StudySmarter: Besser Lernen
4.5 • +22k Bewertungen
Mehr als 22 Millionen Downloads
Kostenlos
|
|
Ordnungszahlen Latein

Im antiken Rom wurde den Kindern Zahlen als Namen vergeben. Dabei benannten sie die Neugeborenen nach der Reihenfolge ihrer Geburt, anstatt ihnen individuelle Namen zu geben. So waren "Quartus", "Quintus" oder auch "Sextus" geläufige Vornamen in der römischen Antike. Um eine solche Reihenfolge im römischen Zahlensystem wiederzugeben, benötigst Du die Ordnungszahlen. Diese antworten nämlich auf die Frage "der/die/das wievielte?".

Mockup Schule Mockup Schule

Entdecke über 50 Millionen kostenlose Lernmaterialien in unserer App.

Ordnungszahlen Latein

Illustration

Lerne mit deinen Freunden und bleibe auf dem richtigen Kurs mit deinen persönlichen Lernstatistiken

Jetzt kostenlos anmelden

Nie wieder prokastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Jetzt kostenlos anmelden
Illustration

Im antiken Rom wurde den Kindern Zahlen als Namen vergeben. Dabei benannten sie die Neugeborenen nach der Reihenfolge ihrer Geburt, anstatt ihnen individuelle Namen zu geben. So waren "Quartus", "Quintus" oder auch "Sextus" geläufige Vornamen in der römischen Antike. Um eine solche Reihenfolge im römischen Zahlensystem wiederzugeben, benötigst Du die Ordnungszahlen. Diese antworten nämlich auf die Frage "der/die/das wievielte?".

Die Funktion der Ordnungszahlen

Neben den römischen Ziffern (I, V, X etc.) gehören zum römischen Zahlensystem auch die Zahlwörter.

Bei diesen ist es wichtig, den Unterschied zwischen den Grundzahlen / Cardinalia (Kardinalzahlen) und den Ordinalia (Ordnungszahlen) zu kennen.

Wenn Du mehr über das römische Zahlensystem erfahren willst, schau doch gerne einmal in die anderen Erklärungen über die Zahlzeichen oder die Grundzahlen.

Die Grundzahlen / Kardinalzahlen bezeichnen eine Menge. Die Ordnungszahlen dienen zur Darstellung einer Reihenfolge / Rangfolge. Sie beantworten die Frage "der/die/das wievielte?".

Im Deutschen sieht das also so aus:

Die erste Frau / Der zweite Mann / Das dritte Kind etc.

Wie in der Einleitung schon erwähnt, war es bei den Römern in der Antike üblich, seine Kinder nach der Reihenfolge ihrer Geburt zu benennen, statt ihnen individuelle Namen zu geben. Kaiser Augustus z. B. hieß ursprünglich Octavian, was übersetzt "der Achte" bedeutet.

Wenn Du mehr über Kaiser Augustus erfahren willst, schau Dir gerne die gleichnamige Erklärung dazu an.

Listen und Übersicht der lateinischen Ordnungszahlen

Hier erhältst Du einen Überblick über die lateinischen Begriffe für die Ordnungszahlen bis einschließlich der Zahl 2000.

Übersicht der lateinischen Ordnungszahlen bis 20

Hier findest Du eine Liste der Ordnungszahlen bis "der/die/das zwanzigste".

Latein

Deutsch

Latein

Deutsch

1

primus

der/die/das erste

11

undecimus

der/die/das elfte

2

secundus

der/die/das zweite

12

duodecim

der/die/das zwölfte

3

tertius

der/die/das dritte

13

tredecim

der/die/das dreizehnte

4

quartus

der/die/das vierte

14

quattuordecim

der/die/das vierzehnte

5

quintus

der/die/das fünfte

15

quindecim

der/die/das fünfzehnte

6

sextus

der/die/das sechste

16

sedecim

der/die/das sechszehnte

7

septimus

der/die/das siebte

17

septendecim

der/die/das siebzehnte

8

octavus

der/die/das achte

18

duodeviginti

der/die/das achtzehnte

9

nonus

der/die/das neunte

19

undeviginti

der/die/das neunzehnte

10

decimus

der/die/das zehnte

20

viginti

der/die/das zwanzigste

Deklination der Ordnungszahlen

Die Ordnungszahlen deklinierst Du genauso wie Du Adjektive der a- und o-Deklination deklinieren würdest. Sie stehen meist KNG-kongruent mit einem Bezugswort.

KNG-kongruent bedeutet, dass die Ordnungszahl in Kasus, Numerus und Genus mit dem Bezugswort übereinstimmt.

Schau gerne auch in die dazugehörige Erklärung über Adjektive der a- und o-Deklination.

Equitatus tertiae legionis.

(Die Reiterei der dritten Legion.)

Secunda navis.

(Das zweite Schiff.)

Bei einer Aufzählung wird die Reihe stets mit postremus, ultimus, extremus "der Letzte, als letzter" abgeschlossen.

Übersicht der lateinischen Ordnungszahlen bis 2000

Hier findest Du eine Liste mit den Ordnungszahlen bis "der/die/das zweitausendste".

LateinDeutsch
10decimusder/die/das zehnte
20vicesimusder/die/das zwanzigste
30tricesimusder/die/das dreißigste
40quadragesimusder/die/das vierzigste
50quinquagesimusder/die/das fünfzigste
60sexagesimusder/die/das sechzigste
70septuagesismusder/die/das siebzigste
80octogesimusder/die/das achtzigste
90nonagesimusder/die/das neunzigste
100centesimusder/die/das hundertste
200ducentesismusder/die/das zweihundertste
300trecentesimusder/die/das dreihundertste
400quadringentesimusder/die/das vierhundertste
500quingentesimusder/die/das fünfhundertste
600sescentesimusder/die/das sechshundertste
700septingentesimusder/die/das siebenhundertste
800octingentesimusder/die/das achthundertste
900nongentesimusder/die/das neunhundertste
1000millesimusder/die/das tausendste
2000bis millesimusder/die/das zweitausendste

Caesar quadragesimae legioni maxime confidit.

(Cäsar vertraut der vierzigsten Legion am meisten.)

Sescentesimus miles.

(Der sechshundertste Soldat).

Ordnungszahlen Latein - Das Wichtigste

  • Die Ordnungszahlen / Ordinalia geben eine Reihenfolge oder einen Rang an. Sie beantworten die Frage "der/die/das wievielte?".
  • Eine Aufzählung im Lateinischen wird mit den Vokabeln postremus/utimus/extremus "der Letzte/als letzter" abgeschlossen.
  • Lateinische Ordnungszahlen sind KNG-kongruent zu einem Bezugswort. Sie werden wie Adjektive der a- und o-Deklination dekliniert.
Mehr zum Thema Ordnungszahlen Latein

Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

Die erste Lern-App, die wirklich alles bietet, was du brauchst, um deine Prüfungen an einem Ort zu meistern.

  • Karteikarten & Quizze
  • KI-Lernassistent
  • Lernplaner
  • Probeklausuren
  • Intelligente Notizen
Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App! Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.

Fang an mit StudySmarter zu lernen, die einzige Lernapp, die du brauchst.

Jetzt kostenlos anmelden
Illustration

Entdecke Lernmaterial in der StudySmarter-App