Strafrecht 1 at Universität zu Köln

Flashcards and summaries for Strafrecht 1 at the Universität zu Köln

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Strafrecht 1 at the Universität zu Köln

Exemplary flashcards for Strafrecht 1 at the Universität zu Köln on StudySmarter:

Handlung nach den sozialen Handlungslehren

Exemplary flashcards for Strafrecht 1 at the Universität zu Köln on StudySmarter:

Was besagt der Grundsatz „Ne bis in idem“?

Exemplary flashcards for Strafrecht 1 at the Universität zu Köln on StudySmarter:

Was sind die Grundgedanken der absolut repressiven Straftheorie?
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Strafrecht 1 at the Universität zu Köln on StudySmarter:

Drei formelle Strafbarkeitsbedingungen

Exemplary flashcards for Strafrecht 1 at the Universität zu Köln on StudySmarter:

Was ist der Unterschied zwischen Täter- und Tatstrafrecht?

Exemplary flashcards for Strafrecht 1 at the Universität zu Köln on StudySmarter:

Welche 4 Ge-/Verbote enthält der Gesetzlichkeitsgrundsatz?

Exemplary flashcards for Strafrecht 1 at the Universität zu Köln on StudySmarter:

Verbrechensaufbau (herrschende Lehre)
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Strafrecht 1 at the Universität zu Köln on StudySmarter:

Welche zwei Gruppen von Straftheorien gibt es?

Exemplary flashcards for Strafrecht 1 at the Universität zu Köln on StudySmarter:

Was sind die Grundgedanken der Spezialprävention (nach Franz von Liszt)?

Exemplary flashcards for Strafrecht 1 at the Universität zu Köln on StudySmarter:

Verbrechensaufbau (Rostalski)

Exemplary flashcards for Strafrecht 1 at the Universität zu Köln on StudySmarter:

Wer ist Adressat von Verhaltensnormen?
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Strafrecht 1 at the Universität zu Köln on StudySmarter:

Was besagt der Gesetzlichkeitsgrundsatz?

Your peers in the course Strafrecht 1 at the Universität zu Köln create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Strafrecht 1 at the Universität zu Köln on StudySmarter:

Strafrecht 1

Handlung nach den sozialen Handlungslehren
Eine Handlung ist ein Sozial relevantes menschliches Tun oder Unterlassen. Also das vom menschlichen Willen beherrschte oder beherrschbare sozialerhebliche Verhalten, sozialerheblich ist jedes Verhalten, das die Beziehung des Einzelnen zu seiner Umwelt berührt.

Strafrecht 1

Was besagt der Grundsatz „Ne bis in idem“?
Niemand darf wegen derselben Tat auf Grund der allgemeinen Strafgesetzte mehrmals bestraft werden. 

Strafrecht 1

Was sind die Grundgedanken der absolut repressiven Straftheorie?
Die absolut repressive Straftheorie ist vergangenheitsorientiert, getanes Übel muss ausgeglichen werden. Strafe ist absolut, es muss bestraft werden, egal ob es der Gesellschaft etwas bringt oder nicht. Strafe dient der Vergeltung und Herstellung von Gerechtigkeit.

Strafrecht 1

Drei formelle Strafbarkeitsbedingungen
1. Gesetzlichkeitsgrundsatz, Art. 103 Abs. 2 GG/ § 1 StGB
2. Ne bis in dem (nicht zweimal in der selben Sache), Art. 103 Abs. 3 GG
3. Schuldgrundsatz, nulla poen sine culpa (Kehrseite: in dubio pro Reo) 

Strafrecht 1

Was ist der Unterschied zwischen Täter- und Tatstrafrecht?
Tatstrafrecht reagiert auf eine bestimmte Tat mit Strafe, TäterStrafrecht hingegen reagiert auf bestimmte Tätereigenschaften mit Strafe.

Strafrecht 1

Welche 4 Ge-/Verbote enthält der Gesetzlichkeitsgrundsatz?
1. Analogieverbot (keine analoge Anwendung von Strafgesetzen zu Lasten des Täters)
2. Rückwirkungsverbot (keine rückwirkende Anwendung von Strafgesetzen)
3. Verbot von Gewohnheitsrecht
4. Bestimmtheitsgebot/Verbot unbestimmter Gesetze (Informationsfunktion nach BVerfG: Einzelner soll erkennen, was verboten und strafbar ist aber eigentlicher Gehalt des Bestimmtheitsgebots: Begrenzung der Judikative durch die Legislative, ohne Bestimmtheit der Gesetze liegt eine zu große Macht bei den Gerichten)

Strafrecht 1

Verbrechensaufbau (herrschende Lehre)
I. Tatbestandsmäßigkeit
1. Objektiver Tatbestand
a. Tatbestandsmäßige Handlung
b. Eintritt des Tatbestandsmäßigen Erfolges
c. Kausalität
d. Objektive Zurechnung
2. Subjektiver Tatbestand (Vorsatz)
II. Rechtswidrigkeit 
III. Schuld

Strafrecht 1

Welche zwei Gruppen von Straftheorien gibt es?
Gruppe 1: Absolut repressive Straftheorien
Gruppe 2: relativ präventive Straftheorien

Strafrecht 1

Was sind die Grundgedanken der Spezialprävention (nach Franz von Liszt)?
Die Gesellschaft muss vor gefährlichen Straftätern geschützt werden. Strafe ist ein Instrument zur Einwirkung auf gefährliche Personen. Der Fokus liegt auf dem Täter, es wird nur bestraft, wenn der Täter sich nach wie vor als gefährlich erweist. Die Gefahr soll durch Behandlung des Straftäters, mit dem Ziel der Besserung, Abschreckung oder Unschädlichmachung, beseitigt werden. Im äußersten Falle, wenn keine Besserung mehr zu erwarten ist, kann ein Täter zeitlich unbefristet weggesperrt werden.

Strafrecht 1

Verbrechensaufbau (Rostalski)
I. Tatbestandsmäßigkeit
1. Tatbestandsmäßige Handlung 
2. Eintritt des Tatbestandsmäßigen ERfolges
3. Kausalität
4. Zurechnung
a. Schaffung einer rechtlich missbilligten Gefahr
b. Realisierung der Gefahr im Erfolg
5. Vorsatz
II. Rechtswidrigkeit
III. Schuld

Strafrecht 1

Wer ist Adressat von Verhaltensnormen?
Der Einzelne

Strafrecht 1

Was besagt der Gesetzlichkeitsgrundsatz?
Eine Tat kann nur bestraft werden, wenn die Strafbarkeit gesetzlich bestimmt war, bevor die Tat begangen wurde. Der Gesetzlichkeitsgrundsatz soll Rechtssicherheit schaffen. Strafgesetze sind, als Ermächtigungsgrundlage für die Justizorgane, zur Verhängung von Strafen, besonders erhebliche Eingriffe in die Freiheit des Einzelnen und sind nur gerechtfertigt, wenn ihre Reichweite vom Gesetzgeber bestimmt sind. Der Gesetzlichkeitsgrundsatz ist der wichtigste Verfassungsgrundsatz für das Strafrecht.

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Strafrecht 1 at the Universität zu Köln

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Strafrecht 1 at the Universität zu Köln there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität zu Köln overview page

Arbeitsrecht

Völkerrecht I

Strafrecht AT

Strafrecht at

Universität Heidelberg

Strafrecht at

Universität zu Köln

Strafrecht at

Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen (HSPV NRW)

Strafrecht at

Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen (HSPV NRW)

strafrecht 1 at

Hochschule für Öffentliche Verwaltung Bremen

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Strafrecht 1 at other universities

Back to Universität zu Köln overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Strafrecht 1 at the Universität zu Köln or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards