Strategisches Personalmanagement at Westfälische Hochschule | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Strategisches Personalmanagement an der Westfälische Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Strategisches Personalmanagement Kurs an der Westfälische Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN
Stellen Sie das Grundmodell der strategischen Planung dar und erläutern Sie kurz seine wesentlichen Elemente.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1) Umweltanalyse (Chancen/Risiken)
Aufgabe der Umweltanalyse ist es, das externe Umfeld der Unternehmung daraufhin zu erkunden, ob sich Anzeichen für eine Bedrohung des gegenwärtigen Geschäftes (Risiken) und/oder für neue Chancen und Möglichkeiten erkennen lassen.
2) Unternehmensanalyse (Stärken/Schwächen)
Bei der Unternehmensanalyse wird geprüft, welchen strategischen Spielraum die Unternehmung hat und ob sie im Vergleich zu den wichtigsten Konkurrenten spezifische Stärken oder Schwächen aufweist, die einen Wettbewerbsvorteil/-nachteil begründen können.
3) Strategische Optionen
Die Informationen der Strategischen (Umwelt- und Unternehmens-) Analyse werden zu möglichen, im Rahmen der Gegebenheiten sinnvollen Strategiealternativen verdichtet.
4) Strategische Wahl                                                                        - Beurteilung der generierten Alternativen und Auswahl der             geeignetsten Strategie(n) im Lichte der langfristigen Ziele.         - Profitabilität / Ertragssicherung / Unternehmenswertsteigerung              5) Strategische Programme                                                                    Bei den Strategischen Programmen geht es darum, die praktische Umsetzung der analytisch gewonnenen Handlungsorientierumg planerisch vorzubereiten. -> strategische Maßnahmen.                                6) Realisierungsprozess                                                                             Den Planungsprozess Implementieren, der sich über Jahre erstreckt. Um einen strategischen Erfolg sicherzustellen muss das Strategie-Management die (neue) strategische Orientierung im Tagesgeschäft nachhaltig verankern.

Ziel der Strategischen Kontrolle:                                                                 Ist es gelungen das Geplante in die Tat umzusetzen?                             Strategische Kontrolle ist dabei jedoch als planungsbegleitender               Prozess aufzufassen                                                                                   Unsicherheit und Komplexität müssen berücksichtigt werden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was versteht man unter einer strategischen Positionierung? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die bewusste Auswahl und Umsetzung einer unternehmensspezifischen Kombination von Aktivitäten Zur Erlangung eines Wettbewerbsvorteils. 

Gibt insbesondere Antwort auf die Frage, was ein Unternehmen nicht tut. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was versteht man unter einem Human Ressource Portfolio? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Cluster zur Einordnung von Mitarbeitern 
- Differenzierung nach aktueller Leistung und Entwicklungspotential 
- gering und hoch als Auswahlmöglichkeit 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welcher Unterschied besteht zwischen einer People Strategy und einer HR-Strategy? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
People Strategy erklärt den Wertbeitrag des Bewschäftigten und einzelner Beschäftigtengruppen zur Unternehmensstrategie und zur Strategieumsetzung 
-> Persönlichkeit im Fokus (z.B Motivation, Qualifikation)

HR-Strategy erklärt wie der Personalbereich durch Einsatz personalpolitischer Instrumente zur Strategie und Strategieimplementierung beiträgt. 
-> Maßnahmen und Entscheidungsfelder 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was versteht man unter dem Employee Champion? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Leistungserbringung, Weiterentwicklung und Zufriedenheit des Personals managen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was versteht man unter dem Change Agent? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Veränderungsprozesse und Wandel erfolgreich gestalten und umsetzen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Worin besteht der Unterschied zwischen einer Stammbelegschaft und einer Randbelegschaft?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Stammbelegschaft ist gestützt, besitzt interne funktionale Flexibilität 

Randbelegschaft ist ungestützt, besitzt externe numerische Flexibilität 
(Vollzeitarbeitskräfte mit geringer Qualifikation und eingeschränkten Karrierechancen) oder auch Kurzzeitverträge, Teilzeit, Job Sharing 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche drei funktionalen Lösungen für die Aufbauorganisation lassen sich beim HR Partner unterscheiden? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Center of Services: Abwicklung von Basisprozessen und Standardfragen von Mitarbeitern 

Center of Expertise: Entwicklung und Steuerung moderner Personalprozesse und -Instrumente 

Business Partner: Beratung und Unterstützung der Führungskräfte 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definieren Sie die Begriffe Unternehmensstrategie und Geschäftsfeldstrategie. 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Unternehmensstrategie: Betätigungsfeld/Leistungsprogramm des Unternehmens bezogen auf die Branchen und Märkte, in denen das Unternehmen in den Wettbewerb tritt. 

Geschäftsfeldstrategie: Gestaltung des Wettbewerbs innerhalb einer Branche oder eines Marktes. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was versteht man unter dem strategic Partner? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Strategischer Berater fürs Management in der Unterstützung der Umsetzung der strategischen Geschäftsziele durch geeignete HR-Maßnahmen. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was versteht man unter Trendexploration und unter einem Szenario? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Trendexploration: Zukünftige Trendentwicklung wird vorhergesagt und anhand von Datenerhebung, Trendberechnung interpretiert und prognostiziert werden. 

Szenario: Beschreibung einer möglichen Situation in der Zukunft. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Dimensionen des Personalbedarfs kennen Sie? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Qualität (Art und Niveau der geforderten personellen Kapazität) 
Quantität (mengenmäßiger Bedarf) 
zeitlicher Bezug (zeitpunktsmäßige Bestimmung des Personalbedarfs) 
räumlicher Bezug (Unternehmen im Ganzen oder einzelne Einsatzbereiche wie z.B. Betriebsteile, Abteilungen, Kostenstellen oder Arbeitsplätze) 
Lösung ausblenden
  • 52193 Karteikarten
  • 1337 Studierende
  • 21 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Strategisches Personalmanagement Kurs an der Westfälische Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Stellen Sie das Grundmodell der strategischen Planung dar und erläutern Sie kurz seine wesentlichen Elemente.
A:

1) Umweltanalyse (Chancen/Risiken)
Aufgabe der Umweltanalyse ist es, das externe Umfeld der Unternehmung daraufhin zu erkunden, ob sich Anzeichen für eine Bedrohung des gegenwärtigen Geschäftes (Risiken) und/oder für neue Chancen und Möglichkeiten erkennen lassen.
2) Unternehmensanalyse (Stärken/Schwächen)
Bei der Unternehmensanalyse wird geprüft, welchen strategischen Spielraum die Unternehmung hat und ob sie im Vergleich zu den wichtigsten Konkurrenten spezifische Stärken oder Schwächen aufweist, die einen Wettbewerbsvorteil/-nachteil begründen können.
3) Strategische Optionen
Die Informationen der Strategischen (Umwelt- und Unternehmens-) Analyse werden zu möglichen, im Rahmen der Gegebenheiten sinnvollen Strategiealternativen verdichtet.
4) Strategische Wahl                                                                        - Beurteilung der generierten Alternativen und Auswahl der             geeignetsten Strategie(n) im Lichte der langfristigen Ziele.         - Profitabilität / Ertragssicherung / Unternehmenswertsteigerung              5) Strategische Programme                                                                    Bei den Strategischen Programmen geht es darum, die praktische Umsetzung der analytisch gewonnenen Handlungsorientierumg planerisch vorzubereiten. -> strategische Maßnahmen.                                6) Realisierungsprozess                                                                             Den Planungsprozess Implementieren, der sich über Jahre erstreckt. Um einen strategischen Erfolg sicherzustellen muss das Strategie-Management die (neue) strategische Orientierung im Tagesgeschäft nachhaltig verankern.

Ziel der Strategischen Kontrolle:                                                                 Ist es gelungen das Geplante in die Tat umzusetzen?                             Strategische Kontrolle ist dabei jedoch als planungsbegleitender               Prozess aufzufassen                                                                                   Unsicherheit und Komplexität müssen berücksichtigt werden

Q:
Was versteht man unter einer strategischen Positionierung? 
A:
Die bewusste Auswahl und Umsetzung einer unternehmensspezifischen Kombination von Aktivitäten Zur Erlangung eines Wettbewerbsvorteils. 

Gibt insbesondere Antwort auf die Frage, was ein Unternehmen nicht tut. 
Q:
Was versteht man unter einem Human Ressource Portfolio? 
A:
- Cluster zur Einordnung von Mitarbeitern 
- Differenzierung nach aktueller Leistung und Entwicklungspotential 
- gering und hoch als Auswahlmöglichkeit 
Q:
Welcher Unterschied besteht zwischen einer People Strategy und einer HR-Strategy? 
A:
People Strategy erklärt den Wertbeitrag des Bewschäftigten und einzelner Beschäftigtengruppen zur Unternehmensstrategie und zur Strategieumsetzung 
-> Persönlichkeit im Fokus (z.B Motivation, Qualifikation)

HR-Strategy erklärt wie der Personalbereich durch Einsatz personalpolitischer Instrumente zur Strategie und Strategieimplementierung beiträgt. 
-> Maßnahmen und Entscheidungsfelder 
Q:
Was versteht man unter dem Employee Champion? 
A:
Leistungserbringung, Weiterentwicklung und Zufriedenheit des Personals managen 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was versteht man unter dem Change Agent? 
A:
Veränderungsprozesse und Wandel erfolgreich gestalten und umsetzen 
Q:
Worin besteht der Unterschied zwischen einer Stammbelegschaft und einer Randbelegschaft?
A:
Stammbelegschaft ist gestützt, besitzt interne funktionale Flexibilität 

Randbelegschaft ist ungestützt, besitzt externe numerische Flexibilität 
(Vollzeitarbeitskräfte mit geringer Qualifikation und eingeschränkten Karrierechancen) oder auch Kurzzeitverträge, Teilzeit, Job Sharing 
Q:
Welche drei funktionalen Lösungen für die Aufbauorganisation lassen sich beim HR Partner unterscheiden? 
A:
Center of Services: Abwicklung von Basisprozessen und Standardfragen von Mitarbeitern 

Center of Expertise: Entwicklung und Steuerung moderner Personalprozesse und -Instrumente 

Business Partner: Beratung und Unterstützung der Führungskräfte 
Q:
Definieren Sie die Begriffe Unternehmensstrategie und Geschäftsfeldstrategie. 
A:
Unternehmensstrategie: Betätigungsfeld/Leistungsprogramm des Unternehmens bezogen auf die Branchen und Märkte, in denen das Unternehmen in den Wettbewerb tritt. 

Geschäftsfeldstrategie: Gestaltung des Wettbewerbs innerhalb einer Branche oder eines Marktes. 
Q:
Was versteht man unter dem strategic Partner? 
A:
Strategischer Berater fürs Management in der Unterstützung der Umsetzung der strategischen Geschäftsziele durch geeignete HR-Maßnahmen. 
Q:
Was versteht man unter Trendexploration und unter einem Szenario? 

A:
Trendexploration: Zukünftige Trendentwicklung wird vorhergesagt und anhand von Datenerhebung, Trendberechnung interpretiert und prognostiziert werden. 

Szenario: Beschreibung einer möglichen Situation in der Zukunft. 
Q:
Welche Dimensionen des Personalbedarfs kennen Sie? 
A:
Qualität (Art und Niveau der geforderten personellen Kapazität) 
Quantität (mengenmäßiger Bedarf) 
zeitlicher Bezug (zeitpunktsmäßige Bestimmung des Personalbedarfs) 
räumlicher Bezug (Unternehmen im Ganzen oder einzelne Einsatzbereiche wie z.B. Betriebsteile, Abteilungen, Kostenstellen oder Arbeitsplätze) 
Strategisches Personalmanagement

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Strategisches Personalmanagement an der Westfälische Hochschule

Für deinen Studiengang Strategisches Personalmanagement an der Westfälische Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Strategisches Personalmanagement Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Strategisches Management

Universität Göttingen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Strategisches Personalmanagement
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Strategisches Personalmanagement