StudySmarter: Besser Lernen
4.5 • +22k Bewertungen
Mehr als 22 Millionen Downloads
Kostenlos

Gas sparen – Tipps im Alltag, Haushalt & im Winter

Man sieht und liest es zurzeit überall: Das Gas muss gespart werden. Doch wie geht das genau? In diesem Artikel zeigen wir dir viele Tipps, damit du im Alltag erfolgreich Gas und somit auch Geld sparen kannst.

Gas sparen – Tipps im Alltag, Haushalt & im Winter StudySmarter Magazine

Gas sparen im Alltag

Die Gaspreise steigen überall. Am besten wäre, du findest heraus, wie viel du aktuell für Gas zahlst. Frag dazu deinen Vermieter bzw. deine Vermieterin – somit hast du einen ersten Anhaltspunkt und weißt, wie viel Geld in deinen Gasverbrauch fließt.

Gas sparen in der Wohnung – Tipps

Seit der Pandemie ist das Home-Office für viele Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen das neue Büro geworden, aber auch als Student oder Studentin hat man einige Vorlesungen seitdem online. Das bedeutet für dich automatisch mehr Energiekosten.

Es gibt einige Tricks, um den Gasverbrauch in deinem Haushalt zu reduzieren:

  • Duschen statt baden: Ein Bad einzulassen verbraucht viel Wasser – zumal du es ja auch angenehm warm haben möchtest. Versuche das Baden zu reduzieren und dich lieber fix abzuduschen. Zusätzlich sparst du, wenn du kalt duschst.
  • Sparduschkopf: Es gibt sogenannte Sparduschköpfe*, die bis zu 60 Prozent des Wasserverbrauchs sparen, da weniger Liter Wasser pro Minute durch den Duschkopf fließen.
  • Unnötiges Wasserlaufen vermeiden: Dreh den Wasserhahn oder Duschkopf zu, wenn du zum Beispiel deine Haare shampoonierst, dir die Zähne putzt oder sonst etwas machst, wozu du gerade kein fließendes Wasser benötigst.
  • Achtsam kochen: Wenn du deinen Ofen auf Ober- und Unterhitze stellst, sparst du ordentlich Gas. Solltest du Wasser kochen, dann nimm nur so viel Wasser, wie du auch wirklich benötigst, koche mit geschlossenem Deckel und verwende die passende Kochplatte.
  • LED-Lampen: Tausche alle Glühlampen gegen LEDs* aus.
  • Abschaltbare Steckerleisten*
  • Wäsche lufttrocknen: Vergiss hierbei nur das Lüften nicht, da sich sonst Schimmel bilden kann.

Spare Zeit, Geld und Nerven mit nur einer Lern-App:

Greife kostenlos auf tausende Erklärungen zu und verbessere mit smarten Lernplänen deine Noten!

App kostenlos nutzen

Gas sparen im Winter

Die Winter sind kalt, weswegen natürlich auch mehr geheizt werden muss. Wir haben dir Tipps aufgezählt, was du gerade beim Heizen beachten solltest, um Gas zu sparen:

  • Thermostat: Mit einem Thermostat an der Heizung heizt diese nur so lange, bis die Wunschtemperatur erreicht ist – damit sparst du ordentlich Gas, wenn du zum Beispiel mal vergisst, die Heizung wieder runter zu drehen.
  • Heizkörper freihalten: Je weniger vor deiner Heizung steht, desto schneller wärmt dieser dein Zimmer.
  • Heizung runterdrehen: Schon 1 Grad weniger spart einiges an Gas und die damit verbundenen Kosten. Schalte deine Heizung im Winter nachts nicht ganz aus, denn dein Zuhause kühlt schnell ab und es verbraucht mehr Energie, sie nochmals neu aufzuheizen. Stelle deine Heizung am besten auf eine mittlere angenehme Stufe.
  • Fenster und Türen abdichten: Kontrolliere deine Fenster und Türen, um dich zu vergewissern, dass keine Kaltluft eindringen kann, wenn diese geschlossen sind.
  • Vorhänge nachts schließen: Vorhänge helfen dabei, die kalte Luft draußen zu halten, was bedeutet, dass du weniger heizen musst. Sollte die Sonne scheinen, dann kannst du die Vorhänge gerne aufmachen und die natürliche Wärme nutzen.
  • Richtig lüften: Mach dein Fenster lieber mehrmals am Tag kurz ganz auf, anstatt es länger auf Kipp zu lassen. Somit vermeidest du ein zu kühles Zimmer und hast trotzdem frische Luft.
  • Heizkörper reinigen: Eine hohe Staubschicht kann deine Heizung mehr Energie kosten, weswegen du sie regelmäßig reinigen solltest. Wie du das genau machst, erfährst du hier.
  • Fußbodenheizung: Du hast eine Fußbodenheizung? Perfekt! Diese sind von Natur aus sehr sparsam, da sie die Wärme simultan im gesamten Raum verteilen.

Gas sparen im Sommer

Ja, auch im Sommer kannst du noch mehr Gas sparen! Halte dich auch hier an die oben genannten Tipps beim Kochen und dusche lieber kurz etwas kälter, als ein Bad zu nehmen. Zusätzlich kannst du deinen Gefrierschrank regelmäßig abtauen und deine Geräte komplett ausschalten, anstatt sie im Stand-by-Modus laufen zu lassen.

Gas sparen – Fazit

Mit diesen einfachen Tipps kannst du ordentlich Gas und damit auch eine Menge Geld sparen. Gerade bei der Heizung gibt es doch einiges, was beachtet werden kann – so kann der Winter kommen!

 

Weitere interessante Artikel zum Thema Lifestyle findest du hier.

 

*Damit StudySmarter kostenlos bleiben kann, nutzen wir Affiliate-Links. Wir möchten darauf hinweisen, dass sich für dich keine zusätzlichen Kosten ergeben und wir ausschließlich Produkte empfehlen, von denen wir überzeugt sind, dass sie für dich von Interesse sind.

Gas sparen: Häufige Fragen und Antworten

Wie kann man Gas sparen?

Mit ein paar einfach Tricks, wie z.B. einem Thermostat an der Heizung oder einem Sparduschkopf, lässt sich Gas sparen.

Wann verbraucht die Heizung am meisten?

Wenn du die Heizung voll aufdrehst, weil z.B. dein Fenster stundenlang offen war, verbraucht deine Heizung am meisten.

Was verbraucht Gas?

Heizung, Ofen, warmes Wasser, Haushaltsgeräte - fast alles, was Energie verbraucht, verbraucht somit auch Gas.

Wie kann ich Warmwasser sparen?

Versuche die Wasserhähne, z.B. beim Haare shampoonieren, zuzudrehen. Ansonsten sparst du Warmwasser, indem du eher kurz duschst, anstatt zu baden.