StudySmarter: Besser Lernen
4.5 • +22k Bewertungen
Mehr als 22 Millionen Downloads
Kostenlos

Studentenzimmer einrichten – Ideen & Tipps

Vom Kinder- ins Studentenzimmer – ein großer Schritt. Aber was gehört ins Zimmer, das Arbeits-, Schlaf- und Freizeitzimmer in einem ist? Ich kann aus persönlicher Erfahrung vom 10qm Zimmer bis hin zur Traum-WG mit Wohnzimmer, das Outsourcing möglich machte, schöpfen. Somit teile ich hier mit dir Inspiration, Ideen, die Kosten, die auf dich zukommen und Tipps, aus deinem Studentenzimmer deinen Rückzugsort zu schaffen.

Studentenzimmer einrichten – Ideen & Tipps StudySmarter Magazine

Studentenzimmer einrichten – Tipps

Also direkt ans Eingemachte: Was gibt es zu bedenken, wenn du dein Studentenzimmer und Bleibe für die Dauer des Studiums einrichtest?

  • Stauraum: Die meisten Studentenzimmer glänzen nicht mit ihrer Größe – aber es kommt ja sowieso eher auf die Nutzung an. Gib den ganzen Dingen, die sich im Laufe des Studiums ansammeln werden, eine Möglichkeit, sich mal zurückzuziehen.
  • Persönlichkeit: Bist du eher minimalistisch unterwegs oder ein großer Sammler von Andenken? Richte dein Zimmer so ein, dass es deine Persönlichkeit widerspiegelt und du dich darin wohlfühlst. Die Pinterest Zimmer sind vielleicht schön, aber dein Zimmer muss vorrangig dir gefallen und für dich nützlich sein.
  • Ordnung: Das Studium kann schonmal stressig werden und wenn dich dann noch ein unordentlicher Schreibtisch vom Arbeiten abhält, wird es kritisch. Suche dir deshalb für deine Dinge einen festen Platz, auf dem sie die meiste Zeit sein sollten. Dabei merkst du auch, welche Dinge du wirklich brauchst und welche du vielleicht weggeben kannst.
Ordnung Studentenzimmer einrichten StudySmarter

Arbeitest du besser umgeben von Arbeitsmaterialien oder an einem ordentlichen Schreibtisch? Quelle: pexels.com

Du schreibst noch fleißig Papier-Karteikarten?

Greife auf Millionen geteilter Karteikarten zu und lerne schneller denn je – dank Spaced Repetition!

App kostenlos nutzen

Studentenzimmer einrichten – Effektives Lernen & Arbeiten

Produktivität beim Studieren erfordert meist gewisse Rahmenbedingungen, die dir das Lernen erleichtern:

  • Nutze ergonomische Möbel: Stelle den Schreibtisch* und den Stuhl* so ein, dass du eine aufrechte Haltung einnehmen kannst.
  • Halte deinen Arbeitsbereich aufgeräumt: Vermeide Unordnung und stelle sicher, dass du alles, was du brauchst, in Griffweite hast. Dafür sind zum Beispiel Organizer* für den Schreibtisch ideal.
  • Nutze die Wandfläche: Pinnwände* oder Kalender* eignen sich prima, um wichtige Termine und Notizen übersichtlich zu organisieren.

Kleines Studentenzimmer platzsparend einrichten

Auch ein kleines Zimmer kann alle nötigen Elemente zum Wohlfühlen und sinnvollen Nutzen beinhalten. Es bietet sich an, Möbel mit mehreren Funktionen zu integrieren:

  • Schreibtisch* mit Schubladen oder sonstigem Stauraum nutzen
  • Hochbett einbauen, sodass der Platz darunter noch nutzbar ist
  • schmale, aber in die Höhe ragende Schränke und Regale* verbauen
  • Schrankbetten, die du einklappen und mit Regalen ausstatten kannst
  • ggf. ein Schlafsofa anstelle eines Bettes nutzen

Oder aber, du benutzt das Bett selbst als Arbeitsfläche:

platzsparend einrichten Studentenzimmer StudySmarter

Platzsparend auf dem Bett arbeiten. Quelle: pexels.com

 

Studentenzimmer einrichten Kosten

Das Studium ist oft eine Zeit, die von finanziellen Unsicherheiten und Abhängigkeiten geprägt ist. Tendenziell möchtest du dein Zimmer wahrscheinlich so kostengünstig, wie möglich einrichten. Vielleicht hängt dein Herz aber auch an einem teureren Stück, um das der Rest des Zimmers organisiert werden muss.

Studentenzimmer billig einrichten

Wenn du dein Zimmer budgetfreundlich einrichten möchtest, kann Folgendes dir helfen:

  • Sperrmülltag: Wenn du in einer größeren Stadt studierst, kannst du von anderen Menschen und ihren Überbleibseln profitieren – wie schon Macklemore sagte: „One man’s trash that’s another man’s come up“. Informiere dich, wann Sperrmüll abgeholt wird und gehe an dem Tag durch die Gegend und halte die Augen auf. So habe ich Beistelltische, Geschirr und vieles mehr umsonst bekommen und vor dem Müll gerettet.
  • Möbel übernehmen: Ob vom Vormieter oder aus deinem Kinderzimmer – wahrscheinlich hast du schon einige Möbel, die „über“ sind.
    ➜ Dabei kannst du die Möbel auf dich zuschneiden, indem du sie z. B. neu lackierst oder eine Akzentfarbe zufügst. Dann fühlen sie sich auch direkt mehr nach deinen Möbeln an. Dabei wird vom Upcycling gesprochen.
  • Ebay: Wenn auch nicht gleich geschenkt, so doch billiger als neu gekauft, findest du viele Basics fürs Zimmer auf Ebay-Kleinanzeigen.
  • Sommer-/Winter Schlussverkauf o. ä. Angebote nutzen: Wahrscheinlich entscheidet sich nicht von einem auf den anderen Tag, dass du studieren gehst. Nutze die Vorlaufzeit, um schon mal Möbel und sonstiges im Angebot zu kaufen.

Unser bester Lerntipp:

Über 90% der StudySmarter Nutzer berichten von besserer Selbstorganisation und Motivation!

App kostenlos nutzen

Studentenzimmer gemütlich einrichten

Was macht für dich eine Wohnung zu einem „Zuhause“? Für mich sind es Hausschuhe, eine bequeme Sitzmöglichkeit (aka Leseecke) und ein Wasserkocher. Reflektiere einmal, welche Elemente der Einrichtung für dich bei anderen gemütlich wirken und schaue dann, inwieweit du diese in dein Zimmer einbringen kannst.

Generell können folgende Tipps helfen:

  • Stoff: Ob Kissen, Decken oder (Wand-)Teppiche – eine flauschig aussehende Oberfläche macht dein Zimmer direkt gemütlicher.
  • Warmes Licht: Kennst du Krankenhauslicht? Das wirkt steril und kalt – nutze das Gegenteil davon, um dein Zimmer wärmer zu machen. Wenn du schon dabei bist, versuch mal:
  • Indirekte Beleuchtung: Deckenlichter sind out. Steh*- oder Tischlampen* – vielleicht sogar mit bunten Glühbirnen oder schönem Lampenschirm* – gestalten dein Zimmer stimmungsvoller.

Je persönlicher dein Zimmer ist, desto gemütlicher wirst du es finden. Nutze z. B. dein Bücherregal, um darin Kleinkram zur Schau zu stellen.

Studentenzimmer einrichten gemütlich StudySmarter Magazine

Ein persönlich eingerichtetes Zimmer wirkt gemütlicher. Quelle: pexels.com

Studentenzimmer einrichten DIY

Ob als Ablenkung bei einer anstehenden Hausarbeit oder einfach so: Etwas Selbstgemachtes ist was Feines! Mit verschiedenen DIYs kannst du dein Zimmer personalisieren und auf dich abstimmen. Zum Beispiele mit diesen DIYs:

Tipp: Schau doch auch mal auf Instagram vorbei um dir Ideen für deine Einrichtung von anderen Studierenden zu holen. Unter Hashtags wie #uniroom oder #roominspo. Auch das virtuelle Pinnbrett Pinterest ist super: einfach nach „Studentenzimmer + dein Vibe“ suchen und inspiriert werden!

Nie wieder Überforderung in Schule und Uni!

Die StudySmarter App unterstützt dich kostenlos mit individuellen Lernplänen, geprüften Lerninhalten und -sets.

App kostenlos nutzen

Studentenzimmer einrichten Fazit

  • Dein Studentenzimmer richtest du am besten vom Großen zum Kleinen ein: Zuerst die notwendigen Dinge (Schreibtisch, Bett, Schrank) und dann den Rest.
  • Um dein Zimmer platzsparend einzurichten, achte auf ausreichend Stauraum und nutze Möglichkeiten, den vorhandenen Platz so effektiv wie möglich zu nutzen (z. B. mit einem Hochbett/Schlafsofa und einem in die Höhe und nicht in die Breite orientierten Regal).
  • Um dich in deinem Zimmer wohlzufühlen, kannst du es personalisieren: Mach es gemütlich, schmücke es in Farben, die dir gefallen, lass deine Deko für dich sprechen. Falls du noch nach Inspiration suchst, schau doch bei unserem Artikeln zu Hygge und Lagom.
  • Zwar geht Praktikabilität vor Aussehen, trotzdem ist es wichtig, dass du dich in deinem Zimmer wohlfühlst. Mach dir deshalb Gedanken darüber, was du brauchst, um dich wohlzufühlen.

 

*Damit StudySmarter kostenlos bleiben kann, nutzen wir Affiliate-Links. Wir möchten darauf hinweisen, dass sich für dich keine zusätzlichen Kosten ergeben und wir ausschließlich Produkte empfehlen, von denen wir überzeugt sind, dass sie für dich von Interesse sind.

Studentenzimmer einrichten: Häufige Fragen und Antworten

Wie richtet man kleine Räume ein?

Man richtet kleine Räume ein, indem man nur sinnvolle Dinge mitnimmt und diese platzsparend anordnet. Zum Beispiel so: einen Schreibtisch mit Schubladen oder sonstigem Stauraum nutzen eventuell ein Hochbett einbauen, sodass der Platz darunter noch nutzbar ist schmale, aber in die Höhe ragende Schränke und Regale verbauen ggf. ein Schlafsofa anstelle eines Bettes nutzen

Was brauche ich alles für mein Studentenzimmer?

Für dein Studentenzimmer brauchst du grundlegend nur ein Bett, einen Schreibtisch und ein Regal oder einen Schrank. Danach brauchst du noch Dinge, die dein Zimmer für dich zum Zuhause machen.

Welche DIYs gibt es für Studentenzimmer?

Es gibt verschiedene DIYs fürs Studentenzimmer; z. B. kannst du leicht eine Bildergalerie, eine Pflanzenwand oder ein dekoratives Bücherregal gestalten.