Target Costing

In diesem Artikel wird das Konzept des Target Costing, einem bedeutenden Bereich im Fach Betriebswirtschaftslehre (BWL) untersucht. Du erhältst eine fundierte Einführung und lernst Definitionen, Techniken und Beispiele des Target Costing kennen. Des Weiteren widmet sich der Text der Implementierung von Target Costing im Rechnungswesen Studium. Ziele, sowie Vor- und Nachteile dieses Ansatzes werden ebenfalls gründlich beleuchtet. Abschließend erhältst du eine detaillierte Darstellung der Target Cost Methode und der Target Cost Formel, wichtigen Werkzeugen in der Praxis des Target Costing. Dieser wissenschaftlich fundierte Beitrag dient sowohl der Basisbildung wie auch der Vertiefung des Wissens rund um das Thema Target Costing.

Mockup Schule Mockup Schule

Entdecke über 50 Millionen kostenlose Lernmaterialien in unserer App.

Target Costing

Target Costing

In diesem Artikel wird das Konzept des Target Costing, einem bedeutenden Bereich im Fach Betriebswirtschaftslehre (BWL) untersucht. Du erhältst eine fundierte Einführung und lernst Definitionen, Techniken und Beispiele des Target Costing kennen. Des Weiteren widmet sich der Text der Implementierung von Target Costing im Rechnungswesen Studium. Ziele, sowie Vor- und Nachteile dieses Ansatzes werden ebenfalls gründlich beleuchtet. Abschließend erhältst du eine detaillierte Darstellung der Target Cost Methode und der Target Cost Formel, wichtigen Werkzeugen in der Praxis des Target Costing. Dieser wissenschaftlich fundierte Beitrag dient sowohl der Basisbildung wie auch der Vertiefung des Wissens rund um das Thema Target Costing.

Einführung ins Target Costing

Target Costing, auch als Zielkostenmanagement bekannt, ist eine umfangreiche und strategische Managementtechnik, die darauf abzielt, die Gesamtkosten für ein Produkt oder eine Dienstleistung während des gesamten Produktlebenszyklus zu kontrollieren und zu reduzieren. Der Ansatz ist besonders in hochdynamischen, wettbewerbsintensiven Branchen weit verbreitet, in denen Unternehmen ständig nach Wegen suchen, um effizienter zu werden und ihre Margen zu verbessern.

Target Costing ist eine Managementtechnik, bei der die maximale Kosten, die ein Produkt verursachen darf, um bestimmte Gewinnziele zu erreichen, bereits vor der Produktentwicklung festgelegt werden. Es ist ein proaktiver Ansatz zur Kostensenkung und Rentabilitätssteigerung.

Im Gegensatz zu traditionelleren Kostenmanagementtechniken, die tendenziell auf die Senkung der Herstellungskosten fokussiert sind, bezieht Target Costing alle Aspekte des Produktlebenszyklus mit ein. Dies beinhaltet die Produktentwicklung, Fertigung, den Verkauf und sogar den Kundensupport nach dem Verkauf. Eine solche umfassende Betrachtung ermöglicht es Unternehmen, eine viel genauere Schätzung der Gesamtkosten und potenziellen Rentabilität für ein Produkt zu erstellen.

Target Costing Definition

Das Konzept des Target Costing kann man mit der Formel \(\text{Verkaufspreis} - \text{Gewinn} = \text{Zielkosten}\) auf den Punkt bringen. Bei dieser Formel stellt der Verkaufspreis den Preis dar, den der Markt bereit ist zu zahlen, und der Gewinn spiegelt die Rendite wider, die das Unternehmen für seine Investitionen erwartet.

Eine allgemeine Definition von Target Costing ist: Ein Kostenmanagementtool, das zur Bestimmung und Reduzierung der Gesamtkosten eines Produkts während seines gesamten Lebenszyklus verwendet wird, um die Gewinne zu maximieren.

Target Costing einfache Erklärung

Für eine einfache und unkomplizierte Erklärung von Target Costing: Es ist ein Ansatz, um sicherzustellen, dass ein Unternehmen Gewinn macht, indem es bestimmt, wie viel es kosten darf, um ein Produkt zu erstellen, zu vermarkten und zu unterstützen, basierend auf dem, was der Markt bereit ist dafür zu zahlen und dem gewünschten Gewinn des Unternehmens.

Stellen wir uns vor, du betreibst ein Unternehmen, das T-Shirts verkauft, und du bist gerade dabei, ein neues T-Shirt-Design herauszubringen. Nach einiger Marktforschung hast du festgestellt, dass Kunden bereit sind, maximal 20€ für dieses spezielle Design zu bezahlen. Du hast auch ein Gewinnziel von 5€ pro verkauftem T-Shirt festgelegt. Mit diesen beiden Zahlen kannst du das maximale Budget für die Herstellung jedes T-Shirts ermitteln, indem du den gewünschten Gewinn vom Verkaufspreis abziehst. In diesem Fall wäre dein Zielkostensatz also 20€ - 5€ = 15€. Alles, was du ausgibst, um ein T-Shirt über diese 15€ hinaus zu produzieren, würde deine Zielkosten überschreiten und dein Gewinnziel gefährden.

Implementierung des Target Costing im Rechnungswesen Studium

Ausgehend von dem Verständnis, dass Target Costing in modernen, wettbewerbsorientierten Branchen von entscheidendem Nutzen sein kann, erfolgt die Implementierung dieses Wissens in Studiengänge wie das Rechnungswesen. Hier erlernen die Studierenden die Grundlagen und Anwendungstechniken dieses effizienten Kostenmanagementansatzes. Dies ist entscheidend für die Vorbereitung zukünftiger BWL-Profis auf realistische, unternehmensbezogene Herausforderungen.

Target Costing Techniken

Die effektive Implementierung von Target Costing erfordert die Anwendung spezifischer Techniken. Zwei der wichtigsten sind die Funktionsmethode und die Komponentenmethode. Beide Methoden haben unterschiedliche Ansätze, mit denen ein Unternehmen seine Zielkosten erreichen kann.

Über den Unterschied hinaus haben beide Techniken ihre spezifischen Anwendungsbereiche, die oftmals von der Branche, der Größe des Unternehmens und der Art des Produkts oder der Dienstleistung beeinflusst werden.

Funktionsmethode Target Costing

Die Funktionsmethode zielt darauf ab, die Kosten durch Funktionsanalyse und Wertanalyse zu reduzieren. Mit anderen Worten, es geht darum, die Funktionen eines Produkts zu analysieren und zu überlegen, wie man den Wert dieses Produkts mit geringeren Kosten liefern kann. Dies umfasst die Überlegung, ob gewisse Funktionen ohne nennenswerte Leistungseinbußen reduziert oder entfernt werden können. Dieser Prozess beinhaltet in der Regel:

  • Bewertung der Funktionen und Leistungen eines Produkts,
  • Identifikation von Funktionen, die verbessert, reduziert oder gestrichen werden können,
  • Suche nach günstigeren Möglichkeiten, die gleiche Funktion zu erbringen.

Ein Automobilhersteller könnte zum Beispiel die Funktionen eines Autos analysieren und beschließen, einige Optionen, die sich auf die Kosten auswirken, aber keinen signifikanten Mehrwert für die Kunden bieten, aus der Grundausstattung zu entfernen. So könnte das Unternehmen die Kosten reduzieren und den Zielkostenwert erfüllen und gleichzeitig die Kundenzufriedenheit und den Verkaufspreis aufrechterhalten.

Komponentenmethode Target Costing

Die Komponentenmethode hingegen konzentriert sich auf die einzelnen Komponenten eines Produkts und wie diese kosteneffizient gestaltet und beschafft werden können. Dies impliziert eine enge Zusammenarbeit mit Lieferanten und Herstellern, um kostensenkende Verbesserungen in der Produktkonstruktion oder in den Beschaffungs- und Produktionsprozessen zu identifizieren. Das Verfahren umfasst folgende Schritte:

  • Identifizierung der verschiedenen Komponenten, die zur Herstellung eines Produkts benötigt werden,
  • Analyse der Kosten und des Werts jeder Komponente,
  • Identifikation von Komponenten, bei denen Einsparungspotential besteht.

Angenommen, du produzierst Computer. Mit Hilfe der Komponentenmethode könntest du alle Teile (wie CPU, Speicher, usw.) separat analysieren und für jeden Part entscheiden, wie der Kauf, die Montage oder das Design der Komponenten verbessert werden kann, um Kosten zu sparen.

Target Costing Beispiel

Angenommen, ein Unternehmen möchte ein Produkt herstellen und verkaufen, das aufgrund seiner Qualität und Merkmale zu einem Preis von 100€ auf dem Markt eingeführt werden kann. Nach einer Rentabilitätsanalyse stellt das Unternehmen fest, dass es einen Gewinn von 30€ pro Produkt erzielen möchte. Mithilfe der Formel für Target Costing \(\text{Verkaufspreis} - \text{Gewinn} = \text{Zielkosten}\) errechnet das Unternehmen, dass die Zielkosten für die Herstellung des Produkts 70€ betragen müssen.

Nun kann das Unternehmen die Funktions- oder Komponentenmethode anwenden, um die Kosten zu senken und die Zielkosten einzuhalten. Beispielsweise überprüft es die Funktionen des Produkts oder analysiert die einzelnen Komponenten und den Herstellungsprozess und identifiziert Bereiche, in denen Kosten reduziert werden können. Am Ende des Prozesses wird das Produkt dann zum Preis von 100€ mit einem Gewinn von 30€ pro Stück vermarktet und verkauft, während die Produktionskosten auf den festgelegten Zielkosten von 70€ gehalten werden.

Analytische Perspektiven des Target Costing

In der Betriebswirtschaftslehre stellt Target Costing ein wichtiges Thema dar und bietet eine analytische Perspektive auf die Kostenstruktur und Preisgestaltung von Produkten oder Dienstleistungen in einem Unternehmen. Durch die Einbeziehung von Marktdynamiken, Preisbereitschaft der Kunden und des unternehmerischen Gewinnstrebens ermöglicht es eine effektive Kostenkontrolle und Preisgestaltung für maximale Gewinnerzielung.

Ziele von Target Costing im BWL Studium

Die Ausbildung im Target Costing in einem BWL-Studium zielt darauf ab, die Studierenden mit der Fähigkeit auszustatten, effektive und proaktive Kostenmanagementstrategien zu entwickeln und umzusetzen. Die Ziele dabei sind:
  • Grundlegendes Verständnis zur Identifizierung und Analyse aller relevanten Kostenfaktoren, die während des gesamten Lebenszyklus eines Produkts oder einer Dienstleistung anfallen.
  • Entwicklung von Fähigkeiten zur Durchführung von Marktforschung und -analyse, um die Preisbereitschaft der Kunden zu bestimmen.
  • Kenntnisse zur Erstellung von effektiven Budgets und Kostenzielen, die auf den erwarteten Umsatz und geplante Gewinne abzielen.
  • Kompetenzen im Management der Kosten, um die gesetzten Ziele innerhalb des Budgets zu erreichen und den erwarteten Gewinn zu erzielen.
Zusammengefasst soll das BWL-Studium den Studierenden die Werkzeuge und Kenntnisse bereitstellen, die sie benötigen, um erfolgreiche Kostenmanagementstrategien im Geschäftsumfeld anwenden und implementieren zu können.

Vor- und Nachteile von Target Costing

Wie bei jeder Managementtechnik hat auch das Target Costing seine Vor- und Nachteile.
Vorteile Nachteile
Frühe Kontrolle der Kosten, die das Risiko von Kostensprengungen reduziert Kann bei der Entwicklung neuer innovativer Produkte zu Einschränkungen führen, da das Kostenziel Priorität hat
Besserer Fokus auf das, was der Kunde will und bereit ist zu zahlen, statt auf das, was das Produkt kostet Kann zu Qualitätskompromissen führen, wenn die Kostenreduktion über die Produktqualität gestellt wird
Förderung der teamübergreifenden Zusammenarbeit im Unternehmen Setzt umfangreiches Kostenwissen voraus und erfordert eine enge Zusammenarbeit mit Lieferanten, was Ressourcenintensiv sein kann
Unterstützung der Strategieentwicklung durch Gewährleistung der Rentabilität bevor die Produktion beginnt Voraussetzung ist eine genaue Abschätzung der Marktakzeptanz. Fehleinschätzungen können zu Verlusten führen

Target Cost Methode und Target Cost Formel

Die Target Cost Methode ist der spezifische Ansatz, den Unternehmen anwenden, um ihre Zielkosten zu ermitteln. Sie ist geprägt von einer intensiven Auseinandersetzung mit den Marktbedingungen und internen Kostenstrukturen. Im Kontext der Target Cost Methode ist die Target Cost Formel entscheidend. Sie wird genutzt, um die maximalen Kosten zu bestimmen, die ein Produkt verursachen darf, um die Gewinnziele zu erreichen. Sie lautet: \[ \text{Zielkosten} = \text{Verkaufspreis} - \text{erwünschter Gewinn} \] Das Ziel dabei ist es, die Zielkosten so niedrig wie möglich zu halten, ohne dabei Kompromisse bei der Qualität oder den Kundenerwartungen eingehen zu müssen. Es besteht eine direkte Beziehung zwischen dem Verkaufspreis, der erwünschten Gewinnspanne und den Zielkosten. Ein höherer geplanter Verkaufspreis oder eine geringere Gewinnerwartung würden zu höheren Zielkosten führen und umgekehrt. Daher ist es im Rahmen der Target Cost Methode entscheidend, die Balance zwischen den Faktoren zu finden, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Target Costing - Das Wichtigste

  • Definition Target Costing: Managementtechnik zur Kontrolle und Reduzierung von Gesamtkosten eines Produkts/Dienstleistung über den gesamten Produktlebenszyklus.
  • Target Costing im Rechnungswesen-Studium: Wissensvertiefung über effizienten Kostenmanagementansatz zur Vorbereitung auf reale Geschäftsprobleme.
  • Methoden des Target Costing: Funktionsmethode (Fokus auf Funktionsanalyse zur Kostenreduktion) und Komponentenmethode (Fokus auf kosteneffiziente Gestaltung und Beschaffung von Produktkomponenten).
  • Implementation der Target Costing Formel: Bestimmung der Zielkosten (\(\text{Verkaufspreis} - \text{Gewinn} = \text{Zielkosten}\)) und konsistente Ausrichtung an dieser für kontrollierte Kosten und Profitabilität.
  • Ziele von Target Costing im BWL-Studium: Kenntnisse über effektive Kostenmanagementstrategien, Budgeterstellung, Kostenkontrolle und -reduktion sowie Marktforschung und -analyse.
  • Vor- und Nachteile von Target Costing: Frühe Kostenkontrolle, Kundenfokus und Teamzusammenarbeit versus potenzielle Qualitätseinbußen, Ressourcenintensität und Risiko von Fehleinschätzungen.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Target Costing

Target Costing ist eine Kostenmanagementstrategie, bei der die Kostenziele für ein Produkt oder eine Dienstleistung festgelegt und verwaltet werden, bevor sie entworfen und produziert werden. Es wird genutzt, um die Gewinnmargen und den Wettbewerbsvorteil zu maximieren.

Target Costing macht besonders dann Sinn, wenn ein Unternehmen in einem stark wettbewerbsorientierten Markt agiert, die Kunden preissensibel sind und das Produkt hohe Entwicklungs- oder Herstellungskosten hat. Es hilft dabei, die Kosten während der Produktentwicklungsphase zu steuern und zu senken.

Teste dein Wissen mit Multiple-Choice-Karteikarten

Was ist das Ziel des Target Costing?

Welche Aspekte sind in das Target Costing einbezogen?

Was ist die Formel für das Target Costing?

Weiter

Was ist das Ziel des Target Costing?

Das Ziel von Target Costing ist es, die Gesamtkosten eines Produktes oder Dienstleistung während des gesamten Lebenszyklus zu kontrollieren und zu reduzieren, um die Gewinne zu maximieren.

Welche Aspekte sind in das Target Costing einbezogen?

Aspekte wie Produktentwicklung, Fertigung, Verkauf und Kundensupport nach dem Verkauf sind in das Target Costing einbezogen.

Was ist die Formel für das Target Costing?

Die Formel für das Target Costing ist Verkaufspreis - Gewinn = Zielkosten.

Was ist die einfache Erklärung von Target Costing?

Die einfache Erklärung von Target Costing ist ein Ansatz, um sicherzustellen, dass ein Unternehmen Gewinn macht, indem es bestimmt, wie viel es kosten darf, um ein Produkt zu erstellen, zu vermarkten und zu unterstützen, basierend auf dem, was der Markt bereit ist dafür zu zahlen und dem gewünschten Gewinn des Unternehmens.

Was versteht man unter der Funktionsmethode beim Target Costing?

Die Funktionsmethode beim Target Costing zielt darauf ab, die Kosten mittels einer Funktionsanalyse und Wertanalyse zu reduzieren. Hierbei wird analysiert, welche Funktionen eines Produkts verbessert, reduziert oder entfernt werden können, um günstiger die gleiche Funktion zu erbringen.

Was versteht man unter der Komponentenmethode beim Target Costing?

Die Komponentenmethode beim Target Costing konzentriert sich auf die einzelnen Komponenten eines Produkts und wie diese kosteneffizient gestaltet und beschafft werden können. Hierdurch können kostensenkende Verbesserungen in der Produktkonstruktion oder in den Beschaffungs- und Produktionsprozessen identifiziert werden.

Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

Die erste Lern-App, die wirklich alles bietet, was du brauchst, um deine Prüfungen an einem Ort zu meistern.

  • Karteikarten & Quizze
  • KI-Lernassistent
  • Lernplaner
  • Probeklausuren
  • Intelligente Notizen
Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App! Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Entdecke Lernmaterial in der StudySmarter-App