Log In Anmelden

Select your language

Suggested languages for you:
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free

Sprachreise England Erfahrung: Kosten, Packliste und Tipps

Du möchtest nach England reisen, um deine Englischkenntnisse zu verbessern, die britische Kultur kennenzulernen und neue Erfahrungen zu sammeln? Dann bietet sich eine Sprachreise in z.B. Bournemouth, London, oder Brighton an!

Sprachreise England Erfahrungen, Kosten und Packliste, StudySmarter Magazin

Falls du Interesse hast, aber noch unsicher bist wegen der Planung einer England Sprachreise und ob sie überhaupt das Richtige für dich ist – keine Sorge: In diesem Bericht möchte ich meine Erfahrungen mit dir teilen und dir hilfreiche Tipps zur Vorbereitung, zum Alltag, zur Schule und Unterkunft in England geben.

 

Was du für deine England Sprachreise beachten solltest: Vorbereitung

Um dich gründlich auf deine England Sprachreise vorzubereiten ist es wichtig, dass du dir überlegst wo du den Aufenthalt verbringen möchtest. Nach meinem Schulabschluss habe ich mich im Internet über die verschiedenen Städte, Sprachschulen, Bewertungen und Erfahrungsberichte in England informiert. London ist für Interessierte einer England Sprachreise ein Hauptziel, aber ich war von der Stadt Bournemouth begeistert, denn sie liegt an der Südküste, wo es weniger regnet als im Zentrum Englands.

Hast du dich für einen Ort in England entschieden, solltest du dir Gedanken darüber machen, was für eine Art von Sprachreise du machen möchtest und warum. Bei mir stand fest, dass ich die Kultur Englands kennenlernen und meine Sprachkenntnisse verbessern wollte, bevor mein Studium begann. Ebenso wollte ich meine Reise selbst finanzieren und Erfahrungen in einem Job sammeln, weshalb ich neben dem Sprachunterricht an einem Work Experience Program teilnahm.

 

Sprachreise England Erfahrung, Bournemouth von oben, StudySmarter

Abb. 1: Bournemouth von oben, https://pixabay.com/de/photos/bournemouth-k%c3%bcste-panorama-973653/

 

1. Sprachreise England Kosten und Organisationen

Wenn du eine England Sprachreise mithilfe einer Organisation machen willst, die dich an Arbeitgeber*innen, Schule und Unterkunft vermittelt, solltest du dich darauf einstellen, dass die Kosten meistens sehr hoch sind. Ich habe vor meiner England Sprachreise gespart, um mir dies zu finanzieren und andere Städte wie London und Brighton zu besuchen. Willst du als erwachsene Person unabhängig von einer Organisation nach England reisen, solltest du bedenken, dass der Zeitaufwand für das Finden von Unterkunft, Arbeit und Schule deutlich höher ist.

Tipp: Nimm dir auf jeden Fall die Zeit, um eine seriöse Organisation mit guten Bewertungen zu finden.

 

2. Packliste England Sprachreise: Alles, was du mitnehmen solltest

Nimm dir Zeit für die Planung der Packliste für deine England Sprachreise, damit du nichts vergisst. In dieser Auflistung gebe ich dir anhand meiner Erfahrungen einen kurzen Überblick über alles wichtige, was du in England brauchst:

1. Wichtige Dokumente

  • Personalausweis
  • Reisepass
  • Krankenversicherungsnachweis
  • Kreditkarte(n)
  • Dokumente für die Sprachschule, Wohnung, Arbeit
  • Führerschein (bei Bedarf)

2. Kleidung

  • Warme und regenfeste Kleidung
  • Festes Schuhwerk
  • Mütze, Schal, Sonnenbrille
  • Kleidung für die Arbeit (bei Bedarf)
  • Badesachen (bei Bedarf)

3. Elektronik

  • Ladekabel
  • Laptop, Tablet (bei Bedarf)
  • USB-Stick
  • Reisestecker für England (wichtig!)

4. Sonstiges

  • Medikamente
  • Tasche oder Rucksack
  • Papier und Stifte für die Schule
  • Britische Pfund

 

England Sprachreise Erfahrung: Die ersten Wochen

In Bournemouth habe ich mit 10 weiteren Erwachsenen aus unterschiedlichen Ländern und Schulen in einer Unterkunft gelebt, unweit vom Stadtzentrum. Zu Beginn musste ich mich vor allem daran gewöhnen mir ein Zimmer mit einer weiteren Person zu teilen – überraschenderweise hat das ziemlich gut funktioniert.

Ich habe mich oft Kneipentouren, Restaurantbesuchen und Ausflügen von Leuten angeschlossen, die ebenfalls eine Sprachreise machten oder die Schule besuchten. So habe ich schnell Anschluss gefunden und kannte nach einigen Wochen schon die meisten Orte in Bournemouth.

 

1. Erwartungen und Überraschungen während meiner England Sprachreise

Entgegen meiner Erwartungen habe ich Erfahrungen gesammelt, die ich nicht mehr missen will, habe viele Personen aus anderen Ländern und Kulturen kennengelernt und Freunde fürs Leben gewonnen. Die Südküste Englands mit ihren wunderschönen Landschaften und die freundlichen Bewohner haben mich wirklich überrascht.

Anfangs war ich mit den automatisierten Kassensystemen in den Supermärkten überfordert, doch mit Hilfe der Mitarbeiter habe ich auch das mit der Zeit gemeistert.

 

2. Negative Erfahrungen in meiner England Sprachreise

Natürlich ist nicht alles immer rosig und man sammelt auch unschöne Erfahrungen auf einer Sprachreise. Hierzu gehört z.B. das Gehalt, das mir während meiner Zeit in England ausgezahlt wurde. Der gesetzliche Mindestlohn in England hängt nämlich vom Alter ab und da ich erst 18 war, wurde das von Arbeitgeber*innen gerne ausgenutzt. Hier findest du eine Übersicht über den Mindestlohn in England (Stand Januar 2022):

Alter Mindestlohn in England
unter 18 Jahren £ 4,62 (5,50 €)
zwischen 18 und 20 Jahren £ 6,56 (7,81 €)
zwischen 21 und 22 Jahren £ 8,36 (9,95 €)
23 Jahre und älter £ 8,91 (10,61 €)

Als ich 2017 neben der Sprachschule in der Gastronomie in Bournemouth gearbeitet habe, war der Mindestlohn noch niedriger: Mir wurden pro Stunde £5.60 (6,70 €) bezahlt. Nachdem Miete und Steuern abgezogen wurden, blieben mir meistens nur £20 pro Woche von denen ich meinen Wocheneinkauf getätigt habe.

 

England Sprachreise Erfahrung: Der Alltag in Bournemouth 

Während ich bei der Sprachschule zweimal die Woche feste Unterrichtszeiten hatte, war meine Arbeit im Hotel wechselhafter, da es verschiedene Events gab, auf welchen ich gekellnert habe.

In meiner Freizeit habe ich mit meinen neuen Freund*innen den weitläufigen Strand, schöne Cafés und Kneipen mit guter Bewertung besucht, sowie andere Orte in England bereist.

 

1. Unternehmungen und Gastronomie in Bournemouth

Die Küstenstadt hat sehr viel zu bieten, besonders für junge Erwachsene. Neben den unzähligen Kneipen, Clubs, Restaurants und Cafés gibt es unzählige weitere Freizeitmöglichkeiten. Dazu gehören Segel- und Wassersportvereine sowie Bowling- und Spielzentren. Direkt am Pier befindet sich eine große Spielhalle.

Am liebsten habe ich Strandspaziergänge und Ausflüge gemacht, da die Küste sehr groß ist und es viel zu entdecken gab. Zudem gibt es ein sehenswertes Aquarium direkt am Strand sowie mehrere Parks, in denen man z.B. picknicken kann.

Ein Café, das meine Freund*innen und ich gerne besucht haben, war das „Café Nero“, hier gibt es leckeren Kaffee in einer angenehmen Atmosphäre. Willst du nach der Arbeit in ein Pub, um entspannt ein Bier zu trinken, dann solltest du „Mary Shelley“ besuchen, benannt nach der Autorin von Frankenstein. Magst du Pizza, könnte dir „Franco Manca“ gefallen, eine Restaurantkette in der die Pizza aus Sauerteig gemacht wird.

 

2. Erfahrungen mit den Menschen in England

Durch die offene Mentalität meiner Mitschüler und der Leute in England konnte ich immer etwas mit jemandem unternehmen. Besonders lustig waren die ganzen Partys in der Stadt. Viele Leute aus meiner Sprachreise haben öfter Hauspartys veranstaltet und natürlichen gingen wir auch in den Clubs feiern – teilweise sogar mehrmals die Woche. Hatte ich frei, so nutzte ich die Tage für Ausflüge an schöne Orte, wie beispielsweise London oder Brighton.

 

Alltag in einer Sprachschule in England

Während meiner Zeit in England besuchte ich mehrmals die Woche eine Sprachschule, um mein Englisch zu verbessern. Der Unterricht in der Schule fand in kleineren Gruppen statt. Viele Sprachschüler leben während ihres Aufenthalts bei Gastfamilien, die sie beim Englischlernen unterstützt. Die Lehrer*innen haben sich sehr bemüht uns zu helfen und Englisch beizubringen. Sie haben den Unterricht so gestaltet, dass wir neben der Sprache auch etwas über die Kultur Englands lernen konnten, was mir sehr gefallen hat.

 

1. Über die Sprachschule in England

Die Sprachschule, für die ich mich entschieden habe, heißt „English2000“, liegt im Stadtzentrum von Bournemouth und ist mit dem Bus von überall aus gut zu erreichen. Die anderen Sprachschüler waren alle 18 oder älter, so wie ich.

 

2. Erfahrungen im Unterricht und Lernen in einer Sprachschule in England

Der erste Unterricht während meiner England Sprachreise fand in einer größeren Gruppe statt, um festzustellen in wie vielen Tagen und Wochen wir auf welches Sprachziel hinarbeiten wollen. Die Lehrkräfte gaben uns hierbei einen Einblick in die potentiellen Unterrichtsthemen. Nachdem wir in kleinere Gruppen eingeteilt wurden, trafen wir uns jede Woche in der Schule und teilten unsere Erfahrungen bevor der Unterricht begann. Im Unterricht bekamen wir Aufgaben, die sich auf unsere Interessenbereiche bezogen, aber auch auf allgemeinere Themen wie zum Beispiel Zeitformen. Ich konnte in der Schule sehr viel über England und die englische Sprache lernen, da der Unterricht persönlich und offen gestaltet wurde.

 

Ausflüge, Aktivitäten und Reisen in England

Mein Lieblingsort auf meiner Sprachreise waren die Old Harry Rocks, nicht weit von Bournemouth entfernt. Dabei handelt es sich um riesige Kreidefelsen direkt an der Südküste, mit einem wundervollen Ausblick auf das Meer. In der Nähe befindet sich die sehenswerte Küstenstadt Swanage. Zu den wundervollsten Orten an der Südküste zählen auch Durdle Door und Lulworth Cove, die du unbedingt besuchen musst, wenn du eine Sprachreise an der Südküste Englands machst.

 

1. Weitere Städte an der Südküste Englands

Die Küstenstädte in England sind wirklich empfehlenswert: Ich war beispielsweise in Brighton, Portsmouth und Southampton, in dessen Nähe sich die Isle of Wight befindet – ein absolutes Highlight meines Aufenthalts!

 

2. Erfahrungen in Brighton 

Brighton, auch „London by the Sea“ genannt, gehört zu den, meiner Meinung nach, schönsten Städten Englands. An dem berühmten Brighton Pier mit seinem Vergnügungspark habe ich viel Zeit verbracht. In Brighton befinden sich außerdem „The Lanes“, das sind mehrere kleine Gassen, die eine Vielzahl kleiner Läden bieten, in die man auf jeden Fall einen Blick werfen sollte.

 

3. Große Reiseziele während meiner England Sprachreise

Während meines Sprachaufenthaltes unternahm ich auch eine kurze Reise nach Dublin, Irland. Dublin hat, genau wie London, unglaublich viel Kultur zu bieten, sowie schöne Inseln voll mit Natur und einzigartigen Ausblicken. Wenn du die Chance hast, dann schau dir die Stadt unbedingt an!

 

4. Sehenswürdigkeiten in London

London, die Hauptstadt Englands, zu besuchen ist absolut lohnenswert! Hier kannst du wirklich viele Sehenswürdigkeiten sehen und die Freizeitmöglichkeiten sind unendlich.

Als ich dort war, habe ich mir unter anderem den Buckingham Palace und den Tower of London angeschaut. Meine beste Erfahrung in London allerdings war die Tower Bridge – es war einfach cool, über diese Brücke zu laufen, die ich schon so oft im Fernsehen gesehen habe. Das U-Bahnsystem in London war etwas überfordernd für mich, aber zum Glück war ich mit einer Freundin dort, die sich besser auskannte. Anhand einiger Erfahrungsberichte kann ich mir vorstellen, dass eine Sprachreise in London eine sehr spannende Erfahrung sein kann.

 

England Sprachreise Erfahrung: Mein bestes Erlebnis

Meine schönste Erinnerung auf der England Sprachreise war an einem sehr warmen Sommertag in Bournemouth. An diesem Tag sprang ich mit meinen engsten Freund*innen zum ersten Mal ins dortige Meer. Es war nicht nur die schönste, sondern auch die kälteste Erfahrung, die ich auf meiner England Sprachreise gemacht habe – am Ende habe ich meine Beine fast nicht mehr gespürt. Obwohl das nach nichts Besonderem klingt, war es ein Moment, in dem ich mich meinen Freund*innen und England sehr verbunden und nahe gefühlt habe.

 

England Sprachreise Erfahrungen: Herausforderungen und wie ich sie in gemeistert habe

Zu meinen größten Herausforderungen während meiner England Sprachreise gehörten für mich das Ansprechen fremder Leute und das Knüpfen von Kontakten. Ich musste oft aus meiner Komfortzone raus um mit unbekannten Personen, zum Beispiel aus der Schule, Gespräche anzufangen und etwas mit ihnen zu unternehmen. Im Nachhinein war es die lehrreichste Erfahrung, die ich während meiner England Sprachreise gemacht habe, denn so habe ich viele Freund*innen dazu gewonnen.

 

Ein persönlicher Tipp für alle, die eine England Sprachreise noch vor sich haben

Wenn du eine Sprachreise nach England unternehmen möchtest, dann vergiss nicht, dass es viele Situationen geben wird, die einen gewissen Grad an Offenheit von Dir verlangen werden. Besonders in Großstädten wie London werden viele unbekannte Situationen auf dich zukommen – schäme dich nicht, auch mit nicht perfekten Englischkenntnissen nach Hilfe zu fragen! Die Verbesserung deiner Sprachkenntnisse kommt ganz von allein, unabhängig von der Sprachschule.

 

Persönliches Fazit meiner England Sprachreise

Meine Zeit in England war eine lange Reise, in der ich viele Erfahrungen sammeln konnte. Die England Sprachreise hat mir geholfen erwachsener und selbstbewusster zu werden und alle Situationen selbstständig zu meistern.

Für alle, die eine England Sprachreise planen: Ich kann sie euch nur empfehlen!

Wenn ich jetzt deine Lust auf eine Reise ins Ausland geweckt habe, kannst du hier noch unseren Artikel über Freiwilligenarbeit im Ausland lesen!

Sprachreise England Erfahrung: Häufige Fragen und Antworten

Was kostet eine Sprachreise nach England?

Die Kosten einer England Sprachreise sind sehr unterschiedlich und von vielen Faktoren abhängig, wie zum Beispiel Datum, Dauer, Wohnort, etc. Planst du die Sprachreise durch eine Organisation, kannst du mit 1000 € bis 2000 € rechnen (Lebenshaltungskosten ausgeschlossen). Organisierst du stattdessen selbst eine Sprachreise nach England, kannst du Geld sparen, Sprachschulen sind in der Regel trotzdem recht teuer.

Wie viel kostet ein Sprachkurs in England?

Ein Sprachkurs in England kann sehr teuer werden. Die Preise variieren zwar häufig, aber in vielen Sprachschulen beträgt der Preis für eine Unterrichtswoche mehrere hundert Euro. Ist dein Wunsch nach einer Sprachschule groß, dann informiere dich über Organisationen, die Sprachreisen anbieten. Die Kosten können ähnlich hoch sein wie bei einem mehrwöchigen Sprachkurs, inkludieren aber Unterkunft, Arbeitsvermittlung, längere Sprachkurse und weitere Vorteile.

Warum auf Sprachreise nach England gehen?

Eine England Sprachreise lohnt sich für Schüler*innen, Studierende und Erwachsene gleichermaßen. Nicht nur die eigenen Englischkenntnisse werden aufgefrischt und verbessert, sondern auch das Selbstbewusstsein und die Organisationsfähigkeit gestärkt. Außerdem lohnt es sich, die schönen Städte und Landschaften sowie die Kultur Englands kennenzulernen.