StudySmarter: Besser Lernen
4.5 • +22k Bewertungen
Mehr als 22 Millionen Downloads
Kostenlos

Krank vor Prüfung – Lernen trotz Krankheit für die Prüfung

Die stressigste Zeit des Semesters und dann das: du wirst krank vor der Prüfung. Dennoch steht viel an: Karteikarten vorbereiten, Zusammenfassungen schreiben und lernen, lernen, lernen. Was jetzt zu tun ist, wie du mit Konzentrationsschwächen umgehst und wie du trotz Krankheit lernen und deine Prüfung im Studium erfolgreich schreiben kannst, zeige ich dir in diesem Artikel.

Krank vor Prüfung, Lernen für die Prüfung trotz Krankheit, StudySmarter Magazine

Krank in der Prüfungsphase – Deine Möglichkeiten

Dein Studium läuft nach Plan. Das ganze Semester über hast du Vorlesungen besucht, Übungen gemacht, gelernt und dann bist du kurz vor der Prüfungsphase plötzlich krank. Auch wenn es sehr ärgerlich ist, hast du nun noch einige Möglichkeiten, wie du damit umgehen kannst.

  1. Grundsätzlich gilt: Kenne deine Grenzen! Niemand, am wenigsten du, hat etwas davon, wenn du dich mit einer schweren Erkältung in Seminare schleppst. Du bist sowieso nur wenig aufnahmefähig und steckst womöglich noch andere Studierende an. Solltest du dich absolut nicht wohlfühlen, bleib also auf jeden Fall Zuhause, halte Abstand zu Anderen und schone dich. Krank sein ist menschlich – auch im Studium.
  2. Lass dich für die Prüfung krankschreiben. Spare dir den Versuch lieber für einen späteren Zeitpunkt auf, als dich jetzt durchzuquälen und dann am Ende trotzdem völlig unkonzentriert in der Prüfung zu sitzen.
  3. Ist es eine mündliche Prüfung oder eine Abgabe einer schriftlichen Arbeit? Versuche, den Abgabetermin etwas nach hinten zu schieben. Auch dabei kann eine Krankschreibung von einem Arzt oder einer Ärztin helfen.
  4. Lass dir helfen! Bitte deine Kommilitonen und Kommilitoninnen für dich etwas einzukaufen oder dir ihre Zusammenfassungen zu schicken. So hast du mehr Zeit, um dich auf die Prüfung vorzubereiten.
  5. Ändere deine Lerntechnik. Passe dich deiner neuen Situation an. Du kannst, wenn du krank bist, keine 8 Stunden täglich für dein Studium lernen und dann mal fix 20 Minuten Sport machen, um einen Ausgleich zu haben. Du musst deine Gewohnheiten umstellen, um trotz der Krankheit einen Lernerfolg in der Prüfung verzeichnen zu können. Mehr dazu etwas weiter unten im Artikel.

Tipp: Wenn du dir bei etwas unsicher bist, ist es ratsam, das Prüfungsamt zu kontaktieren. Dort sitzen Experten und Expertinnen, die genau wissen, wie du dich im Ernstfall verhalten kannst. Das Prüfungsamt ist außerdem für alle Belange, rund um dein Attest für die Prüfungsunfähigkeit, zuständig. Dort musst du dein Attest vom Arzt oder der Ärztin einreichen, um dir die Prüfungsunfähigkeit anrechnen zu lassen und die Prüfung so nochmal wiederholen zu können.

Spare Zeit, Geld und Nerven mit nur einer Lern-App:

Greife kostenlos auf tausende Erklärungen zu und verbessere mit smarten Lernplänen deine Noten!

App kostenlos nutzen

Habe ich bei einer Erkältung eine Konzentrationsschwäche?

Ja! Dein Körper ist mit anderen Sachen beschäftigt, als sich aufs Lesen, Lernen oder mathematische Formeln zu konzentrieren. Er versucht, die Erkältung zu bekämpfen. Somit ist es nicht nur eine lahme Ausrede, sondern eine Tatsache, dass du dich bei einer Erkältung schlechter auf dein Studium konzentrieren kannst.

 

Lernen trotz Krankheit – wie du krank am besten lernen kannst

Wie bereits erwähnt, kannst du dein normales Lernpensum in deinem Studium nicht durchziehen. Ich habe trotzdem ein paar Tipps für dich zusammengestellt, wie du, auch wenn du krank bist, für deine Prüfung lernen kannst.

  • Geh es langsam an! Auch wenn das ein sehr einfacher Tipp zu sein scheint, ist er essenziell. Versuche alle Tätigkeiten etwas runterzufahren und ruhe dich viel aus.
  • Viel trinken! Am besten Wasser oder ungesüßten Tee. Dein Körper verliert während einer Erkältung viel Flüssigkeit und deswegen ist es wichtig, zwischen 2 und 3 Litern täglich zu trinken.
  • Mach es dir gemütlich! Zieh dir warme, gemütliche Sachen an und setze dich bequem hin.
  • Versuch bei der Erstellung deiner Karteikarten auf Schönschrift und Verzierungen zu verzichten, sondern schreibe dir nur die nötigsten Fakten geordnet auf. Das spart wesentliche Minuten, die du fürs Lernen nutzen kannst.
  • Wenn du dich nicht in der Lage fühlst, dir Karteikarten zu schreiben, besuch unbedingt die StudySmarter Lern App. Dort haben bereits tausende Schüler und Schülerinnen sowie Studierende ihre Lernmaterialien, darunter auch Karteikarten hinterlegt.
  • Lerne immer nur so lange, wie du dich konzentrieren kannst. Selbst wenn es nur 10 Minuten sind. Mache danach eine kurze Pause, trink was, ruh dich ein paar Minuten aus und dann geht’s weiter. Du denkst vielleicht im ersten Moment, dass das keinen großen Erfolg bringt, aber es ist besser als nichts und durch kontinuierliches Wiederholen kannst du trotzdem Erfolge erzielen.
  • Früh schlafen gehen! Dein Körper braucht in dieser Zeit viel Ruhe und kann sich nachts Stück für Stück regenerieren.

 

Krank vor der Prüfung – Was tun?

Du bist für die Prüfung angemeldet und hast fleißig gelernt. Nun bist du aber krank vor der Prüfung. Da bleiben dir kurz gesagt eigentlich nur zwei Möglichkeiten:

  • mitschreiben oder
  • krankmelden.

Das kommt ganz auf dich an. Manche Menschen können das für 90 Minuten ausblenden, dass es ihnen schlecht geht, andere wiederum können sich gar nicht konzentrieren. Je nach Art der Klausur würde ich es zumindest probieren.

Ist es eine leichtere Klausur, die du auch beim nächsten Mal noch gut bestehen könntest, würde ich es ausprobieren und mitschreiben. Vielleicht bestehst du ja und kannst wieder eine Prüfung abhaken.

Wenn es jedoch eine komplexe Klausur ist, bei der du sehr viel Wissen auf einmal abrufen musst, dann würde ich mich krankmelden und es im kommenden Semester nochmal versuchen. Dafür ist der Versuch zu kostbar, als ihn so aufs Spiel zu setzen.

Tipp: Wenn du krank vor der Prüfung bist, kannst du dich bis kurz vor Prüfung noch entscheiden. Solltest du dich relativ fit fühlen, würde ich zumindest erstmal zur Uni gehen. Du kannst dann immer noch entscheiden, ob es dir gut genug geht oder nicht. Solltest du dich dann dafür entscheiden, die Klausur nicht zu schreiben, musst du jedoch zum Arzt gehen und dich krankschreiben lassen. Es ist am Ende nur wichtig, dass du die Prüfungsunfähigkeit für das Prüfungsamt nachweisen kannst.

Du willst noch mehr Lerntipps?

In der StudySmarter App findest du neben Karteikarten und Erklärungen viele hilfreiche Tipps und Tricks!

App kostenlos nutzen

Krank Prüfung schreiben

Krank eine Prüfung schreiben zu müssen ist so ziemlich das blödeste, was man sich als Student bzw. Studentin vorstellen kann. Aber leider kann das immer passieren. Fühlst du dich trotz Krankheit in der Lage, die Prüfung zu schreiben, habe ich hier ein paar Tipps für dich:

  • Versuche am Tag der Prüfung nicht mehr so viel zu lernen, damit du deine ganze Konzentration nicht schon vor der Klausur aufgebraucht hast.
  • Zieh dir bequeme Kleidung an.
  • Versuche nicht allzu aufgeregt zu sein, vielleicht kannst du vorher noch mit einer Freundin oder einem Freund oder Familienmitglied telefonieren oder eine Folge deiner Lieblingsserie schauen.
  • Blättere die Prüfung bei Erhalt durch und bearbeite zuerst die Aufgaben, die dir machbar erscheinen. So sparst du deine Kräfte für die lösbaren Aufgaben auf.
  • Falls du Husten, Schnupfen oder Kopfschmerzen hast, pack dir Hustenbonbons, Tee, Nasenspray und eine Kopfschmerztablette ein. So kannst du die Symptome eine Weile lindern und störst somit auch die anderen nicht durch Husten und dergleichen.

Krank vor Prüfung: Häufige Fragen und Antworten

Sollte ich krank für eine Prüfung lernen?

Prinzipiell solltest du nicht krank für eine Prüfung lernen. In den meisten Fällen ist dies auch gar nicht möglich. Es gibt jedoch einige Möglichkeiten, wie du trotzdem lernen kannst.

Sollte man krank eine Klausur schreiben?

Das kommt ganz auf dich an. Ist es eine leichtere Klausur, die du auch beim nächsten Mal noch gut bestehen könntest, würde solltest du es ausprobieren und mitschreiben. Vielleicht bestehst du ja und kannst wieder eine Prüfung abhaken. Ist es jedoch eine komplexe Klausur, bei der du sehr viel Wissen auf einmal abrufen musst, dann solltest du überlegen, dich krank zu melden und es im kommenden Semester nochmal versuchen.

Wie lerne ich trotz Krankheit für eine Prüfung?

Geh es langsam an! Viel trinken! Mach es dir gemütlich. Versuch bei der Erstellung deiner Karteikarten auf Schönschrift und Verzierungen zu verzichten, sondern schreibe dir nur die nötigsten Fakten geordnet auf. Besuche die StudySmarter App und finde dort tausende vorbereitete Lernsets mit Karteikarten, Zusammenfassungen & Co. Lerne immer nur so lange, wie du dich konzentrieren kannst. Selbst 10 Minuten sind besser als nichts.