Log In Anmelden

Select your language

Suggested languages for you:
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free

Headspace – Kosten, Analyse und Erfahrungen mit der Meditations-App

Den Begriff Meditation hast du sicher schon einmal gehört - viele denken hierbei an Langhaarhippies oder Mönche im Himalaya. Doch es geht um weitaus mehr. Die Meditations-App Headspace ist dir eine sehr gute Hilfestellung, um die Technik der Meditation zunächst zu verstehen und anschließend zu lernen. 

Headspace StudySmarter

Die Meditations-App

Wer kennt es nicht – du sitzt seit einer Weile vor deinen Lernzetteln und merkst wie deine Konzentration immer weiter abnimmt. Anstatt nun den Kühlschrank das 10 Mal zu öffnen oder zum wiederholten Male zum Handy zu greifen, könntest du deinem Kopf stattdessen eine wirkliche Pause gönnen – eine Meditationspause. Durch Meditation lernst du deine Achtsamkeit zu fokussieren. Du nimmst das “Hier und Jetzt” besser wahr und wechselst deine Perspektive, ohne dabei Gedanken oder Gefühle zu unterdrücken. Dennoch versuchst du dich nicht von deinen Gedanken leiten und ablenken zu lassen. Bei der Meditation geht es weniger darum ein neuer, anderer oder besserer Mensch zu werden, als einfach Gedanken wahrzunehmen und diese von außen zu betrachten.

Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass regelmäßiges Meditieren deine Stresshormone reduziert. Meditation hat auch viele weitere positive Effekte auf deine Gesundheit, deinen Körper und deinen Geist:

  • Steigert deine Konzentration
  • Hilft bei Schlaf- & Angststörungen
  • Steigert dein Glücksempfinden
  • Fördert ein positives Mindset

Headspace ist ein englisch-amerikanisches Unternehmen, das sich auf Meditation spezialisiert hat. Es wurde 2010 von Andy Puddicombe und Richard Pierson gegründet. Andy Puddicombe war selbst Mönch im Himalaya und lernte dort die Praxis der Meditation. Du lernst also von einem echten Profi. Er möchte so vielen Menschen wie möglich die Meditation Nahe bringen. Andy Puddicombe hat übrigens einen sehr empfehlenswerten TED Talk zum Thema Meditation gehalten. Seine App Headspace bietet dir kurze, geführte Meditationen mit dem Ziel der Achtsamkeit.

 

Headspace: Kosten

Ausgewählte Meditationen gibts für dich sogar kostenlos in der App im Freemium-Modell. Möchtest du die App allerdings vollumfänglich nutzen, so stehen dir zwei verschiedene Modelle zur Verfügung. Zum einen über ein Jahr für rund 58€ und die Nutzung pro Monat für rund 13€.

Kosten pro Jahr Kosten pro Monat
Jährlich Kündigung 57,99 € 4,83 € + 2 Wochen gratis
Monatlich Kündigung 155,88 € 12,99 € + 1 Woche gratis

 

Falls dir die Kosten für den Einstieg zu hoch sein sollten, dann kannst du mit einem Netflix-Konto ebenfalls in die Headspace-Welt eintauchen. Beim Streaminganbieter gibt es mittlerweile die Kurzserien “Eine Meditationsanleitung” mit 8 Folgen und  “Eine Schlafanleitung” mit 7 Folgen von Headspace. Die ca. 20-minütigen Folgen erklären dir jeweils verschiedene Meditationstechniken und führen dich im Anschluss durch die Meditation.

 

Headspace: Funktionen

Die Headspace-App gliedert sich in folgende Kategorien:

  • Meditieren (Tagesmeditationen, Kurse und Videos zur Technik)
  • Schlaf (Sleepcasts, Entspannungen und Schlafmusik)
  • Bewegung (Yoga, achtsames Joggen- und Ausdauertraining)
  • Fokus (Musik zum Lernen oder die Arbeit)

 

Headspace App Screenshots StudySmarter Magazine

Quelle: Headspace App Screenshots

 

Headspace bietet dir eine Auswahl von mehreren hundert Meditationen zu verschiedenen Themen, wie zum Beispiel:

  • Dankbarkeit
  • Ablenkung
  • Stress
  • Geduld
  • Angst
  • Schlaf
  • Beziehungen usw.

Du wirst dabei von Headspace durch die Meditationen und Übungen geführt und bekommst Stück für Stück bestimmte Techniken erklärt. Die einzelnen Meditationen kannst du auch herunterladen, um sie offline zu hören. Darüber hinaus werden dir deine Fortschritte angezeigt und du kannst dich mit deiner Familie oder deinen Freunden verbinden. So könnt ihr euch gegenseitig motivieren.

 

Headspace: Erfahrungen und Bewertungen

Mit den vielen lustigen und fröhlichen Animationen ist Headspace optisch ansprechend und einfach zu navigieren. Wenn du im Schul- und Lernalltag wenig Zeit hast, dann bietet Headspace dir schnelle Meditationen, für eine kurze Lernpause. Ja, eine wirkliche Pause ohne Handy oder andere Ablenkungen. Die Statistikfunktion ermöglicht es dir, eigene Meditationsziele zu erstellen und deinen Fortschritt zu verfolgen. Vor allem für Anfänger ist Headspace der ideale Einstieg in die Praxis der Meditation. Der 10-tägige-Grundlagenkurs der App ist dafür perfekt geeignet.

Headspace soll dir also helfen, in hektischen Zeiten, wenn auch nur kurz, inne zu halten und dich zu entspannen. Die App ist dabei eine gute Hilfestellung um das Meditieren auszuprobieren. Auch ich nutze die App seit über einem Jahr und versuche mir täglich (am besten Morgens!) ein paar Minuten der Achtsamkeit zu nehmen. Natürlich gelingt mir das zwischen Uni, Arbeit und Sport auch nicht jeden Tag ;). Aber dennoch bin ich davon überzeugt, dass dir Headspace langfristig dabei helfen kann, in stressigen Phasen, gelassener an Dinge heranzugehen und dir Zeit für dich selbst zu nehmen.

 

Weitere Meditations-Apps

Auf dem Markt für Meditations-Apps scheint das Angebot schier endlos. Falls wir dich zwar für das Thema Meditation, aber nicht von Headspace begeistern konnten, dann gibt es hier einige weitere Meditations-Apps:

  • Calm (36€ pro Jahr)
  • 7Mind (60€ pro Jahr)
  • Insight Timer (kostenlos)
  • Buddify (5,50€ einmalig)

 

Du benötigst weitere Hilfe, um dich zum Lernen motivieren zu können? Dann lies hier unseren Artikel zum Thema „Prokrastination überwinden“!

Headspace: Häufige Fragen und Antworten

Wie funktioniert die App Headspace?

Headspace bietet dir eine Auswahl von mehreren hundert, teils sehr kurzen Meditationen zu verschiedenen Themen, wie zum Beispiel Dankbarkeit, Ablenkung, Stress oder Geduld. Du kannst dir deine Fortschritte anzeigen lassen und dich mit deiner Familie oder deinen Freunden in der App verbinden.

Wer steckt hinter der App Headspace?

Hinter der App stecken die Gründer Andy Puddicombe und Richard Pierson. Andy Puddicombe war selbst Mönch im Himalaya und lernte dort die Praxis der Meditation. Seine App Headspace bietet dir kurze, geführte Meditationssitzungen mit dem Ziel der Achtsamkeit.