StudySmarter: Besser Lernen
4.5 • +22k Bewertungen
Mehr als 22 Millionen Downloads
Kostenlos

Studienbeginn: Tipps & Ideen für dein Erstsemester

Studienbeginn – und damit auch der Beginn eines neuen Lebensabschnittes. Nicht nur der neue Ort des Lernens, sondern auch, was du lernst, welche neuen Kontakte du knüpfst und eventuell in welcher Stadt oder in welchem Land du lernst, zählen zu den großen Veränderungen mit dem Studienstart. So aufregend das auch sein mag, kann auch mal Nervosität, Unsicherheit oder Angst vor dem Studienbeginn an einer Universität aufkommen. Deshalb habe ich dir für deinen Studienbeginn hilfreiche Tipps und Ideen aufgelistet – egal ob du im Sommersemester oder Wintersemester mit deinem Studium beginnst. Damit ist dein guter Studienstart garantiert!

Studienbeginn StudySmarter Magazine

Studienbeginn Definition

Ein Studienbeginn beginnt mit der sogenannten Immatrikulation an deiner Universität, also der Einschreibung, mit der Studierende an einer Hochschule aufgenommen werden. Die Definition des Begriffs liegt im Wort selbst: Es wird von dem Zeitpunkt gesprochen, ab welchem Studierende an einer Hochschule ihr Studium beginnen. Das kann zum Sommersemester oder zum Wintersemester sein.

Studienbeginn Wintersemester

Die meisten Studiengänge beginnen im Wintersemester. Studienbeginn des Wintersemesters an deutschen Universitäten ist der 01. Oktober. Das Semester endet dann generell am 31. März.

Achtung! Private Hochschulen und Fachhochschulen können von dem Datum abweichen. Für internationale Studierende gelten überwiegend die gleichen Studienzeiten.

Ein Studienbeginn zum Wintersemester wird empfohlen, da Vorlesungen und Seminare größtenteils auf diesen Rhythmus ausgelegt sind. Das bedeutet, dass ein Beginn im Sommersemester dazu führen kann, dass du eine geringere Auswahl an Veranstaltungsmöglichkeiten hast und/oder ein Semester warten musst, um bestimmte Vorlesungen oder Seminare zu belegen.

Studienbeginn Sommersemester

Generell beginnt das Sommersemester an Universitäten am 01. April und endet Ende September. Ein Studienbeginn zum Sommersemester ist durchaus möglich, jedoch bieten nicht alle Studiengänge einen Start zum Sommersemester an. Diejenigen, die auch im Sommersemester starten, geben dir dennoch die Möglichkeit, ohne große Nachteile durchs Studium zu kommen – eventuell mit der ein oder anderen Umlegung von Veranstaltungen.

Pssst, das ist DER Geheimtipp fürs Studium:

Dank StudySmarter und tausender Lerninhalte von Experten zu einem entspannteren Unialltag

App kostenlos nutzen

Was brauche ich zum Studienbeginn?

Der Studienplatz ist gesichert, das erste Semester rückt immer näher und kurz vorher kommt dann die Frage auf: Was brauche ich zu Studienbeginn eigentlich? Mit diesen Tipps wirst du bestens vorbereitet in das erste Semester an deiner Hochschule starten!

Pssst, das ist DER Geheimtipp fürs Studium:

Dank StudySmarter und tausender Lerninhalte von Experten zu einem entspannteren Unialltag

App kostenlos nutzen

Tipps, bevor das erste Semester beginnt

  • Kümmere dich um deine Immatrikulation nach Erhalt eines positiven Studienbescheides (meist Onlineanmeldung + persönliche Einschreibung). Reiche sie direkt bei deiner Krankenkasse, Nebenjob und Co. ein.
  • Hole dir ggf. ein Semesterticket für die öffentlichen Verkehrsmittel.
  • Informiere dich über mögliche Vorbereitungskurse an deiner Universität und starte entspannt mit Vorwissen ins Studium.
  • Mach dir Gedanken über die Finanzierung: Beachte auf dich zukommende Kosten für Bücher, weitere Arbeitsmittel, Studiengebühren und evtl. Miete sowie Lebensmittel. Vielleicht kommt auch ein Werkstudierendenjob infrage und/oder du kannst BAföG beantragen.
  • Lies die Studienordnung deines Faches! Sie gibt dir Aufschluss über deine Module, alle Prüfungsleistungen und den Studienverlauf.
  • Melde dich rechtzeitig für Vorlesungen und Seminare an (im ersten Semester meist erst nach den Einführungsveranstaltungen).

Tipps zum Studienbeginn

  • Nutze Angebote wie die “Ersti-Woche” und Einführungsveranstaltungen: Sie geben dir eine erste Orientierung für die Universität, Raum für Fragen und Unklarheiten und du knüpfst erste Kontakte. Hier erfährst du alles über deinen Stundenplan sowie das Organisatorische und wirst über den Campus geführt. Manche Studiengänge bieten auch ein Kennlernprogramm mit Stadtführung, Bartour, Party und Co. an.
  • Erkunde deinen Campus und die Räume, in denen deine Veranstaltungen stattfinden.
  • Sieh dir schon einmal die Universitätsbibliothek an: Dort wirst du wahrscheinlich viel Zeit mit Lernen und Hausarbeiten Schreiben verbringen.
  • Lege einen Ordner an deinem Laptop für die Fächer deines ersten Semesters an, sodass du von Anfang an dein Lernmaterial sammeln kannst.
  • Und vor allem: Connecte dich und hab Spaß! Lerne deine Mitstudierenden kennen und klappert gemeinsam die ersten Partys ab.

Allgemeine Tipps – Studienbeginn

  • Nutze Anlaufstellen: Die Studienberatung deiner Universität, ein/e Mentor/in oder auch deine Dozent/innen können dir jederzeit helfen und Fragen beantworten.
  • Erstelle früh einen Lernplan! So behältst du von Beginn an Überblick und bereitest dich stressfrei auf die Klausuren vor. Das kannst du beispielsweise ganz easy mit StudySmarter machen!
  • Nutze das Freizeitprogramm deiner Hochschule zu günstigen Preisen: Jede Uni hat eine große Auswahl an Hochschulsport, Musikangeboten, Sprachkursen und Co. Informieren lohnt sich!

Bereit für die Karriere deiner Träume?

Wir unterstützen dich auf deinem Weg mit Studysets von Experten, smarten Lernplänen und den richtigen Tipps & Tricks!

App kostenlos nutzen

Checkliste: Dein guter Studienstart garantiert!

Dein Countdown zum Studienbeginn läuft bereits? Mit dieser Material-Checkliste ist dein guter Studienstart garantiert:

  • Rucksack oder Tasche
  • Laptop*
  • Collegeblock* und Stifte
  • Semesterplaner*
  • Deine StudyApp! StudySmarter bietet dir als digitale Plattform Unterstützung während deiner ganzen Studienzeit und bereitet dich bestens auf Prüfungen vor. Lies hier nach, wie dir StudySmarter deine Studienzeit erleichtern und bereichern kann.

Studiengebühren und -material können teuer werden. Deshalb ist es eine gute Idee, sich zu informieren, was du eigentlich alles von deiner Steuer absetzen kannst. Alle Informationen dazu findest du in unserem Artikel Steuertipps. Lesen lohnt sich, denn du kannst mehr Geld zurückbekommen, als du wahrscheinlich denkst!

Zusammen lernt man weniger allein!

Mit der StudySmarter App kannst mit deinen Kommilitonen zusammen lernen – egal wo auf der Welt ihr euch befindet.

App kostenlos nutzen

Weitere Ideen zum Studienbeginn

Neben Lernapps gibt es weitere Apps, die dir den Studienalltag sicherlich erleichtern. Das sind meine Top 5:

  1. UniNow: Verknüpfe dich mit deiner Hochschule, organisiere den Unialltag und habe Stundenplan, Raum- und Mensainformationen direkt auf deinem Handy.
  2. Unidays: Bleibe auf dem neusten Stand, welche Rabatte du als Studierende/r bekommst!
  3. Blinkist: Höre Zusammenfassungen von Büchern an und verstehe den Inhalt in nur 15 Minuten.
  4. Budgetplaner und Haushaltsbücher wie Money Manager
  5. Spontacts: Lerne mit dieser App neue Leute in deiner Studienstadt kennen und entdecke vielfältige Freizeitaktivitäten.

Nie wieder Überforderung in Schule und Uni!

Die StudySmarter App unterstützt dich kostenlos mit individuellen Lernplänen, geprüften Lerninhalten und -sets.

App kostenlos nutzen

Kindergeld vor Studienbeginn – Tipps

Während der Übergangszeit zwischen Schule und Studium bekommst du weiterhin regulär dein Kindergeld unter den folgenden Voraussetzungen:

  • Du bist unter 25 Jahren.
  • Du bekommst das Kindergeld zwischen den Ausbildungsabschnitten für maximal vier Monate.

Tipps, um mehr als vier Monate Kindergeld vor dem Studienbeginn zu erhalten:

  • Du machst einen Freiwilligendienst (FSJ, FÖJ oder BFD).
  • Du hast einen Nachweis eines bereits sicheren Studienplatzes oder einer Einladung zu einem Vorstellungsgespräch.
  • Oder du kannst eine Absage nach einer Studienbewerbung vorweisen, denn dann befindest du dich gezwungenermaßen in einem Wartesemester.

Mehr Infos zu den offiziellen Regelungen rund um das Kindergeld vor dem Studienbeginn findest du auch hier.

 

Fazit: Keine Angst vor Studienbeginn!

So ein neuer Lebensabschnitt kann schon mal nervös machen. Wenn du dir aber die Tipps zu Herzen nimmst, brauchst du keine Angst mehr vor dem Studienbeginn zu haben. Spätestens in den Einführungstagen wird sich wahrscheinlich die letzte Angst legen und du wirst sehen, dass es vielen Studierenden genauso geht wie dir. Gemeinsam werdet ihr sicherlich den Studienbeginn rocken! Weitere Infos rund um das Erstsemester kannst du auch bei diesem StudySmarter Artikel nachlesen.

 

*Damit StudySmarter kostenlos bleiben kann, nutzen wir Affiliate-Links. Wir möchten darauf hinweisen, dass sich für dich keine zusätzlichen Kosten ergeben und wir ausschließlich Produkte empfehlen, von denen wir überzeugt sind, dass sie für dich von Interesse sind.

Studienbeginn: Häufige Fragen und Antworten

Was ist der Studienbeginn?

Der Studienbeginn ist der Zeitpunkt, ab welchem Studierende an einer Hochschule ihr Studium beginnen. Das kann zum Sommersemester oder zum Wintersemester sein. Der offizielle Studienbeginn findet mit der Immatrikulation (Einschreibung) statt.

Wie kann man sich auf den Studienbeginn vorbereiten?

Man kann sich mit den folgenden Punkten auf den Studienbeginn vorbereiten: Um Immatrikulation und Semesterticket kümmern Finanzierung planen (Kosten, Nebenjob & Co.) eventuell Vorbereitungskurse besuchen Studienordnung durchlesen Einführungsveranstaltungen besuchen Kontakte knüpfen den Campus erkunden Bei Fragen oder Unsicherheiten an die Studienberatung wenden

Was muss ich als Erstsemester beachten?

Was man im Erstsemester beachten muss, ist, dass man sich erst einmal um Finanzielles und Organisatorisches (Immatrikulation, Stundenplan, Fächerbelegung etc.) kümmern sollte, bevor es richtig losgeht. Zudem hilft es, früh Kontakte zu knüpfen und den Campus zu erkunden.