Controlling-Konzeption

In der Betriebswirtschaftslehre kommt der Controlling-Konzeption eine übergeordnete Bedeutung zu. Mit ihrer Hilfe wird das Controlling in Unternehmen ausgerichtet und strukturiert. Ziel dieses Artikels ist es, vertiefendes Know-how zu liefern und dir dabei zu helfen, das komplexe Thema der Controlling-Konzeption besser zu verstehen. Dabei gehen wir detailliert auf die Definition, den Aufbau, die Erstellung sowie auf verschiedene Arten von Controlling-Konzepten ein. Bleibe dabei, um wertvolles Fachwissen für deine BWL-Laufbahn zu sammeln.

Mockup Schule Mockup Schule

Entdecke über 50 Millionen kostenlose Lernmaterialien in unserer App.

Controlling-Konzeption

Controlling-Konzeption

In der Betriebswirtschaftslehre kommt der Controlling-Konzeption eine übergeordnete Bedeutung zu. Mit ihrer Hilfe wird das Controlling in Unternehmen ausgerichtet und strukturiert. Ziel dieses Artikels ist es, vertiefendes Know-how zu liefern und dir dabei zu helfen, das komplexe Thema der Controlling-Konzeption besser zu verstehen. Dabei gehen wir detailliert auf die Definition, den Aufbau, die Erstellung sowie auf verschiedene Arten von Controlling-Konzepten ein. Bleibe dabei, um wertvolles Fachwissen für deine BWL-Laufbahn zu sammeln.

Einführung in die Controlling-Konzeption

Controlling-Konzeption ist ein bedeutender Begriff in den BWL-Studien und wird oft als das Rückgrat eines effektiven und effizienten Unternehmensmanagements beschrieben. Hier gehen wir auf eine Reise, um tiefer in das Verständnis dieses Konzepts einzutauchen und wie du es in der Praxis anwenden kannst.

Was ist eine Controlling-Konzeption: Definition und Bedeutung

Controlling-Konzeption bezeichnet den Prozess der Planung, Koordination und Überwachung aller Aktivitäten eines Unternehmens mit dem Ziel, die Unternehmensziele zu erreichen. Es bietet einen systematischen Ansatz zur Kontrolle und Steuerung der Unternehmensaktivitäten und sorgt für eine effiziente Ressourcennutzung.

Die Controlling-Konzeption spielt eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung des innerbetrieblichen Informationssystems. Sie hilft, relevante Daten und Informationen in Form von Berichten und Analysen bereitzustellen, die die Basis für Managemententscheidungen bilden.

Zum Beispiel, in einem Produktionsunternehmen, ermöglicht die Controlling-Konzeption eine effektive Produktionsplanung, Kostenkontrolle, Produktivitätsmessung und Entscheidungsfindung hinsichtlich der Produktionsprozesse.

Beispiele für Controlling-Konzeption in der Praxis

Die Anwendung der Controlling-Konzeption kann je nach Art des Unternehmens und seinen spezifischen Anforderungen variieren. Hier sind einige allgemeine Beispiele für die Anwendung der Controlling-Konzeption in der Praxis.

Nehmen wir an, ein Einzelhandelsunternehmen möchte seine Lagerverwaltung verbessern. Eine effektive Controlling-Konzeption könnte die Schritte und Methoden umfassen, die zur Überwachung und Kontrolle des Lagerbestands und der Lagerbewegungen benötigt werden. Dies könnte beinhalten: die Nutzung von Inventarsystemen zur Kontrolle und Überwachung des Bestands, regelmäßige Lagerbestandsberichte, Analyse der Verkaufsdaten zur Vorhersage der Nachfrage, Entwicklung und Umsetzung von Strategien zur Minimierung von Lagerkosten etc.

Ein weiteres Beispiel könnte ein Serviceunternehmen sein, das seine Kundenbetreuung verbessern möchte. In diesem Fall könnte die Controlling-Konzeption Maßnahmen wie Kundenzufriedenheitsumfragen, Beschwerdemanagement, Leistungsmessung der Kundendienstmitarbeiter, Entwicklung und Implementierung von Kundenservice-Trainingsprogrammen etc. beinhalten.

Wie du siehst, kann die Controlling-Konzeption bei der effektiven Gestaltung und Implementierung von Managementstrategien helfen. Sie sorgt für Transparenz, Effizienz und Kontrolle im gesamten Unternehmensprozess.

Aufbau und Erstellung eines Controlling-Konzepts

Das Controlling-Konzept ist ein umfassender Plan, der klar definiert, wie die Controlling-Funktion in einem Unternehmen implementiert und durchgeführt wird. Es besteht aus verschiedenen Elementen wie Organisationsstruktur, Einsatz von Steuerungsinstrumenten, Informationssysteme und Prozesse.

Erstellen einer Controlling-Konzeption: Schritt für Schritt

Bei der Erstellung einer Controlling-Konzeption gibt es mehrere Schritte, die vorgenommen werden sollten, um sicherzustellen, dass das Konzept effektiv und effizient ist.

  • Analysieren der aktuellen Situation: Hier wird der Ist-Zustand des Unternehmens, seine internen und externen Umstände sowie seine Stärken und Schwächen bewertet.
  • Definieren der Controllingziele: Auf Basis der Analyse werden dann spezifische Ziele für das Controlling festgelegt, die mit den strategischen Zielen des Unternehmens übereinstimmen sollten.
  • Entwickeln der Controlling-Struktur: Dieser Schritt umfasst die Festlegung der organisatorischen Struktur für das Controlling, einschließlich der Definition von Rollen und Verantwortungen.
  • Auswahl der Controlling-Instrumente: Abhängig von den Zielen und der Struktur, werden dann geeignete Instrumente und Methoden für das Controlling ausgewählt.
  • Implementierung des Controlling-Konzepts: Im letzten Schritt erfolgt die Umsetzung des Konzepts im Unternehmen und seine Einbindung in den operativen Betrieb.

Lassen wir uns das einmal konkret an einem Beispiel illustrieren. Angenommen, du bist der CFO eines mittelgroßen Unternehmens. Du stellst fest, dass dein Unternehmen derzeit kein wirksames Controlling-System hat, und beschließt, eine Controlling-Konzeption zu entwickeln. In der Analysephase stellst du zunächst fest, dass dein Unternehmen zwar über zahlreiche Daten verfügt, diese jedoch nicht optimal genutzt werden. In der Zielfestlegungsphase definierst du das primäre Ziel deines Controlling-Konzepts: das Erreichen einer verbesserten Informationsbasis für Entscheidungen. Daraufhin entwirfst du eine Controlling-Struktur mit klar definierten Aufgaben und Zuständigkeiten. Als Controlling-Instrumente entscheidest du dich für ein kostengerechtes Berichtswesen, ein effektives Kennzahlensystem, und ein Budgetcontrolling. Schließlich implementierst du das Controlling-Konzept in deinem Unternehmen.

Aufgaben und Instrumente in der Controlling-Konzeption

Die Controlling-Konzeption definiert die Aufgaben und Instrumente, die für das Controlling verwendet werden. Diese Aufgaben und Instrumente sind entscheidend für das effektive und effiziente Management eines Unternehmens und die Erreichung der Unternehmensziele.

Controlling-Aufgaben können sehr spezifisch sein, abhängig von der genauen Konzeption, sie können aber auch allgemeinere Ziele wie Ziele zur Verbesserung der finanziellen Leistung, Verbesserung der betrieblichen Effizienz oder Förderung der strategischen Ausrichtung des Unternehmens umfassen.

Einige der typischen Controlling-Instrumente sind:

  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Berichtswesen und Management-Informationssysteme
  • Budgetierung und Forecasting
  • Balanced Scorecard
  • Benchmarking

Es ist wichtig zu beachten, dass die Auswahl der Controlling-Instrumente stark von den spezifischen Unternehmenszielen und der Unternehmenskultur abhängt. Beispielsweise kann ein Unternehmen, das nach Effizienz und Kostensenkung strebt, stärker auf Kosten- und Leistungsrechnung sowie auf Benchmarking setzen. Ein Unternehmen, das hingegen nach Wachstum und Innovation strebt, könnte mehr Wert auf Instrumente wie Balanced Scorecard oder Forecasting legen.

Arten von Controlling-Konzepten: koordinationsorientierte Controlling-Konzeption

Unter den vielen Arten von Controlling-Konzepten, ist die koordinationsorientierte Controlling-Konzeption ein wichtiger Ansatz, der den Fokus auf die Koordination von Aktivitäten und Prozessen legt. Dieser Ansatz, der auch als Koordinationscontrolling bezeichnet wird, sieht die Hauptaufgabe des Controllings in der Koordination von Entscheidungen innerhalb des Unternehmens.

Koordinationsorientierte Controlling-Konzeption verstehen und anwenden

Eine koordinationsorientierte Controlling-Konzeption ist ein Ansatz, der die Koordination von Entscheidungen und Aktivitäten im Unternehmen als zentrale Aufgabe des Controllings sieht. Der Fokus liegt auf der Abstimmung und Konformität von Entscheidungen und Handlungen über verschiedene Abteilungen und Hierarchieebenen hinweg.

Das Hauptziel ist es, eine effektive und effiziente Umsetzung von Unternehmensstrategien und -zielen zu erreichen. Dies wird durch verschiedene Instrumente und Mechanismen erreicht, wie beispielsweise die Entwicklung von Koordinationsrichtlinien und -prozessen, die Implementierung von Informations- und Kommunikationssystemen und die Schaffung von Anreizsystemen für die Koordination.

Stell dir beispielsweise ein Produktionsunternehmen vor, das mehrere Produktionsstätten in verschiedenen Ländern besitzt. Die Kontrolle und Koordination all dieser Produktionsstätten ist eine bedeutende Herausforderung. Mit einer koordinationsorientierten Controlling-Konzeption kann das Unternehmen zentrale Koordinationsrichtlinien und -prozesse implementieren, welche die Zusammenarbeit und Abstimmung zwischen den verschiedenen Produktionsstätten fördern. Dies kann durch regelmäßige Kommunikation und Austausch von Informationen, das Festlegen von gemeinsamen Zielen und die Einführung von Anreizsystemen für die Koordination erreicht werden.

Die koordinationsorientierte Controlling-Konzeption ist besonders nützlich in Unternehmenssituationen, in denen es zahlreiche Interaktionen und Abhängigkeiten zwischen verschiedenen Abteilungen, Funktionen oder Geschäftsprozessen gibt. Dazu gehören beispielsweise auch komplexe Projektmanagement-Szenarien, in denen mehrere Teams und Abteilungen gleichzeitig an verschiedenen Aspekten eines Projekts arbeiten.

Controlling-Konzeption einfach erklärt: Schlüsselkonzepte und Methoden

Bei der Controlling-Konzeption spielen eine Reihe von Schlüsselkonzepten eine Rolle, darunter die Definition von Controlling-Zielen, die Entwicklung einer geeigneten Controlling-Struktur und die Auswahl geeigneter Controlling-Instrumente. Außerdem sind Methoden wie die Analyse und Bewertung der Unternehmensumwelt und der Unternehmenssituation, die Prognose und Planung von Geschäftsaktivitäten und die Überwachung und Kontrolle der Geschäftsperformance wichtig.

Bei der Umsetzung einer Controlling-Konzeption sind zum Beispiel folgende Methoden zu beachten:

  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Budgetierung und Finanzplanung
  • Investitionsrechnung
  • Anreizsysteme und Performance-Messung
  • Informationsmanagement und Berichtswesen

Als Beispiel könnte ein Unternehmen zunächst die Analyse der Unternehmensumwelt durchführen, um die aktuellen Marktbedingungen, Konkurrenten und Kundenbedürfnisse zu verstehen. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse würden dann bei der Festlegung der Controlling-Ziele und der Auswahl der Controlling-Instrumente berücksichtigt werden. Die Budgetierung und Finanzplanung könnte beispielsweise verwendet werden, um die finanziellen Ressourcen und Bedürfnisse des Unternehmens zu planen und zu steuern, während das Informationsmanagement und Berichtswesen dazu dient, die Informationen und Daten bereitzustellen, die für das Controlling und die Entscheidungsfindung benötigt werden.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Implementierung einer Controlling-Konzeption nicht als einmaliger Akt gesehen werden sollte. Vielmehr handelt es sich um einen kontinuierlichen Prozess, der eine regelmäßige Überprüfung und Anpassung der Controlling-Ziele, -Struktur und -Instrumente erfordert, um auf Veränderungen in der Unternehmensumwelt oder in den Unternehmenszielen zu reagieren.

Controlling-Konzeption - Das Wichtigste

  • Controlling-Konzeption: Bezeichnet den Prozess der Planung, Koordination und Überwachung aller Aktivitäten eines Unternehmens mit dem Ziel, die Unternehmensziele zu erreichen.
  • Aufbau und Erstellung eines Controlling-Konzepts: Beinhaltet Schritte wie Analyse der aktuellen Situation, Definition der Controllingziele, Entwicklung der Controlling-Struktur, Auswahl der Controlling-Instrumente und Implementierung des Konzepts.
  • Controlling-Konzeption Aufgaben und Instrumente: Diese können sehr spezifisch sein und beinhalten Ziele zur Verbesserung der finanziellen Leistung, Verbesserung der betrieblichen Effizienz oder Förderung der strategischen Ausrichtung des Unternehmens. Typische Controlling-Instrumente sind die Kosten- und Leistungsrechnung, Berichtswesen und Management-Informationssysteme, Budgetierung und Forecasting, Balanced Scorecard und Benchmarking.
  • Koordinationsorientierte Controlling-Konzeption: Ein Ansatz, der die Koordination von Entscheidungen und Aktivitäten im Unternehmen als zentrale Aufgabe des Controllings sieht. Der Fokus liegt auf der Abstimmung und Konformität von Entscheidungen und Handlungen über verschiedene Abteilungen und Hierarchieebenen hinweg.
  • Schlüsselkonzepte und Methoden der Controlling-Konzeption: Beinhalten die Definition von Controlling-Zielen, Entwicklung einer geeigneten Controlling-Struktur, Auswahl geeigneter Controlling-Instrumente sowie Methoden wie die Analyse und Bewertung der Unternehmensumwelt und der Unternehmenssituation, Prognose und Planung von Geschäftsaktivitäten und Überwachung und Kontrolle der Geschäftsperformance.
  • Implementierung der Controlling-Konzeption: Sollte als kontinuierlicher Prozess gesehen werden, der eine regelmäßige Überprüfung und Anpassung der Controlling-Ziele, -Struktur und -Instrumente erfordert, um auf Veränderungen in der Unternehmensumwelt oder in den Unternehmenszielen zu reagieren.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Controlling-Konzeption

Die vier gängigen Controlling-Konzepte in der Betriebswirtschaftslehre sind das strategische Controlling, operative Controlling, prozessorientierte Controlling und das interne/externe Controlling.

Es gibt mehrere Controlling-Ansätze, darunter das strategische Controlling, das operative Controlling, das prozessorientierte Controlling und das projektbezogene Controlling. Jeder Ansatz hat seine eigenen Schwerpunkte und wird je nach Unternehmensbedürfnissen eingesetzt.

Teste dein Wissen mit Multiple-Choice-Karteikarten

Was ist eine Controlling-Konzeption und welche Aufgaben hat sie?

Wie wirkt die Controlling-Konzeption in einem Produktionsunternehmen?

Wie kann Controlling-Konzeption in einem Einzelhandelsunternehmen angewandt werden, um die Lagerverwaltung zu verbessern?

Weiter

Was ist eine Controlling-Konzeption und welche Aufgaben hat sie?

Controlling-Konzeption bezeichnet den Prozess der Planung, Koordination und Überwachung aller Aktivitäten eines Unternehmens mit dem Ziel, die Unternehmensziele zu erreichen. Sie sorgt für eine effiziente Ressourcennutzung und unterstützt das Management durch Bereitstellung relevanter Daten und Informationen in Form von Berichten und Analysen.

Wie wirkt die Controlling-Konzeption in einem Produktionsunternehmen?

In einem Produktionsunternehmen ermöglicht die Controlling-Konzeption eine effektive Produktionsplanung, Kostenkontrolle, Produktivitätsmessung und Entscheidungsfindung hinsichtlich der Produktionsprozesse.

Wie kann Controlling-Konzeption in einem Einzelhandelsunternehmen angewandt werden, um die Lagerverwaltung zu verbessern?

In einem Einzelhandelsunternehmen kann eine Controlling-Konzeption zur Verbesserung der Lagerverwaltung Methoden zur Überwachung und Kontrolle des Lagerbestands und der Lagerbewegungen umfassen. Dies könnte die Nutzung von Inventarsystemen, regelmäßige Berichte, Analyse von Verkaufsdaten zur Vorhersage der Nachfrage und Strategien zur Minimierung von Lagerkosten beinhalten.

Wie kann Controlling-Konzeption in einem Serviceunternehmen angewandt werden, um die Kundenbetreuung zu verbessern?

In einem Serviceunternehmen könnte die Controlling-Konzeption Maßnahmen zur Verbesserung der Kundenbetreuung umfassen, wie Kundenzufriedenheitsumfragen, Beschwerdemanagement, Leistungsmessung der Kundendienstmitarbeiter und die Entwicklung und Implementierung von Kundenservice-Trainingsprogrammen.

Was ist ein Controlling-Konzept und aus welchen Elementen besteht es?

Ein Controlling-Konzept ist ein umfassender Plan, der definiert, wie die Controlling-Funktion in einem Unternehmen implementiert und ausgeführt wird. Es besteht aus Elementen wie Organisationsstruktur, Einsatz von Steuerungsinstrumenten, Informationssystemen und Prozessen.

Welche Schritte sollten bei der Erstellung einer Controlling-Konzeption vorgenommen werden?

Die Schritte beinhalten die Analyse der aktuellen Situation, die Definition der Controllingziele, die Entwicklung der Controlling-Struktur, die Auswahl der Controlling-Instrumente und schließlich die Implementierung des Controlling-Konzeptes.

Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

Die erste Lern-App, die wirklich alles bietet, was du brauchst, um deine Prüfungen an einem Ort zu meistern.

  • Karteikarten & Quizze
  • KI-Lernassistent
  • Lernplaner
  • Probeklausuren
  • Intelligente Notizen
Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App! Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Entdecke Lernmaterial in der StudySmarter-App