Bankvertrags- und Versicherungsrecht at Wirtschaftsuniversität Wien

Flashcards and summaries for Bankvertrags- und Versicherungsrecht at the Wirtschaftsuniversität Wien

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Bankvertrags- und Versicherungsrecht at the Wirtschaftsuniversität Wien

Exemplary flashcards for Bankvertrags- und Versicherungsrecht at the Wirtschaftsuniversität Wien on StudySmarter:

Unterscheidungskriterien der Versicherung.

Exemplary flashcards for Bankvertrags- und Versicherungsrecht at the Wirtschaftsuniversität Wien on StudySmarter:

Erklären Sie Aktiven und Passiven- Versicherung.

Exemplary flashcards for Bankvertrags- und Versicherungsrecht at the Wirtschaftsuniversität Wien on StudySmarter:

Wo kann es zu einer Doppel-,Unter-,Über-Versicherung kommen?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Bankvertrags- und Versicherungsrecht at the Wirtschaftsuniversität Wien on StudySmarter:

Wann ist eine Kumulierung einer Versicherungsleistung möglich?

Exemplary flashcards for Bankvertrags- und Versicherungsrecht at the Wirtschaftsuniversität Wien on StudySmarter:

Was ist die Paketkündigungsklausel ?

Exemplary flashcards for Bankvertrags- und Versicherungsrecht at the Wirtschaftsuniversität Wien on StudySmarter:

Was ist eine laufenden Versicherung?

Exemplary flashcards for Bankvertrags- und Versicherungsrecht at the Wirtschaftsuniversität Wien on StudySmarter:

Betriebspension-Arten.

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Bankvertrags- und Versicherungsrecht at the Wirtschaftsuniversität Wien on StudySmarter:

Wann sind die AVB bei einem Makler dem VN zuzurechnen?

Exemplary flashcards for Bankvertrags- und Versicherungsrecht at the Wirtschaftsuniversität Wien on StudySmarter:

Relevante Bestandteile für den Umfang des Versicherungsschutzes?

Exemplary flashcards for Bankvertrags- und Versicherungsrecht at the Wirtschaftsuniversität Wien on StudySmarter:

Prüfung der Einbeziehung von AVB.

Exemplary flashcards for Bankvertrags- und Versicherungsrecht at the Wirtschaftsuniversität Wien on StudySmarter:

Folgen der nicht Aushändigung der AVB?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Bankvertrags- und Versicherungsrecht at the Wirtschaftsuniversität Wien on StudySmarter:

Merkmale einer Versicherung? 

Your peers in the course Bankvertrags- und Versicherungsrecht at the Wirtschaftsuniversität Wien create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Bankvertrags- und Versicherungsrecht at the Wirtschaftsuniversität Wien on StudySmarter:

Bankvertrags- und Versicherungsrecht

Unterscheidungskriterien der Versicherung.

versicherte Gefahr / versicherte Sache (-zweig;sparte;art)

nach Risiko: 

- Personenversicherung (Leben, Kranken, Unfall)

- NichtpersonenV (SachV~kritisch so zu nennen)

nach geschuldeter Leistung:

1) Summenversicherung
2) Schadensversicherung 

- AkrtivenV 

- PassivenV (SachV-ForderungsV)


Bankvertrags- und Versicherungsrecht

Erklären Sie Aktiven und Passiven- Versicherung.

Aktiven: Versicherung bezieht sich auf einen gewissen Teil der Aktiven (>Vermögenswerte) -KFZ -- oder einen Gruppe von Sachen, welche durch allgemeine Merkmale umschrieben sind (InbegriffV) §54 VersG zB Wohnugsinhalt

 - SachV: Schutz des Interesses an Gegenständen = Hauptgruppe der Aktiven -Passiven Elemente: Kostenversicherungssummen- Aufräum/Entsorgung

 - ForderungsV: Schutz gegen Untergang oder Wertlosigkeit von Versicherungen 

PassivenV:

Schützt gegen neu entstehende oder vergrößernde Verbindlichkeiten (Rechtschutz, Kranken,..)

Bankvertrags- und Versicherungsrecht

Wo kann es zu einer Doppel-,Unter-,Über-Versicherung kommen?

Doppel: Schadensversicherung 

Über-,Unter: Sachversicherung (gehört zur Schadensversicherung-Aktiven/ nicht möglich bei einer SummenV

Bankvertrags- und Versicherungsrecht

Wann ist eine Kumulierung einer Versicherungsleistung möglich?

Bei einer Summenversicherung - hier gibt es keinen Haftungsanspruch gegenüber der anderen Versicherung

Bankvertrags- und Versicherungsrecht

Was ist die Paketkündigungsklausel ?

Bündelverträge: Es kann vereinbart werden, dass die Kündigung eines Vertrages zur Berechtigung der Kündigung aller anderen Verträge durch den Vertragspartner führt!

Bankvertrags- und Versicherungsrecht

Was ist eine laufenden Versicherung?

Das versicherte Risiko wird zunächst nur allgemein versichert. Konkretes Risiko erst wenn sich Deckungsbedarf konkretisiert -  wird durch VN gemeldet=Dekleration.
Das VersVg ist dispositiv (§187 Abs 2)

Bankvertrags- und Versicherungsrecht

Betriebspension-Arten.

1) Pensionskasse

2) direkte Leistungszusage-Direktzusage 

3) Rückdeckungsversicherung (AG Lebensversicherung auf AN-für AG)

4)betriebliche KollektivV (bKV) =Gruppenlebensversicherung (1. arbeitsr. Grundlagenvereinbarung 2. AG und V Versicherungsvertrag) 

5) DirektV- AG=VN AN= Bezugsberechtigter und Gefahrperson


Bankvertrags- und Versicherungsrecht

Wann sind die AVB bei einem Makler dem VN zuzurechnen?

- wenn der Makler die Bedingungen formuliert 

- bei typischen Klauseln bzw AVB des Versicherers, sind sie dem Versicherer zuzurechnen

Bankvertrags- und Versicherungsrecht

Relevante Bestandteile für den Umfang des Versicherungsschutzes?

AVB (Großteils) - Polizze - Gesetz 

Bankvertrags- und Versicherungsrecht

Prüfung der Einbeziehung von AVB.

1. hinreichend deutlich erkennbarer Wille 

2. Unterwerfung stillschweigend durch Hinnahme 

3. Möglichkeit für den Kunden von den AVB Kenntnis zu erlangen ( Bereitschaft zur Kenntnisverschaffung durch den Kunden reicht aus) 

AVB werden meist gemeinsam mit der Polizze ausgefolgt

Bankvertrags- und Versicherungsrecht

Folgen der nicht Aushändigung der AVB?

- ist keine Voraussetzung für die Gültigkeit 

1. Rücktrittsrecht beginnt nicht § 5 Abs 2 Z 2 VersVG

-- Achtung wenn Polizze und Rücktrittsbelehrung dann nach 1 Monat aus 

2. Rücktrittsrecht beginnt nicht § 8 Abs 4 FernFinG 

3. Verletzung von vertraglichen Obliegenheiten §6 Abs 5 VersVG 

Bankvertrags- und Versicherungsrecht

Merkmale einer Versicherung? 

Gefahr-planmäßig- Rechtsanspruch

Deckung eines Bedarfs resultierend aus einem ungewissen Ereignis (Gefahr), gegen Entgelt, aufgrund einer organisatorischen (planmäßigen) Zusammenfassung von gleichförmigen Risiken einer großen Zahl, mit einem durchsetzbaren Anspruch auf Erfüllung (Rechtsanspruch)

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Bankvertrags- und Versicherungsrecht at the Wirtschaftsuniversität Wien

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Bankvertrags- und Versicherungsrecht at the Wirtschaftsuniversität Wien there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Wirtschaftsuniversität Wien overview page

Öffentliches Recht

Zivilrecht

Vertragsrecht at

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Versicherungsrecht Paetz at

Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung

BGB und Vertragsrecht at

Hochschule RheinMain

Vertragsrecht at

TU Darmstadt

vertragsrecht at

TU Darmstadt

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Bankvertrags- und Versicherungsrecht at other universities

Back to Wirtschaftsuniversität Wien overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Bankvertrags- und Versicherungsrecht at the Wirtschaftsuniversität Wien or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login