Erleben und Verhalten des Menschen

Die Psychologie ist die Wissenschaft vom Handeln, Erleben und Verhalten von Menschen. Dabei lautet die grundsätzliche Frage: 

Erleben und Verhalten des Menschen Erleben und Verhalten des Menschen

Erstelle Lernmaterialien über Erleben und Verhalten des Menschen mit unserer kostenlosen Lern-App!

  • Sofortiger Zugriff auf Millionen von Lernmaterialien
  • Karteikarten, Notizen, Übungsprüfungen und mehr
  • Alles, was du brauchst, um bei deinen Prüfungen zu glänzen
Kostenlos anmelden
Inhaltsangabe

    Warum verhält sich ein bestimmter Mensch in einer bestimmten Situation auf eine bestimmte Weise?

    Erleben und Verhalten des Menschen

    Warum verhalten sich Menschen auf bestimmte Art und Weise? Um diese Frage beantworten zu können, hilft es, die Begriffe Verhalten, Erleben und Handeln sowie ihre Wechselwirkung und Unterschiede zueinander zu definieren:

    Definition Verhalten – Psychologie

    Das menschliche Verhalten lässt sich direkt beobachten, somit ist es objektiv. Jeder Mensch verhält sich durchgehend auf eine Art und Weise. Selbst das Nichtstun ist ein bestimmtes Verhalten, wodurch Verhalten immer aktiv ist. Das Verhalten kann stets von außen beobachtet werden und ist die Gesamtheit der Äußerungen eines Lebewesens.

    Das Verhalten ist die direkt beobachtbare Gesamtheit der Äußerung eines Lebewesens und damit objektiv.

    Definition Erleben – Psychologie

    Im Gegensatz zum Verhalten ist das Erleben eines Menschen nicht beobachtbar und passiv. Man kann es höchstens bei sich selbst mitverfolgen. Jedoch kann man anhand des Verhaltens von einem Menschen auf sein individuelles Erleben Rückschlüsse ziehen.

    Erleben ist das subjektive Empfinden eines Menschen und damit nicht objektiv beobachtbar.

    Definition Handeln – Psychologie

    Handeln ist ein bewusstes und zielgerichtetes Verhalten.

    Im Unterschied zum Handeln muss Verhalten an sich nicht immer bewusst geschehen. Vor allem Reflexe, wie zum Beispiel die Hand zurückziehen, wenn man etwas Heißes berührt, sind kein bewusstes Handeln.

    Erleben, Verhalten und Handeln – Wechselwirkung

    Wie Du merkst, kann man die drei Begriffe gar nicht wirklich getrennt voneinander betrachten, denn sie beeinflussen sich ständig gegenseitig und stehen somit in einer Wechselwirkung zueinander. Hier ein Beispiel dazu:

    Anna erlebt das Sommerfest der Schule als aufregend und spaßig, da sie Zeit mit all ihren Freundinnen verbringen kann. Deshalb verhält sie sich heute besonders nett zu ihren Mitmenschen und gibt Lisa sogar ein Eis aus.

    Jonas erlebt das Sommerfest als eher vollkommen langweilig, weil sein bester Freund Timo krank ist. Deshalb verhält er sich auch unfreundlich den anderen Kindern gegenüber und schubst Anna am Schwimmbecken zur Seite, als sie ihm mit ihrem Eis im Weg steht.

    Reflexartig handelt Anna und versucht sich ohne Nachzudenken an Jonas festzuhalten, da fallen sie schon samt Klamotten und Eis ins Schwimmbecken.

    Total nass schauen sie sich an und empfinden diese Situation als so komisch, dass sie beide lauthals loslachen und selbst Jonas verhält sich jetzt fröhlich und munter.

    Erleben und Verhalten des Menschen Erleben und Verhalten Psychologie Beispiele StudySmarterAbbildung 1: Anna ist glücklich, während Jonas den Eindruck macht, als hätte er in eine saure Zitrone gebissen.

    Erleben und Verhalten – Psychologie Beispiele

    Die Psychologie beschäftigt sich mit dem Verhalten des Einzelnen. Dazu gehört das Verhalten, das man an sich selbst und an anderen beobachtet. Wenn Du ein Verhalten beobachtest, speicherst Du es in Deinem Gedächtnis ab und erinnerst Dich später wieder daran, sobald Du Dich in einer ähnlichen Situation befindest. Du rufst dann die bestehenden Gedächtnisinhalte ab, erkennst Parallelen und anhand dieser entwickelst Du Vorhersagen.

    Wie genau Du Dir diesen Prozess vorstellen kannst, zeigt Dir dieses Beispiel:

    Lisa spaziert vormittags durch die Stadt, um am Ende der Fußgängerzone zu ihrem Lieblingsbäcker zu kommen. Die Fußgängerzone ist voller Menschen und sie kann sich kaum durchringen. Sie ist genervt. Müde und angestrengt kommt sie beim Bäcker an. Am Morgen darauf erinnert sie sich, wie sie sich gefühlt hat, als sie durch die volle Fußgängerzone gelaufen ist. Deshalb wählt sie nun eine kleine Seitenstraße, um zu ihrem Bäcker zu kommen.

    Verhaltensweisen wie in diesem Beispiel gehören zu den Erfahrungen und werden durchgehend verfeinert und bei Bedarf routinemäßig abgerufen.

    Wenn Dich der Prozess des Speicherns und Abrufens von Gedächtnisinhalten interessiert, findest Du auf StudySmarter weitere hilfreiche Artikel hierzu!

    Einflussfaktoren auf Erleben und Verhalten im Kontext der Umwelt

    Beim Erleben und Verhalten des Menschen spielen die Umwelt und ihre Einflussfaktoren immer eine wichtige Rolle. Auch sie sind überall vorhanden und stellen den Kontext des Verhaltens und Erlebens dar.

    Warum ist das so?

    Die Umwelt sendet stets Reize an den Körper. Das können Schallwellen von Geräuschen oder Stimmen sein, aber auch Licht oder Reize auf der Haut durch Gegenstände. Die Reize, die das Nervensystem erreichen, werden zum größten Teil jedoch gar nicht bewusst vom Gehirn wahrgenommen. Zunächst ist es also wichtig zu wissen, dass die Umwelt mit jedem Reiz Einfluss auf das Erleben und das Verhalten hat.

    Erleben und Verhalten des Menschen - Das Wichtigste

    • Die Psychologie beschäftigt sich mit dem Verhalten, Erleben und Handeln des Menschen.
    • Das Verhalten ist die direkt beobachtbare Gesamtheit der Äußerung eines Lebewesens und damit objektiv.
    • Erleben ist das subjektive Empfinden eines Menschen und damit nicht objektiv beobachtbar.
    • Handeln ist bewusstes und zielgerichtetes Verhalten.
    • Alle drei Begriffe stehen in einer Wechselwirkung zueinander und sind nicht voneinander getrennt zu beobachten.
    Erleben und Verhalten des Menschen Erleben und Verhalten des Menschen
    Lerne mit 0 Erleben und Verhalten des Menschen Karteikarten in der kostenlosen StudySmarter App

    Wir haben 14,000 Karteikarten über dynamische Landschaften.

    Mit E-Mail registrieren

    Du hast bereits ein Konto? Anmelden

    Häufig gestellte Fragen zum Thema Erleben und Verhalten des Menschen

    Was versteht man unter Erleben und Verhalten des Menschen?

    Unter Erleben und Verhalten des Menschen versteht man zum einen das subjektive Erleben, das nicht direkt beobachtbar ist und zum anderen die direkt und objektiv beobachtbare Gesamtheit der Äußerung eines Lebewesens. Jeder Mensch verhält sich durchgehend auf eine Art und Weise. Und jede Situation wird auf eine bestimmte Art und Weise erlebt. 

    Wie beeinflussen sich Erleben und Verhalten?

    Erleben und Verhalten beeinflussen sich ständig gegenseitig. Je nachdem, wie etwas erlebt wird, verhält man sich dementsprechend. Je nachdem wie sich jemand verhält, erlebt man diese Situation auf eine bestimmte Art und Weise.

    Was zählt zu beobachtbarem Verhalten?

    Zu beobachtbarem Verhalten zählt jedes Verhalten eines Menschen. Verhalten ist die beobachtbare Gesamtheit der Äußerung eines Lebewesens. Somit ist Verhalten immer objektiv beobachtbar. Erleben zählt nicht dazu, denn das ist subjektiv und meist nur durch das jeweilige Verhalten erkennbar.

     Was versteht man unter Erleben?

    Erleben ist das subjektive Empfinden eines Menschen. Man kann es vor allem bei sich selbst mitverfolgen, es ist jedoch nicht von außen objektiv beobachtbar. Anhand des Verhaltens kann man oft auf das individuelle Erleben Rückschlüsse ziehen.

    1
    Über StudySmarter

    StudySmarter ist ein weltweit anerkanntes Bildungstechnologie-Unternehmen, das eine ganzheitliche Lernplattform für Schüler und Studenten aller Altersstufen und Bildungsniveaus bietet. Unsere Plattform unterstützt das Lernen in einer breiten Palette von Fächern, einschließlich MINT, Sozialwissenschaften und Sprachen, und hilft den Schülern auch, weltweit verschiedene Tests und Prüfungen wie GCSE, A Level, SAT, ACT, Abitur und mehr erfolgreich zu meistern. Wir bieten eine umfangreiche Bibliothek von Lernmaterialien, einschließlich interaktiver Karteikarten, umfassender Lehrbuchlösungen und detaillierter Erklärungen. Die fortschrittliche Technologie und Werkzeuge, die wir zur Verfügung stellen, helfen Schülern, ihre eigenen Lernmaterialien zu erstellen. Die Inhalte von StudySmarter sind nicht nur von Experten geprüft, sondern werden auch regelmäßig aktualisiert, um Genauigkeit und Relevanz zu gewährleisten.

    Erfahre mehr
    StudySmarter Redaktionsteam

    Team Erleben und Verhalten des Menschen Lehrer

    • 5 Minuten Lesezeit
    • Geprüft vom StudySmarter Redaktionsteam
    Erklärung speichern

    Lerne jederzeit. Lerne überall. Auf allen Geräten.

    Kostenfrei loslegen

    Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.

    Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

    Die erste Lern-App, die wirklich alles bietet, was du brauchst, um deine Prüfungen an einem Ort zu meistern.

    • Karteikarten & Quizze
    • KI-Lernassistent
    • Lernplaner
    • Probeklausuren
    • Intelligente Notizen
    Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!