Kopf Hals at Universität Zu Köln | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für kopf hals an der Universität zu Köln

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen kopf hals Kurs an der Universität zu Köln zu.

TESTE DEIN WISSEN
PARASYMPATIKUS
Parasymp kopfganglien : (paarig /unpaarig?)
4 ganglion  
..... (in orbita) 
...... (fossa pterygopalatina) 
.... (fossa infratemporale)  
..... (im trigonum ...) 
alle haben radix ..... (aus .....)  / ..... (......) / sensoria (aus ....) 
Aber nur ..... fasern schalten um 

.... macht parasymp innerv bis ...., danach .....(ruckenmarksegment ....) 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Parasymp kopfganglien : (alle sind paarig)
  • ganglion ciliare (in orbita)
  • pterygopalatinum (fossa pterygopalatina) 
  • oticum (fossa infratemporale)  
  • submandibulare (trigonum submandib) 

alle haben radix parasympatica (aus HN 3/7/9)  / sympatica (plex caroticus int o ext) / sensoria (aus N trigeminus) 
Aber nur parasymp fasern schalten um

N vagus macht parasymp innerv bis cannon B Punkt, danach N splanchnici pelvici (ruckenmarksegment S2-4) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Untere u obere zungenbein M
innervation 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Obere 
digastricus (v ant: 5.3) (v post: 7) 
geniohyoideus (ansa cerv prof, 12)
stylohyoideus (7)
mylohyoideus (5.3)

untere: (alle von ansa cerv prof , aus plex cerv C1+2) 
Sternothyroideus 
sternohyoideus 
thyrohyoideus
omohyoideus 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Der Plexus cervicalis ist ein Nervengeflecht,  aus den .... Ästen (Rami) der Spinalnerven der Segmente ..-..., mit Anteilen von ...., gebildet wird.
Seine Nervenäste gelangen zwischen dem Musculus .... und Musculus .... in die .... Halsregion.

entsendet .... Äste zur .... Halsmuskulatur, zur .... Muskulatur . sowie zum ....
entsendet ... Äste  zum ...., zum ...., zur ... über der ..... und zur .....

motorische fasern bilden die.... , interviert die.... 

fasern aus ... lagern sich dem N ... an

am Punktum .... verzweigen sich  ....
der N. ... bildet mit dem R ... des N.... die .....
 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Der Plexus cervicalis ist ein Nervengeflecht, das aus den anterioren Ästen (Rami) der Spinalnervender Segmente C1 bis C4, mit Anteilen von C5, gebildet wird.
Seine Nervenäste gelangen zwischen dem Musculus scalenus anterior und Musculus scalenus medius in die tiefe Halsregion

Plexus cervicalis entsendet motorische Äste zur ventralen Halsmuskulatur, zur  infrahyalen Muskulatur sowie zum Zwerchfell.
entsendet sensiblen Äste ziehen zum Ohr, zum Hals, zur Haut über der clavicula  und zur Schulter.

motorische fasern bilden die ansa cervic prof,  innerv  die infrahy M
fasern aus C 4 lagern sich dem N phrenicus an

am Punktum nervosum verzweigen sich 4 sensible N:
occip min, auricu magnus, transversus colli, suprclaviculares  
transversus colli bildet mit R colli von N facialis die ansa cerv superf   
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
innerv der Speicheldrüsen
sympatische 
parasymp

parasymp F für gl lacrimalis aus gangl ... , gehen mit N ... dann N ...
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
innerv der glandulae im Kopf

Symp :
Gangl cervic superius C4 Höhe 
gibt :plex jugularis 
plex caroticus int -> ohne umsch durch gangl pterygopalatinum -> gll nasales+ lacrimalis+ palatines  
plex caroticus int -> ohne umsch durch gangl ciliare -> M dilatator pupillae + M tarsalis 

plex caroticus ext -> ohne umsch durch gangl submand -> gll sub/lingualis,
plex caroticus ext -> ohne umsch gangl oticum -> gl parotidea 

parasymp ist gleich (ab ganglion) 

parasymp F für gl lacrimalis aus gangl pterygopalat , gehen mit N zygom dann N lacrimalis


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Durch welches formaen ziehen:

A u V meningea med 
N petrosus maj 
N facialis (was wenn es da zu schädigung kommt) 
V emissaria 

foramen spinosusm, condylaris, stylomastoideum, lacerum 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
A u V meningea med : foramen spinosum 
die meningen spinnen 

N petrosus maj: foramen lacerum 
le prêtre majeur se prelace 

N facialis : foramen stylomastoideum, wenn schädigung-> Ausfall mimsicher M 
faut avoir la face si tu veut être stylé 

Eine V emissaria : canalis condylaris 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welcher M im Gesicht ist für protrusio verantw 
wer retrusio 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Protrusio:
M Pterygoideus lat

retrusio:
M temporalis
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
wer bildet den plex cervicalis, wer den brachiales m
Was ist der erb punkt

Wie heissen N aus Rami dorsales C1-3
wie heißen die Rr ventrales 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Rr dorsales
C1: suboccip, motorisch für tiefe Nacken M
C2: occip Major, motorisch + sens hinterkopfhaut 
C3: occip tertius: sens Nackenhaut 

Rr ventrales C1-4 -> plex cervicalis 
rr ventrales C5-> Th1 -> plex brachialis 

  • sensible äste: 
N auricularis magnus 
N occip minor (lat halsdreieck) 
N supraclviculares 
N transversus colli <—> R colli (facialis) = ansa cerv superf 
treten alle zsm hinter dem sternocleido am Erb Punkt raus 

  • motorische Äste 
N phrenicus (pleura, perikard, perit sens + zwerchf motorisch) 
ansa cerv prof (allé untere kehlkopf M + geniohyoideus) 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
3 symp halsganglien 
2 ersten welche hohe 
erster gibt welche plex , innerv dann was 

Horner syndrom (trias) 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Symp :
Gangl cervic superius C2 Höhe 
gibt :plex jugularis 
plex caroticus int -> ohne umsch durch gangl pterygopalatinum -> gll nasales+ lacrimalis+ palatines  
plex caroticus int -> ohne umsch durch gangl ciliare -> M dilatator pupillae + M tarsalis 

plex caroticus ext -> ohne umsch durch gangl submand -> gll sub/lingualis,
plex caroticus ext -> ohne umsch gangl oticum -> gl parotidea 

gangl cervic medium C6 Höhe 
zur Schilddrüse u NSchilddrüse 

gangl stellatum 

Horner syndrom
wenn Ausfall des halssympatikus zB bei einer stellatumblockade 
  • miosis (Ausfall M dilatator pup -> pupillenverengung)  
  • ptosis (Ausfall M tarsalis sup -> lidheberschwäche) 
  • enophthalmus (zurucksinken des Auge in Augenhöhle ) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Eine Schädigung des Ramus communicans zwischen
N. zygomaticus und N. ... führt zur verringerten auto-
nomen Versorgung der ...
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Eine Schädigung des Ramus communicans zwischen
N. zygomaticus und N. lacrimalis führt zur verringerten auto-
nomen Versorgung der Glandula lacrimalis
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
SYMPATIKUS
 
3 halsganglion: 
-  (grösster)
-  (=Verschmelzung .... mit ......) 
liegen ..... vagina carotica, unter M .....

Truncus zieht vor/hinter der A subclavia -> .......
truncus symp  hat fasern von ...-.....

zellkörper des 1. efferenten neuron liegen in ..... von .......

....... Fasern treten mit  ..... Fasern aus  ..... Wurzel und ziehen als ...... zu den Ganglion des Truncus sympathicus, wo sie auf das ...... umschalten 

...... Fasern kehren als ......zum ..... zurück + ziehen mit ihm zu  entsprechenden Organen
..... Fasern für Gastrointestinaltrakt, Harnblase und  Geschlechtsorgane werden .... im Grenzstrang, sondern über ....  weiter zu einem ..... (welche) geleitet, wo sie umgeschaltet werden.

  • Nervus splanchnicus ....:  führt ..... Fasern aus .... , über ... zum ..... 
  • Nervus splanchnicus ....: führt .... Fasern aus ....., über .... zum ....
  • Nervi splanchnici .... ziehen u.a. zur .....
  • Nervi splanchnici ....: In ihnen verlaufen Äste zu .....
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
3 halsganglion: 
- ganglion cervicale superius (grösster)
- cervicale Medium 
- stellatum (=Verschmelzung gangl cerv inf mit 1. Thorakalgangl) 
liegen hinter vagina carotica, unter M longus capitis 

Truncus zieht vor u hinter der A subclavia -> ansa subclavia
truncus symp hat fasern von C8-L2

zellkörper des 1. efferenten neuron liegen in seitenhorn von C7-L2 

präganglionären Fasern treten mit  motorischen Fasern aus  vorderen Wurzel und ziehen als Ramus communicans albus zu den Ganglion des Truncus sympathicus, wo sie auf das 2. Neuron umschalten 

Postganglionäre Fasern kehren als Ramus communicans griseus zum Spinalnervzurück + ziehen mit ihm zu  entsprechenden Organen
motorischen Fasern für Gastrointestinaltrakt, Harnblase und  Geschlechtsorgane werden nicht im Grenzstrang, sondern über Nervus splanchnicus weiter zu einem prävertebralen Ganglion (gangl coeliacum/ medentericus sup-inf/ plexus hypogastricus inf) geleitet, wo sie umgeschaltet werden.

  • Nervus splanchnicus major:  führt präganglionäre Fasern aus Th5-Th9 über ganglion coeliacum, zum Plexus aorticus abdominalis.
  • Nervus splanchnicus minor: führt präganglionäre Fasern aus Th10 und Th11 über gangl  mesent sup u inf zum Plexus aorticus abdominalis.
  • Nervi splanchnici lumbales ziehen u.a. zur Arteria iliaca communis.
  • Nervi splanchnici sacrales: In ihnen verlaufen Äste zu den Organen im Becken.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Trigonum caroticum 
von was gebildet 
was geht da durch 

trigonum submandibulare 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Kranial: v post des digastr + M stylohyoideus 
dorsolat: M sternocleido 
ventromed: M omohyoideus 

A carotis com teilt sich
A thyroidea sup / A lingualis / A facialis / A pharyngea asc (alle med u ventrale Abgänge der carotis ext)
v jug int 
HN 10+11+12 
ansa cerv prof

trig submand
mandibula
digastricus v ant+post
stylohyoideus

HN12
N mylohyoideus (5.3)
A facialis
A lingualis 

 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Neurokranium u viszerokranium unterschied
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Neurokranium: Knochen des schädels 

viszerokr : gesichtsknochen 
Lösung ausblenden
  • 312963 Karteikarten
  • 6319 Studierende
  • 113 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen kopf hals Kurs an der Universität zu Köln - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
PARASYMPATIKUS
Parasymp kopfganglien : (paarig /unpaarig?)
4 ganglion  
..... (in orbita) 
...... (fossa pterygopalatina) 
.... (fossa infratemporale)  
..... (im trigonum ...) 
alle haben radix ..... (aus .....)  / ..... (......) / sensoria (aus ....) 
Aber nur ..... fasern schalten um 

.... macht parasymp innerv bis ...., danach .....(ruckenmarksegment ....) 
A:
Parasymp kopfganglien : (alle sind paarig)
  • ganglion ciliare (in orbita)
  • pterygopalatinum (fossa pterygopalatina) 
  • oticum (fossa infratemporale)  
  • submandibulare (trigonum submandib) 

alle haben radix parasympatica (aus HN 3/7/9)  / sympatica (plex caroticus int o ext) / sensoria (aus N trigeminus) 
Aber nur parasymp fasern schalten um

N vagus macht parasymp innerv bis cannon B Punkt, danach N splanchnici pelvici (ruckenmarksegment S2-4) 
Q:
Untere u obere zungenbein M
innervation 
A:
Obere 
digastricus (v ant: 5.3) (v post: 7) 
geniohyoideus (ansa cerv prof, 12)
stylohyoideus (7)
mylohyoideus (5.3)

untere: (alle von ansa cerv prof , aus plex cerv C1+2) 
Sternothyroideus 
sternohyoideus 
thyrohyoideus
omohyoideus 
Q:
Der Plexus cervicalis ist ein Nervengeflecht,  aus den .... Ästen (Rami) der Spinalnerven der Segmente ..-..., mit Anteilen von ...., gebildet wird.
Seine Nervenäste gelangen zwischen dem Musculus .... und Musculus .... in die .... Halsregion.

entsendet .... Äste zur .... Halsmuskulatur, zur .... Muskulatur . sowie zum ....
entsendet ... Äste  zum ...., zum ...., zur ... über der ..... und zur .....

motorische fasern bilden die.... , interviert die.... 

fasern aus ... lagern sich dem N ... an

am Punktum .... verzweigen sich  ....
der N. ... bildet mit dem R ... des N.... die .....
 
A:
Der Plexus cervicalis ist ein Nervengeflecht, das aus den anterioren Ästen (Rami) der Spinalnervender Segmente C1 bis C4, mit Anteilen von C5, gebildet wird.
Seine Nervenäste gelangen zwischen dem Musculus scalenus anterior und Musculus scalenus medius in die tiefe Halsregion

Plexus cervicalis entsendet motorische Äste zur ventralen Halsmuskulatur, zur  infrahyalen Muskulatur sowie zum Zwerchfell.
entsendet sensiblen Äste ziehen zum Ohr, zum Hals, zur Haut über der clavicula  und zur Schulter.

motorische fasern bilden die ansa cervic prof,  innerv  die infrahy M
fasern aus C 4 lagern sich dem N phrenicus an

am Punktum nervosum verzweigen sich 4 sensible N:
occip min, auricu magnus, transversus colli, suprclaviculares  
transversus colli bildet mit R colli von N facialis die ansa cerv superf   
Q:
innerv der Speicheldrüsen
sympatische 
parasymp

parasymp F für gl lacrimalis aus gangl ... , gehen mit N ... dann N ...
A:
innerv der glandulae im Kopf

Symp :
Gangl cervic superius C4 Höhe 
gibt :plex jugularis 
plex caroticus int -> ohne umsch durch gangl pterygopalatinum -> gll nasales+ lacrimalis+ palatines  
plex caroticus int -> ohne umsch durch gangl ciliare -> M dilatator pupillae + M tarsalis 

plex caroticus ext -> ohne umsch durch gangl submand -> gll sub/lingualis,
plex caroticus ext -> ohne umsch gangl oticum -> gl parotidea 

parasymp ist gleich (ab ganglion) 

parasymp F für gl lacrimalis aus gangl pterygopalat , gehen mit N zygom dann N lacrimalis


Q:
Durch welches formaen ziehen:

A u V meningea med 
N petrosus maj 
N facialis (was wenn es da zu schädigung kommt) 
V emissaria 

foramen spinosusm, condylaris, stylomastoideum, lacerum 
A:
A u V meningea med : foramen spinosum 
die meningen spinnen 

N petrosus maj: foramen lacerum 
le prêtre majeur se prelace 

N facialis : foramen stylomastoideum, wenn schädigung-> Ausfall mimsicher M 
faut avoir la face si tu veut être stylé 

Eine V emissaria : canalis condylaris 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Welcher M im Gesicht ist für protrusio verantw 
wer retrusio 
A:
Protrusio:
M Pterygoideus lat

retrusio:
M temporalis
Q:
wer bildet den plex cervicalis, wer den brachiales m
Was ist der erb punkt

Wie heissen N aus Rami dorsales C1-3
wie heißen die Rr ventrales 

A:
Rr dorsales
C1: suboccip, motorisch für tiefe Nacken M
C2: occip Major, motorisch + sens hinterkopfhaut 
C3: occip tertius: sens Nackenhaut 

Rr ventrales C1-4 -> plex cervicalis 
rr ventrales C5-> Th1 -> plex brachialis 

  • sensible äste: 
N auricularis magnus 
N occip minor (lat halsdreieck) 
N supraclviculares 
N transversus colli <—> R colli (facialis) = ansa cerv superf 
treten alle zsm hinter dem sternocleido am Erb Punkt raus 

  • motorische Äste 
N phrenicus (pleura, perikard, perit sens + zwerchf motorisch) 
ansa cerv prof (allé untere kehlkopf M + geniohyoideus) 


Q:
3 symp halsganglien 
2 ersten welche hohe 
erster gibt welche plex , innerv dann was 

Horner syndrom (trias) 

A:
Symp :
Gangl cervic superius C2 Höhe 
gibt :plex jugularis 
plex caroticus int -> ohne umsch durch gangl pterygopalatinum -> gll nasales+ lacrimalis+ palatines  
plex caroticus int -> ohne umsch durch gangl ciliare -> M dilatator pupillae + M tarsalis 

plex caroticus ext -> ohne umsch durch gangl submand -> gll sub/lingualis,
plex caroticus ext -> ohne umsch gangl oticum -> gl parotidea 

gangl cervic medium C6 Höhe 
zur Schilddrüse u NSchilddrüse 

gangl stellatum 

Horner syndrom
wenn Ausfall des halssympatikus zB bei einer stellatumblockade 
  • miosis (Ausfall M dilatator pup -> pupillenverengung)  
  • ptosis (Ausfall M tarsalis sup -> lidheberschwäche) 
  • enophthalmus (zurucksinken des Auge in Augenhöhle ) 
Q:
Eine Schädigung des Ramus communicans zwischen
N. zygomaticus und N. ... führt zur verringerten auto-
nomen Versorgung der ...
A:
Eine Schädigung des Ramus communicans zwischen
N. zygomaticus und N. lacrimalis führt zur verringerten auto-
nomen Versorgung der Glandula lacrimalis
Q:
SYMPATIKUS
 
3 halsganglion: 
-  (grösster)
-  (=Verschmelzung .... mit ......) 
liegen ..... vagina carotica, unter M .....

Truncus zieht vor/hinter der A subclavia -> .......
truncus symp  hat fasern von ...-.....

zellkörper des 1. efferenten neuron liegen in ..... von .......

....... Fasern treten mit  ..... Fasern aus  ..... Wurzel und ziehen als ...... zu den Ganglion des Truncus sympathicus, wo sie auf das ...... umschalten 

...... Fasern kehren als ......zum ..... zurück + ziehen mit ihm zu  entsprechenden Organen
..... Fasern für Gastrointestinaltrakt, Harnblase und  Geschlechtsorgane werden .... im Grenzstrang, sondern über ....  weiter zu einem ..... (welche) geleitet, wo sie umgeschaltet werden.

  • Nervus splanchnicus ....:  führt ..... Fasern aus .... , über ... zum ..... 
  • Nervus splanchnicus ....: führt .... Fasern aus ....., über .... zum ....
  • Nervi splanchnici .... ziehen u.a. zur .....
  • Nervi splanchnici ....: In ihnen verlaufen Äste zu .....
A:
3 halsganglion: 
- ganglion cervicale superius (grösster)
- cervicale Medium 
- stellatum (=Verschmelzung gangl cerv inf mit 1. Thorakalgangl) 
liegen hinter vagina carotica, unter M longus capitis 

Truncus zieht vor u hinter der A subclavia -> ansa subclavia
truncus symp hat fasern von C8-L2

zellkörper des 1. efferenten neuron liegen in seitenhorn von C7-L2 

präganglionären Fasern treten mit  motorischen Fasern aus  vorderen Wurzel und ziehen als Ramus communicans albus zu den Ganglion des Truncus sympathicus, wo sie auf das 2. Neuron umschalten 

Postganglionäre Fasern kehren als Ramus communicans griseus zum Spinalnervzurück + ziehen mit ihm zu  entsprechenden Organen
motorischen Fasern für Gastrointestinaltrakt, Harnblase und  Geschlechtsorgane werden nicht im Grenzstrang, sondern über Nervus splanchnicus weiter zu einem prävertebralen Ganglion (gangl coeliacum/ medentericus sup-inf/ plexus hypogastricus inf) geleitet, wo sie umgeschaltet werden.

  • Nervus splanchnicus major:  führt präganglionäre Fasern aus Th5-Th9 über ganglion coeliacum, zum Plexus aorticus abdominalis.
  • Nervus splanchnicus minor: führt präganglionäre Fasern aus Th10 und Th11 über gangl  mesent sup u inf zum Plexus aorticus abdominalis.
  • Nervi splanchnici lumbales ziehen u.a. zur Arteria iliaca communis.
  • Nervi splanchnici sacrales: In ihnen verlaufen Äste zu den Organen im Becken.


Q:
Trigonum caroticum 
von was gebildet 
was geht da durch 

trigonum submandibulare 
A:
Kranial: v post des digastr + M stylohyoideus 
dorsolat: M sternocleido 
ventromed: M omohyoideus 

A carotis com teilt sich
A thyroidea sup / A lingualis / A facialis / A pharyngea asc (alle med u ventrale Abgänge der carotis ext)
v jug int 
HN 10+11+12 
ansa cerv prof

trig submand
mandibula
digastricus v ant+post
stylohyoideus

HN12
N mylohyoideus (5.3)
A facialis
A lingualis 

 
Q:
Neurokranium u viszerokranium unterschied
A:
Neurokranium: Knochen des schädels 

viszerokr : gesichtsknochen 
kopf hals

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang kopf hals an der Universität zu Köln

Für deinen Studiengang kopf hals an der Universität zu Köln gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten kopf hals Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Kopf und Hals

LMU München

Zum Kurs
Kopf und Hals

Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden kopf hals
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen kopf hals