StudySmarter: Besser Lernen
4.5 • +22k Bewertungen
Mehr als 22 Millionen Downloads
Kostenlos

Teamarbeit im Job – Die wichtigsten Tipps

Teamarbeit am Arbeitsplatz kann über Erfolg und Misserfolg oder auch das Arbeitsklima generell bestimmen. Doch wie integriert man sich am besten in ein vorhandenes Team? Oder was ist, wenn Probleme auftreten? In diesem Artikel geben wir dir unter anderem Tipps und Tricks zur Teamarbeit Förderung, sowie Regeln im Umgang miteinander!

Teamarbeit im Job – Die wichtigsten Tipps StudySmarter Magazine

Teamarbeit Definition

Bevor wir mit den Tipps beginnen, sollen wir erst einmal klären, was Teamarbeit überhaupt ist.

Einfach erklärt besteht ein Team aus mindestens zwei Personen, die mit ständiger Kommunikation und Austausch ein gemeinsames Ziel erarbeiten.

Doch dies ist nicht alles. Aspekte guter Teamarbeit erklären wir dir im Folgenden:

Merkmale guter Teamarbeit

Jedes gute Team sollte die folgenden Aspekte beachten.

Teamarbeit Merkmale Vorteile StudySmarter Magazine

Gute Teamarbeit hat viele Vorteile; Quelle: Pixabay

Hohe Gruppenkohäsion

Gruppenkohäsion, auch „Wir-Gefühl“ genannt, bezeichnet den Zusammenhalt einer Gruppe. Je höher die Gruppenkohäsion, desto wahrscheinlicher ist es, dass die einzelnen Mitglieder ihr Verhalten und ihre Ziele an die Gruppe anpassen & somit den Teamgeist fördern.

Gemeinsame Ziele

Ein gutes Team sollte gemeinsame Ziele verfolgen, mit dem sich alle Mitglieder wohlfühlen und identifizieren können.

Kommunikation

Teamarbeit kann nur mit guter Kommunikation erfolgen. Sei es das Teilen von Informationen, konstruktive Kritik oder gesittete Diskussionen. Eine positive Atmosphäre, die Ideen und Verbesserungsvorschläge fördert, ist ausschlaggebend für eine gute Teamarbeit.

Hohe Leistungsnorm

Ein Team innerhalb des Arbeitsumfeldes sollte vor allem auch produktiv sein, damit sie die erwünschten Ergebnisse erreichen können. Eine hohe Leistungsnorm, gekoppelt mit hoher Gruppenkohäsion, führt zur Leistungsförderung innerhalb des Teams. Teammitglieder ruhen sich nicht auf dem Erfolg ihrer Mitglieder aus, sondern haben den Anspruch, selbst etwas beizutragen.

 

Typische Probleme in der Teamarbeit

Bevor wir zu den Tipps übergehen, ist es ratsam zu klären, wo oft Probleme in der Teamarbeit auftreten können.

  1. Soziale Faulenz: Wenn sich Teammitglieder auf der Leistung anderer ausruhen und kaum eigenen Input liefern.
  2. Schlechte Kommunikation: z.B. durch ein negatives Arbeitsklima, bei dem neue Ideen schnell abgeschlagen werden.
  3. Kein Teamzusammenhalt: Mitglieder können sich nicht mit Zielen oder Normen identifizieren. Dies zeigt sich durch niedrige Motivation, keiner Arbeitseffizienz oder wenig Engagement.
  4. Group-think-Phänomen: Teammitglieder passen sich und ihre Ideen oder Entscheidungen an die Mehrheit an. Führt zu weniger Kreativität, Leistung und Effizienz.

Bereit für die Karriere deiner Träume?

Wir unterstützen dich auf deinem Weg mit Studysets von Experten, smarten Lernplänen und den richtigen Tipps & Tricks!

App kostenlos nutzen

10 goldene Regeln für gute Teamarbeit

Nachdem wir nun die Merkmaler guter Teamarbeit und typischen Probleme kennen, geht es nun zu den goldenen Regeln, die Teamarbeit verbessern.

Teamarbeit 10 goldenen Regeln StudySmarter Magazine

Diese Regeln können Teamarbeit fördern; Quelle: Pixabay

1. Faire Teamführung

Flache Hierarchien und geteilte Verantwortung gibt den Mitgliedern das Gefühl, wichtig und ein Teil des Teams zu sein. Schwächen und Stärken der einzelnen Mitglieder sollten ausgeglichen werden.

2. Kritik oder Probleme werden offen genannt und anerkannt

Nur wenn Probleme offen und ohne Vorwürfe angegangen werden, kann ein produktives Arbeitsverhältnis entstehen.

3. Neue Ideen sind erwünscht

Neuer und kreativer Input sollte gefördert werden, um das Group-think-Phänomen zu vermeiden. Alle Ideen werden außerdem gleichermaßen beachtet und wertgeschätzt.

4. Mitglieder übernehmen Verantwortung

Mitglieder sollten selbstständig Teilaufgaben erarbeiten können und Verantwortung für diese übernehmen.

5. Es gibt ein gemeinsames Ziel

Teammitglieder sollten sich mit dem Ziel identifizieren und wohlfühlen. Am Anfang und innerhalb der Erarbeitungsphase wäre es ratsam, alle Teammitglieder zu versammeln und verschiedene Aspekte eventuell anzupassen.

6. Absprachen & Vereinbarungen werden eingehalten

Einer der wichtigsten Aspekte eines gut funktionierenden Teams ist das Einhalten von Vereinbarungen und Absprachen. Sollte ein Mitglied jedoch z.B. Deadlines nicht einhalten können, sollten andere Teammitglieder unterstützen.

7. Teammitglieder werden unterstützt

Das Team unterstützt einzelne Mitglieder bei der Erledigung von Aufgaben und gibt mentalen Halt.

8. Es herrscht offene Kommunikation

Neue Informationen und Planänderungen sollte bei Allen sofort ankommen.

9. Alle Teammitglieder haben festgelegte Aufgaben

Um soziale Faulenz zu vermeiden, sollten alle Teammitglieder zielrelevante Aufgaben besitzen, die für alle transparent sind. Die Aufgabenaufteilung ist dabei klar und passend.

10. Alle Teammitglieder sind an Entscheidungen beteiligt

Alle Mitglieder in Entscheidungen einzubeziehen vermindert das Trittbrettfahrerproblem, bei dem einzelne Mitglieder bewusst Anstrengungen reduzieren, weil sie ihren Beitrag als verzichtbar ansehen.

 

Vorteile und Nachteile der Teamarbeit

Teamarbeit kann richtig ausgeführt viele Vorteile haben. Doch werden Regeln nicht beachtet und typische Probleme treten auf, kann sich Teamarbeit schnell negativ auswirken.

Teamarbeit Vorteile

Nachteile Teamarbeit

  • Ziele werden besser / schneller erreicht
  • Stärken und Schwächen einzelner Mitglieder werden ausgeglichen
  • hohe Motivation
  • mehr Kreativität
  • Konflikte eskalieren
  • einzelne Teammitglieder werden ausgegrenzt
  • Grüppchenbildung
  • Ziele werden durch schlechte Zusammenarbeit langsamer erreicht

Auch wenn schlecht ausgeführte Teamarbeit meistens nur Nachteile hat, gibt es einige Möglichkeiten, wie du Teamarbeit dennoch fördern kannst.

Zusammen lernt man weniger allein!

Mit der StudySmarter App kannst mit deinen Kommilitonen zusammen lernen – egal wo auf der Welt ihr euch befindet.

App kostenlos nutzen

Teamarbeit fördern

Die Förderung der Teamarbeit kann einem Team neues Leben einhauchen und die Arbeit zusammen steigern. Die folgenden Tipps können weiterhelfen:

  • Teambildungsmaßnahmen in Form von Workshops/ Weiterbildungen
  • Ggf. Neubesetzung einzelner Positionen, wenn Team zuvor unzureichend besetzt war
  • Ist-Zustand Analyse nach jedem Meilenstein -> Verbesserungspotenzial und Probleme erkennen
  • Soll-Zustand durch Maßnahmen und Ziele gemeinsam festlegen
  • genaue Regelungen
  • Ggf. Ernennung einer/s Teamleiters oder Leiterin, die offene Kommunikationsnormen fördern
  • Fördern von Mitgestaltung der Arbeit
  • Ziele gemeinsam im Team festlegen

 

Phasen der Teamarbeit

Während sich ein Team formt, durchläuft es verschiedene Phasen, die jeweils mit Problemen und Anfälligkeiten kämpfen. Zu erkennen, in welcher Phase sich ein Team befindet, kann förderlich für Problemlösungen sein. Die folgenden Phasen richten sich nach Tuckmans Phasen der Teamentwicklung:

Teamarbeit Phasen Typische Probleme StudySmarter Magazine

Die Phasen der Teamarbeit; Quelle: Canva (selbsterstellt)

 

Forming

Hier lernen sich Teammitglieder kennen. Rollen und Ziele sind meist noch unklar.

In dieser Phase herrscht oft Unsicherheit. Um mögliche Probleme vorzubeugen, sollten Vorstellungsrunden sowie erste Brainstormings stattfinden.

Storming

In dieser Phase kommt es schnell zu Rollenkonflikten, Meinungsverschiedenheiten und Machtkämpfen.

Um Frust und Grüppchenbildung zu vermeiden, sollten klare Regeln herrschen sowie ein oder eine Teamleiter/Teamleiterin als Moderator tätig werden.

Norming

In der Normierungsphase werde Verhaltensregeln sowie Normen und Rollen festgelegt. Akzeptanz sowie ein Zusammengehörigkeitsgefühl/ „Wir-Gefühl“ bildet sich aus und Konflikte werden geringer.

Die Normingphase ist wertvoll für den späteren Teamgeist. Regeln und Normen sollten unbedingt eingehalten werden.

Performing

Performing oder auch Arbeitsphase genannt, ist durch produktive Zusammenarbeit ausgezeichnet. Das Team ist leistungsfähig, motiviert und kooperativ.

Um die gute Teamarbeit zu erhalten, sollten die 10 goldenen Regeln für gute Teamarbeit (wie oben schon erwähnt) eingehalten werden.

Keine Motivation? Kein Problem!

Lerne mit über 50 Mio. erstellten Karteikarten und Zusammenfassungen anderer User und werde Teil einer Lerngruppe.

App kostenlos nutzen

Teamarbeit im Job – Fazit

Teamarbeit im Job kann viele Vorteile mit sich bringen und den Arbeitsalltag erleichtern. Doch es sollte sowohl in der Teambildung als auch in einem fertigen Team auf bestimmte Regeln geachtet werden, um negative Auswirkungen bei schlechter Zusammenarbeit zu vermeiden.

 

Weitere Artikel zum Thema Jobs & Berwebungen findest du hier!

Teamarbeit: Häufige Fragen und Antworten

Was macht eine gute Teamarbeit aus?

Hohe Gruppenkohäsion: Auch "Wir-Gefühl" genannt, fördert den Teamgeist. Gemeinsame Ziele: Ein gutes Team sollte außerdem gemeinsame Ziele verfolgen, mit dem sich alle Mitglieder wohlfühlen und identifizieren können. Kommunikation: Teamarbeit kann nur mit guter Kommunikation erfolgen. Eine positive Atmosphäre, die Ideen und Verbesserungsvorschläge fördert, ist ausschlaggebend für eine gute Teamarbeit. Hohe Leistungsnorm: Ein Team innerhalb des Arbeitsumfeldes sollte vor allem auch produktiv sein, damit sie die erwünschten Ergebnisse erreichen können.

Wie lässt sich Teamarbeit fördern?

・Teambildungsmaßnahmen in Form von Workshops / Weiterbildungen ・Ggf. Neubesetzung einzelner Positionen, wenn das Team zuvor unzureichend besetzt war ・Ist-Zustand Analyse nach jedem Milestone -> Verbesserungspotenzial und Probleme erkennen ・Soll-Zustand durch Maßnahmen & Ziele gemeinsam festlegen ・Genaue Regeln ・Ggf. Ernennung Teamleiter oder Leiterinnen, die offene Kommunikationsnormen fördern ・Fördern von Mitgestaltung ・Ziele gemeinsam festlegen

Was sind Vor und Nachteile von Teamarbeit?

Vorteile: ・Ziele werden besser / schneller erreicht ・Stärken und Schwächen einzelner Mitglieder werden ausgeglichen ・Hohe Motivation ・Mehr Kreativität Nachteile: ・Konflikte Eskalieren ・Einzelne Teammitglieder werden ausgegrenzt ・Grüppchenbildung ・Ziele werden durch schlechte Zusammenarbeit langsamer erreicht

Warum ist Teamarbeit im Beruf wichtig?

Teamarbeit fördert Motivation, Leistung und Kreativität. Besonders bei schwierigen Projekten kann es hilfreich sein, ein Team beiseite zu haben.