Log In Anmelden

Select your language

Suggested languages for you:
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free

Hygge als Lifestyle – 10 Ideen wie du dein Leben hyggeliger machen kannst

Du hast schon häufiger den dänischen Begriff "Hygge" gehört und konntest bislang nicht viel damit anfangen? Wir zeigen dir im folgenden Artikel was sich hinter diesem merkwürdigen Begriff verbirgt und geben dir einige Hygge-Ideen für deinen Schüler- und Studentenalltag mit an die Hand.

Hygge, Hygge Bedeutung und Lifestyle, StudySmarter Magazine

Hygge – Definition

Ein direkte Übersetzung ins Deutsche gibt es für den Begriff nicht. Aber Hygge steht für Entspannung, Beisammensein und Gemütlichkeit. Der Begriff kommt aus dem Norwegischen und hat seit dem 18. Jahrhundert im Dänischen an Bedeutung gewonnen. Im Allgemeinen ist Hygge eine positive & gemütliche Lebenseinstellung und bedeutet unter anderem „Freude an der Gegenwart beruhigender Dinge“.

 

Hygge – Bedeutung & Trend

Hygge, also das Gefühl von Geborgenheit, Zufriedenheit und Entspannung, ist nicht nur was für die Winterzeit vor dem Kamin – es geht genauso gut im Frühling, Sommer oder Herbst. Diese Lebenseinstellung trägt immens zur allgemeinen Zufriedenheit bei und erfreut auch außerhalb von Dänemark immer größerer Beliebtheit. Nicht ohne Grund zählen die Dänen zu den glücklichsten Völkern der Welt.

Außerdem hilft dir Hygge dabei den Alltagsstress hinter dir zu lassen und dich mit dir selbst in Einklang zu bringen. Im Folgenden findest du 10 Ideen, wie du dein Leben mit „hyggligen“ Momenten verschönern kannst. Tu einfach das, was dich entspannt und dir persönlich ein gutes Gefühl gibt! Die Ideen orientieren sich extra an einfachen und kostengünstigen Mitteln, damit du sie auch als Schüler*in, Student*in oder Azubi*ne umsetzen kannst.

 

Hygge – Wohnen

Du willst richtig hyggelig wohnen? Dann stellen wir dir als Erstes vier Ideen vor, wie du dir dein gemütliches Hygge-Zuhause schaffst. Zum Hygge-Wohnen gehören vor allem viel Licht, frische Farben und ganz viel Holz!

 

Idee 1: Naturmaterialen

Hygge steht für einen engen Bezug zur Natur, weshalb Holz ein fester Bestandteil einer gemütlichen Einrichtung im Hygge-Style ist. Aber auch schöne, grüne Pflanzen und Körbe aus Naturmaterialien dürfen nicht fehlen. Vieles lässt sich auch durch kreative DIY-Ideen umsetzen. Bei YouTube findest du dazu sehr viele Ideen und Anregungen!

 

Idee 2: Gemütliches Licht & warme Naturtöne

Vor allem gemütliche Lichter und Kerzen machen dein Heim so richtig hyggelig. Du könntest zum Beispiel eine DIY-Lampe bauen oder an verschiedenen Orten in deinem Zimmer schöne Kerzen platzieren.

Oder du verpasst deiner Wohnung oder deinem WG-Zimmer einen neuen Anstrich in schönen Natur- oder Pastellfarben. Meist reicht schon eine Wand, um deinem Zimmer einen kleinen Farbakzent zu verleihen. Ich empfehle dir zur nächsten Wand und Decke einen Rand von 5 bis 10 cm und diesen vor dem Streichen mit Klebeband abzukleben. Das hat den Effekt, das deine Wand und die Farbe schön eingerahmt sind.

 

Idee 3: Muster

Rauten, Dreiecke, Kreise oder klare Linien – Muster bringen Bewegung in deine Wohnung oder dein WG-Zimmer. Wenn du ein paar kleinere Accessoires wie Kissen, Decken, Vasen oder Bilder austauschst, erzielst du in deinem Zimmer oder deiner Wohnung direkt eine Wirkung, ohne alles verändern zu müssen.

Hygge, Hygge Wohnen mit Mustern, StudySmarter Magazine

Quelle: https://www.houzz.de

 

Idee 4: Keramik

Durch zeitloses und stilvolles Keramikgeschirr im dänischen Stil bringst du Hygge auch in deine Küche und Schränke. Da Keramikgeschirr nicht günstig ist, kannst du deine Tasse oder deinen Teller mit ein bisschen Geschick einfach selbest töpfern und glasieren. Auch hierzu findest du unzählige DIY-Videos auf YouTube. Die Ecken und Kanten machen dein Geschirr am Ende besonders einzigartig. Einen Brennservice für dein selbst getöpfertes Geschirr gibt es fast in jeder größeren Stadt in Deutschland.

Hygge, Keramik selber töpfern, StudySmarter Magazine

Quelle: https://dorfkindkeramik.de

 

Hygge – Leben

Die gute Nachricht lautet: Das dänische Glücksgefühl lässt sich auch recht einfach im normalen Alltag erzeugen. Im folgenden findest du drei Ideen, wie du Hygge ganz einfach zu dir holen kannst.

 

Idee 5: Gutes Essen

Leckere Gerichte und Naschereien dürfen für das richtige Hygge-Gefühl natürlich nicht fehlen. Vielleicht kochst oder backst du mit deinen Mitbewohner*innen, Freund*innen oder deiner Familie zusammen, denn die Gemeinschaft beim Essen zubereiten ist doch das Schönste daran! Leckere Gerichte und warme Getränke sorgen direkt für ein kuschliges Gefühl. Vielleicht inspirieren dich die folgenden Rezeptideen zu einem gemütlichen Hygge-Kochevent:

Hygge, Zimtschnecken backen, StudySmarter Magazine

Quelle: https://www.einfachbacken.de/rezepte/zimtschnecken-einfach-selbstgemacht

 

Idee 6: Baden

Gönn dir eine kurze Auszeit vom Uni- oder Schul-Alltag! Lass dir dafür ein schönes Schaumbad ein, mach dir ein paar Kerzen an und spiele deine Lieblingsmusik. Falls du keine Badewanne hast, kannst du das Schaumbad auch durch eine heiße Dusche ersetzen und dir anschließend eine angenehme Beautybehandlung (z.B. Gesichtsmaske, Maniküre, Pediküre, …) gönnen. Genieß dein Wohlfühlprogramm und mach das, was dir richtig gut tut!

 

Idee 7: Zeit mit guten Freunden

Das Beste sind die Erinnerungen mit guten Freund*innen und vor allem sind diese Erlebnisse der Inbegriff von Hygge! Egal ob ein gemütliches Picknick im Park, ein leckerer Kochabend oder ein Spaziergang in der Natur: Schenke deinen Freund*innen zum nächsten Geburtstag etwas gemeinsame Zeit und ein tolles Erlebnis.

 

Hygge als Lifestyle

Zum Abschluss findest du drei Hygge-Lifestyle-Tipps für deine kleine Auszeit im Alltag:

 

Idee 8: Spiele & Puzzle

Bevor du den nächsten Netflix-Marathon startest, lade doch lieber deine Familie und Freund*innen zu einem gemeinsamen Spieleabend ein! Für solche Abende nimmt man sich viel zu wenig Zeit – Gesellschaftsspiele eignen sich übrigens auch als tolle Geschenke für anstehende Geburts- oder Feiertage. Puzzle zum Beispiel haben eine sehr meditative Wirkung und können dir wirklich gut beim Abschalten vom Alltag helfen.

Wenn du aber doch einen Abend für dich mit einem guten Film brauchst, dann haben wir hier einige Empfehlungen für dich.

 

Idee 9: Gemütliche Kleidung

Hygge-Kleidung ist schlicht und nicht zu bunt. Hier gilt vor allem: Je mehr oversized, desto besser! Bei hyggeliger Kleidung steht Gemütlichkeit ganz oben:

  • Kuschlige Schale
  • Wollpullis
  • Strickjacken
  • Jogginghosen
  • etc.

Diese Kleidungsstücke musst du nicht unbedingt neu kaufen. Auf Flohmärkten oder im Second-Hand-Laden findest du viele, gut erhaltende Stücke aus kuschligem Material wie z.B. Wolle. Vorfreude und der Kauf eines neuen Kleidungsstücks gehört übrigens auch zu dem erzielten Hygge-Gefühl!

 

Idee 10: Einfach entspannen!

Die letzte Hygge-Idee für deinen Alltag ist zugleich die Wichtigste: Schalte dein Handy einfach mal aus, versuch die Ruhe zu genießen und dich zu entspannen! Mach es dir mit einem Buch oder Podcast gemütlich und genieß den Moment – denn das ist wirklich Hygge!

 

Hygge – Checkliste für deinen Hygge-Tag

Zum Abschluss findest du hier eine kleine Checkliste für deinen perfekten und entspannten Hygge-Tag:

  1. Leg dein Handy weg
  2. Back oder koch dir etwas Leckeres – mach dir zum Beispiel eine heiße Schokolade mit Sahne
  3. Nimm ein heißes Bad oder eine heiße Dusche
  4. Zieh deine Lieblingsklamotten an
  5. Zünde dir schöne Kerzen an & mach es dir mit Decken und Kissen gemütlich
  6. Verbring Zeit mit deiner Familie oder deinen Freund*innen
  7. Spiel mit Freund*innen oder Familie zusammen Spiele oder schaut gemeinsam Filme
  8. Entspann dich und sei glücklich!

Hygge Lifestyle: Häufige Fragen und Antworten

Wie geht Hygge?

Der Begriff Hygge steht für Entspannung, Beisammensein und Gemütlichkeit. Versuch also dein Handy einfach mal auszuschalten und den Alltag hinter dir zu lassen. Mach es dir mit Kerzen, einem Buch oder Podcast in der Badewanne gemütlich und genieß den Moment - so geht Hygge!

Woher kommt das Wort hyggelig?

"Hyggelig" ist das passende Adjektiv zum Begriff "Hygge". Dieser steht für Entspannung, Beisammensein und Gemütlichkeit. Der Begriff kommt aus dem Norwegischen und hat seit dem 18. Jahrhundert im Dänischen an großer Bedeutung gewonnen. Hygge ist im Allgemeinen eine positive und gemütliche Lebenseinstellung und bedeutet unter anderem „Freude an der Gegenwart beruhigender Dinge“.

Was ist ein Hygge-Moment?

Einen Hygge-Moment erlebt jeder Mensch wahrscheinlich recht unterschiedlich. Aber im Allgemeinen ist ein Hygge-Moment ein sehr gemütlicher und entspannender Moment, in dem du abschalten kannst und die Ruhe genießt.