseren Verständnis:

    P1 = A11 * (B12 - B22)
    P2 = (A11 + A12) * B22
    P3 = (A21 + A22) * B11
    P4 = A22 * (B21 - B11)
    P5 = (A11 + A22) * (B11 + B22)
    P6 = (A12 - A22) * (B21 + B22)
    P7 = (A11 - A21) * (B11 + B12)
    
    C11 = P5 + P4 - P2 + P6
    C12 = P1 + P2
    C21 = P3 + P4
    C22 = P1 + P5 - P3 - P7
    

    Die Ergebnisse werden dann in die endgültige Matrix eingefügt. Dies bedeutet, dass der Strassen Algorithmus nur sieben Elementprodukte benötigt, um jede Submatrix des Ergebnisses zu berechnen, während die Standardmethode acht erfordern würde.

    Ein genaues Verständnis der Arbeitsweise des Strassen Algorithmus ist nicht nur für die effektive Anwendung in Programmieraufgaben wichtig, sondern auch für ein tieferes Verständnis der Matrixmultiplikation und der Divide-and-Conquer-Strategie, die eine Vielzahl weiterer Algorithmen antreibt.

    Strassen Algorithmus - Das Wichtigste

    • Strassen Algorithmus: Effektiver Algorithmus zur Matrixmultiplikation, verwendet Divide-and-Conquer-Strategie und reduziert die Anzahl der benötigten Operationen gegenüber traditionellen Methoden.
    • Laufzeit und Komplexität: Der Strassen Algorithmus hat eine Laufzeit von \(O(n^{\log_2 7})\), bietet eine Beschleunigung insbesondere bei großen Eingabegrößen, benötigt jedoch bei jedem Schritt zusätzlichen Speicherplatz, da neue Matrizen erstellt werden müssen.
    • Aufteilung in Matrixmultiplikation: Der Strassen Algorithmus teilt die Matrixmultiplikation in sieben Produkte auf, basierend auf zusammengesetzten Submatrizen der Originalmatrizen, reduziert so die Komplexität der Operation.
    • Python Strassen Algorithmus: Implementierung nutzt Rekursion und list comprehension, um Matrix in Submatrizen zu unterteilen und benötigte Berechnungen durchzuführen.
    • Strassen Algorithmus in C++: Der Strassen Algorithmus kann effektiv in die kompilierte Sprache C++ umgesetzt werden, wobei die Matrix in vier gleich große Submatrizen unterteilt und eine rekursive Funktion zur Durchführung der Multiplikation wird verwendet.
    • Anwendung in anderen Programmiersprachen: Der Strassen Algorithmus ist nicht auf Python und C++ beschränkt und kann in viele andere Programmiersprachen implementiert werden, wobei das zugrunde liegende Prinzip in allen Fällen gleich bleibt.
    • Vorteile und Nachteile: Während der Strassen Algorithmus signifikante Leistungsverbesserungen bei Matrixmultiplikationen ermöglicht, ist er komplexer in der Implementierung und kann zusätzlichen Speicherplatz benötigen.
    Strassen Algorithmus Strassen Algorithmus
    Lerne mit 12 Strassen Algorithmus Karteikarten in der kostenlosen StudySmarter App

    Wir haben 14,000 Karteikarten über dynamische Landschaften.

    Mit E-Mail registrieren

    Du hast bereits ein Konto? Anmelden

    Häufig gestellte Fragen zum Thema Strassen Algorithmus
    Was ist der Straßen-Algorithmus?
    Der Strassen-Algorithmus ist ein schneller Algorithmus zur Multiplikation von Matrizen. Entwickelt von Volker Strassen, verringert dieser Algorithmus die Anzahl der notwendigen Multiplikationsoperationen, was zu einer effizienteren Berechnung führt.
    Wie funktioniert der Straßen-Algorithmus?
    Der Strassen Algorithmus ist ein rekursiver Algorithmus zur Matrizenmultiplikation. Er teilt jede Matrix in vier gleich große Submatrizen und führt sieben Multiplikationen statt der üblichen acht durch. Er kombiniert diese Resultate, um das Produkt der beiden ursprünglichen Matrizen zu erhalten.
    Was sind die Vor- und Nachteile des Straßen-Algorithmus?
    Der Straßen-Algorithmus ist effizient für große Matrixmultiplikationen, benötigt weniger Multiplikationsoperationen als herkömmliche Methoden. Nachteile sind, dass er mehr Additionen benötigt, komplizierter in der Implementierung ist und für kleine Matrizen in der Regel nicht schneller als der Standardalgorithmus ist.
    In welchen Anwendungsfällen wird der Straßen-Algorithmus typischerweise verwendet?
    Der Straßen-Algorithmus wird hauptsächlich in der Informatik zur effizienten Durchführung von Matrixmultiplikationen verwendet. Er findet Anwendung in Bereichen wie wissenschaftlichen Berechnungen, Computergrafiken und maschinellem Lernen.
    Wie unterscheidet sich der Straßen-Algorithmus von anderen Multiplikationsalgorithmen?
    Der Straßen-Algorithmus reduziert die Anzahl der notwendigen Multiplikationen, indem er den Multiplikationsvorgang in Additionen und Schiebeoperationen umwandelt. Dies macht ihn effizienter als herkömmliche Multiplikationsalgorithmen, besonders bei großen Zahlen.

    Teste dein Wissen mit Multiple-Choice-Karteikarten

    Was ist der Strassen Algorithmus?

    Welche Vorteile bietet der Strassen Algorithmus?

    Wo findet der Strassen Algorithmus Anwendung?

    Weiter

    Entdecken Lernmaterialien mit der kostenlosen StudySmarter App

    Kostenlos anmelden
    1
    Über StudySmarter

    StudySmarter ist ein weltweit anerkanntes Bildungstechnologie-Unternehmen, das eine ganzheitliche Lernplattform für Schüler und Studenten aller Altersstufen und Bildungsniveaus bietet. Unsere Plattform unterstützt das Lernen in einer breiten Palette von Fächern, einschließlich MINT, Sozialwissenschaften und Sprachen, und hilft den Schülern auch, weltweit verschiedene Tests und Prüfungen wie GCSE, A Level, SAT, ACT, Abitur und mehr erfolgreich zu meistern. Wir bieten eine umfangreiche Bibliothek von Lernmaterialien, einschließlich interaktiver Karteikarten, umfassender Lehrbuchlösungen und detaillierter Erklärungen. Die fortschrittliche Technologie und Werkzeuge, die wir zur Verfügung stellen, helfen Schülern, ihre eigenen Lernmaterialien zu erstellen. Die Inhalte von StudySmarter sind nicht nur von Experten geprüft, sondern werden auch regelmäßig aktualisiert, um Genauigkeit und Relevanz zu gewährleisten.

    Erfahre mehr
    StudySmarter Redaktionsteam

    Team Informatik Lehrer

    • 15 Minuten Lesezeit
    • Geprüft vom StudySmarter Redaktionsteam
    Erklärung speichern

    Lerne jederzeit. Lerne überall. Auf allen Geräten.

    Kostenfrei loslegen

    Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.

    Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

    Die erste Lern-App, die wirklich alles bietet, was du brauchst, um deine Prüfungen an einem Ort zu meistern.

    • Karteikarten & Quizze
    • KI-Lernassistent
    • Lernplaner
    • Probeklausuren
    • Intelligente Notizen
    Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

    Alle Inhalte freischalten mit einem kostenlosen StudySmarter-Account.

    • Sofortiger Zugriff auf Millionen von Lernmaterialien.
    • Karteikarten, Notizen, Übungsprüfungen, AI-tools und mehr.
    • Alles, was du brauchst, um bei deinen Prüfungen zu bestehen.
    Second Popup Banner