Log In Anmelden

Select your language

Suggested languages for you:
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free

Candlestick Chart – Kerzenchart lesen und interpretieren

Vielleicht haben die ein oder anderen schon einmal von dem Candlestick Chart gehört. Ich möchte dir heute erklären, was es damit auf sich hat und was du daraus lesen kannst im Bezug auf den Börsenkurs. Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, einen Chart darzustellen. Eine ganz bestimmte Art wird allerdings von Tradern in aller Welt besonders häufig genutzt: Die Candlestick Charts. Doch was macht Candlestick Formationen so besonders und wie sind sie zu interpretieren?

Candlestick Chart, StudySmarter Magazine

Candlestick Chart erklärt

Candlestick Charts – zu Deutsch auch bekannt als Kerzenchart – sind visuelle Darstellungen von Marktpreisbewegungen. Sie werden verwendet, um zukünftige Richtungen von Kursbewegungen vorherzusagen und damit Handelschancen zu identifizieren. Es kann für die verschiedensten Zeiteinheiten verwendet werden und repräsentiert im jeweiligen Zeitrahmen vier zentrale Informationswerte:

  • Eröffnungskurs
  • Schlusskurs
  • Höchstkurs
  • Tiefstkurs

Tschüss Papierchaos. Hallo Lern-App, die alles verbindet!

Lerne mit Millionen digitaler Karteikarten, werde Teil einer Lerngruppe und erstelle deinen individuellen Lernplan.

App kostenlos nutzen

Wie kam man auf das Candlestick Chart?

Es waren Reishändler in Japan, die im 17. Jahrhundert erstmals die technische Analyse anwandten. Auch wenn sich diese Anfangsversion der technischen Analyse von der US-amerikanischen Variante unterschied, die 1900 vom Pionier der amerikanischen technischen Analyse, Charles Dow, eingeführt wurde, glichen sich die meisten Leitprinzipien wie zum Beispiel:

  • Das „Was“ (Kursveränderung) ist wichtiger als das „Warum“ (Gewinne, Nachrichten etc.).
  • Alle aktuellen und verfügbaren Informationen spiegeln sich im Kurs wider.
  • Verkäufer und Käufer üben aufgrund von Erwartungen und Emotionen wie Angst und Gier Einfluss auf den Markt aus.
  • Der Markt ist tendenziell fluktuierend (schwankend).
  • Der reale Kurs muss nicht den zugrunde liegenden Wert widerspiegeln.

Steve Nison, der die Candlesticks in der westlichen Welt einführte, wies darauf hin, dass die ersten Candlestick Charts nach 1850 auftauchten. Zu einem Großteil ist die Entwicklung der Candlesticks und des Chartings einem legendären Reishändler aus Sakata zu verdanken, der unter dem Namen Homma bekannt war. Sehr wahrscheinlich wurden seine innovativen Ideen konsequent modifiziert und dann in jahrelangem Trading verfeinert. Das führte schließlich zum System der Candlestick Charts.

 

Candlestick: Formationen

Bevor ich dir die bekanntesten Formationen zeige, erst mal die Grundlagen: Wie sind Candlestick-Charts aufgebaut?

Jede Candle, also Kerze, besteht aus einem Kerzenkörper und dem sogenannten Docht. Die gesamte Länge der Kerze bildet die Handelsspanne des abgebildeten Zeitraums ab. Das kann eine beliebige Zeitspanne sein, sei es eine Minute, eine Stunde, ein Tag, ein Monat und alles dazwischen – das Prinzip ist unabhängig vom gewählten Zeitraster.

Jeder Kerzenchart hat drei grundlegende Eigenschaften:

  • Den Kerzenkörper, der den Bereich von der Eröffnung bis zum Schluss repräsentiert
  • Den Docht, oder Schatten, der die Intraday-Hochs und -Tiefs angibt
  • Die Farbe, welche die Richtung der Marktbewegung darstellt – ein grüner (oder weißer) Körper deutet einen Kursanstieg an, während ein roter (oder schwarzer) Körper eine Kurssenkung zeigt

Die Kerze kann entweder bullish, bearish oder ein Doji sein.

  • Bullish: Aufwärtskerze, welche einen Kursanstieg zeigt (meistens grün oder weiß)
  • Bearish: Abwärtskerze, welche einen Kursfall zeigt (meistens rot oder schwarz)
  • Doji: Der Eröffnungs- und Schlusskurs ist derselbe (keine Preisveränderung)

 

Candlestick Chart, Candlestick Darstellung und Formationen, StudySmarter

Quelle: https://www.trading-fuer-anfaenger.de/candlestick-chart/

 

Candlestick: Hammer Bedeutung

Das Kerzenchart-Muster namens „Hammer“ besteht aus einem kurzen Körper mit einem langen unteren Schatten/Docht und findet sich am Grund eines Abwärtstrends. Im folgenden Beispiel siehst du einen bullischen Hammer, das Ganze gibt es aber auch noch als bärischen Hammer (hängend).

 

Candlestick Chart, Candlestick Hammer Bedeutung, StudySmarter

Quelle: https://www.ig.com/de/trading-strategien/16-kerzenchart-muster–die-jeder-trader-kennen-sollte-181203

 

Candlestick: Inverse Hammer

Ein ähnlich bullisches Muster ist der „Inverse Hammer“. Der einzige Unterschied liegt darin, dass der obere Schatten lang und der untere Schatten kurz ist.

 

Candlestick Chart, Candlestick Hammer Bedeutung, StudySmarter

Quelle: https://www.ig.com/de/trading-strategien/16-kerzenchart-muster–die-jeder-trader-kennen-sollte-181203

 

Candlestick: Bullish Engulfing

Die sogenannten Bullish/Bearish Engulfing Patterns sind typische Umkehrformationen, die aus zwei Kerzen bestehen. Die erste läuft in Richtung der vorherrschenden Trendbewegung, die zweite ändert die Richtung oder intensiviert sie deutlich.

 

Candlestick Chart, Candlestick Bullish Engulfing, StudySmarter

Quelle: https://www.ig.com/de/trading-strategien/16-kerzenchart-muster–die-jeder-trader-kennen-sollte-181203

 

Candlestick: Morning Star

Das Kerzenchart-Muster „Morning Star“ ist ein Muster aus drei Kerzen: eine Kerze mit kurzem Körper zwischen einer langen roten und einer langen grünen Kerze. Üblicherweise berühren sich der „Stern“ und die längeren Körper nicht, da der Markt eine Lücke zwischen Eröffnung und Schluss lässt. Es wird als Zeichen der Hoffnung inmitten eines Abwärtstrends des Marktes angesehen.

 

Candlestick Chart, Candlestick Morning Star, StudySmarter

Quelle: https://www.ig.com/de/trading-strategien/16-kerzenchart-muster–die-jeder-trader-kennen-sollte-181203

 

Candlestick: Shooting Star

Der Shooting Star hat dieselbe Form wie der Inverse Hammer, er entsteht aber in einem Aufwärtstrend: Er hat einen kleinen unteren Körper und einen langen oberen Schatten.

 

Candlestick Chart, Candlestick Shooting Star, StudySmarter

Quelle: https://www.ig.com/de/trading-strategien/16-kerzenchart-muster–die-jeder-trader-kennen-sollte-181203

 

Candlestick Chart: Analyse & Interpretation

Im Folgenden möchte ich dir zu jedem vorgestellten Candlestick eine Erläuterung geben, damit du verstehst, was es wirklich damit auf sich hat.

Hammer

Ein Hammer zeigt, obwohl es während des Tages Verkaufsdruck gab, dass ein starker Kaufdruck letztlich den Kurs zurück nach oben trieb. Der Körper kann unterschiedliche Farben haben, doch grüne Hammer deuten einen stärker aufwärts orientierten Markt an als rote Hammer.

Inverse Hammer

Der inverse Hammer deutet ebenso einen starken Kaufdruck an, der von einem Verkaufsdruck folgte, welcher nicht stark genug war, um den Marktpreis nach unten zu treiben. Der inverse Hammer deutet darauf hin, dass Käufer und Käuferinnen bald die Kontrolle über den Markt haben werden.

Bullish Engulfing

Obwohl bei dem obigen Bullish Engulfing der zweite Tag niedriger als der erste eröffnet wurde, treibt der bullische Markt den Kurs nach oben, was schlussendlich einen eindeutigen Gewinn für die Käufer und Käuferinnen bringt.

Morning Star

Der Morning Star deutet an, dass der Verkaufsdruck des ersten Tages abnimmt und ein bullischer Markt am Horizont ist.

Shooting Star

Beim Shooting Star springt der Markt zur Eröffnung üblicherweise etwas höher und schafft es zu einem Intraday-Hoch, bevor der Kurs etwas über der Eröffnung schließt – wie ein Stern, der zur Erde fällt.

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig näher bringen, was ein Candlestick Chart ist und was mögliche Formationen sein können. Teste dich doch einmal selbst an einem Candlestick Chart zum Beispiel beim DAX und versuche die Formationen rauszufinden 🙂

Tschüss Papierchaos. Hallo Lern-App, die alles verbindet!

Lerne mit Millionen digitaler Karteikarten, werde Teil einer Lerngruppe und erstelle deinen individuellen Lernplan.

App kostenlos nutzen

Weitere Informationen zum Thema Finanzen findest du hier:

Was sind Stablecoins?

Kryptowährung – Alles Wichtige im Überblick!

Nachhaltig investieren – Wie du dein Geld in Grüne Geldanlagen investieren kannst

Investieren – Warum Du schon früh damit beginnen solltest!

In Aktien investieren – Wie du am besten damit anfängst

Candlestick Chart: Häufige Fragen und Antworten

Was bedeuten die Candlesticks im Kerzenchart?

Der Körper der Kerze zeigt die Differenz zwischen Eröffnungs- und Schlusskurs an. Sind die Kurse gestiegen, wird der Körper grün (weiß), fallen sie, werden sie rot (schwarz) dargestellt. Dargestellt werden sie entweder durch den Docht, wenn die Kurse höher als Eröffnung und Schlusskurs liegen, oder aber durch die Lunte, wenn die Kurse tiefer als Eröffnung und Schlusskurs liegen.

Wie funktioniert ein Candlestick-Chart?

Bei einem Candlestick-Chart werden die Kursveränderungen in Form einer Kerze dargestellt. Diese Darstellungsform ist ein Instrument der technischen Chartanalyse. Der Körper der Kerze zeigt die Differenz zwischen Eröffnungs- und Schlusskurs an.

Wie funktioniert die Candlestick-Chart-Analyse?

Das untere Ende des dünnen Strichs zeigt den Tiefstkurs an, im Tages-Kerzenchart also den Tagestiefstkurs. Das obere Ende des dünnen Strichs zeigt den Höchstkurs an, im Tages-Kerzenchart also den Tageshöchstkurs.