HK SM1 at Universität zu Köln

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course HK SM1 at the Universität zu Köln

Exemplary flashcards for HK SM1 at the Universität zu Köln on StudySmarter:

Hörtechnische Versorgung

Exemplary flashcards for HK SM1 at the Universität zu Köln on StudySmarter:

Merksätze

Exemplary flashcards for HK SM1 at the Universität zu Köln on StudySmarter:

Gehörlose Menschen

Exemplary flashcards for HK SM1 at the Universität zu Köln on StudySmarter:

Schwerhörige Menschen

Exemplary flashcards for HK SM1 at the Universität zu Köln on StudySmarter:

Ertaubte Menschen

Exemplary flashcards for HK SM1 at the Universität zu Köln on StudySmarter:

Funktionen des Hörens (6)


Exemplary flashcards for HK SM1 at the Universität zu Köln on StudySmarter:

Mögliche Einflussfaktoren (Auswirkungen Hörschädigung) (8)

Exemplary flashcards for HK SM1 at the Universität zu Köln on StudySmarter:

Sprache untergliedert in (3)


Exemplary flashcards for HK SM1 at the Universität zu Köln on StudySmarter:

Künstliche Sprachen (Beispiele)

Exemplary flashcards for HK SM1 at the Universität zu Köln on StudySmarter:

Natürliche Sprachen Beispiele

Exemplary flashcards for HK SM1 at the Universität zu Köln on StudySmarter:

Natürliche Sprachen (Merkmale) (13)

Design Features of Language (nach Hockett 1968)


Exemplary flashcards for HK SM1 at the Universität zu Köln on StudySmarter:

Unterscheidungskriterien zur Einteilung von Hörschädigungen (7)

Your peers in the course HK SM1 at the Universität zu Köln create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for HK SM1 at the Universität zu Köln on StudySmarter:

HK SM1

Hörtechnische Versorgung

  • Hörgerät – unilateral oder bilateral
  • Cochlea Implantat (CI) – unilateral oder bilateral
  • FM-Anlage

HK SM1

Merksätze

  • Die bevorzugte Kommunikationsform ist immer individuell und kann nicht anhand der vorliegenden Hörschädigung abgeleitet werden
  • Die Fähigkeit zum Gebrauch der Lautsprache ist nicht anhand des Grades der vorliegenden Hörschädigung linear abzuleiten. Es gilt nicht: Je schlechter das Hören, desto schlechter das Sprachverstehen und die Sprachproduktion oder umgekehrt
  • Gehörlosigkeit und Ertaubung bedeutet nicht den automatischen Erwerb der Gebärdensprache
  • Das individuelle Gefühl von Zugehörigkeit, die eigene Wahrnehmung spielt eine überaus wichtige Rolle

HK SM1

Gehörlose Menschen

  • Hochgradiger oder vollständiger Hörverlust
  • Erwerb im frühen Kindesalter (prä-, peri-, postnatal) jedoch immer vor dem / während des Spracherwerb/s (prälingual)
  • trotz der Versorgung mit einem Hörgerät kann gesprochene Sprache nicht über das Ohr wahrgenommen (hier: verstanden) werden (mögliche Ausnahme durch CI-Versorgung)
  • die Kommunikation erfolgt laut- oder gebärdensprachlich (oft bevorzugt)

HK SM1

Schwerhörige Menschen

  • Hörverlust kann leicht bis hochgradig bzw. an Taubheit grenzend sein
  • Erwerb kann im frühen Kindesalter (prä-, peri-, postnatal) oder auch im (jungen) Erwachsenenalter liegen (Spätschwerhörigkeit) 
  • gesprochene Sprache kann (mit einer Hörhilfe) über das Ohr
    wahrgenommen (hier: verstanden) werden
  • die Kommunikation erfolgt lautsprachlich (oft bevorzugt) oder gebärdensprachlich

HK SM1

Ertaubte Menschen

  • hochgradiger oder vollständiger Hörverlust
  • tritt nach progredienter Schwerhörigkeit oder plötzlich ein (z.B. Erkrankung, Unfall)
  • der Eintrittszeitpunkt ist postlingual
  • trotz der Versorgung mit einem Hörgerät kann gesprochene Sprache nicht über das Ohr wahrgenommen (hier: verstanden) werden (mögliche Ausnahme bei CI-Versorgung)
  • ab dem späten Jugend-/Erwachsenenalter spricht man von Spätertaubung
  • die Kommunikation erfolgt laut- oder gebärdensprachlich: abhängig vom Zeitpunkt der Ertaubung sowie anderen Einflussfaktoren (Fam. Umfeld, Sozialisation usw.)

HK SM1

Funktionen des Hörens (6)


  • Alarmierungsfunktion
  • Orientierungsfunktion
  • Informationsfunktion
  • Kommunikationsfunktion
  • Soziale Funktion
  • Emotionale Funktion

HK SM1

Mögliche Einflussfaktoren (Auswirkungen Hörschädigung) (8)

Grad der Hörschädigung

Eintrittsalter

Art der Hörschädigung

zusätzliche Behinderungen

medizinisch-pädagogische Versorgung

technische Hilfen

persönliche Verarbeitung

soziales Umfeld

HK SM1

Sprache untergliedert in (3)


  • NatürlicheSprachen
  • KünstlicheSprachen
  • Tiersprachen

HK SM1

Künstliche Sprachen (Beispiele)

  • Programmiersprachen
  • Plansprachen
  • Fiktive Sprachen
  • Dokumentationssprachen

HK SM1

Natürliche Sprachen Beispiele

  • ASL
  • Kurdisch
  • Englisch
  • Deutsch
  • DGS

HK SM1

Natürliche Sprachen (Merkmale) (13)

Design Features of Language (nach Hockett 1968)


  • Kanal
  • Vergänglichkeit des Signals (Rapid Fading)
  • Austauschbarkeit
  • Feedback (Rückkopplung)
  • Spezialisierung und Bedeutung
  • Situative Ungebundenheit
  • Tradition und Erwerb
  • Produktivität und Kreativität
  • Arbitrarität
  • Diskretheit
  • Dualität/Doppelte Gliederung
  • Reflexionsfähigkeit
  • Lernfähigkeit

HK SM1

Unterscheidungskriterien zur Einteilung von Hörschädigungen (7)

  • Ort und Art der Hörschädigung
  • Grad der Hörschädigung
  • Hörtechnische Versorgung
  • Eintrittszeitpunkt
  • Kommunikation (LS/GS)
  • Vorhandensein weiterer Behinderungen
  • Soziale und kulturelle Entwicklung; Zugehörigkeit; Identität

Sign up for free to see all flashcards and summaries for HK SM1 at the Universität zu Köln

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program at the Universität zu Köln there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität zu Köln overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for HK SM1 at the Universität zu Köln or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards

How it works

Top-Image

Get a learning plan

Prepare for all of your exams in time. StudySmarter creates your individual learning plan, tailored to your study type and preferences.

Top-Image

Create flashcards

Create flashcards within seconds with the help of efficient screenshot and marking features. Maximize your comprehension with our intelligent StudySmarter Trainer.

Top-Image

Create summaries

Highlight the most important passages in your learning materials and StudySmarter will create a summary for you. No additional effort required.

Top-Image

Study alone or in a group

StudySmarter automatically finds you a study group. Share flashcards and summaries with your fellow students and get answers to your questions.

Top-Image

Statistics and feedback

Always keep track of your study progress. StudySmarter shows you exactly what you have achieved and what you need to review to achieve your dream grades.

1

Learning Plan

2

Flashcards

3

Summaries

4

Teamwork

5

Feedback